Successfully reported this slideshow.

wara wara schulprojekt

0

Share

Loading in …3
×
1 of 34
1 of 34

wara wara schulprojekt

0

Share

Download to read offline

  1. 1. Das Wara Wara Schulprojekt Projekt zur Unterstützung der Grundschulen in Wara Wara Bafodea, Sierra Leone Initiiert und geleitet von Marcos Portillo de Armenteras Las Palmas/ Gran Canaria, Spanien. August 2012
  2. 2. Das Wara Wara Schulprojekt Gemeinschaftsschule von Kamagbengbeh Wara Wara Bafodea, Juli 2012
  3. 3. Das Wara Wara Schulprojekt Unterstützung der “Gemeinschafts-Grundschulen” in der Provinz Wara Wara Bafodea – einer der benachteiligtesten Regionen in Sierra Leone.
  4. 4. Das Wara Wara Schulprojekt - Weil das Land im Wohlstandsindikator der UNO, dem Human Development Index, zuletzt Platz 180 von 187 Nationen belegte. - Weil im Land von 1991 bis 2002 Krieg herrschte. - Weil 60 von 100 Erwachsenen (über 15 Jahre) Analfabeten sind. In Europa sind es 2 von 100. - Weil 1 von 5 Kindern vor seinem 5. Geburts-tag stirbt – wegen Unterernährung und Krankheiten. - Weil 1 von 100 Frauen bei der Geburt sterben. In Europa sind es 6 von 100 000. - Weil die Lebenserwartung dort 47,8 Jahre beträgt, während es in Europa 81 Jahre sind. - Weil 63 % der Bevölkerung von weniger als 1,25 Dollar am Tag lebt. - Weil der Projektleiter (Marcos Portillo de Armenteras) schon vorher Bildungsinitiativen in dem Land entwickelt hat, die Bedingungen kennt und weiß, wie man hier Positives bewirken kann.
  5. 5. Das Wara Wara Schulprojekt – Weil es eine der ärmsten Provinzen des Landes ist. Sie hat 30 000 Einwohner, die auf 150 Dörfer verteilt leben. – Weil es im Norden des Landes liegt, einer schwer zugänglichen Gebirgsgegend mit vielen Steilhängen. Es gibt keine asphaltierten Wege, kein Mobilnetz oder Internet. In der ganzen Provinz gibt es nur 2 Fahrzeuge, die dem König gehören. Wara Wara Bafodea – Weil die Schulrate eine der niedrigsten des Landes ist. – Weil 16 von 31 (52%) Schulen der Provinz von den Gemeinden entwickelt wurde, weil die Regierung die Bedürfnisse der bestehenden Schulen nicht erfüllen kann. – Weil es keine Krankenhäuser gibt. Die gesamte Gegend wird von zwei Krankenschwestern und einem Arzt betreut.
  6. 6. Das Wara Wara Schulprojekt
  7. 7. Das Wara Wara Schulprojekt Gemeindeschule von Kasentity Wara Wara Bafodea, Juli 2012
  8. 8. Das Wara Wara Schulprojekt Vorherige Erfahrung in Sierra Leone Beispiele für die Entwicklung durch GEMEINSCHAFTS-BETEILIGUNGin der Provinz Biriwa, Sierra Leone. 2008-2009. Geleitet vom Initiator des vorliegenden Projekts. BEWOHNER VON KAKAYOH BAUEN IHRE EIGENE SCHULE Schule von Kakayoh
  9. 9. Das Wara Wara Schulprojekt Fortsetzung – Schulen, die mit Beteiligung der Dorfgemeinschaften gebaut wurden. 2008-2009 Vorher Nachher Schule von Kakayoh Schule von Kakayoh Antes Vorher Nachher Antes Schule von Kamakita Schule von Kamakita
  10. 10. Das Wara Wara Schulprojekt Vorhaben 8 der 16 bestehenden Gemeinschaftsschulen* in der Provinz Wara Wara Bafodeasollen ausgebessert werden durch Mobilisierung der Dorfgemeinschaften und den Gebrauch lokaler Baustoffe mit dem Ziel, die Schulen, die Lern- und die Gesundheitsbedingungen zu verbessern. Ausbildung von 50 Lehrern. Außerdem soll die Anzahl der Lehrerinnen Lehrerinnen gesteigert werden. * “Gemeinschaftsschulen” sind die Initiativen, die auf ausdrückliche Bitte der Landbevölkerung, entstanden sind, jenseits vom offiziellen Schulnetz des Staates.
