Successfully reported this slideshow.
Your SlideShare is downloading. ×

Mehrheit der Deutschen liest redaktionelle Newsletter

Ad
Ad
Ad
Ad
Ad
Ad
Ad
Ad
Ad
Ad
Ad
Loading in …3
×

Check these out next

1 of 6 Ad

Mehrheit der Deutschen liest redaktionelle Newsletter

Download to read offline

Redaktionelle Newsletter sind in den USA ein Mega-Trend – nicht nur Verlage, sondern auch Digitalanbieter wie Facebook, Twitter und Substack setzen auf die schnellen News per E-Mail. Hierzulande nutzen bereits 59 Prozent der Deutschen das Newsletter-Angebot von Redaktionen, freien Journalisten oder Bloggern. Ein Drittel der Deutschen (34 %) liest redaktionelle Newsletter mindestens einmal pro Woche, 14 Prozent tun dies täglich. Das sind Ergebnisse einer repräsentativen Umfrage im Auftrag der E-Mail-Anbieter WEB.DE und GMX.

Redaktionelle Newsletter sind in den USA ein Mega-Trend – nicht nur Verlage, sondern auch Digitalanbieter wie Facebook, Twitter und Substack setzen auf die schnellen News per E-Mail. Hierzulande nutzen bereits 59 Prozent der Deutschen das Newsletter-Angebot von Redaktionen, freien Journalisten oder Bloggern. Ein Drittel der Deutschen (34 %) liest redaktionelle Newsletter mindestens einmal pro Woche, 14 Prozent tun dies täglich. Das sind Ergebnisse einer repräsentativen Umfrage im Auftrag der E-Mail-Anbieter WEB.DE und GMX.

Advertisement
Advertisement

More Related Content

More from WEB.DE (20)

Recently uploaded (20)

Advertisement

Mehrheit der Deutschen liest redaktionelle Newsletter

  1. 1. MEHRHEIT DER DEUTSCHEN LIEST REDAKTIONELLE NEWSLETTER Ergebnisse einer repräsentativen Umfrage der YouGov Deutschland GmbH im Auftrag von GMX und WEB.DE
  2. 2. Quelle: Repräsentative Umfrage der YouGov Deutschland GmbH im Auftrag von GMX und WEB.DE Ein Drittel nutzt E-Mail-News von Redaktionen mindestens einmal wöchentlich Wie oft nutzen Sie redaktionelle Newsletter? 8% 33% 18% 7% 20% 14% Weiß nicht / Keine Angabe Gar nicht Seltener als monatlich Monatlich Wöchentlich Beinahe täglich
  3. 3. Quelle: Repräsentative Umfrage der YouGov Deutschland GmbH im Auftrag von GMX und WEB.DE Politik und regionale Nachrichten sind beliebteste Newsletter-Themen Welcher Themenbereich / welche Themenbereiche interessieren Sie in redaktionellen Newsletter am meisten? Bitte wählen Sie alles Zutreffende aus. 10% 20% 7% 9% 10% 14% 15% 16% 17% 17% 18% 20% 23% 31% 31% Weiß nicht / Keine Angabe Keine davon Service-Themen wie Wetter, Horoskope, Lotto-Zahlen, etc Beruf und Karriere Vermischtes – Promi-News, Gesellschaft, etc. Kultur – Musik, TV & Film, Literatur, Veranstaltungstipps Sport Wirtschaftsnachrichten und Finanzmärkte Technik, Internet, Digitales, Gadgets, etc. Reisen Wissenschaft und Forschung Gesundheit und Fitness, Ratgeber Partnerschaft, Familie und Psychologie Verbrauchertipps, Schnäppchenangebote, Mode-Tipps, etc. Regionale oder lokale Nachrichten und Tipps Politische Nachrichten und Berichte
  4. 4. Quelle: Repräsentative Umfrage der YouGov Deutschland GmbH im Auftrag von GMX und WEB.DE Schneller Überblick und Orientierung in der täglichen Informationsflut Welchen der folgenden Aussagen stimmen Sie zu? Bitte wählen Sie alles Zutreffende aus. Redaktionelle Newsletter ... 18% 18% 7% 8% 9% 11% 11% 11% 12% 14% 17% 19% 19% Weiß nicht / Keine Angabe Ich stimme keiner dieser Aussagen zu. ... sind mir zu teuer. ... geben Denkanstöße, statt Filterblasen zu verfestigen. ... bilden durch ihre Themenauswahl einen Gegenpol zu dem breit gefächerten Angebot einer Nachrichten-Webseite oder einer Tageszeitung. ... haben den Vorteil, dass die Nachrichten von Experten in Redaktionen ausgewählt werden. ... bieten Zugang zu seriösen Inhalten und schützen vor Fake News. ... landen direkt im E-Mail-Postfach, wo ich sie archivieren und bei Bedarf durchsuchen kann. ... bieten die Möglichkeit, den Nachrichtenstrom zu personalisieren und so meinen eigenen Interessen und Bedürfnissen anzupassen. ... sind eine wichtige Nachrichtenquelle für mich. ... informieren mich immer proaktiv über Neuigkeiten, ohne dass ich eine Internetseite besuchen muss. ... machen mein E-Mail-Postfach unübersichtlich. ... bieten einen schnellen Überblick und Orientierung in der täglichen Informationsflut.
  5. 5. Quelle: Repräsentative Umfrage der YouGov Deutschland GmbH im Auftrag von GMX und WEB.DE Zahlungsbereitschaft für exklusive Inhalte auf niedrigem Niveau Für welche der folgenden redaktionellen Online-Angebote wären Sie bereit zu zahlen? Bitte wählen Sie alles Zutreffende aus. 8% 64% 4% 5% 6% 6% 7% 8% 9% Weiß nicht / Keine Angabe Für nichts davon Für einen Newsletter mit exklusiven Inhalten Für einen Audio- oder Video-Podcast mit exklusiven Inhalten Für einen einzelnen Beitrag auf einer Nachrichten-Webseite, der mich interessiert Für die Nutzung einer gesamten Nachrichten-Webseite, damit keine Anzeigen eingeblendet und meine Daten nicht erfasst werden (sog. „Pur-Modell“) Für die Nutzung einer gesamten Nachrichten-Webseite, damit ich alle Beiträge dort lesen kann („Plus-Abo“) Für die Nutzung vieler unterschiedlicher Nachrichten-Webseiten mit einem Pauschalpreis für alle Für das e-Paper-Abonnement einer Tages- / Wochenzeitung oder einer Zeitschrift
  6. 6. Methode Stichprobe 2.135 Befragte, bevölkerungsrepräsentativ nach Alter 18+, Geschlecht und Region Hintergrund Die Umfrage basiert auf Online-Interviews mit Teilnehmern des YouGov Panel Deutschland. Die Ergebnisse wurden gewichtet und sind repräsentativ für die deutsche Bevölkerung ab 18 Jahren. Erhebungszeitraum Feldzeit: 11.-14.02.2022 Auftraggeber der Studie 1&1 Mail & Media Applications SE Umsetzung der Studie YouGov Deutschland GmbH

×