Successfully reported this slideshow.
We use your LinkedIn profile and activity data to personalize ads and to show you more relevant ads. You can change your ad preferences anytime.

Smgbe 51: Social Media für die #WahlenCH19

387 views

Published on

Am 20. Oktober 2019 hat die Schweiz ein neues Parlament gewählt. Im Vergleich zum Wahlkampf 2015 haben die digitalen Kampagnen stark zugenommen – auch mit grossen Investitionen aller Parteien für eine starke Präsenz auf Social Media. Zwei Expert*innen zeigen, wie die Zielgruppen aktiviert wurden.

Published in: Social Media
  • Be the first to comment

  • Be the first to like this

Smgbe 51: Social Media für die #WahlenCH19

  1. 1. SOCIALMEDIAGIPFEL.CH flickr.com/photos/socialmediagipfel facebook.com/SocialMediaGipfel twitter.com/smgzh slideshare.net/SocialMediaGipfel #smgbe / #smgzh
  2. 2. SOCIALMEDIAGIPFEL.CH Social Media im Einsatz für die #WahlenCH19 Fabrizio Gilardi Digital Democracy Lab Rahel Hofstetter Grünliberale Schweiz REFERENT*INNEN Irène Messerli Bernet Relations Roger Wernli Previon + MODERATION
  3. 3. VERANSTALTER © 2019 SOCIAL MEDIA GIPFEL ZURICH SOCIALMEDIAGIPFEL.CH bernet.ch previon.ch
  4. 4. SOCIALMEDIAGIPFEL.CH SPONSOR HERZLICHEN DANK
  5. 5. SOCIALMEDIAGIPFEL.CH REFERENTINNEN Fabrizio Gilardi Digital Democracy Lab Rahel Hofstetter Grünliberale Schweiz
  6. 6. Fabrizio Gilardi Digital Democracy Lab SOCIALMEDIAGIPFEL.CH @fgliardi Social Media im Wahlkampf 2019
  7. 7. Social Media im Wahlkampf 2019 Fabrizio Gilardi Digital Democracy Lab Universität Zürich Social Media Gipfel Bern, 6. November 2019 (Aktualisiert am 4. November 2019) 1 / 16
  8. 8. Digital Democracy Lab der Universität Zürich 2 / 16
  9. 9. Ein Teleskop für die digitale Demokratie 3 / 16
  10. 10. Infrastruktur für laufende Datenerhebung und -analyse Social Media Pressemit- teilungen SRF Arena Parlaments- protokolle Zeitungen ....   Wissenschaftliche   Studien Monitoring 4 / 16
  11. 11. Social Media im Wahlkampf 2019 5 / 16
  12. 12. Facebook > Twitter ≈ Instagram 6 / 16
  13. 13. Die Digital Natives sind nicht stärker digital unterwegs 7 / 16
  14. 14. Die Digital Natives sind nicht stärker digital unterwegs 8 / 16
  15. 15. Twitter im Wahlkampf 2019 9 / 16
  16. 16. Wahlkampf auf Twitter erst ab September richtig los 10 / 16
  17. 17. #Klimawahl und #Frauenwahl — oder? 11 / 16
  18. 18. Social Media ̸= Zeitungen 12 / 16
  19. 19. Wahlkampf auf Twitter: langweilig aber gut? 13 / 16
  20. 20. Popularität auf Twitter ̸= Wahlerfolg 14 / 16
  21. 21. Social Media und Wahlkampf 2019: Lehren 1. Eine Mehrheit der Kandidierenden war auf Twitter und Instagram gar nicht präsent 2. Wenige Unterschiede in der Onlinepräsenz von jüngeren und älteren Kandidierenden 3. Auf Twitter ging der Wahlkampf erst ab September richtig los 4. #Frauenwahl nur in der Filterblase? 5. Sachlicher Ton des Wahlkampfs auf Twitter? 6. Wenige Twitter-Stars, Effekt auf Wahlerfolg sehr schwer zu wissen 15 / 16