  11. 11. Das Wara Wara Schulprojekt o Verantwortliche des Projekts in Spanien: Coopera* (G48499602). Spanische Entwicklungshilfeorganisation (NGO), getragen von Personen mit unterschiedlichem politischen, religiösen und kulturellen Hintergrund ohne Gewinnorientierung, die auf Bildung als Entwicklungsmotor setzt. http://www.coopera.cc o Verantwortlicher des Projekts in Sierra Leone: Marcos Portillo de Armenteras/Das Wara Wara Schulprojekt, mit Sitz in Sierra Leone. o Behörden von Sierra Leona : - Beirat für Bildung im Distrikt Koinadugu: Peter Bayuku Konteh. - Bildungsministerin von Wara Wara Bafodea: Serah Kamara. - König (Paramount Chief) von Wara Wara Bafodea: Alhaji Almamy Hamidu I. o Dörfer: Kamagbengbeh, Kamadaindaina, Pampakor/Turaya, Daliportor, Kassasie, Kasentity, Kadanka, Kakonso. Alle Dorfbewohner: Männer, Frauen und Kinder. o 55 Gemeindelehrer aus der Provinz von Wara Wara Bafodea. *Die NGO COOPERA repräsentiert das Wara Wara Schulprojekt uneigennützig, weil 100% des gespendeten Geldes in die Arbeit in den Dörfern von Sierra Leone fließt.
  12. 12. Das Wara Wara Schulprojekt Im vergangenen Juli ist, Marcos Portillo, Initiator des Projekts, 3 Wochen durch die Provinz Wara Wara Bafodea gereist, um die Situation der Grundschulen zu analysieren. Er hat Politiker getroffen; 31 bestehende Grundschulen besucht und analysiert (16 Gemeinschafts-schulen und 15 der Regierung), alle Lehrer und Verantwortlichen interviewt. Mit diesen Informationen hat er die größten Bedürfnisse identifiziert und einen Prioritätenplan erstellt.
  13. 13. Das Wara Wara Schulprojekt Besuchte Schulen - Wara Wara Bafodea Kasongo Kassasie Kayenda Pampako Seredugu Turaya
  14. 14. Das Wara Wara Schulprojekt Kasentity Kakonso Kadanka Kasongo Kassasie Kayenda Kakamba Daliportor Kamanikae Pampako Seredugu Kasepena Turaya Kamagbengbeh Kamadaindaina
  15. 15. Das Wara Wara Schulprojekt Einige der interviewten Lehrer – Wara Wara Bafodea Kasongo Kassasie Kayenda
  16. 16. Das Wara Wara Schulprojekt Kinder in Wara Wara Bafodea Kassasie Kayenda
  17. 17. Das Wara Wara Schulprojekt 1. Schulgebäude 2. Unterrichtsmaterial 3. Lehrer 4. Schüler
  18. 18. Das Wara Wara Schulprojekt 1. Schulgebäude Unsichere Bauweise mit Einsturzgefahr.  In zahlreichen Fällen fehlende Toiletten mit den damit einhergehenden schlechten Hygienebedingungen. Fehlende Brunnen führen an vielen Schulen dazu, dass Kinder verseuchtes Wasser trinken und ansteckende Krankheiten übertragen.
  19. 19. Das Wara Wara Schulprojekt 2. Unterrichtsmaterial Fehlende oder zu wenig Tafeln, Bänke und Tische. Sehr schlechter Zustand der vorhandenen Möbel.  Fehlende oder zu wenig Schulbücher, Hefte und Stifte.  Mangelnde Schulkleidung in sehr schlechtem Zustand.
  20. 20. Das Wara Wara Schulprojekt 3. Lehrer  Es gibt 55 Gemeinschaftslehrer.  26 Lehrer haben keinen Mittelschulabschluss.  17 Lehrer haben einen Mittelschulabschluss.  12 Lehrer haben eine Lehrerausbildung. Nur 5 Lehrerinnen in der ganzen Provinz.  Durschnittsgehalt: 6,7 Euro im Monat 9 Monate im Jahr. 12 von ihnen arbeiten ehrenamtlich und bekommen kein Gehalt.
  21. 21. Das Wara Wara Schulprojekt 4. Schüler  Hoher Prozentsatz von nicht eingeschulten Kindern und hohe Fehlrate.  Wichtige Arbeitskräfte. Arbeiten schon in jungen Jahren im Haushalt, auf Feldern oder in der Viehhaltung.  Teilweise verhindern lange Schulwege die Einschulung oder verursachen eine hohe Anzahl an Fehlstunden.  Viele sind unterernährt und leiden an Krankheiten, was die Teilnahme am Unterricht erschwert.
  22. 22. Das Wara Wara Schulprojekt
  23. 23. Das Wara Wara Schulproject 1. Die Schule muss leben: Es muss einen hohen Prozentsatz an Kindern geben, die regelmäßig zur Schule gehen und die Lehrer müssen sich wirklich für die Bildung der Kinder engagieren. 2. Abgelegenheit: Unterstützt werden solche Schulen, die an besonders abgelegenen Orten sind. 3. Schülerzahl: Es soll Schulen mit einer größeren Anzahl an Schülern geholfen werden. 4. Grad der Involvierung der Dorfgemeinschaft in die Entwicklung der Schule: Die Dorfbewohner müssen Interesse gezeigt haben, etwas für die Schule zu tun.
