Successfully reported this slideshow.
We use your LinkedIn profile and activity data to personalize ads and to show you more relevant ads. You can change your ad preferences anytime.

Job Crafting

1,156 views

Published on

Published in: Business, Technology
  • Be the first to comment

  • Be the first to like this

Job Crafting

  1. 1. Job Crafting und Flow-Maximierer Stärken im Arbeitsfeld einbringen, natürliche Motivatoren nutzen, Flow generieren Workshop zur Bilanzierung und Neuausrichtung des eigenen Arbeitsfeldes und der Karriere Zielgruppe Mitarbeiter, Teamleiter und Führungskräfte aller Hierarchiestufen Ziele Menschen verbringen nicht unerheblich viel Zeit Ihres Lebens am Arbeitsplatz. Arbeit ist integrierter Bestandteil des Lebens und zunehmend wird der Arbeitsplatz zum bewusst genutzten Lernort. Kompetenzentwicklung und Karriereförderung können durch Training und individuelle Arbeitsplatzgestaltung ermöglicht und umgesetzt werden. Wichtig ist dabei, sich des eigenen Aufgabenfeldes klar zu werden und einen optimalen Match zwischen situativen Anforderungen des Jobs und den eigenen Stärken und Talenten in Einklang zu bringen. Dazu müssen sich Berufstätige erst einmal einen Überblick über ihre Stärken, Talente, Einzigartigkeiten machen und die eigene Persönlichkeit näher studieren. Auch die eigenen Begrenzungen, Defizite und Schwächen sind ausschlaggebend, um ein inspirierendes, Zufriedenheit generierendes Arbeitsumfeld zu gestalten. Wir verstehen Menschen als selbstverantwortliche Lebensunternehmer, die proaktiv die eigene Karriere und das Arbeitsumfeld designen – unter Beachtung der externen Faktoren wie Marktentwicklungen, politische Situation im Betrieb, persönliche Veränderungen. Anhand einer detaillierten Analyse der Aufgaben, des Arbeitsumfelds, der sozialen Bezüge im Betrieb und der erlebten Führungs- und Organisationskultur werden Flow-Momente gezielt ausfindig gemacht. Die dahinterstehenden Stärken und Talente werden identifiziert und mit den 34 Stärken des CliftonStrengthsFinder abgeglichen. Daraufhin prüfen und erweitern die Teilnehmenden das Passungsverhältnis zwischen Anforderungsniveau und Leistungsmöglichkeiten. Neue Ziele und Betätigungsbereiche sollen expandiert, ungünstige Konstellationen verändert oder minimiert werden. Die Teilnehmenden richten so die weitere Zukunft der Karriere sinnvoll und zielorientiert aus. Inhalte Bekannte Konzepte im Überblick Stärkenbasiertes Job-Crafting • Job-Rotation – Erfahrungen • Berufsbiografische Entwicklungslinie sammeln • Identizifieren von Flow-Momenten • Job-Enlargement – Präferenzen • Umfassende Arbeitsanalyse ausweiten • Persönlicher CliftonStrengthsFinder • Job-Enrichment – Arbeitsgebiet • Sinn und Leistungsmotivation anreichern • Job-bezogene Flow-Analyse • Job-Crafting – eine neue • Matching von Stärken und Situation Perspektive? • Veränderungsmaßnahmen Methoden Gängige erwachsenen- und betriebspädagogische Techniken werden vielfältig kombiniert. POSITIVESMANAGEMENTINSTITUT | mailto: info@positives-management.de | www.positives-management.de

×