#smgzh15. Social Media Gipfel5. September 2012B E R N E T _ P R@omenzi @marcelbernetIch horte mein Wissen -falls ich es ma...
#smgzh«Intranet: InterneKommunikation undWissensaustausch.»B E R N E T _ P RLocation, Kaffee,Gipfel, Technik:19. Social Me...
B E R N E T _ P RHandoutbit.ly/smgzh-19
B E R N E T _ P RRoger MüllerLuzerner KantonalbankStv. Leiter Kommunikation
Intranet LUKB –ein effizientes ArbeitsinstrumentRoger Müllerstv. Leiter Kommunikation
Etwas läuft schief1. Prioritätwww.lukb.ch2. PrioritätIntranetSocial Media Gipfel – 5. Juni 2013 2
AusgangslageFormulareTelefoniewww.lukb.chProzess-Management-ToolHR-SystemZinsen & KurseAltes IntranetSocial Media Gipfel –...
ZielvorstellungNew IntranetProzess-Management-ToolFormulareHR-SystemZinsen & KurseActive-DirectoryLync 2010Produkt-Factshe...
5Als Arbeitsinstrument tauglich, wenn1-Klickeffektive Sucheaktuelle, strukturierte InhalteIndividualisierungDialogSocial M...
6Das Ziel ist klar, doch wie erreicht man dies?Social Media Gipfel – 5. Juni 2013Entscheidungskompetenz
7Das ArbeitsinstrumentSocial Media Gipfel – 5. Juni 2013
Social Media Gipfel – 5. Juni 2013 81-Klick
Social Media Gipfel – 5. Juni 2013 9Effektive Suche
Social Media Gipfel – 5. Juni 2013 10Aktuelle, strukturierte Inhalte
Social Media Gipfel – 5. Juni 2013 11Aktuelle, strukturierte Inhalte
Social Media Gipfel – 5. Juni 2013 12Individualisierung1234
Social Media Gipfel – 5. Juni 2013 13Individualisierung
Social Media Gipfel – 5. Juni 2013 14Individualisierung
15Learnings ...und was wir heute nicht mehr so machen würdenzu viel IndividualisierungTechnologie-Grenzen akzeptierenDesig...
B E R N E T _ P RBjörn Böller@knalleffektSchweizerische MobiliarVerantwortlicher Intranet
Social Media Gipfel | 5. Juni 2013Das Intranet als zentrale Wissens- und Arbeitsplattformund wie der «Intranet Design Annu...
2photo credit: heliosphan via photo pinBjörn BöllerVerantwortlicher IntranetDie Mobiliar Versicherungen & Vorsorgebjoern.b...
3Intranet Design Annual 2013The Year’s 10 Best Intranets“Setting out to create a joyful intranet experience, the team at S...
4«The average Intel employee dumpsone day a week trying to find peoplewith the experience and expertise plusthe relevant i...
5photo credit: Raneko via photo pinKommunikation sieht oftmals so aus:E-Mail Ping-Pong
6photo credit: Wisekris via photo pinWissen/Informationen werden nicht geteilt
7Warum wir uns für ein neues Intranet (RedNet)entschieden haben- Informationen nachGiesskannenprinzip- Abgesehen von Organ...
8RedNet früher© Schweizerische Mobiliar Versicherungsgesellschaft AG
9RedNet heute© Schweizerische Mobiliar Versicherungsgesellschaft AG
10Was ist ein Social Intranet?«An intranet that features multiple social media tools formost or all employees to use as co...
11Vom Social Intranet zum Digital WorkplaceQuelle: http://intranet-matters.de/resources/intranet-maturity-models/ © Intran...
12«While enterprise 2.0 and social business speaksto all of an organizations social media andbusiness activity, the social...
13photo credit: Ksayer1 via photo pin
14mehrere Iterationen© Schweizerische Mobiliar Versicherungsgesellschaft AGIterativer Prozess
15USER-CENTERED DESIGNProzess nach ISO 9241-210**ISO: http://www.iso.org/iso/home.htmphoto credit: baldiri via photo pinPl...
16© Schweizerische Mobiliar Versicherungsgesellschaft AG
17Mitarbeitersuche© Schweizerische Mobiliar Versicherungsgesellschaft AG
18Mitarbeiterprofil© Schweizerische Mobiliar Versicherungsgesellschaft AG
19Personalisierung vs. Individualisierung© Schweizerische Mobiliar Versicherungsgesellschaft AG
20© Schweizerische Mobiliar Versicherungsgesellschaft AG
28Persönliche SchlussbemerkungenNicht immer auf die Agenturen hören oftmals istwenig Intranet Knowhow vorhanden Webagentur...
21photo credit: Scott McLeod via photo pin
22photo credit: nateOnevia via photo pin
#smgzh B E R N E T _ P RDie Initianten - und der letzte Gipfel von Marcel Bernet
#smgzh B E R N E T _ P Rmarcelbernet.chBernet_PR verkauft - neu Berater und Bildhauer:
B E R N E T _ P R@irenemesserli@dominikallemannDie neuen Inhaber und Gipfel-Gastgeber von
@irenemesserli@oliviamenziB E R N E T _ P R
B E R N E T _ P R4. September6. Novemberwww.socialmediagipfel.ch
Upcoming SlideShare
Loading in …5
×