  24. 24. Das Wara Wara Schulprojekt 2 Kamadaindaina 1 Schülerzahl: 70 Kamagbengbeh Lehrer: 2 Nächstgelegene Schülerzahl: 84 Grundschule: 4,5 km Lehrer: 4 Brunnen: Funktions- Nächstgelegene fähig aber ohne Grundschule: 8 km Trinkwasser Brunnen: Kaputt Toiletten: Funktionieren Toiletten: Nicht vorhanden 3 4 Pampakor/Turaya Daliportor Schülerzahl: 188 Schülerzahl: 74 Lehrer: 2 Lehrer : 2 Nächstgelegene Nächstgelegene Grundschule: n/a Grundschule: 6 km Brunnen: Nicht Brunnen: Nicht vorhanden vorhanden Toiletten: Nicht Toiletten: Nicht vorhanden vorhanden
  25. 25. Das Wara Wara Schulprojekt 6 5 Kasentity Kassasie Schülerzahl: 74 Schülerzahl: 53 Lehrer: 1 Lehrer: 1 Nächstgelegene Nächstgelegene Grundschule: 3 km Grundschule: 5 km Brunnen: Brunnen: Nicht Funktionsfähig vorhanden Toiletten: Toiletten: Nicht Funktionsfähig vorhanden 7 8 Kadanka Schülerzahl: 115 Kakonso Lehrer: 4 Schülerzahl: 146 Nächstgelegene Lehrer: 4 Grundschule: 3 km Nächstgelegene Brunnen: Grundschule: 6 km Funktionsfähig Brunnen: Nicht Toiletten: vorhanden Funktionsfähig Toiletten: (unstet) Funktionsfähig
  26. 26. Das Wara Wara Schulprojekt NGO Coopera, Spanien Das Wara Wara Schulprojekt, Sierra Leone Erhebung und Analyse Überwachung und der Daten Evaluierung Treffen für Selbsthilfe Bildungsworkshops für Ausbau und Verbesserung die Gemeinden der Schulen Ausbildung der Lehrer Gründung der Vereinigung von Gemeinschaftsschulen in Wara Wara Bafodea
  27. 27. Das Wara Wara Schulprojekt Geschätzte Dauer der Ausführung des Projekts: 2 Jahre, ab Oktober 2012. ARBEITSWEISE 1. Datenerhebung und Analyse: Bestandaufnahme. Realisiert im Juli 2012. 2. Treffen für Selbsthilfe: das Herz des Projekts. Jede der 8 ausgewählten Schulen wird alle zwei Wochen besucht (siehe Schema der nächsten Seite). Bei den Treffen für Selbsthilfe kommt die ganze Bevölkerung des Dorfes, die die wahren Protagonisten des Projekts sein sollen, mit dem Projektleiter zusammen mit dem Ziel:  Dass sie selbst ausdrücken, wie die aktuelle Situation ihrer Schule ist, was die Bedürfnisse und die Probleme sind.  Dass sie selbst bewerten,mit welchenkostenlosen örtlichen Ressourcen sie die Schule unterstützen können, beispielsweise: Arbeitskraft, Sand, Steine, etc.  Ziele werden festgelegt: Die Gemeinschaft verpflichtet sich, in den nächsten zwei Wochen zu einigen Aktivitäten für ihre Schule bis zum nächsten Treffen für Selbsthilfe.  Das nächste Treffen für Selbsthilfe beginnt mit der Aufsicht, ob die gesetzten Ziele bis zu diesem Datum erreicht wurden.
  28. 28. Das Wara Wara Schulprojekt ARBEITSWEISE - Fortsetzung Beispiel für den Wochenplan (Treffen für Selbsthilfe) Montag Dienstag Mittwoch Donnerstag Freitag Samstag Woche 1 1 Kamagbengbeh 2 Kamadaindaina 3 PampakorTuraya 4 Daliportor Logistik/Verwaltung Logistik/Verwaltung Woche 2 5 Kassasie 6 Kasentity 7 Kadanka 8 Kakonso Logistik/Verwaltung Logistik/Verwaltung Woche 3 1 Kamagbengbeh 2 Kamadaindaina 3 Pampakor Turaya 4 Daliportor Logistik/Verwaltung Logistik/Verwaltung Woche 4 5 Kassasie 6 Kasentity 7 Kadanka 8 Kakonso Logistik/Verwaltung Logistik/Verwaltung Woche 5 1 Kamagbengbeh 2 Kamadaindaina 3 Pampakor Turaya 4 Daliportor Logistik/Verwaltung Logistik/Verwaltung Woche 6 5 Kassasie 6 Kasentity 7 Kadanka 8 Kakonso Logistik/Verwaltung Logistik/Verwaltung Hier wird deutlich, dass an jeder Schule alle zwei Wochen ein Treffen für Selbsthilfe stattfindet. 3. Die Dorfbevölkerung arbeitet mit ihren eigenen Händen und nutzt dabei örtliche Ressourcen, um die gesetzten Ziele alle zwei Wochen zu erreichen. Beispiel: Ausbesserung einer Mauer, Baumfällen für den Bau von Tischen und Stühlen, traditioneller Bau von Toiletten, etc. 4. Auswahl der Schulen mit besonderen Engagement 5. Der Projektleiter beobachtet die Arbeit in den Dörfern über mehrere Wochen, identifiziert die Dörfer, die besonders an der Entwicklung ihrer eigenen Schule interessiert sind und bietet “externe Unterstützung” an, die sich nach den Bedürfnissen der Schule richtet.
