Successfully reported this slideshow.
We use your LinkedIn profile and activity data to personalize ads and to show you more relevant ads. You can change your ad preferences anytime.

Media Port 2012, Session 1: Regionalmedien Austria

385 views

Published on

  • Be the first to comment

  • Be the first to like this

Media Port 2012, Session 1: Regionalmedien Austria

  1. 1. Session:Tablet- und Mobile-Trends ITitle:Case StudyRegionalmedien Austria (RMA)Speaker:Dirk W. Weipert
  2. 2. Ein Unternehmen der Publizieren und Berichten auf allen Kanälen Case Study der Regionalmedien Austria, Österreichs medialem Nahversorger und nationalem Reichweitensieger Dirk W. Weipert Managing Directory, TheMediaLab GmbH & Co. KG Germany
  3. 3. Zeitung ist heute so viel mehr als PrintEin Unternehmen der
  4. 4. Nutzungsgewohnheiten ändern sich: Vom gedruckten Blatt zu Online und mobilenEin Unternehmen der Ausgaben der Zeitung (Beispiel Bild-Zeitung) 12,89 Mio. Online-Leser 12,31 Mio. Zeitungsleser 2,79 Mio. Mobile LeserQuelle: IVW, AGOF, Axel Springer
  5. 5. In Deutschland werdenEin Unternehmen der mehr Smartphones als PCs verkauft Smartphones Verkaufszahlen in Mio. PCs TabletsQuelle: Canalys 2012
  6. 6. Ein Unternehmen der Fallbeispiel der Regionalmedien Austria, Österreichs nationalem Reichweitensieger und medialem Nahversorger
  7. 7. RMA: Mit 54% Reichweite und 3,8 Mio. Lesern medialer NahversorgerEin Unternehmen der und nationaler Reichweitensieger Klare VerhältnisseQuelle: MA 11/12 (Erhebungszeitraum 07/11-06/12) RMA gesamt: 55,6 % Leser pro Ausgabe, Schwankungsbreite +/- 0,8%, wöchentlich/14-täglich; kostenlos.
  8. 8. Die RMA nutzt die gogol Publishing Cloud: Das einfache Redaktionssystem fürEin Unternehmen der Zeitung auf allen Kanälen
  9. 9. RMA: Mit der gogol Publishing Cloud aktuelle Nachrichten auf allen KanälenEin Unternehmen der
  10. 10. Online-Reichweite der RMAEin Unternehmen der nahezu verzehnfacht mit gogol Über 15.000 sublokale Beiträge monatlich Suchmaschinen- und Social-Media-Optimierung Beiträge von über 130.000 RegionautenQuelle: ÖWA
  11. 11. Regionauten: Mit über 130.000 LeserreporternEin Unternehmen der nahezu alle sublokalen Nachrichten erfassen Augen und Ohren überall: In fast jedem Verein, jedem Chor, jeder Schulklasse oder jeder Feuerwehr gibt es einen, der berichtetQuelle: RMA
  12. 12. Mit der iPhone-App können Regionauten direkt vom Ort des Geschehens berichtenEin Unternehmen der und sich informieren, was passiert Vom Ort des Beiträge vom Ort oder Immer wissen, Geschehens berichten von Freunden lesen was los ist
  13. 13. E-Paper auf allen KanälenEin Unternehmen der Flash-Blätterversion im Browser HTML5-Version für Tablet-Computer HTML5-Version HTML5-Version für Android für iPhone
  14. 14. Interaktive Möglichkeiten der E-Paper-AusgabenEin Unternehmen der Hinterlegen von Merken und Video/Audio in Digitale Bildstrecken in weiterempfehlen Anzeigen und Links zu Prospekt- hoher Auflösung Artikeln Anzeigenkunden … von Beiträgen beilagen E-Paper als App, damit auch Push- Notifications über aktuelle Ausgabe informieren Offline mitnehmen und unterwegs lesen
  15. 15. Durch das Cloud-Modell von gogol können alle Kanäle einfach und mit geringemEin Unternehmen der Aufwand bespielt werden Einführung in 30 Tagen Geringe Investitionen Messen statt spekulieren Formate für alle Kanäle Einsatzbereitschaft in Nur das zahlen, was gerade Schnelle Verbesserungen Keine zusätzlichen Ressourcen kürzester Zeit mit benötigt wird, dadurch durch unmittelbares für weitere Kanäle benötigt, Minimierung des Risikos Nutzerfeedback und Überblick trotzdem alle bewährtem vorkonfigurierten Best- in Echtzeit Formate von Zeitung bis Practice-Workflows Mobile- und Tablet-App Von überall arbeiten Einfach, einfach, einfach Keine restriktiven Lizenzmodelle Bleibt zukunftsfähig Ortsungebundene Höchster Anspruch an Ermöglichung neuer Modelle wie Sicherstellung kontinuierlicher Verfügbarkeit sämtlicher Usability und Bedienkomfort, Leserreporter durch unlimitierte Verbesserung des Systems und Produktionsdaten durch so einfach wie eine normale Bedienplätze automatische Nutzung der browserbasierte Bedienung Webseite aktuellen Software-Version
  16. 16. Über 30 Kunden vertrauen auf dieEin Unternehmen der einfache Publishing-Lösung von gogol
  17. 17. Ein Unternehmen der Vielen Dank! Dirk W. Weipert

×