Social Media Gipfel Juni 2013 Social Intranet LUKB Mobiliar Handout

3,275 views

Published on

Wie wird ein Intranet zum effizienten Arbeitswerkzeug? Die beiden Nielsen/Norman-Preisträger Luzerner Kantonalbank und Mobiliar Versicherungern stellen ihr Projekt vor. Was wurde erreicht? Was würde man anders machen? Die beiden Präsentationen von Roger Müller, LUKB, und Björn Böller, Mobiliar, vom 19. Social Media Gipfel in Zürich

Published in: Business

Social Media Gipfel Juni 2013 Social Intranet LUKB Mobiliar Handout

  1. 1. #smgzh15. Social Media Gipfel5. September 2012B E R N E T _ P R@omenzi @marcelbernetIch horte mein Wissen -falls ich es mal brauche.#smgzh5. Juni 2013Social Intranet
  2. 2. #smgzh«Intranet: InterneKommunikation undWissensaustausch.»B E R N E T _ P RLocation, Kaffee,Gipfel, Technik:19. Social Media Gipfel5. Juni 2013
  3. 3. B E R N E T _ P RHandoutbit.ly/smgzh-19
  4. 4. B E R N E T _ P RRoger MüllerLuzerner KantonalbankStv. Leiter Kommunikation
  5. 5. Intranet LUKB –ein effizientes ArbeitsinstrumentRoger Müllerstv. Leiter Kommunikation
  6. 6. Etwas läuft schief1. Prioritätwww.lukb.ch2. PrioritätIntranetSocial Media Gipfel – 5. Juni 2013 2
  7. 7. AusgangslageFormulareTelefoniewww.lukb.chProzess-Management-ToolHR-SystemZinsen & KurseAltes IntranetSocial Media Gipfel – 5. Juni 2013 3
  8. 8. ZielvorstellungNew IntranetProzess-Management-ToolFormulareHR-SystemZinsen & KurseActive-DirectoryLync 2010Produkt-FactsheetsSocial Media Gipfel – 5. Juni 2013 4
  9. 9. 5Als Arbeitsinstrument tauglich, wenn1-Klickeffektive Sucheaktuelle, strukturierte InhalteIndividualisierungDialogSocial Media Gipfel – 5. Juni 2013
  10. 10. 6Das Ziel ist klar, doch wie erreicht man dies?Social Media Gipfel – 5. Juni 2013Entscheidungskompetenz
  11. 11. 7Das ArbeitsinstrumentSocial Media Gipfel – 5. Juni 2013
  12. 12. Social Media Gipfel – 5. Juni 2013 81-Klick
  13. 13. Social Media Gipfel – 5. Juni 2013 9Effektive Suche
  14. 14. Social Media Gipfel – 5. Juni 2013 10Aktuelle, strukturierte Inhalte
  15. 15. Social Media Gipfel – 5. Juni 2013 11Aktuelle, strukturierte Inhalte
  16. 16. Social Media Gipfel – 5. Juni 2013 12Individualisierung1234
  17. 17. Social Media Gipfel – 5. Juni 2013 13Individualisierung
  18. 18. Social Media Gipfel – 5. Juni 2013 14Individualisierung
  19. 19. 15Learnings ...und was wir heute nicht mehr so machen würdenzu viel IndividualisierungTechnologie-Grenzen akzeptierenDesign-Konzept für alle Layoutskein Dialog per KnopfdruckSocial Media Gipfel – 5. Juni 2013
  20. 20. B E R N E T _ P RBjörn Böller@knalleffektSchweizerische MobiliarVerantwortlicher Intranet
