Successfully reported this slideshow.
We use your LinkedIn profile and activity data to personalize ads and to show you more relevant ads. You can change your ad preferences anytime.

Webmontag Kirche 2.0

1,384 views

Published on

Kurze Präsentation für die anschließende Diskussion beim Webmontag am 5. September 2011 in Salzburg. http://webmontag.de/location/salzburg/index

  • Be the first to comment

  • Be the first to like this

Webmontag Kirche 2.0

  1. 1. Kirche 2.0 Ein Einblick
  2. 2. @andreame <ul><li>Real Name: Andrea Mayer-Edoloeyi. </li></ul><ul><li>Seit 2009 Social Media Managerin der Katholischen Aktion OÖ. </li></ul><ul><li>Digital Resident. </li></ul><ul><li>„ Spätberufene“ Theologiestudentin. </li></ul>
  3. 3. Theologie <ul><li>Jesus hat nur Face-to-Face kommuniziert, schon Paulus hat Briefe geschrieben, ... </li></ul><ul><li>II. Vatikanisches Konzil (1962-65): „Priestertum aller Gläubigen“ </li></ul><ul><li>Kirche sein, wo die Menschen sind </li></ul><ul><li>Social Media ist eine Bottum -Up-Bewegung in der Kirche </li></ul>
  4. 4. Stärken der Kirche <ul><li>Viele, viele ehrenamtlich engagierte ChristInnen. </li></ul><ul><li>„ Mundpropaganda“ am Dorfplatz. </li></ul><ul><li>Dezentrale, subsidäre Struktur: Pfarrgemeinden, Katholische Aktion, … </li></ul>
  5. 5. Kirche 2.0 konkret <ul><li>Seelsorge aller ChristInnen im Alltag. Social Media = Alltag. </li></ul><ul><li>Facebook-Pages, ... als Communities der Ehrenamtlichen und Basis für das Sharing im Netz. </li></ul><ul><li>Rückkanäle eröffnen. </li></ul><ul><li>Weiterbildungsangebote. </li></ul><ul><li>Milieuprojekte für Digital Natives. </li></ul>
  6. 6. Learnings <ul><li>Auf die Stärken der Organisation/ Institution setzen. Der Wunsch „neue Zielgruppen“ macht noch keine Social Media Strategie. </li></ul><ul><li>Nicht die Technik und die neuesten Gadgets ist entscheidend, sondern authentische, milieusensible Kommunikation. </li></ul><ul><li>Netzwerk, Netzwerk, Netzwerk. </li></ul>
  7. 7. ?!? <ul><li>Fragen </li></ul><ul><li>Diskussion </li></ul>
  8. 8. Hinweise <ul><li>Die Folien und noch viel mehr finden sich im Netz: http://kirche20.at </li></ul><ul><li>Credit Grafik Ants: Helge Fahrnberger </li></ul>

×