Successfully reported this slideshow.
We use your LinkedIn profile and activity data to personalize ads and to show you more relevant ads. You can change your ad preferences anytime.

Der Masterplan Wind im Energieland 2050 (GERMAN)

145 views

Published on

Der Masterplan Wind im Energieland 2050 (GERMAN)
energieland2050 e.V.

Published in: Environment
  • Be the first to comment

  • Be the first to like this

Der Masterplan Wind im Energieland 2050 (GERMAN)

  1. 1. WinWind Leipzig, 20.06.2018 Der Masterplan Wind im energieland2050 Uli Ahlke energieland2050 e. V. Kreis Steinfurt │ Amt für Klimaschutz und Nachhaltigkeit
  2. 2.  Das energieland2050  Die Energiewende im ländlichen Raum - wichtige Erkenntnisse  Der Masterplan Wind  energieland2050 e. V.  Fazit Inhalt des Vortrages
  3. 3.  Gesamtfläche: 1.793 km2  24 Städte und Gemeinden  120.000 ha Landwirtschaft = 67 %  25.000 ha Wald = 14 %  440.000 Einwohner  120.000 Wohngebäude  130.000 Arbeitnehmer  26.000 Unternehmen  250.000 PKW, 20.000 Motorräder, 16.000 LKW
  4. 4.  für Unternehmen  für Bürger und Bürgerinnen  für Kommunen Das Team / Die regionale Servicestelle
  5. 5. ….. und viele weitere Projekte des Kreises, der aktiven Städte und Gemeinden, der Unternehmen und der Bürgerschaft! Solarkataster des Kreises Steinfurt „energieland2050- Botschafter“ HyTrustPlus Regionale Herstellung vonWasserstoff Unsere Projekte Integrierte Wärmenutzungspläne
  6. 6. Kraftstoffe rd. 680 Mio. €/a Strom Wärme Endenergieeinsatz nach Energieträgern Gesamtendenergieeinsatz im Kreis ca. 13,3 TWh/a rd. 405 Mio. €/a rd. 385 Mio. €/a 1,47 Mrd.€/Jahr Ziel 2020: 30 % Wertschöpfung Ziel 2050: 100 % Wertschöpfung 21% 47% 32%
  7. 7. Potenziale für Erneuerbare Energien & Energieeffizienz Windenergie
  8. 8.  die Treibhausgasemissionen um 95 % zu reduzieren  den Endenergiebedarf halbieren Untersuchung für das Bundesministerium für Umwelt zeigen, ob und wie es gehen kann …… bis 2050
  9. 9. Energieerzeugung und -verbrauch heute
  10. 10. Energieerzeugung und -verbrauch 2050
  11. 11. Die 5 wichtigsten Erkenntnisse
  12. 12. 1. Wir können unser hochgestecktes Ziel erreichen. Die Zielerreichung ist allerdings sehr ambitioniert!
  13. 13. 2. Die Energiewende ist elektrisch. Auf der Grundlage erneuerbarer Energie kann 2050 die vollständige Energieversorgung aller Sektoren erfolgen. Power-to-Gas Power-to-Heat Power-to-X
  14. 14. 3. Der Energieverbrauch muss halbiert werden! Gesamtendenergieeinsatz heute ca. 13,3 TWh/a Gesamtendenergieeinsatz 2050 ca. 6,5 TWh/a
  15. 15. 4. Die Energiewende ist mehr eine gesellschaftliche als eine technische Herausforderung.
  16. 16. 5. Die Energiewende gelingt nur, wenn die BürgerInnen beteiligt werden.
  17. 17. Windmasterplan  2010/2011: Ermittlung Windpotenzialflächen  2011: Entwicklung Leitlinien Bürgerwindparks  2012: Einrichtung Servicestelle Windenergie  2012: Runder Tisch Windenergie
  18. 18. Windpotenzialanalyse/ Ampelkarte hohes Risiko mittleres Risiko geringes Risiko
  19. 19. • Beteiligung aller Gruppen im Umfeld • Faire Teilhabe der nicht direkt profitierenden Flächeneigentümer • Sicherstellung einer direkten konzeptionellen und finanziellen Bürgerbeteiligung • Keine Mehrheitsbeteiligungen • Geringe Mindestbeteiligung ab 1.000 € • Kooperation mit regionalen Stadtwerken • Kooperation mit regionalen Sparkassen und Volksbanken Kooperation im Kreis Steinfurt mit allen Kommunen, dem Westfälisch-Lippischen Landwirtschaftsverband und Stadtwerken Leitlinien Bürgerwind
  20. 20. Servicestelle Windenergie • begleitet den Windenergieausbau auf allen Ebenen • ist zentrale Anlaufstelle für alle Akteure • sorgt für Transparenz und Interessenausgleich • bietet Konfliktmanagement (Mediation) an • organisiert den „Runden Tisch Windenergie“ • ist bisher einzigartig in Deutschland • wurde zwei Jahre über LEADER gefördert
  21. 21. Runder Tisch Windenergie Windbauern, Kommunen, Naturschutzverbände, Umweltbehörden, Biostation, Planungs- und Gutachterbüros, Stadtwerke, Kreissparkasse, Volksbanken …
  22. 22. 0% 10% 20% 30% 40% 50% 60% 70% Kreis Steinfurt Regierungsbezirk Münster Nordrhein- Westfalen Deutschland 53% 26% 24% 12% 69% Anteil der Erneuerbaren am Stromverbrauch im Kreis Steinfurt Investitionen < 400 Mio. €
  23. 23. Gründungsfest am 06. Juli 2017 Unser Verein: energieland2050 e. V.
  24. 24. Fazit Im Wettbewerb der Energieträger haben sich Wind und Sonne durchgesetzt. Die Energiewende ist ohne die Nutzung der Windenergie nicht erfolgreich realisierbar! Die Energiewende ist elektrisch. Die Energie wird zukünftig dezentral erzeugt. Die Energiewende ist ein Innovations- und Entwicklungsmotor für ländliche Räume. Die Energiewende ist ein gesamtgesellschaftlicher Prozess. Hermann Scheer: Demokratisierung der Energieversorgung! Mut zum Systemwechsel! Bürgerbeteiligung schafft Akzeptanz!
  25. 25. Kreis Steinfurt 24 Luftkurorte

×