  29. 29. Das Wara Wara Schulprojekt ARBEITSWEISE - Fortsetzung Beispielsweise durch Beschaffen von Zement, dem Mieten einer Elektrosäge für den Bau von Möbeln, Metallstangen für den Bau der Struktur der Schulen. Als Ergebnis dieser Analyse, wählt der Projektleiter zwei Orte von den acht Orten aus, an denen gearbeitet wird, an denen 2 neue Schulen gebaut werden. Mit dieser Arbeitsweise soll erreicht werden, dass sich die Dorfbewohner als Protagonisten des Projekts fühlen, dass sie die Schule als ihre empfinden und dass die Entwicklung der Schule das Ergebnis ihrer Anstrengung und Arbeit ist. Parallel zu den Treffen für Selbsthilfe wird daran gearbeitet: Ausbildung der Lehrer: An der Schule für Lehrerausbildung von Kabala: alle Gemeinschaftslehrer der Provinz Wara Wara Bafodea (insgesamt 50) sollen ausgebildet werden. Ebenso sollen neue Lehrerinnen ausgebildet werden, die das Schulnetz in der Region verstärken sollen. Workshops in den Gemeinden: Gesundheit und Hygiene, Sensibilisierung für Bildung, Erhalt der Schulen, Unterstützung der Lehrer, etc.
  30. 30. The Wara Wara Community Schools Project METODO DE TRABAJO- Continuación sierra mecánica para construir muebles, hierro para la estructura de la escuela. Fruto de esta misma identificación, el promotor del proyecto decidirá en qué dos aldeas, de las 8 en las que se está trabajando, se ofrecerá la construcción de una nueva escuela en sustitución de la existente. Para estas dos nuevas escuelas el proyecto aportará cemento, hierro, zinc otros. Lo que se pretende con este método de trabajo es que los aldeanos sean los protagonistas del proyecto, que sientan la escuela como suya, que el desarrollo de las mismas sea fruto de su esfuerzo y trabajo. Paralelamente a los encuentros de desarrollo se trabajará en: 1. Formación de maestros comunitarios: • Académica en escuela de maestros: se pretende facilitar la formación de todos los maestros comunitarios tanto de escuelas comunitarias, como de escuelas del gobierno no cualificados (un total de 50) y formación de nuevas profesoras que vendrían a reforzar la red de escuelas de la provincia. Existe en Sierra Leona, y en la ciudad de Kabala (a 33 kms de WaraWaraBafodea), formación universitaria a distancia para maestros. • Talleres de formación continua. 2. Talleres de Formación para la comunidad: salubridad, concienciación sobre la educación, mantenimiento de las escuelas, apoyo a los maestros, otros.
  31. 31. Das Wara Wara Schulprojekt Jede finanzielle Hilfe, so klein sie auch sein mag, ist sehr willkommen. Sei es durch einen monatlichen Betrag oder eine einmalige Spende… Wir wollen ein solides und nachhaltiges Projekt starten. Darum würde uns vor allem eine langfristige Unterstützung helfen. Das können Sie erreichen: • Mit 10 Euro monatlich, finanzieren Sie einen Sack Zement pro Monat. • Mit 20 Euro monatlich, finanzieren Sie die Ausbildung (und den Transport) eines Lehrers an der Schule für Lehrer nach Kabala für ein Jahr. Die Ausbildung eines Lehrers kostet 240 Euro im Jahr, sie dauert 3 Jahre. • Mit 80 Euro im Monat, helfen Sie eine Schule in zwei Jahren zu renovieren. • Mit 800 Euro im Monat, beispielsweise mit einer Gruppe von Freunden, Familie oder Arbeitskollegen…. bauen Sie eine Schule in zwei Jahren. Der Bau einer Schule kostet rund 20 000 Euro. • ¿Sind Sie Lehrer? Werden Sie Pate für eine Lehrergruppe. • Helfen Sie mit der Menge, die Sie erübrigen können, monatlich oder mit einer Einmalspende. Machen Sie mit, und helfen Sie uns zu helfen!
  32. 32. Das Wara Wara Schulprojekt Spenden Sie auf folgendes Bankkonto der NGO COOPERA, das ausschließlich für dieses Projekt bestimmt ist: Das Wara Wara Schulprojekt, Sierra Leone. Überweisungen aus Spanien: 2054/0350/17/9162030131 de la CAN (Caja de Navarra). Überweisungen aus anderen Ländern: ES78 2054 0350 1791 6203 0131 Betreff: The Wara Wara Community Schools Project
  33. 33. Das Wara Wara Schulprojekt o Bitte schicken Sie diese Präsentation weiter: Denken Sie kurz darüber nach, wen das Projekt interessieren und wer es unterstützen könnte. o Wer Lust hat, möge ein Fest, einen Benefizbasar, ein Paddelturnier oder ähnliches organisieren … um Spenden zu sammeln. o Wenn Sie weitere Fragen zum Projekt haben kontaktieren Sie Marcos Portillo. +34-609688562 (bis Oktober)… thewarawaracsproject@gmail.com
  34. 34. Das Wara Wara Schulprojekt
  1. 1. Das Wara Wara Schulprojekt Projekt zur Unterstützung der Grundschulen in Wara Wara Bafodea, Sierra Leone Initiiert und geleitet von Marcos Portillo de Armenteras Las Palmas/ Gran Canaria, Spanien. August 2012
  2. 2. Das Wara Wara Schulprojekt Gemeinschaftsschule von Kamagbengbeh Wara Wara Bafodea, Juli 2012
  3. 3. Das Wara Wara Schulprojekt Unterstützung der “Gemeinschafts-Grundschulen” in der Provinz Wara Wara Bafodea – einer der benachteiligtesten Regionen in Sierra Leone.
