Successfully reported this slideshow.
Your SlideShare is downloading. ×

Verkehrsbüro Group Bilanz 2018

More Related Content

Related Books

Free with a 30 day trial from Scribd

See all

Related Audiobooks

Free with a 30 day trial from Scribd

See all

Verkehrsbüro Group Bilanz 2018

  1. 1. Bilanz 2018 PRES S EKON FERENZ
  2. 2. Bilanz-Brunch am 15. Mai 2019 3|25 K O N Z E R N B E T R A C H T U N G  Zahlen, Daten und Fakten im Überblick  Infos und Entwicklungen der Geschäftsbereiche  Ausblick 2019 Herzlich Willkommen!
  3. 3. Verkehrsbüro Group 2018 4|25  Ergebnisplus stärkt Wachstumsstrategie zum Ausbau der #1  Touristik erzielt insgesamt starke Ergebnisse und setzt auf Digitalisierung  Hotellerie mit neuen Projekten und Investitionen als Treiber K O N Z E R N B E T R A C H T U N G
  4. 4. 615,1 Mio. € Umsatz +19% Die wichtigsten Konzernkennzahlen 5|25 K O N Z E R N B E T R A C H T U N G Nach „alter“ Bilanzierung Umsatzmilliarde geknackt! 22,6 Mio. € EBT +11,9%
  5. 5. Der Konzern 2018 auf einen Blick 6|25 K O N Z E R N B E T R A C H T U N G Umsatz 615,1 Mio. € EBIT 19,5 Mio. € EBT 22,6 Mio. € Konzernergebnis 18,0 Mio. € CF aus ordentlichen Ergebnis 21,7 Mio. € Bilanzsumme 295,6 Mio. € Eigenkapital 95,4 Mio. € Eigenkapitalrentabilität 23,7 % Mitarbeiter 2.910 Veränderung zum Vorjahr +2,6% +9,1% +5,2% +9,7% +18,4% +11,9% +11,7% +19% +5,7%
  6. 6.  Kongresstourismus im Aufwind + Trends zu gehobenen Citytrips + EU- Ratspräsidentschaft = Hotellerie und MICE mit deutlichem Zuwachs  Österreicherinnen und Österreicher suchen Beratung und Sicherheit durch Profis, Reisebüros boomen = Pauschalreisegesetz + Flugchaos als wirkliche Prüfungen im Sommer 2018 Was den Tourismus und uns 2018 bewegt hat 7|25 K O N Z E R N B E T R A C H T U N G  Digitalisierungsvorhaben + Investitionen bei guter Konjunktur = VBG formuliert neue Strategie „2b ahead“ für langfristige Sicherung der Nummer 1 Position in allen Bereichen
  7. 7. Leisure Touristik 8
  8. 8. Reiselust ungebrochen, Beratungskompetenz als Trumpf 9|25 G E S C H Ä F T S B E R E I C H L E I S U R E I M P R O F I L Reisebüros Reiseveranstalter Multi-Channel-Vertrieb  Österreicherinnen und Österreicher sind reiselustig wie selten zuvor  Pauschalreisegesetz und Flugchaos im Sommer 2018 zeigt die Kernkompetenz und Relevanz der Reiseexperten auf  Kunden suchen stark positionierte Marken und honorieren Investitionen in Service und Sicherheit
  9. 9. 10|25 G E S C H Ä F T S B E R E I C H L E I S U R E I N Z A H L E N Kunden 322.075 500 107 Mitarbeiter Filialen 331,9 Mio. € Umsatz +8,3% Reisebüro
  10. 10. 11|25 G E S C H Ä F T S B E R E I C H L E I S U R E I N Z A H L E N Kunden 828.459 244 Mitarbeiter 260,3 Mio. € Umsatz +4,9% Reiseveranstalter
  11. 11. 12|25 G E S C H Ä F T S B E R E I C H L E I S U R E I N Z A H L E N Kunden 481.651 121 Mitarbeiter 107,4 Mio. € Umsatz +2,3% Multi-Channel-Vertrieb
  12. 12. Business Touristik
