Successfully reported this slideshow.
We use your LinkedIn profile and activity data to personalize ads and to show you more relevant ads. You can change your ad preferences anytime.

Q-1 - Die 5 wichtigsten Online-Trends und Ihr CMS

2,480 views

Published on

Vortrag von Michael Fischer und Volker Dobler anlässlich der Swiss IT Academy 2010

Published in: Business
  • Be the first to comment

Q-1 - Die 5 wichtigsten Online-Trends und Ihr CMS

  1. 1. Q-1 Die 5 wichtigsten Online-Trends und Ihr WCMS Swiss IT Academy – eBusiness Kongress 2010 Zürich, 7. Mai 2010 Michael Fischer, Volker Dobler
  2. 2. Die 5 wichtigsten Online-Trends und ihr WCMS Agenda › WCMS Im Wandel › Trends › Online Trends und ihr WCMS › Social Media › E-Commerce › Software as a Service › Mobile › Analytics & Targeting › Zusammenfassung © Unic AG - Seite 2
  3. 3. Es war ein mal vor langer Zeit … © Unic AG - Seite 3
  4. 4. © Unic AG - Seite 4
  5. 5. WCMS im Wandel Web Content Management – Gestern © Unic AG - Seite 5
  6. 6. WCMS im Wandel Web Content Management – Heute © Unic AG - Seite 6
  7. 7. WCMS im Wandel Web Content Management – Morgen © Unic AG - Seite 7
  8. 8. Hauptziel: More Bang for the Buck © Unic AG - Seite 8
  9. 9. Trends Top Trends Mick MacComascaigh, Gartner (11/2009) › Top Trends in Web Content Management gemäss Mick MacComascaigh … › From System to Solution › From Visitors to Users › From Technical to Business › From Tactical to Strategic › From Global to Local › From Point Solution to "Environmentally Aware" © Unic AG - Seite 9
  10. 10. Trends Gartner Hype Cycle: Emerging Technologies 2008  2009 © Unic AG - Seite 10
  11. 11. Trends Unterschiedlichste Anforderungen von Kunden usability accesibility aria xing multi channel social commerce wiki facebook amazon microblogging multi channel e-commerce web 2.0 blog 1to1 forum mobile content management multi languages targeting crm integration web2archive wcms dms reuse analytics ecm archive search © Unic AG - Seite 11
  12. 12. Trends Unterschiedlichste Anforderungen von Kunden usability accesibility aria Xing multi channel social commerce wiki facebook amazon microblogging multi channel e-commerce web 2.0 blog 1to1 forum mobile content management multi languages targeting crm integration web2archive wcms dms Reuse analytics ecm archive search © Unic AG - Seite 12
  13. 13. Trends Unterschiedlichste Anforderungen von Kunden usability #1accesibilityMedia Social aria Xing multi channel social commerce wiki facebook amazon #2 Commerce 2.0 web microblogging multi channel e-commerce blog #3 Betrieb 1to1 forum mobile content management #4 Mobile multi languages targeting crm integration web2archive wcms dms Reuse analytics ecm #5 Analytics archive search © Unic AG - Seite 13
  14. 14. Trend #1: Social Media
  15. 15. Social Media Netzwerke… Vieles ist gleich geblieben und einiges ist anders… • Andere Kanäle • Grössere Netzwerke • Schnelleres Ausbreiten • Aktive Teilnahme • Monitoring © Unic AG - Seite 15
  16. 16. Social Media – Web 2.0 Gartner Hype Cycle: Social Software 2008  2009 © Unic AG - Seite 16
  17. 17. Social Media Web Content Management und Social Media © Unic AG - Seite 17
  18. 18. Social Media Web Content Management und Social Media © Unic AG - Seite 18
  19. 19. Social Media New Breed vs. WCMS Pros New Breed Pros CMS Time to market Approvals Initialkosten Mehrsprachigkeit Betrieb, Handling Scheduled publishing State of the Art (Best.o.B.) Compliance/Archiving Integration Analytics © Unic AG - Seite 19
  20. 20. Trend #2: E-Commerce
