Successfully reported this slideshow.
We use your LinkedIn profile and activity data to personalize ads and to show you more relevant ads. You can change your ad preferences anytime.
Die Sozialdemokratie als      oligarchischeBewegung auf Lebenszeit?Markus Schweiger, März 2012
Überblick ●   Vorstellung des ehernen Gesetzes der Oligarchie ●   Snapshot zu Sozialdemokratie und Oligarchie ●   Wege aus...
Robert MichelsVon Links nach Rechts●    Geboren 1876 in Köln●    Nationalökonom●    Anfänglich politisches Wirken in SPD &...
Das eherne Gesetz der OligarchieMichels & seine Postulate●    Organisation = Tendenz zur Oligarchie●    Wachstum der Organ...
Das eherne Gesetz der OligarchieEine gefährliche Melange
Einbahn Oligarchie?Wieso die Umkehr schwierig ist●    Gefahr der konservativen Erstarrung jeder (neuen)    Führungsspitze ...
Zum Morgenrot der Partei-DemokratieEin ewiger Kampf●    Auswege    ●        Bildung und Emanzipation der Basis stärken    ...
Upcoming SlideShare
Loading in …5
×

Die Sozialdemokratie als oligarchische Bewegung auf Lebenszeit?

792 views

Published on

Published in: News & Politics
  • Be the first to comment

  • Be the first to like this

Die Sozialdemokratie als oligarchische Bewegung auf Lebenszeit?

  1. 1. Die Sozialdemokratie als oligarchischeBewegung auf Lebenszeit?Markus Schweiger, März 2012
  2. 2. Überblick ● Vorstellung des ehernen Gesetzes der Oligarchie ● Snapshot zu Sozialdemokratie und Oligarchie ● Wege aus der Oligarchie ● Problem: Demokratiedefizit in SPÖ ● Ursache: Oligarchie ● Um das Problem lösen zu können, muss die Ursache ausreichend analysiert und verstanden werden – Versuch der Analyse mit Michels ● Grundtenor des Vortrags: skeptischer Optimismus (ehernes Gesetz, Zirkulation der Eliten) ● Oligarchie = Herrschaft der Wenigen (ursprüngl. Reichen), die nur an Ihrem Eigennutz interessiert sind
  3. 3. Robert MichelsVon Links nach Rechts● Geboren 1876 in Köln● Nationalökonom● Anfänglich politisches Wirken in SPD & Socialista Italiana● 1911: Soziologie des Parteiwesens – Postualat des ehernen Gesetzes der Oligarchie● 1923 Beitritt Partitio Nazionale Fascista● Gestorben 1936 in Rom● Dualismus von Masse (Le Bon) & Elite (z.B. Tocqueville, Mills, Pareto, Weber)
  4. 4. Das eherne Gesetz der OligarchieMichels & seine Postulate● Organisation = Tendenz zur Oligarchie● Wachstum der Organisation = Schwinden der Demokratie = Wachstum der Macht der Parteiführung● Ablösung einer Elite durch eine andere● Revolutionäre der Gegenwart = Reaktionäre der Zukunft
  5. 5. Das eherne Gesetz der OligarchieEine gefährliche Melange
  6. 6. Einbahn Oligarchie?Wieso die Umkehr schwierig ist● Gefahr der konservativen Erstarrung jeder (neuen) Führungsspitze ● "Die politische Organisation trägt zur Macht. Die Teilnahme aber an der Macht macht stets Konservativ."● Zielkonflikte: ● Entscheidungs- und Handlungsfähigkeit ● Mitbestimmung ● Historisches (tacit) Wissen erhalten● Institutionelle Elemente bieten wenig Schutz gegen Oligarchie ● z.B Referendum, Syndikalismus ● "Wollen Gesetze der Herrschaft der Führer Einhalt tun, so weichen allmählich die Gesetze, nicht die Führer."
  7. 7. Zum Morgenrot der Partei-DemokratieEin ewiger Kampf● Auswege ● Bildung und Emanzipation der Basis stärken ● Demokratische Werte auf allen Ebenen etablieren ● FunktionärInnen als VermittlerInnen zwischen Basis und Spitze ● Anforderungen an Führungspersonal: Leidenschaft, Verantwortungsgefühl, Augenmaß – Todfeindin: Eitelkeit – Todsünden: Unsachlichkeit & Verantwortungslosigkeit● Conclusio: Demokratie muss immer wieder neu erkämpft werden

×