Successfully reported this slideshow.
We use your LinkedIn profile and activity data to personalize ads and to show you more relevant ads. You can change your ad preferences anytime.

Studienergebnisse zum Tag der Passwort-Sicherheit

460 views

Published on

Die Deutschen gehen mit ihren Passwörtern zu sorglos um. So verwenden 61 Prozent der Nutzer ein und dasselbe Passwort für mehrere oder sogar alle Online-Dienste. Bei den 18- bis 29-Jährigen ¬sind es sogar 73 Prozent. Aktuell sind 30 Prozent der Deutschen bei 16 und mehr Online-Diensten mit Benutzername und Passwort angemeldet. Das ist ein neuer Spitzenwert, vor einem Jahr waren es noch 22 Prozent. Das geht aus einer repräsentativen Umfrage hervor, die der E-Mail-Anbieter WEB.DE heute am Tag der Passwort-Sicherheit veröffentlicht hat.

Published in: Internet
  • Be the first to comment

Studienergebnisse zum Tag der Passwort-Sicherheit

  1. 1. Studie: Passwort-Sicherheit bei deutschen Internet-Nutzern Durchgeführt von der Bilendi GmbH im Auftrag von WEB.DE Tag der Passwort-Sicherheit Veröffentlicht am 20. März 2018 zum Tag der Passwort-Sicherheit 1
  2. 2. Ergebnisse der Studie 2 Zu sorglos beim Passwort • 61% der deutschen Internet-Nutzer verwenden dasselbe Passwort für mehrere oder alle Online-Dienste. • In der Gruppe der 18- bis 29-Jährigen sind es sogar rund drei von vier Nutzern (73%). • 30% sind bei 16 oder mehr Online-Diensten mit einem Passwort registriert. 2017 waren es noch 22%. Genervt und gestresst von Passwortvielfalt • Mehr als die Hälfte der Befragten (56%) empfindet die Menge der benötigten Log-ins als lästig. • 43% fühlen sich durch die geforderte Menge an Passwörtern genervt oder gestresst. Bei den 18- bis 29- Jährigen sind es sogar 48%. • Die Folge ist Passwort-Müdigkeit: Ein Drittel der Befragten (32%) gibt an, seit über einem Jahr (21%) oder sogar seit Registrierung (11%) das Passwort für sein Haupt-E-Mail-Postfach nicht geändert zu haben – bei den jüngeren Nutzern sind es noch einmal mehr (37%). Passwörter werden fantasievoller und komplexer • Nur noch 17% der deutschen Internet-Nutzer verwenden persönliche Daten (Geburtstag, Name, Telefonnummer) als Passwort (Vorjahr: 25%). Allerdings sind auch hier die Nutzer zwischen 18 und 29 Jahren zu sorglos, jeder Fünfte unter 30 Jahren (21%) nutzt persönliche Daten zum Login. • Einfache Zahlenfolgen wie „9876“ (2%) oder Buchstabenreihen wie „qwertz“ (3%) scheiden fast gänzlich aus. • Hoch im Kurs liegen dagegen Fantasiewörter (26%). • Groß- und Kleinschreibung (79%) sowie Ziffern (78%) verwendet inzwischen die überwiegende Mehrheit der Deutschen bei der Erstellung ihrer Passwörter. Auf Sonderzeichen setzt immerhin mehr als die Hälfte der Befragten (58%), bei den jungen Erwachsenen sind es sogar 62%. Durchgeführt von der Bilendi GmbH im Auftrag von WEB.DE
  3. 3. 34% 24% 55% 63% 6% 10% 5% 3% 0% 10% 20% 30% 40% 50% 60% 70% Gesamtbevölkerung 18- bis 29-Jährige Ja, je Dienst ein individuelles Passwort Teilweise dieselben Passwörter für mehrere Dienste Nein, dasselbe Passwort für alle Dienste Weiß nicht / Keine Angabe Zu sorglos beim Passwort: 61% der deutschen Internet-Nutzer verwenden dasselbe Passwort für mehrere oder alle Online-Dienste. Bei den Nutzern unter 30 sind es sogar 73%. Nutzen Sie unterschiedliche Passwörter für unterschiedliche Dienste? 3Durchgeführt von der Bilendi GmbH im Auftrag von WEB.DE