  21. 21. 80 % der Schweizer Bevölkerungsind online. Das sind 6.25 Millionen Internetnutzer. www.bfs.admin.ch, Internetnutzung Schweiz, 02/2010 © Unic AG - Seite 21
  22. 22. Schlagzeilen aus den letzten 12 Monaten... 13. Februar 2009 „2008 kauften Schweizer Konsumenten Artikel im Wert von CHF 5,78 Mrd.“ Uni SG, 2009 28. Juli 2009 „Online-Anteil überspringt erstmals 50-Prozent- Marke.“ 28.7.2009, bvh, www.versandhandel.org 23. Januar 2010 „Und plötzlich ist im E-Commerce wieder alles möglich!“ Jochen Krisch, excitingcommerceblog, 23.01.2010 © Unic AG - Seite 22
  23. 23. Trends E-Commerce – geht durch die Decke! › Einige Trends… › Social Commerce › Shop Blogs › Clubshopping › Liveshopping › Mass Customization › Augmented Reality › Und mehr… © Unic AG - Seite 23
  24. 24. Trends E-Commerce und Web Content Management › Welches System ist das richtige… › Strukturiert vs. unstrukturiert › Komplexer Shop oder einfaches Bestellformular › Integration in bestehende Systeme oder stand-alone System › Allzwecksystem vs. Best-of-Breed › Aus Sicht der Kunden › Emotionales Erlebnis › Einfache, intuitive Bedienung › Transparenz, Vorhersehbarkeit › Durchgängigkeit (Prozesse und Ansprache) © Unic AG - Seite 24
  25. 25. Trend #3: Betrieb - Software as a Service
  26. 26. Betrieb – Software as a Service Anforderungen aus dem Business › Was E-Business Manger wollen: › Um Marketing und Kunden kümmern – nicht um IT › Kürzere Time to Market › Hohe Flexibilität haben › Tiefere Kosten für den Betrieb haben › Verschiedene bestehende in-house Lösungen wie DMS, CRM, DWH sollen › Möglichst nahtlos integeriert werden © Unic AG - Seite 26
  27. 27. Betrieb – Software as a Service Anforderungen aus dem Business › Was E-Business Manger wollen: › Um Marketing und Kunden kümmern – nicht um IT › Kürzere Time to Market › Hohe Flexibilität haben › Tiefere Kosten für den Betrieb haben › Verschiedene bestehende in-house Lösungen wie DMS, CRM, DWH sollen › Möglichst nahtlos integeriert werden © Unic AG - Seite 27
  28. 28. Betrieb – Software as a Service SaaS - Integration Das Versprechen… E-Mail Die zukunftsfähige Marketing Architektur unserer Lösung unterstützt einen optimalen Austausch mit Dritt- Applikationen. Suche CRM SaaS Eine Frage… CMS Bei wem melde ich mich, wenn ich ein Problem mit einer integrierten, kundenspezifisch Web … angepassten Lösung habe? Analytics © Unic AG - Seite 28
  29. 29. Betrieb – Software as a Service Forrester TechRadar: Software as a Service Web-Conf. CRM WCMS ECM © Unic AG - Seite 29
  30. 30. Betrieb – Software as a Service Pros and Cons Pros Cons Time to market Integration Operating costs Security Social Media Customisation Release Management Issue management © Unic AG - Seite 30
  31. 31. Trend #4: Mobile
  32. 32. Trends Mobile und WCMS › Ein modernes CMS kann den Mobile-Kanal out-of-the-Box bedienen!? › Eine accessible HTML-Site, die mehr oder weniger Mobile-kompatibel ist (bei gutem Endgerät) › Für mehr braucht es › Dedizierte Angebote, optimiert auf verschiedene Endgeräte und Browser › Spezifische Applikationen für verschiedene Mobile-Plattformen (iPhone/iPad, Android, Microsoft) › Mobile wird es out-of-the-Box nicht so schnell geben › Schnelle Entwicklung von immer neuen Devices › Noch fehlende Standards © Unic AG - Seite 32
  33. 33. Trend #5: Analytics und WCMS
  34. 34. Analytics und WCMS Analytics: Alt bekannter Kreislauf, mit manuellen Anpassungen 1./5. REPORT Messen der Key Performance Indicators 4. ACT 2. ANALYSIS Umsetzung R.A.D.A.R Analyse der Ergebnisse 3. DECISION Definition der Massnahmen © Unic AG - Seite 34