  4. 4. Das Wara Wara Schulprojekt - Weil das Land im Wohlstandsindikator der UNO, dem Human Development Index, zuletzt Platz 180 von 187 Nationen belegte. - Weil im Land von 1991 bis 2002 Krieg herrschte. - Weil 60 von 100 Erwachsenen (über 15 Jahre) Analfabeten sind. In Europa sind es 2 von 100. - Weil 1 von 5 Kindern vor seinem 5. Geburts-tag stirbt – wegen Unterernährung und Krankheiten. - Weil 1 von 100 Frauen bei der Geburt sterben. In Europa sind es 6 von 100 000. - Weil die Lebenserwartung dort 47,8 Jahre beträgt, während es in Europa 81 Jahre sind. - Weil 63 % der Bevölkerung von weniger als 1,25 Dollar am Tag lebt. - Weil der Projektleiter (Marcos Portillo de Armenteras) schon vorher Bildungsinitiativen in dem Land entwickelt hat, die Bedingungen kennt und weiß, wie man hier Positives bewirken kann.
  5. 5. Das Wara Wara Schulprojekt – Weil es eine der ärmsten Provinzen des Landes ist. Sie hat 30 000 Einwohner, die auf 150 Dörfer verteilt leben. – Weil es im Norden des Landes liegt, einer schwer zugänglichen Gebirgsgegend mit vielen Steilhängen. Es gibt keine asphaltierten Wege, kein Mobilnetz oder Internet. In der ganzen Provinz gibt es nur 2 Fahrzeuge, die dem König gehören. Wara Wara Bafodea – Weil die Schulrate eine der niedrigsten des Landes ist. – Weil 16 von 31 (52%) Schulen der Provinz von den Gemeinden entwickelt wurde, weil die Regierung die Bedürfnisse der bestehenden Schulen nicht erfüllen kann. – Weil es keine Krankenhäuser gibt. Die gesamte Gegend wird von zwei Krankenschwestern und einem Arzt betreut.
  6. 6. Das Wara Wara Schulprojekt
  7. 7. Das Wara Wara Schulprojekt Gemeindeschule von Kasentity Wara Wara Bafodea, Juli 2012
  8. 8. Das Wara Wara Schulprojekt Vorherige Erfahrung in Sierra Leone Beispiele für die Entwicklung durch GEMEINSCHAFTS-BETEILIGUNGin der Provinz Biriwa, Sierra Leone. 2008-2009. Geleitet vom Initiator des vorliegenden Projekts. BEWOHNER VON KAKAYOH BAUEN IHRE EIGENE SCHULE Schule von Kakayoh
  9. 9. Das Wara Wara Schulprojekt Fortsetzung – Schulen, die mit Beteiligung der Dorfgemeinschaften gebaut wurden. 2008-2009 Vorher Nachher Schule von Kakayoh Schule von Kakayoh Antes Vorher Nachher Antes Schule von Kamakita Schule von Kamakita
  10. 10. Das Wara Wara Schulprojekt Vorhaben 8 der 16 bestehenden Gemeinschaftsschulen* in der Provinz Wara Wara Bafodeasollen ausgebessert werden durch Mobilisierung der Dorfgemeinschaften und den Gebrauch lokaler Baustoffe mit dem Ziel, die Schulen, die Lern- und die Gesundheitsbedingungen zu verbessern. Ausbildung von 50 Lehrern. Außerdem soll die Anzahl der Lehrerinnen Lehrerinnen gesteigert werden. * “Gemeinschaftsschulen” sind die Initiativen, die auf ausdrückliche Bitte der Landbevölkerung, entstanden sind, jenseits vom offiziellen Schulnetz des Staates.
  11. 11. Das Wara Wara Schulprojekt o Verantwortliche des Projekts in Spanien: Coopera* (G48499602). Spanische Entwicklungshilfeorganisation (NGO), getragen von Personen mit unterschiedlichem politischen, religiösen und kulturellen Hintergrund ohne Gewinnorientierung, die auf Bildung als Entwicklungsmotor setzt. http://www.coopera.cc o Verantwortlicher des Projekts in Sierra Leone: Marcos Portillo de Armenteras/Das Wara Wara Schulprojekt, mit Sitz in Sierra Leone. o Behörden von Sierra Leona : - Beirat für Bildung im Distrikt Koinadugu: Peter Bayuku Konteh. - Bildungsministerin von Wara Wara Bafodea: Serah Kamara. - König (Paramount Chief) von Wara Wara Bafodea: Alhaji Almamy Hamidu I. o Dörfer: Kamagbengbeh, Kamadaindaina, Pampakor/Turaya, Daliportor, Kassasie, Kasentity, Kadanka, Kakonso. Alle Dorfbewohner: Männer, Frauen und Kinder. o 55 Gemeindelehrer aus der Provinz von Wara Wara Bafodea. *Die NGO COOPERA repräsentiert das Wara Wara Schulprojekt uneigennützig, weil 100% des gespendeten Geldes in die Arbeit in den Dörfern von Sierra Leone fließt.