  13. 13. Business Touristik 14|25 G E S C H Ä F T S B E R E I C H B U S I N E S S I M P R O F I L Erfolg mit Vollsortimenter-Angebot und Neustrukturierung  Markt hochgradig kompetitiv mit engen Margen  Kongress- und Meeting-Business auf anhaltend ansprechendem Niveau  Nachfrage der Kunden zu hochgradig digitalisierten Angeboten immer stärker, interessante Chancen für Door-2-Door-Konzepte und „mychoice“-Pakete
  14. 14. Business Touristik 15|25 G E S C H Ä F T S B E R E I C H B U S I N E S S I M P R O F I L Kunden 230.477 173 Mitarbeiter 197,4 Mio. € Umsatz -1,7%
  15. 15. Hotellerie & Events
  16. 16. Hotellerie 17|25 G E S C H Ä F T S B E R E I C H H O T E L L E R I E I M P R O F I L Investitionen und City-Trips beflügeln Ergebnis  28 Austria Trend Hotels profitieren 2018 besonders vom attraktiven Image Österreichs als Kongressland, dem anhaltenden Trend zu City-Trips und der EU- Ratspräsidentschaft  Starke Nachfrage der MICE-Branche auch in der Hotellerie spürbar – große Häuser und attraktive Eventflächen werden intensiv gesucht  Austria Trend Hotels profitieren von Investitionen, Qualitäts- und Trainingsoffensive der Belegschaft  Entwicklung RevPar mit plus 5,2% erfreulich - in Wien erfolgt jede siebente Übernachtung der 3*/4*-Kategorie in einem Austria Trend Hotel
  17. 17. 28 Hotels 18|25 G E S C H Ä F T S B E R E I C H H O T E L L E R I E I N Z A H L E N Nächtigungen 2,3 Millionen 1.595 9.593 Mitarbeiter Betten 169,1 Mio. € Umsatz +8,7%
  18. 18. Palais Events und Café Central 19|25 G E S C H Ä F T S B E R E I C H P A L A I S E V E N T S I M P R O F I L Top-Locations und Kaffeehaus mit Tradition mit deutlich steigenden Besucherzahlen  Attraktive Position am Wiener Eventlocation-Markt  Hohes Qualitätsniveau und exzellente Dienstleistungen als Erfolgsgarant  Café Central: Gästefrequenz innerhalb von acht Jahren um + 62% gestiegen  Schwerpunkt auf Bio und lokale Lebensmittelproduzenten
  19. 19. Palais Events und Café Central 20|25 G E S C H Ä F T S B E R E I C H P A L A I S E V E N T S I M P R O F I L Gäste im Café Central 568.000 117 326 Mitarbeiter Events 10,5 Mio. € Umsatz +9% +11,1% 60% Anteil Café Central
  20. 20. Ausblick 2019
  21. 21. Ausblick 2019 22|25 K O N Z E R N B E T R A C H T U N G Digitalisierung, Wachstum in der Hotellerie, Qualitätsoffensive und Suche nach Top Talenten  Optimismus für das laufende Jahr in allen Geschäftsbereichen – wenn auch mit geringeren Wachstumserwartungen  Zahlreiche Initiativen zu Digitalisierung und Serviceoptimierung mit absolutem Kundenfokus in der Touristik – Social Media und Think Tank/Startup- Kooperationen  Reisebüro der Zukunft mit noch intensiverer Verschränkungen von Beratung und Kompetenz offline und online – Faktor Mensch steht im Mittelpunkt
  22. 22. Ausblick 2019 23|25 K O N Z E R N B E T R A C H T U N G Digitalisierung, Wachstum in der Hotellerie, Qualitätsoffensive und Suche nach Top Talenten  Weiterentwicklung der Hotellerie – VIENNA TWENTYTWO und weitere Akquisitionsvorhaben im Inland und angrenzenden Ausland  Suche nach Top-Talenten und Imageboost für touristische Berufe  Skillsmanagement, Aus- und Weiterbildung mit multimedialen HR-Tools für den gesamten Konzern
  23. 23. Vielen Dank!

×