Alexander Grossmann: Wissenschaftliches Publizieren im Wandel

1,589 views

Published on

Wissenschaftliches Publizieren im Wandel - Verlagsservices und Kostentransparenz
Vortrag von Prof. Dr. Alexander Grossmann
Open-Access-Tage 2015
Zürich, 7.9.15

Published in: Science
  • Be the first to comment

  • Be the first to like this

Alexander Grossmann: Wissenschaftliches Publizieren im Wandel

  1. 1. Wissenschaftliches Publizieren im Wandel Session 4: Verlagsservices und Kostentransparenz Alexander Grossmann ScienceOpen Open-Access-Tage Zürich, 7. September 2015
  2. 2. 2 Wissenschaftliches Publizieren im Wandel... Soziale Netzwerke Communities Crowd-sourcing Open Data Open Access Repositorien Altmetrics Open Peer Review Science 2.0
  3. 3. OA-Tage 2015Wissenschaftliches Publizieren im Wandel CC0 Pixabay
  4. 4. 4 Wissenschaftliches Publizieren im Wandel... 1991 2000 2005 2008 2010 2012 2014
  5. 5. 5 Wissenschaftliches Publizieren zukünftig… Wissenschaftliches Publizieren im Wandel OA Tage 2015 Peer Review Wissenschaftler = Autoren = Leser = Gutachter
  6. 6. 6 Wissenschaftliches Publizieren im Wandel OA Tage 2015 WissenschaftlerWissenschaftler = Autoren = Leser = Gutachter Begutachtung (Peer Review) ? Welcher Service Sind noch notwendig? Zu welchem Preis? Wissenschaftliches Publizieren zukünftig…
  7. 7. 7 Prof. Dr. Alexander GrossmannWissenschaftliches Publizieren im Wandel OA Tage 2015 WissenschaftlerWissenschaftler = Autoren = Leser = Gutachter Begutachtung (Peer Review) ? ? Wo werden Publikationen und Daten gespeichert? Wissenschaftliches Publizieren morgen
  8. 8. 8 Wissenschaftliches Publizieren im Wandel OA Tage 2015 WissenschaftlerWissenschaftler = Autoren = Leser = Gutachter Begutachtung (Peer Review) ? ? ? Benötigt man noch Zeitschriften als „Container“? Wissenschaftliches Publizieren zukünftig…
  9. 9. 9 Wissenschaftliches Publizieren im Wandel OA Tage 2015 WissenschaftlerWissenschaftler = Autoren = Leser = Gutachter Begutachtung (Peer Review) ? ? ? ? Repositorien und Pre-Print-Server: Direkte Veröffentlichung und Feedback = Diskurs Wissenschaftliches Publizieren zukünftig…
  10. 10. 10 WissenschaftlerWissenschaftler = Autoren = Leser = Gutachter Begutachtung (Peer Review) ? ? ? ? Wie könnte ein Publikationsmodell aussehen, dass die Community selbst organisiert? Wissenschaftliches Publizieren zukünftig…
  11. 11. 11 Eine Plattform zur Aggregation von 20.000+ Zeitschriften Netzwerk für Wissenschaftler aller Fachrichtungen Web 2.0: Wissenschaftlicher Diskurs und Diskussion statt passivem Abdrucken von Beiträgen Transparenz von Begutachtung statt anonymen Peer Reviewing Open Access für alle Beiträge statt Abonnements Serviceangebot für Verlage, Autoren, Bibliotheken,... Wissenschaftliches Publizieren im Wandel OA Tage 2015 Prof. Dr. Alexander Grossmann Wissenschaftliches Publizieren zukünftig…
  12. 12. 12 Wissenschaftliches Publizieren zukünftig… Welche Möglichkeiten gibt es? Directories (Link-Listen) Repositorien oder Preprint-Server OA-Journals (für einzelne Disziplinen) Journal- Datenbanken (‚Megajournals‘) Aggregations-Netzwerk
  13. 13. 13 Wissenschaftliches Publizieren zukünftig… Welche Möglichkeiten gibt es? Aggregations-Netzwerk
  14. 14. 14 Aggregations-Netzwerk: ScienceOpen Idee: Verwende Dynamik offener Netzwerke für… Zugang Publikation Interaktion Zusammenarbeit Kommunikation Evaluation … wissenschaftlicher Ergebnisse.
  15. 15. 15 Aggregations-Netzwerk: ScienceOpen ca. 10 Millionen Artikel davon 1.8+ Mio OA-Artikel interdisziplinär und verlagsübergreifend Netzwerk- und Kollaborations-Werkzeuge Article-Level-Metrik optionaler Verlag- und Publikations-Service
  16. 16. 16 ScienceOpen - Aggregation
  17. 17. 17 ScienceOpen - Aggregation
  18. 18. 18 ScienceOpen - Aggregation
  19. 19. 19 ScienceOpen - Aggregation
  20. 20. 20 ScienceOpen - Aggregation
  21. 21. 21 ScienceOpen - Aggregation
  22. 22. 22 ScienceOpen - Aggregation