  21. 21. Social Media Gipfel | 5. Juni 2013Das Intranet als zentrale Wissens- und Arbeitsplattformund wie der «Intranet Design Annual 2013» das Arbeitsleben verändern kannBjörn Böller, Verantwortlicher IntranetHinweis: Das «RedNet»-Logo sowie Bilder, Slides oderScreenshots die mit © Schweizerische MobiliarVersicherungsgesellschaft AG gekennzeichnet sind, dürfenohne ausdrückliche Genehmigung der Schweizerische MobiliarVersicherungsgesellschaft AG nicht weiterverwendet oderreproduziert werden.Bitte beachten Sie zudem die jeweiligen Bildrechte gemässCreative Common sowie die Quellangaben.
  22. 22. 2photo credit: heliosphan via photo pinBjörn BöllerVerantwortlicher IntranetDie Mobiliar Versicherungen & Vorsorgebjoern.boeller@mobi.chabout.me/bjoernboellerXINGLinkedinTwitter: @knalleffekt
  23. 23. 3Intranet Design Annual 2013The Year’s 10 Best Intranets“Setting out to create a joyful intranet experience, the team at Swiss Mobiliarfocused on usability and user experience throughout the redesign. The result isa site that lets users find content and company expertise, connect with others,and enjoy a personalized site experience,” said usability expert Jakob Nielsen,principal of Nielsen Norman Group.Links:http://www.nngroup.com/articles/intranet-design/http://www.nngroup.com/news/item/2013-intranet-design-awards/Auszug Report:http://media.nngroup.com.s3.amazonaws.com/media/reports/samples/Intranet_Design_Annual_2013_excerpt.pdf
  24. 24. 4«The average Intel employee dumpsone day a week trying to find peoplewith the experience and expertise plusthe relevant information to do theirjob.....Let me just say that it is motivatingus to take action.»Laurie Buczek - Enterprise Social media Program Manager, IntelQuelle: http://www.knowhowmanagers.com/#!knowhow-management/c24wi via http://de.slideshare.net/marknadsstod/the-social-intranet
  25. 25. 5photo credit: Raneko via photo pinKommunikation sieht oftmals so aus:E-Mail Ping-Pong
  26. 26. 6photo credit: Wisekris via photo pinWissen/Informationen werden nicht geteilt
  27. 27. 7Warum wir uns für ein neues Intranet (RedNet)entschieden haben- Informationen nachGiesskannenprinzip- Abgesehen von Organisations-struktur kaum Segmentierungder Adressaten- Hauptsitz-orientiert- Fehlende Personalisierung- Grosser Suchaufwand+ Mehr Übersicht(Informationsarchitektur,Usability)+ Mehr Effizienz dank geringeremSuchaufwand+ Bessere Zusammenarbeit inProjekten und Netzwerken+ Relevante Informationen, z. B.News nach Interessen abonnierbar+ Mehr Dialog & KollaborationPersonalisierungIndividualisierungKollaboration & VernetzungWirkungsvolles ArbeitsmitteilRedNet früher Identifizierte Potenziale RedNet heute© Schweizerische Mobiliar Versicherungsgesellschaft AG
  28. 28. 8RedNet früher© Schweizerische Mobiliar Versicherungsgesellschaft AG
  29. 29. 9RedNet heute© Schweizerische Mobiliar Versicherungsgesellschaft AG
