Successfully reported this slideshow.
Your SlideShare is downloading.
We use your LinkedIn profile and activity data to personalize ads and to show you more relevant ads. You can change your ad preferences anytime.

0

Share

Download Now Download

Download to read offline

OfSA - Einführung in die "Offene Seminararbeit" am Seminar Nürtingen

Download Now Download

Download to read offline

* Förderung der Teamfähigkeit

* Selbstorganisiertes Lernen

* Klärung / Bearbeitung individueller pädagogischer, didaktischer, methodischer und schulorganisatorischer Fragestellungen

* Entwicklung eines eigenen Berufsprofils / Kompetenzprofils

* Entwicklung und Anwendung von Problemlösungsstrategien

* Kompetenzentwicklung entsprechend getroffener Zielvereinbarungen

Related Books

Free with a 30 day trial from Scribd

See all

Related Audiobooks

Free with a 30 day trial from Scribd

See all
  • Be the first to comment

  • Be the first to like this

OfSA - Einführung in die "Offene Seminararbeit" am Seminar Nürtingen

  1. 1. OFSA Kompetenzen erweitern Sich Ziele setzen … Offene Seminararbeit
  2. 2. OFSA - Philosophie
  3. 3. OFSA - Ziele  Erweiterung und Vertiefung der Selbstorganisation  Förderung der Teamfähigkeit – erfolgreich in Learning Communities arbeiten und lernen  Entwicklung eines eigenen Berufskompetenzprofils Lernen in Entwicklungsbereichen  Entwicklung und Anwendung von Problemlösestrategien  Klärung/Bearbeitung individueller pädagogischer, didaktischer und schulorganisatorischer Fragestellungen
  4. 4. Multi-Media- Raum (R.111) Bibliothek (R.025) AV-Medien Fachräume: •Werkstatt •Labor •MeNuK Raum •BK Raum Materialien zur Unterrichtsvorbereitung und Gruppenräume LZN Lernzentrum Nürtingen „gestaltete Lernumgebung“
  5. 5. Bau einer Moderationstrage Fachräume qualifiziert nutzen Beispiele für OFSA Erlebnispädagogische Unternehmungen zur Teamentwicklung Lerngemeinschaft Naturwissenschaft und Technik Kl. 1-6 Methodenkompetenz Experimentieren
  6. 6. OFSA - Organisation
  7. 7. OFSA – Zeiten 13.30 – 17.30 Uhr (Di und Do) 13.30 – 15.30 Uhr  4 Ausbilder sind anwesend  alle anderenAusbilder können individuell angefragt werden  Kompezenzübersicht  Terminvereinbarung zweiter September
  8. 8. OFSA - Tafeln OFSA Raumpläne Kompetenzübersicht
  9. 9. OFSA – Kompetenzen der Lehrbeauftragten (Ausschnitt) Bereich IV Wirtschaft-Arbeit-Gesundheit und das Schul- pädagogische Feld Klassen 7 – 10, Werkreal- schule, Europalehramt Dorothea Dümmel, SSR´in Bereichsleiterin Email: Dorothea.Duemmel@seminar-ghs-nt.kv.bwl.de Telefon: 07022-94306-27 Dienstzimmer: 010 Kompetenzbereiche:  Ausbilderin Pädagogik  Didaktik Wirtschaft-Arbeit-Gesundheit  HTW  Kommunikation  Didakt. Begründung Methodenauswahl  Didakt. Begründung Auswahl v. Unterrichtsverfahren  Rollenklärung, personale Kompetenz Lehrperson  Gesprächsführung  Leistungsmessung  Aktuelle Bildungspolitik  Reflexion des Ausbildungsstandes  Gruppenarbeit  Projekt Durchführung  Formen der Beteiligung an Entscheidungsprozessen  Konfliktlösestrategien  Berufswahlkonzepte  Kooperation Schule und Wirtschaft  Diagnose WAG
  10. 10. Tafelbilder gestalten Tafel zur Visualisierung von U-Gesprächen nutzen Hans Muster Lilly Pause Egon Nichts Paul Fertig Sarah Heim 06.10.09 14.00-17.30 Themenblatt ausfüllen Frau Dümmel
  11. 11. OFSA- Raumpläne • und jetzt kann's losgehen
  12. 12. Häufig gestellte Fragen: •Ist OFSA zusätzliche Ausbildungszeit? Nein: 10 h aus Pädagogik + 10 h pro Didaktik  40 h für OFSA. •Sind die LZN Medien wie Bücher u.a. auszuleihen? Nein: Da keine Ressourcen für Ersatzmedien und Ausleihmanagement zur Verfügung stehen. •Ist die Nutzung des LZN auch außerhalb der OFSA- Zeiten möglich? Ja: Lehrbeauftragte ansprechen oder im Sekretariat anfragen. Auch während der Schulferien ist die Nutzung möglich.
  13. 13. • Danke für Ihre Aufmerksamkeit und viel Erfolg bei der OFfenen SeminarArbeit

    Be the first to comment

    Login to see the comments

* Förderung der Teamfähigkeit * Selbstorganisiertes Lernen * Klärung / Bearbeitung individueller pädagogischer, didaktischer, methodischer und schulorganisatorischer Fragestellungen * Entwicklung eines eigenen Berufsprofils / Kompetenzprofils * Entwicklung und Anwendung von Problemlösungsstrategien * Kompetenzentwicklung entsprechend getroffener Zielvereinbarungen

Views

Total views

1,118

On Slideshare

0

From embeds

0

Number of embeds

141

Actions

Downloads

4

Shares

0

Comments

0

Likes

0

×