Successfully reported this slideshow.
We use your LinkedIn profile and activity data to personalize ads and to show you more relevant ads. You can change your ad preferences anytime.

Digitale Transformation: 7 Irrtümer. Bitkom Webinar mit Uwe Weinreich

983 views

Published on

Digitale Transformation und Industrie 4.0 sind heiß diskutierte Themen. Leider werden dabei auch Irrtümer verbreitet. Im Bitkom-Webinar erläutert Lean Digitization Experte Uwe Weinreich einige.

Published in: Business

Digitale Transformation: 7 Irrtümer. Bitkom Webinar mit Uwe Weinreich

  1. 1. CoObeya CoObeya Digitale Transformation 7 Irrtümer Uwe Weinreich Webinar #digitalmanager @uwe_weinreich @bitkom_service
  2. 2. CoObeya Referent Uwe Weinreich CoObeya.net Digitalisierung-lean.de @uwe_weinreich 3 digitale Unternehmen
  3. 3. CoObeya Digitalisierung – 7 Irrtümer –
  4. 4. Hightech Digitalisierung ist Bild: © Nixdorf CC Attrib SA 3.0 1
  5. 5. CoObeya 1Irrtum: Digitalisierung ist Hightech Richtig ist: Digitalisierungsvorhaben sind selten Hightech, sondern der Einsatz bekannter und erprobter technischer Lösungen. Also: Angst vor Risiken unerprobter Technik ist überflüssig.
  6. 6. Digitalisierung ist ein Thema zwischen IT und Produktion 2 Bild: © 123rf.com / Guido Vrola
  7. 7. CoObeya 2Irrtum: Digitalisierung ist ein Thema zwischen IT und Produktion Richtig ist: Digitalisierung ist ein strategisches Thema, das das gesamte Unternehmen betrifft. Also: Digitalisierung ist Aufgabe des Top-Managements.
  8. 8. schnell zu sein Das Wichtigste ist 3 Bild: © Bo Nash CC Attrib. SA 2.0
  9. 9. CoObeya 3Irrtum: Das Wichtigste ist schnell zu sein Richtig ist: Der Mosaic-Browser war der erste, Altavista war führende Suchmaschine und AOL war schnell am Markt. Alle wurden bedeutungslos als deutlich bessere Lösungen entstanden. Also: Schnell sein? Ja! Aber nur, wenn man auch besser ist.
  10. 10. 4 Digitalisierung kostet ein Vermögen Bild: © Jericho CC Attrib. SA 3.0
  11. 11. CoObeya 4Irrtum: Digitalisierung kostet ein Vermögen Richtig ist: Sie können sehr viel Geld für komplexe Systeme ausgeben. Wegweisende digitale Geschäftsmodelle, wie z.B. Dropbox haben aber mit vergleichsweise geringen Budget weltweite Erfolge erzielt. Also: Erst denken, dann testen, dann erst digitalisieren.
  12. 12. Das Geschäftsmodell muss ganz neu aufgestellt werden 5 Bild: NASA (public domain)
  13. 13. CoObeya 5Irrtum: Das Geschäftsmodell muss ganz neu aufgestellt werden Richtig ist: Digitalisierung kann Geschäftsmodelle komplett umkrempeln. Aber auch bestehende Geschäfts- modelle können digital große Sprünge machen. Also: Digitalisierung mit Projektenbeginnen, die zum bestehenden Geschäft passen.
  14. 14. Digital heißt internationalBild: © 123rf.com / PaylessImages 6
  15. 15. CoObeya 6Irrtum: Digital heißt international Richtig ist: Ja, es ist möglich über digitale Medien sofort ein globales Publikum zu erreichen. Zunächst regional, vielleicht sogar lokal anzufangen, erleichtert aber Lernprozesse und macht um ein Vielfaches profitabler. Also: Klein anfangen, testen, lernen und dann erst wachsen.
  16. 16. Digitalisierung ist Bild: © Nixdorf CC Attrib SA 3.0 7
  17. 17. CoObeya 7Irrtum: Digitalisierung ist neu Richtig ist: Digitalisierung in der Industrie gibt es seit den 60er Jahren. Neu sind allerdings die Möglichkeiten der Vernetzung durch das Internet. Also: Weniger auf digitale Technik schauen als auf die neuen Möglichkeiten vernetzten Arbeitens.
  18. 18. CoObeya Kontakt Ihre Bitkom Akademie-Ansprechpartner #digitalmanager Uwe Weinreich uwe.weinreich@coobeya.net @uwe_weinreich lean-digitization.com Sandra Dörnbrack s.doernbrack@bitkom-service.de @bitkom_service bitkom-akademie.de Seminarreihe – Digital Business Transformation Digitale Business Transformation: Strategie – Organisation – Recht Digitale Transformation: Marketing – Vertrieb – Social Media Digitale Transformation: Security – Big Data – Predictive Analytics bit.ly/236zJ3E Uwe Weinreich Lean Digitization Digitale Transformation durch agiles Management Ab Herbst 2016 bei SpringerGabler

×