Successfully reported this slideshow.
We use your LinkedIn profile and activity data to personalize ads and to show you more relevant ads. You can change your ad preferences anytime.

Conversion Conference 2010 HH - CRO aus Sicht eines Usability-Professionals

1,353 views

Published on

Vortrag von der Conversion Conference 2010 in Hamburg über die Conversion Rate Optimierung (CRO) aus Sicht eines Usability-Professionals.

Published in: Technology, Health & Medicine
  • Be the first to comment

Conversion Conference 2010 HH - CRO aus Sicht eines Usability-Professionals

  1. 1. Die klare Message & Web Usability CRO aus Sicht eines Usability- Professionals Martin Beschnitt - Conversion Conference HH 2010
  2. 2. Folie Der (potentielle) Kunde ist König! Aber kennen Sie den überhaupt? Voraussetzung für hohe Conversion: ● Kenntnis Ihrer tatsächlichen Zielgruppe! 2 Martin Beschnitt - Conversion Conference 2010 Onsite-Befragung Personas
  3. 3. Folie Conversion wird nicht erst auf Ihrer Website gemacht … … sondern beginnt bereits davor  Analyse von Anforderungen & Erwartungen – Nutzertagebücher – Fokusgruppen – Panelbefragung – Asynchroner RUT über ein Panel 3 Martin Beschnitt - Conversion Conference 2010 ● Wie findet die Informations- beschaffung statt? ● Was sind die Entscheidungsfaktoren? ● Von wo kommt der Nutzer?
  4. 4. Folie Konventionen & Standards kennen und befolgen Beispiel: Suchfunktion 4 Martin Beschnitt - Conversion Conference 2010
  5. 5. Folie Konventionen & Standards kennen und befolgen Beispiel: Suchfunktion 5 Martin Beschnitt - Conversion Conference 2010 2010 2009 2005 2003 Weitere Positionierungen von zentralen Seitenelementen: Nutzergerechte Startseiten-Gestaltung - Imagery IV, http://tinyurl.com/37d7ffd
  6. 6. Folie Nicht nur kurzfristig und im Detail optimieren Nachhaltigkeit und Kundenzufriedenheit beachten ● Systematische Herleitung erforderlich – Sind es wirklich die besten Varianten? – Warum konvertiert es eigentlich besser? ● Das „Große Ganze“ betrachten – Sich nicht mit +X% zufrieden geben – Gesamte Konzepte hinterfragen ● Andere Kennzahlen ebenfalls im Auge behalten – Es geht um Ihren Gewinn! – Retourenraten, Kundenzufriedenheit, … 6 Martin Beschnitt - Conversion Conference 2010
  7. 7. Folie Mit Web Analytics allein geht es meist nicht Warum? Fakt ist: ● Web Analytics-Tools (kurz: WATs) messen Conversion! Aber: ● WATS liefern nur Antworten auf „WIE“-Fragen ● Keine Antworten auf das „WARUM“ D.h.: ● Optimierung ist abhängig von der „Kompetenz“ Einzelner. Erfordernis: ● Ganzheitliche Website-Optimierung mithilfe quantitativer (WATs) als auch qualitativer Forschung (Eyetracking, PLD, Usability-Labs, …) 7 Martin Beschnitt - Conversion Conference 2010 WATsWATs
  8. 8. Folie Beispiel: Informationsreduktion als Conversion-Booster Ja, aber seien sie vorsichtig! 8 Martin Beschnitt - Conversion Conference 2010 ● Fokussierung auf das Wesentliche ● Nur soviel Abfragen / Informationen wie nötig ● Aber was ist relevant aus Sicht des Nutzers – besonders bei komplexeren Landingpages/Klickstrecken? …Wo ist denn das Kleingedruckte? … Habe das Gefühl, dass ich die „Katze im Sack“ kaufe… …Wo ist denn das Kleingedruckte? … Habe das Gefühl, dass ich die „Katze im Sack“ kaufe… Auszug aus einem vergleichenden Usability-Test für Antragsstrecken von Online-Versicherungen
  9. 9. Folie Das kann unser System nicht… Beispiel: Bestellung ohne Anmeldung 9 Martin Beschnitt - Conversion Conference 2010 * Megan Burns: Required Registration Lowers Online Conversion Rates. Forrester Research report, 2008. http://tinyurl.com/36rlffd  Denken Sie in „Conversion-Schritten“  Wiegeln Sie nicht direkt alles mit „technischer Machbarkeit“ ab! Warum nicht? Haben Sie etwas gegen 23%* mehr Conversion? Können Sie sich es leisten im Vergleich zum Wettbewerb? Warum nicht? Haben Sie etwas gegen 23%* mehr Conversion? Können Sie sich es leisten im Vergleich zum Wettbewerb?
  10. 10. Folie Meine klare Message an Sie ● Der (potentielle) Kunde ist König! Dann lernen Sie ihn bitte auch kennen. ● Conversion wird nicht erst auf Ihrer Website gemacht … Anforderungsanalyse ist das A&O. ● Konventionen & Standards kennen und befolgen Seien Sie in bestimmten Punkten nicht anders als andere. ● Nicht nur kurzfristig und im Detail optimieren Sind X% das Optimum? Beachten Sie nicht nur eine Kennzahl. ● Mit Web Analytics allein geht es (meist) nicht CRO mithilfe quantitativer und qualitativer Forschung ● Informationsreduktion als Conversion-Booster Weniger ist mehr – aber mit Bedacht und Involvieren des Nutzers ● Das kann unser System nicht… Lassen Sie sich nicht direkt von technischen Restriktionen abhalten. 10 Martin Beschnitt - Conversion Conference 2010
  11. 11. Folie Weitere Fragen? Martin Beschnitt Managing Director eResult GmbH Planckstr. 23 37073 Göttingen  0551 – 49569333  martin.beschnitt@eresult.de  www.eresult.de 11 Martin Beschnitt - Conversion Conference 2010

×