  4. 4. 4 17% 28% 21% 14% 8% 8% 13% 30% 24% 17% 6% 8% 23% 30% 15% 10% 6% 6% Bis zu 5 Bis zu 10 Bis zu 15 Bis zu 20 Bis zu 30 Mehr als 30 Gesamtbevölkerung 18- bis 29-Jährige Vergl. Gesamt 2017 Steigende Login-Vielfalt: 30% der Befragten sind bei 16 und mehr Online-Diensten mit einem Passwort registriert. 2017 waren es noch 22%. Durchgeführt von der Bilendi GmbH im Auftrag von WEB.DE Bitte schätzen Sie, bei wie vielen Anbietern, Sie sich persönlich online oder mobil mit Ihrer E-Mail-Adresse und einem Passwort einloggen, um die Angebote nutzen zu können?
  5. 5. 5 19% 56% 43% 19% 55% 48% "Die Menge an Passwörtern für unterschiedliche Dienste überfordert mich." "Die Vorgabe, für alle Dienste wie E-Mailkonto, Social-Media-Konten, Onlineshopping etc. einen neuen Login einzurichten, empfinde ich als lästig." "Ich finde die geforderte Menge unterschiedlicher Passwörter zu hoch. Dadurch fühle ich mich gestresst bzw. genervt." 18- bis 29-Jährige Gesamtbevölkerung Welcher Aussage zur Menge an notwendigen Passwörtern in Ihrem Alltag stimmen Sie zu? Mehr als die Hälfte empfindet die Log-in-Flut als lästig. Durchgeführt von der Bilendi GmbH im Auftrag von WEB.DE
  6. 6. 6 16% 25% 17% 21% 11% 9% 14% 25% 17% 24% 13% 7% Bis zu einem Monat Zwei bis sechs Monate Bis zu einem Jahr Länger als ein Jahr Seit Registrierung nicht mehr Keine Angabe / Weiß nicht Gesamtbevölkerung 18- bis 29-Jährige Passwort-Müdigkeit: Wechsel ist selten. Durchgeführt von der Bilendi GmbH im Auftrag von WEB.DE Wie lange ist es her, dass Sie das Passwort für Ihren am häufigsten genutzten E-Mail-Dienst geändert haben?
  7. 7. 7 7% 22% 25% 5% 8% 9% 21% 3% 21% 3% 3% 9% 8% 17% 2% 26% 2% 3% Mit einem Passwort-Generator Mit der Satzmethode Ich nutze persönliche Informationen wie Geburtsdaten, Namen oder Telefonnummern Ganze Sätze Ich verwende Fantasiewörter Ich verwende einfache Zahlenfolgen wie „1357“ Ich verwende einfache Buchstabenfolgen wie „qwertz“ Gesamtbevölkerung 18- bis 29-Jährige Vergl. Gesamt 2017 * * * Wie erstellen/generieren Sie Ihr Passwort? Passwörter werden fantasievoller und komplexer. Durchgeführt von der Bilendi GmbH im Auftrag von WEB.DE * In 2017 nicht abgefragt
  8. 8. 58% 79% 76% 78% 62% 79% 78% 77% 0% 10% 20% 30% 40% 50% 60% 70% 80% Sonderzeichen Groß- und Kleinschreibung Buchstaben Ziffern Gesamtbevölkerung 18- bis 29-Jährige Beinhalten Ihre Passwörter folgende Komponenten? Passwort-Komplexität liegt auf hohem Niveau. 8Durchgeführt von der Bilendi GmbH im Auftrag von WEB.DE
  9. 9. Angst vor Passwort-Diebstahl geht leicht zurück. 9Durchgeführt von der Bilendi GmbH im Auftrag von WEB.DE 56% 52% 61% 59% 0% 10% 20% 30% 40% 50% 60% 70% 2017 2018 Gesamtbevölkerung 18- bis 29-Jährige Haben Sie Angst vor dem Diebstahl Ihrer Passwörter? Antwort: JA.
  10. 10. Passwort im Kopf: Die Hälfte der Befragten merkt sich ihre Login-Daten. Vier Fünftel vergessen sie hin und wieder. 53% 10% 4% 19% 5% 9% Wo legen Sie Ihr Passwort/ Ihre Passwörter ab? Ich merke es mir Ich benutze einen Passwort-Manager Ich speichere es im Browser nach der Anmeldung an einem Dienst Auf einem Zettel In einem Dokument auf dem Computer Sonstiges 10Durchgeführt von der Bilendi GmbH im Auftrag von WEB.DE 80% 20% Haben Sie schon einmal ein Passwort vergessen? Ja Nein
  11. 11. Befragungszeitraum 05.01. – 10.01.2018 Basis Deutsche Internet-Nutzer, ab 18 Jahre Stichprobe: n = 1000 Methode: Quotierte Panel-Befragung Durchführung: Bilendi GmbH Auftraggeber der Studie: WEB.DE Rahmendaten 11Durchgeführt von der Bilendi GmbH im Auftrag von WEB.DE

×