Social Media Kommunikation - Greenpeace e.V. pdf

2,915 views

Published on

Social Media ist Teil der digitalen Kommunikation von Greenpeace e.V. Die Präsentation wurde am 7.9.2011 im Rahmen einer Veranstaltung bei Greenpeace e.V. erstellt.

0 Comments
0 Likes
Statistics
Notes
  • Be the first to comment

  • Be the first to like this

No Downloads
Views
Total views
2,915
On SlideShare
0
From Embeds
0
Number of Embeds
14
Actions
Shares
0
Downloads
35
Comments
0
Likes
0
Embeds 0
No embeds

No notes for slide

Social Media Kommunikation - Greenpeace e.V. pdf

  1. 1. “Social Media Kommunikation“ Volker Gaßner
  2. 2. allgemeines Umfeld
  3. 3. Quelle: http://www.bdzv.de/schaubilder.html
  4. 4. Basis: Bundesrepublik Deutschland, Bevölkerung ab 16 JahreQuelle: Allensbacher Markt- und Werbeträgeranalysen, zuletzt AWA 2010
  5. 5. Greenpeace Social Media
  6. 6. Im Jahr 2010 haben 3,4 Mio einzelne Besucher unsere Greenpeace Seite besucht
  7. 7. Bis heute haben im ersten Halbjahr 2011 rund 3Mio einzelne Besucher unsere Greenpeace Seite besucht Im März, bedingt durch Fukushima, hatten wir rund 800.000 einzelne Besucher
  8. 8. Über 2,2 Mio Zuschauer haben auf YouTube unsere Greenpeace Videos gesehen
  9. 9. Auf unseren Social Media Kanälen stehen wir mit rund 100.000 Menschen im direkten Kontakt
  10. 10. 12
  11. 11. 13
  12. 12. Greenpeace auf Facebook
  13. 13. 15
  14. 14. 16
  15. 15. 17
  16. 16. 18
  17. 17. 19
  18. 18. GreenAction“offene Kampagnen-Community”
  19. 19. 21
  20. 20. 22
  21. 21. Wie werden Menschen aufmerksam auf GreenAction?
  22. 22. Wer sind die User von GreenAction?
  23. 23. Die meisten GreenAction-Nutzer sind jünger als 30 Jahre
  24. 24. Mitmachen
  25. 25. 35
  26. 26. 36
  27. 27. 37
  28. 28. Campaigning 2.0Stop Greenwashing
  29. 29. 40
  30. 30. 41RWE Auftrag: Greenwashing
  31. 31. 42Unser Auftrag: Greenwashing entlarven!
  32. 32. 43
  33. 33. 44
  34. 34. 45
  35. 35. 46
  36. 36. GreenAction – Beispiel 3:Wirkung auf die Öffentlichkeit: On- und OfflineKitkat (Nestlé)- Kein Palmöl aus Urwaldzerstörung
  37. 37. 48
  38. 38. 49
  39. 39. 50
  40. 40. 51
  41. 41. 52
  42. 42. 53Nestle´ schaltet Fanpage ab
  43. 43. 54
  44. 44. 55
  45. 45. 56
  46. 46. GreenAction bringt Aktionen wieder auf die Straße Das Beispiel: Twitterwall vor der Nestle´Zentrale in Frankfurt (15.April 2010)
  47. 47. 58
  48. 48. 59
  49. 49. 60
  50. 50. Bedeutende Blogs berichten über Streit Greenpeace vs. Nestle´ - und sind wichtige Multiplikatoren im Netz
  51. 51. 62
  52. 52. 63
  53. 53. 64
  54. 54. 65
  55. 55. 66Im nächsten Schritt- berichten Online-Medien
  56. 56. 67
  57. 57. 68
  58. 58. 69
  59. 59. VW versus Greenpeace“Star Wars – Campaigning 2.0”
  60. 60. Volker Gaßner, Greenpeace e.V.Leitung Presse, Recherche und Neue Medien volker.gassner@greenpeace.de

×