  12. 12. Das Wara Wara Schulprojekt Im vergangenen Juli ist, Marcos Portillo, Initiator des Projekts, 3 Wochen durch die Provinz Wara Wara Bafodea gereist, um die Situation der Grundschulen zu analysieren. Er hat Politiker getroffen; 31 bestehende Grundschulen besucht und analysiert (16 Gemeinschafts-schulen und 15 der Regierung), alle Lehrer und Verantwortlichen interviewt. Mit diesen Informationen hat er die größten Bedürfnisse identifiziert und einen Prioritätenplan erstellt.
  13. 13. Das Wara Wara Schulprojekt Besuchte Schulen - Wara Wara Bafodea Kasongo Kassasie Kayenda Pampako Seredugu Turaya
  14. 14. Das Wara Wara Schulprojekt Kasentity Kakonso Kadanka Kasongo Kassasie Kayenda Kakamba Daliportor Kamanikae Pampako Seredugu Kasepena Turaya Kamagbengbeh Kamadaindaina
  15. 15. Das Wara Wara Schulprojekt Einige der interviewten Lehrer – Wara Wara Bafodea Kasongo Kassasie Kayenda
  16. 16. Das Wara Wara Schulprojekt Kinder in Wara Wara Bafodea Kassasie Kayenda
  17. 17. Das Wara Wara Schulprojekt 1. Schulgebäude 2. Unterrichtsmaterial 3. Lehrer 4. Schüler
  18. 18. Das Wara Wara Schulprojekt 1. Schulgebäude Unsichere Bauweise mit Einsturzgefahr.  In zahlreichen Fällen fehlende Toiletten mit den damit einhergehenden schlechten Hygienebedingungen. Fehlende Brunnen führen an vielen Schulen dazu, dass Kinder verseuchtes Wasser trinken und ansteckende Krankheiten übertragen.
  19. 19. Das Wara Wara Schulprojekt 2. Unterrichtsmaterial Fehlende oder zu wenig Tafeln, Bänke und Tische. Sehr schlechter Zustand der vorhandenen Möbel.  Fehlende oder zu wenig Schulbücher, Hefte und Stifte.  Mangelnde Schulkleidung in sehr schlechtem Zustand.
  20. 20. Das Wara Wara Schulprojekt 3. Lehrer  Es gibt 55 Gemeinschaftslehrer.  26 Lehrer haben keinen Mittelschulabschluss.  17 Lehrer haben einen Mittelschulabschluss.  12 Lehrer haben eine Lehrerausbildung. Nur 5 Lehrerinnen in der ganzen Provinz.  Durschnittsgehalt: 6,7 Euro im Monat 9 Monate im Jahr. 12 von ihnen arbeiten ehrenamtlich und bekommen kein Gehalt.
  21. 21. Das Wara Wara Schulprojekt 4. Schüler  Hoher Prozentsatz von nicht eingeschulten Kindern und hohe Fehlrate.  Wichtige Arbeitskräfte. Arbeiten schon in jungen Jahren im Haushalt, auf Feldern oder in der Viehhaltung.  Teilweise verhindern lange Schulwege die Einschulung oder verursachen eine hohe Anzahl an Fehlstunden.  Viele sind unterernährt und leiden an Krankheiten, was die Teilnahme am Unterricht erschwert.
  22. 22. Das Wara Wara Schulprojekt
  23. 23. Das Wara Wara Schulproject 1. Die Schule muss leben: Es muss einen hohen Prozentsatz an Kindern geben, die regelmäßig zur Schule gehen und die Lehrer müssen sich wirklich für die Bildung der Kinder engagieren. 2. Abgelegenheit: Unterstützt werden solche Schulen, die an besonders abgelegenen Orten sind. 3. Schülerzahl: Es soll Schulen mit einer größeren Anzahl an Schülern geholfen werden. 4. Grad der Involvierung der Dorfgemeinschaft in die Entwicklung der Schule: Die Dorfbewohner müssen Interesse gezeigt haben, etwas für die Schule zu tun.