  30. 30. 10Was ist ein Social Intranet?«An intranet that features multiple social media tools formost or all employees to use as collaboration vehiclesfor sharing knowledge with other employees. A socialintranet may feature blogs, wikis, discussion forums,social networking, or a combination of these or any otherWeb 2.0 (intranet 2.0) tool with at least some or limitedexposure (optional) from the main intranet or portalhome page.»Toby Ward, CEO/Founder of Prescient Digital MediaQuelle: http://www.thoughtfarmer.com/blog/what-is-social-intranet-definitive-explanation/
  31. 31. 11Vom Social Intranet zum Digital WorkplaceQuelle: http://intranet-matters.de/resources/intranet-maturity-models/ © Intranet Benchmarking Forum, 2010Typische Funktionen von Social Intranets__
  32. 32. 12«While enterprise 2.0 and social business speaksto all of an organizations social media andbusiness activity, the social intranet is the hubor portal at the center of this activity: whereemployees work, and collaborate, not only fortheir own personal aims, but on behalf of theircoworkers, customers and partners.»Toby Ward, CEO/Founder of Prescient Digital MediaQuelle: http://www.cmswire.com/cms/social-business/the-hub-of-enterprise-20-the-social-intranet-014729.php
  33. 33. 13photo credit: Ksayer1 via photo pin
  34. 34. 14mehrere Iterationen© Schweizerische Mobiliar Versicherungsgesellschaft AGIterativer Prozess
  35. 35. 15USER-CENTERED DESIGNProzess nach ISO 9241-210**ISO: http://www.iso.org/iso/home.htmphoto credit: baldiri via photo pinPlanenVerstehenKonzipierenDesignEvaluationErfolg
  36. 36. 16© Schweizerische Mobiliar Versicherungsgesellschaft AG
  37. 37. 17Mitarbeitersuche© Schweizerische Mobiliar Versicherungsgesellschaft AG
  38. 38. 18Mitarbeiterprofil© Schweizerische Mobiliar Versicherungsgesellschaft AG
  39. 39. 19Personalisierung vs. Individualisierung© Schweizerische Mobiliar Versicherungsgesellschaft AG
  40. 40. 20© Schweizerische Mobiliar Versicherungsgesellschaft AG
  41. 41. 28Persönliche SchlussbemerkungenNicht immer auf die Agenturen hören oftmals istwenig Intranet Knowhow vorhanden Webagentur istkeine IntranetagenturInternes Knowhow ist absolut zentral Agenturenkönnen sehr gut unterstützen, Themenlead muss internbleibenVisionen haben!
  42. 42. 21photo credit: Scott McLeod via photo pin
  43. 43. 22photo credit: nateOnevia via photo pin
  44. 44. #smgzh B E R N E T _ P RDie Initianten - und der letzte Gipfel von Marcel Bernet
  45. 45. #smgzh B E R N E T _ P Rmarcelbernet.chBernet_PR verkauft - neu Berater und Bildhauer:
  46. 46. B E R N E T _ P R@irenemesserli@dominikallemannDie neuen Inhaber und Gipfel-Gastgeber von
  47. 47. @irenemesserli@oliviamenziB E R N E T _ P R
  48. 48. B E R N E T _ P R4. September6. Novemberwww.socialmediagipfel.ch

×