  35. 35. Analytics und WCMS Gewinnt stetig an Terrain: 3rd Party Tools für Content Targeting 3rd Party Systems: • Test & Target • Optimost •… © Unic AG - Seite 35
  36. 36. Analytics und WCMS Gezielter Einsatz der Werbemittel auf der Webseite Benutzerkennung (Login/Newsletter) Beim zukünftigen Besuch werden personalisierte Werbungen angezeigt © Unic AG - Seite 36
  37. 37. Analytics und WCMS Gezielter Einsatz der Werbemittel auf der Webseite Benutzerkennung (Login/Newsletter) Beim zukünftigen Besuch werden personalisierte Werbungen angezeigt Werbemittel: anonym personalisiert © Unic AG - Seite 37
  38. 38. Analytics und WCMS 360° Sicht auf den Kunden Anzeige individuelle Analyse der Werbemittel Besucherdaten Produkt betrachten Webanalyse www.kundenseite.ch Webtrends Login Kunde Visitor Data Mart Steuerung der CRM / BI Werbezonen Zuweisung individuelle Integration mit Werbemittel Kundendaten © Unic AG - Seite 38
  39. 39. Analytics und WCMS Ergänzung klassisches Marketing mit Behaviour Targeting Bestehend: Neu: Kampagnen werden Durch das Klick-Verhalten vom Marketing auf dem Portal wird initiiert Interesse bekundet Affinität auf Grund der Hochaffine Kunden Affinität auf Grund Score-Berechnungen (Score/Verhalten) Online-Verhalten © Unic AG - Seite 39
  40. 40. Analytics und WCMS Erfolgsindikatoren › Massiv höhere Konversionsraten › Reduktion des Werbemitteleinsatzes offline › Bessere Kundenansprache auch auf „normalen“ Inhaltsseiten › Werbemittel werden stärker akzeptiert, da diese zum richtigen Zeitpunkt mit der richtigen Message erscheinen © Unic AG - Seite 40
  41. 41. Die 5 wichtigsten Online-Trends und Ihr WCMS Zusammenfassung 1. Social Media › Wird uns längerfristig begleiten, ist kein Hype › Evaluieren Sie das Potential von Social Media für Ihr Geschäft › Prüfen Sie mit welchen Tools Sie ihre Anforderungen am besten abdecken › Schaffen Sie Guidelines und betreiben Sie ein Monitoring für Schlüsselthemen 2. E-Commerce › E-Commerce boomt weiter › Der Benutzer möchte ein intuitives, emotionales Shoppingerlebnis › Einheitlich über alle Touchpoints 3. Betrieb – Software as a Service › Für WCMS erwartet Forrester nur ein moderater Erfolg › Herausforderung: Integration, Sicherheit und Customisation › Der Einsatz der Cloud kann für einzelne Anwendungen sinnvoll sein © Unic AG - Seite 41
  42. 42. Die 5 wichtigsten Online-Trends und Ihr WCMS Zusammenfassung 4. Mobile › Out-of-the-Box geht nur wenig › Dedizierte Websites oder Applikationen für ein optimales Resultat 5. Analytics › Inhalte sollten (wo sinnvoll) an die Präferenzen der Besucher angepasst werden › Manuelle Anpassungen sind zeitintensiv (und teilweise kaum handhabbar) › Rollen- oder gar verhaltensbasiertes Content-Targeting verspricht viel Erfolg © Unic AG - Seite 42
  43. 43. © Unic AG - Seite 43
  44. 44. 5 wichtigsten Online Trends und ihr WCMS Fragen / Diskussion › Fragen? › Anregungen? › Bemerkungen? © Unic AG - Seite 44
  45. 45. Unic Unic auf einen Blick Unternehmen › 1996 in Bern als Spin-off der Universität gegründet › Sitze in Amsterdam, Bern, Wien und Zürich › Inhabergeführte Aktiengesellschaft › 140+ Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter Marktleistung Enterprise Content Management & E-Business Referenzen © Unic AG - Seite 45
  46. 46. Seminarunterlagen http://magazin.unic.com/publikationen/ › Die Seminarunterlagen finden Sie im Unic Magazin unter http://magazin.unic.com © Unic AG - Seite 46
  47. 47. Unic AG Volker Dobler volker.dobler@unic.com Hohlstrasse 536 CH-8048 Zürich Michael Fischer Tel +41 44 560 12 12 michael.fischer@unic.com Fax +41 44 560 12 13 info@unic.com www.unic.com © Unic AG - Seite 47

×