  22. 22. 16 / 16
  23. 23. SOCIALMEDIAGIPFEL.CH Rahel Hofstetter Grünliberale Schweiz Kampagne der Grünliberalen Schweiz @rahelhof
  24. 24. #51: Social Media im Einsatz für die #WahlenCH19: Kampagne der Grünliberalen Schweiz Rahel Hofstetter, Campaignerin glp Schweiz
  25. 25. •  Social Media •  Beispiele Herbstsession •  Onlinemarketing •  Mobilisierung •  Learnings Ablauf 26
  26. 26. @grunliberale auf Social Media 27
  27. 27. 28
  28. 28. •  Plattform für unsere Positionen und unser Profil •  Zielgruppengerechte Sprache •  Längerfristiger Aufbau/Pflege der Follower statt nur für und während des Wahlkampfs (U-Boot Strategie funktioniert nicht) Unsere Social Media Kanäle 29
  29. 29. •  Liveticker Politik: Differenzierte Positionen, mehr als nur Wahlkampf •  Regelmässiges Bespielen und Aufbau der Follower Beispiele Herbstsession 30
  30. 30. 31
  31. 31. 6 février 2016 32 Assemblée des délégués pvl Suisse
  32. 32. 33
  33. 33. 34
  34. 34. •  Längerfristiger Aufbau SoMe-Kanäle •  Lancierung Wahlkampagne im Mai 2019 •  Set-Up mit Onlinemarketing Agentur im Juli 2019 •  Mobilisierung Herbst 2019 Verlauf Wahlkampf 35
  35. 35. 36
  36. 36. •  Facebook, Instagram, Youtube und Google •  Ziel: –  Wechselwähler überzeugen und zur Wahl erinnern/auffordern. –  Bestehende Sympathisanten zur Wahl erinnern/auffordern. •  Strategie: Kombination: gezielte Zielgruppen und die breite Masse •  Budget: 100‘000 CHF Onlinemarketing 37
  37. 37. •  Klassische Mobilisierung in den Kantonen (Flyern, Plakate etc.) •  Digitale Dachkampagne glp Schweiz •  Workshops: Wahlkampf-Tools (Chats, Buffer, Bildgenerator) •  Mobilisierungsbuffet Mobilisierung 38
  38. 38. •  Organisiert und durchgeführt von Pascal Vuichard (Vizepräsident) und Benjamin Gautschi (Vorstand jglp ZH) •  Einbezug der Basis •  Individuell gewähltes Mitarbeiten (glp Fahne, Online Warriors, Leserbriefe, Flyern mit Post-Its und Standaktionen) •  Wahlaufrufe: Telefonaktionen und SMS Mobilisierungsbuffet 39
  39. 39. •  Wahlaufrufe zu bestimmten Daten (Stimmcouvert Empfang, Countdown zum Wahlsonntag, etc.) •  Wahlaufruf-GIFs für jeden Kanton Schlussmobilisierung 40
  40. 40. Wahlaufruf-GIFs für jeden Kanton 41
  41. 41. •  Langfristiger Aufbau SoMe und regelmässiges, abwechslungsreiches Posten sind entscheidend für die Professionalität und Glaubwürdigkeit. •  SoMe richtig nutzen –  Zielgruppengerecht, authentisch –  Vermehrt Online-Warriors einsetzen (Hilfsmittel: Klimafakten) •  Synergien nutzen: Nationalräte als Influencer •  Mobilisierung funktioniert nur, wenn Call-to-Action klar und einfach ist (Bsp. „Geh jetzt wählen.“). Learnings 42
  42. 42. Danke für Ihre Aufmerksamkeit
  43. 43. Fragen? Rahel Hofstetter, Campaignerin glp Schweiz
  44. 44. SOCIALMEDIAGIPFEL.CH SPONSOR HERZLICHEN DANK
  45. 45. Danke fürs Kommen. Wir sehen uns am nächsten #smgzh/#smgbe. 5. Februar 1. April 3. Juni

×