Trends im B2B E-Commerce

3,114 views

Published on

Vortrag zum Thema „Trends im B2B E-Commerce“ von Gerrit Taaks anlässlich des Unic E-Business Breakfast am 24. Oktober 2013 in Wien.

Published in: Business
0 Comments
0 Likes
Statistics
Notes
  • Be the first to comment

  • Be the first to like this

No Downloads
Views
Total views
3,114
On SlideShare
0
From Embeds
0
Number of Embeds
845
Actions
Shares
0
Downloads
24
Comments
0
Likes
0
Embeds 0
No embeds

No notes for slide

Trends im B2B E-Commerce

  1. 1. Trends im B2B E-Commerce Ausgewählte Entwicklungen rund um E-Commerce zwischen Unternehmen Wien, 24. Oktober 2013 Gerrit Taaks
  2. 2. Unic auf einen Blick Unic • Gegründet 1996; heute Standorte in Bern, Karlsruhe, München, Wien und Zürich • Unabhängige, Gruppe mit 240 Mitarbeitenden • Umsatz von rund 31 Mio Euro (2012) Lösungen & Dienstleistungen • E-Commerce, digitale Kommunikation und Collaboration • Strategie, Konzeption, Umsetzung, Betrieb © Unic - Seite 2
  3. 3. Vereinfachte Einordnung B2C und B2B Commerce Business Consumer (Geschäftskunde) (Privatkunde) B2B Lieferant Unic’s Kunde «Musterfirma» B2C B2B2C A B © Unic - Seite 3
  4. 4. Megatrend: Anhaltendes Wachstum im E-Commerce E-Commerce Umsätze in Mrd. EUR in Deutschland B2B dominiert mit 95% Anteil 917 EDI dominiert über Web in B2B 732 537 B2C E-Commerce 42 Mrd (4.6%) Web 135 (16%) B2B E-Commerce 870 Mrd (95.4%) 852 EDI 735 (84%) 594 413 und andere Technologien 2007 2008 2009 2010 2011 2012 Quellen: IFH 2013, Statistisches Bundesamt 2012 © Unic - Seite 4
  5. 5. B2B E-Commerce in AT: Gute «Nachfrage», kleines «Angebot» Bedeutung von «Web» vs «EDI» Im «Web» einkaufende Unternehmen in % vom Umsatz in E-Commerce (2010) in % aller Unternehmen (2012) Irland Belgien Belgien Deutschland Niederlande Österreich Ver. Königreich (UK) EU27 Deutschland Irland Österreich Ver. Königreich (UK) 0% 10% 20% 30% 40% 50% 0% 10% 20% 30% 40% 50% 60% 70% Quelle: Eurostat, 2010, 2012 © Unic - Seite 5
  6. 6. Klare Vorteile für «E-Commerce/Web» vs «Print» für Kunden Nachteile von «Print» vs «Web» Catalogs are outdated Vorteile von «Web» 37% Difficulty finding product information 33% Difficulty tracking orders 15% 85% Saving Time 81% Status Tracking Difficulty tracking inventory 8% Better informed Difficulty placing orders 8% Product Advisory n=224 B2B procurement specialists, 2012 89% Convenience 77% 72% n=224 B2B procurement specialists, 2012 Quelle: Hybris, 2012 © Unic - Seite 6
  7. 7. Vorreiter USA: Die Nachfrage nach Web-Einkauf nimmt zu 57% of corporate buyers have purchased goods online, and 37% expect to increase online spending in the next year Younger, more internet-savy buyers are taking the reins 3% 90% Age 18-35 Increase 37% Decrease 68% Age 36-45 Stay the same 54% n/a 6% «Do you expect the amount of electronic purchasing your company conducts will increase, decrease or stay the same next year?» 45% Age 44-60 29% Age 60+ 0% 20% 40% 60% 80% 100% Quelle: Acquity, 2013 n=207 corporate buyers, 2013 © Unic - Seite 7
  8. 8. B2B E-Commerce zahlt sich unterschiedlich aus Steigerung Umsatz Senkung der Kosten Quelle: Forrester, 2013 © Unic - Seite 8
  9. 9. Prüfen Sie Ihre firmenspezifischen Potenziale im E-Business! Erwartungen der B2B-Kunden Nutzenpotenziale • Umfassende Produktinformationen, indiv. Preise & realtime Verfügbarkeiten • Umsatzsteigerungen (x-Sell, neue Kunden, neue Märkte) • Kommunikation über Kanäle der Wahl (Multi-Channel & Multi-Device) • Kostensenkungen (Verkaufs-Prozesse, Marketing, Support) • «Convenience» wie bei Amazon: Suche, Personalisierung, Checkout… • Positive Effekte auf Marke & Loyalität Hürden für Einführung & Betrieb Empfohlene nächste Schritte • Heterogene, komplexe IT-Landschaften • Komplexe Preisregeln • Analyse der Produkte/Dienstleistungen bzgl. Eignung für online Verkauf • 24*7*365 Customer Service • Planung Kundensegmente, Märkte, Kanäle • Channel Konflikte in der Organisation • Ziele setzen und Roadmaps erstellen  Releases und laufender Optimierung • Initiale Investition & kritische Masse • Ersten Schritt machen! © Unic - Seite 9
  10. 10. © Unic - Seite 10
  11. 11. Quellen • Eurostat online http://epp.eurostat.ec.europa.eu/statistics_explained/index.php/E-commerce_statistics • Forrester: B2B Commerce Suites, Q4 2013 Forrester: Key Trends in B2B eCommerce for 2013 • IFH Retail Consultants, B2B E-Commerce Markt in Deutschland, 2013 • Statistisches Bundesamt, Nutzung von Informations- und Kommunikationstechnologien in Unternehmen, 2012 • Hybris: 2012 State of B2B E-Commerce • Acquity: 2013 State of B2B Procurement Study © Unic - Seite 11
  12. 12. Unic GmbH Bayerngasse 3 1030 Wien Tel +43 1 236 12 12 Fax +43 1 236 12 12 99 wien@unic.com www.unic.com Gerrit Taaks CEO Unic Group gerrit.taaks@unic.com © Unic - Seite 12

×