  23. 23. 23 Services für Verlage und Bibliotheken Article-Level-Service Journal-Marketing Verlags-Marketing Publikations-Services
  24. 24. 24 Services für Verlage und Bibliotheken Article-Level-Service: Größere Sichtbarkeit für Autoren verlagsunabhängige Plattform Article-Level-Metriken (Altmetric) Empfehlung ähnlicher Artikel Freie Zitations-Datenbank Soziales-Netzwerk-Funktionen
  25. 25. 25 Soziales-Netzwerk-Funktionen:
  26. 26. 26 Autoren-Profile (via ORCID):
  27. 27. 27 Post-Publication Peer Review:
  28. 28. 28 Post-Publication Peer Review:
  29. 29. 29 Services für Verlage und Bibliotheken Journal-Marketing: Individuelles Design mit Journal-Logo Journal-Branding innerhalb von < 10 Mio Artikeln
  30. 30. 30 Verlags-Marketing:
  31. 31. 31 Journal-Marketing:
  32. 32. 32 Services für Verlage und Bibliotheken Journal-Marketing: Individuelles Design mit Journal-Logo Journal-Branding within <10 Mio Artikeln Altmetrics © Altmetric /Euan Adie
  33. 33. 33 Services für Verlage und Bibliotheken
  34. 34. 34 Services für Verlage und Bibliotheken Journal-Marketing: Individuelles Design mit Journal-Logo Journal-Branding within <10 Mio Artikeln Altmetrics Genaue Auswertung der Nutzung Kontrolle über Nutzung und Nutzerzahlen
  35. 35. 35 Journal-Marketing:
  36. 36. 36 Services für Verlage und Bibliotheken Verlags- und Instituts-Marketing: Mehr Nutzung als auf eigener Verlagseite
  37. 37. 37 Services für Verlage und Bibliotheken Nutzung von OA-Verlagsseiten Verlag Kategorie Traffic in Traffic (science) visits pm from Search PlosOne #3,906 890,000 17% SpringerOpen #2,562 80,000 26% DeGruyterOpen #15,562 10,000 na ScienceOpen #5,076 40,000 79% Quelle: Google Analytics / SimilarWebsite Juni 2015
  38. 38. 38 Services für Verlage und Bibliotheken Verlags- und Instituts-Marketing: Mehr Nutzung als auf eigener Verlagseite Individuelles Design mit Verlags-Logo Collections zur Bündelung eigener Beiträge nach Verlag, Journal oder Thema („Virtual Journal“)
  39. 39. 39 Collections: Examples
  40. 40. 40 Collections:
  41. 41. 41 Services für Verlage und Bibliotheken Verlags- und Instituts-Marketing: Mehr Nutzung als auf eigener Verlagseite Individuelles Design mit Verlags-Logo Collections zur Bündelung eigener Beiträge nach Verlag, Journal oder Thema („Virtual Journal“) Unabhängige, neutrale Plattform, kein „grauer Server“
  42. 42. 42 Services für Verlage und Bibliotheken Publikations-Service: Submissions-System für Autoren Copy & Language Editing durch Muttersprachler Typesetting (Full text XML and PDF) CrossRef Linking & DOI, iThenticate Hosting & Langzeitarchivierung Google Scholar; A&I Push-Service
  43. 43. 43 Preismodell und Kostentransparenz Transparente Preise: per Artikel/Poster oder Flat Fee Artikel-Level Service (auch Backlist): 1-5 USD pro Beitrag (abhängig von Menge) Journal-Marketing-Service: 2,500 USD pro Journal pro Jahr + 500 USD einmalige Set-Up-Kosten Publisher-Marketing-Service: individuell zu vereinbaren, je nach Leistungen Publikations-Service: 250 USD pro Beitrag (zuzügl. APC-Inkasso) ohne redaktionelle Leistungen
  44. 44. 44 Who is behind ScienceOpen? independent start-up company based in Berlin and Boston CEO: Stephanie Dawson, Ph.D. ScienceOpen was founded in 2013 by: Alexander Grossmann Physicist and Professor of Publishing Management at the Leipzig University of Applied Sciences, Leipzig Tibor Tscheke Information Scientist, Software Developer and Content Management Specialist, Boston
  45. 45. 45 Einige unserer Partner…
  46. 46. 46 Wissenschaftliches Publizieren im Wandel...
  47. 47. 47 Wissenschaftliches Publizieren im Wandel...
  48. 48. 48 Vielen Dank! Alexander Grossmann Prof. Dr. rer. nat. Co-Founder & President ScienceOpen Berlin – Boston Pappelallee 78/79 10437 Berlin, Germany Twitter: @SciPubLab Tel: +49-30-6098490-277 Alexander.Grossmann@ScienceOpen.com
  49. 49. 49 Vielen Dank! youtube.com/user/ScienceOpen facebook.com/pages/scienceopencom/151202981751490 twitter.com/Science_Open

×