  24. 24. Das Wara Wara Schulprojekt 2 Kamadaindaina 1 Schülerzahl: 70 Kamagbengbeh Lehrer: 2 Nächstgelegene Schülerzahl: 84 Grundschule: 4,5 km Lehrer: 4 Brunnen: Funktions- Nächstgelegene fähig aber ohne Grundschule: 8 km Trinkwasser Brunnen: Kaputt Toiletten: Funktionieren Toiletten: Nicht vorhanden 3 4 Pampakor/Turaya Daliportor Schülerzahl: 188 Schülerzahl: 74 Lehrer: 2 Lehrer : 2 Nächstgelegene Nächstgelegene Grundschule: n/a Grundschule: 6 km Brunnen: Nicht Brunnen: Nicht vorhanden vorhanden Toiletten: Nicht Toiletten: Nicht vorhanden vorhanden
  25. 25. Das Wara Wara Schulprojekt 6 5 Kasentity Kassasie Schülerzahl: 74 Schülerzahl: 53 Lehrer: 1 Lehrer: 1 Nächstgelegene Nächstgelegene Grundschule: 3 km Grundschule: 5 km Brunnen: Brunnen: Nicht Funktionsfähig vorhanden Toiletten: Toiletten: Nicht Funktionsfähig vorhanden 7 8 Kadanka Schülerzahl: 115 Kakonso Lehrer: 4 Schülerzahl: 146 Nächstgelegene Lehrer: 4 Grundschule: 3 km Nächstgelegene Brunnen: Grundschule: 6 km Funktionsfähig Brunnen: Nicht Toiletten: vorhanden Funktionsfähig Toiletten: (unstet) Funktionsfähig
  26. 26. Das Wara Wara Schulprojekt NGO Coopera, Spanien Das Wara Wara Schulprojekt, Sierra Leone Erhebung und Analyse Überwachung und der Daten Evaluierung Treffen für Selbsthilfe Bildungsworkshops für Ausbau und Verbesserung die Gemeinden der Schulen Ausbildung der Lehrer Gründung der Vereinigung von Gemeinschaftsschulen in Wara Wara Bafodea
  27. 27. Das Wara Wara Schulprojekt Geschätzte Dauer der Ausführung des Projekts: 2 Jahre, ab Oktober 2012. ARBEITSWEISE 1. Datenerhebung und Analyse: Bestandaufnahme. Realisiert im Juli 2012. 2. Treffen für Selbsthilfe: das Herz des Projekts. Jede der 8 ausgewählten Schulen wird alle zwei Wochen besucht (siehe Schema der nächsten Seite). Bei den Treffen für Selbsthilfe kommt die ganze Bevölkerung des Dorfes, die die wahren Protagonisten des Projekts sein sollen, mit dem Projektleiter zusammen mit dem Ziel:  Dass sie selbst ausdrücken, wie die aktuelle Situation ihrer Schule ist, was die Bedürfnisse und die Probleme sind.  Dass sie selbst bewerten,mit welchenkostenlosen örtlichen Ressourcen sie die Schule unterstützen können, beispielsweise: Arbeitskraft, Sand, Steine, etc.  Ziele werden festgelegt: Die Gemeinschaft verpflichtet sich, in den nächsten zwei Wochen zu einigen Aktivitäten für ihre Schule bis zum nächsten Treffen für Selbsthilfe.  Das nächste Treffen für Selbsthilfe beginnt mit der Aufsicht, ob die gesetzten Ziele bis zu diesem Datum erreicht wurden.
  28. 28. Das Wara Wara Schulprojekt ARBEITSWEISE - Fortsetzung Beispiel für den Wochenplan (Treffen für Selbsthilfe) Montag Dienstag Mittwoch Donnerstag Freitag Samstag Woche 1 1 Kamagbengbeh 2 Kamadaindaina 3 PampakorTuraya 4 Daliportor Logistik/Verwaltung Logistik/Verwaltung Woche 2 5 Kassasie 6 Kasentity 7 Kadanka 8 Kakonso Logistik/Verwaltung Logistik/Verwaltung Woche 3 1 Kamagbengbeh 2 Kamadaindaina 3 Pampakor Turaya 4 Daliportor Logistik/Verwaltung Logistik/Verwaltung Woche 4 5 Kassasie 6 Kasentity 7 Kadanka 8 Kakonso Logistik/Verwaltung Logistik/Verwaltung Woche 5 1 Kamagbengbeh 2 Kamadaindaina 3 Pampakor Turaya 4 Daliportor Logistik/Verwaltung Logistik/Verwaltung Woche 6 5 Kassasie 6 Kasentity 7 Kadanka 8 Kakonso Logistik/Verwaltung Logistik/Verwaltung Hier wird deutlich, dass an jeder Schule alle zwei Wochen ein Treffen für Selbsthilfe stattfindet. 3. Die Dorfbevölkerung arbeitet mit ihren eigenen Händen und nutzt dabei örtliche Ressourcen, um die gesetzten Ziele alle zwei Wochen zu erreichen. Beispiel: Ausbesserung einer Mauer, Baumfällen für den Bau von Tischen und Stühlen, traditioneller Bau von Toiletten, etc. 4. Auswahl der Schulen mit besonderen Engagement 5. Der Projektleiter beobachtet die Arbeit in den Dörfern über mehrere Wochen, identifiziert die Dörfer, die besonders an der Entwicklung ihrer eigenen Schule interessiert sind und bietet “externe Unterstützung” an, die sich nach den Bedürfnissen der Schule richtet.
  29. 29. Das Wara Wara Schulprojekt ARBEITSWEISE - Fortsetzung Beispielsweise durch Beschaffen von Zement, dem Mieten einer Elektrosäge für den Bau von Möbeln, Metallstangen für den Bau der Struktur der Schulen. Als Ergebnis dieser Analyse, wählt der Projektleiter zwei Orte von den acht Orten aus, an denen gearbeitet wird, an denen 2 neue Schulen gebaut werden. Mit dieser Arbeitsweise soll erreicht werden, dass sich die Dorfbewohner als Protagonisten des Projekts fühlen, dass sie die Schule als ihre empfinden und dass die Entwicklung der Schule das Ergebnis ihrer Anstrengung und Arbeit ist. Parallel zu den Treffen für Selbsthilfe wird daran gearbeitet: Ausbildung der Lehrer: An der Schule für Lehrerausbildung von Kabala: alle Gemeinschaftslehrer der Provinz Wara Wara Bafodea (insgesamt 50) sollen ausgebildet werden. Ebenso sollen neue Lehrerinnen ausgebildet werden, die das Schulnetz in der Region verstärken sollen. Workshops in den Gemeinden: Gesundheit und Hygiene, Sensibilisierung für Bildung, Erhalt der Schulen, Unterstützung der Lehrer, etc.
  30. 30. The Wara Wara Community Schools Project METODO DE TRABAJO- Continuación sierra mecánica para construir muebles, hierro para la estructura de la escuela. Fruto de esta misma identificación, el promotor del proyecto decidirá en qué dos aldeas, de las 8 en las que se está trabajando, se ofrecerá la construcción de una nueva escuela en sustitución de la existente. Para estas dos nuevas escuelas el proyecto aportará cemento, hierro, zinc otros. Lo que se pretende con este método de trabajo es que los aldeanos sean los protagonistas del proyecto, que sientan la escuela como suya, que el desarrollo de las mismas sea fruto de su esfuerzo y trabajo. Paralelamente a los encuentros de desarrollo se trabajará en: 1. Formación de maestros comunitarios: • Académica en escuela de maestros: se pretende facilitar la formación de todos los maestros comunitarios tanto de escuelas comunitarias, como de escuelas del gobierno no cualificados (un total de 50) y formación de nuevas profesoras que vendrían a reforzar la red de escuelas de la provincia. Existe en Sierra Leona, y en la ciudad de Kabala (a 33 kms de WaraWaraBafodea), formación universitaria a distancia para maestros. • Talleres de formación continua. 2. Talleres de Formación para la comunidad: salubridad, concienciación sobre la educación, mantenimiento de las escuelas, apoyo a los maestros, otros.
  31. 31. Das Wara Wara Schulprojekt Jede finanzielle Hilfe, so klein sie auch sein mag, ist sehr willkommen. Sei es durch einen monatlichen Betrag oder eine einmalige Spende… Wir wollen ein solides und nachhaltiges Projekt starten. Darum würde uns vor allem eine langfristige Unterstützung helfen. Das können Sie erreichen: • Mit 10 Euro monatlich, finanzieren Sie einen Sack Zement pro Monat. • Mit 20 Euro monatlich, finanzieren Sie die Ausbildung (und den Transport) eines Lehrers an der Schule für Lehrer nach Kabala für ein Jahr. Die Ausbildung eines Lehrers kostet 240 Euro im Jahr, sie dauert 3 Jahre. • Mit 80 Euro im Monat, helfen Sie eine Schule in zwei Jahren zu renovieren. • Mit 800 Euro im Monat, beispielsweise mit einer Gruppe von Freunden, Familie oder Arbeitskollegen…. bauen Sie eine Schule in zwei Jahren. Der Bau einer Schule kostet rund 20 000 Euro. • ¿Sind Sie Lehrer? Werden Sie Pate für eine Lehrergruppe. • Helfen Sie mit der Menge, die Sie erübrigen können, monatlich oder mit einer Einmalspende. Machen Sie mit, und helfen Sie uns zu helfen!
  32. 32. Das Wara Wara Schulprojekt Spenden Sie auf folgendes Bankkonto der NGO COOPERA, das ausschließlich für dieses Projekt bestimmt ist: Das Wara Wara Schulprojekt, Sierra Leone. Überweisungen aus Spanien: 2054/0350/17/9162030131 de la CAN (Caja de Navarra). Überweisungen aus anderen Ländern: ES78 2054 0350 1791 6203 0131 Betreff: The Wara Wara Community Schools Project
  33. 33. Das Wara Wara Schulprojekt o Bitte schicken Sie diese Präsentation weiter: Denken Sie kurz darüber nach, wen das Projekt interessieren und wer es unterstützen könnte. o Wer Lust hat, möge ein Fest, einen Benefizbasar, ein Paddelturnier oder ähnliches organisieren … um Spenden zu sammeln. o Wenn Sie weitere Fragen zum Projekt haben kontaktieren Sie Marcos Portillo. +34-609688562 (bis Oktober)… thewarawaracsproject@gmail.com
  34. 34. Das Wara Wara Schulprojekt

More Related Content

×