Successfully reported this slideshow.
We use your LinkedIn profile and activity data to personalize ads and to show you more relevant ads. You can change your ad preferences anytime.

Sebastian Louven - Daten als Essential Facility

26 views

Published on

Vortrag auf dem Lawcamp IT-Recht des Arbeitskreises IT-Recht im Deutschen Anwaltsverein in Düsseldorf. Der Vortrag behandelt die allgemeinen Bedingungen der Essential-Facilities-Doktrin im Kartellrecht und ob unter ihrer methodischen Zuhilfenahme eine kartellrechtliche Zwangslizenz eingefordert werden kann.

Published in: Law
  • Be the first to comment

  • Be the first to like this

Sebastian Louven - Daten als Essential Facility

  1. 1. DAVIT Barcamp Düsseldorf 06. Dezember 2016 DATEN ALS ESSENTIAL FACILITY UND DER KARTELLRECHTLICHE KONTRAHIERUNGSZWANG RA Sebastian Telle Carl von Ossietzky Universität Oldenburg
  2. 2. Folie 2 von 18 06.12.2016Sebastian Telle Einführung  Datenmacht  Gatekeeper  Standards  Marktmachtmissbrauch  Datenschutz  Essential facility  Netzwerkeffekte  Magill  Bronner  IMS Health  Herstellerdaten  Wettbewerb  Zugang  Personenbezogene Daten  Datenpools  Big Data  Rivalität  VIN  Schnittstellen/API  FRAND  Bestimmtheit  Unterlassung  IP  Sachbezogene Daten  Bottleneck
  3. 3. Folie 3 von 18 06.12.2016Sebastian Telle Daten als Ressource  Behinderungsmissbrauch  Preis-Kosten-Schere  Geschäftsverweigerung  Relative oder überlegene Marktmacht (§ 20 GWB)  Tipping-Effekt  Vorsprung durch Daten?  Essential facility?  Zugang zu Daten (Gatekeeper?)  Schaffung eines eigenen Datenpools möglich?
  4. 4. Folie 4 von 18 06.12.2016Sebastian Telle Marktmacht durch Datenmacht?  Unterschiedliche qualitative Aussagekraft von Daten  Wettbewerbliche Relevanz bei Eignung zur Wettbewerbsbeschränkung
  5. 5. Folie 5 von 18 06.12.2016Sebastian Telle Wettbewerbliche Aussagekraft von Daten  Datenpools  Sachbezogene Daten  Personenbezogene Daten  „neutrale“ Daten
  6. 6. Folie 6 von 18 06.12.2016Sebastian Telle Eignung zur Wettbewerbsbeschränkung  Ausschluss Zugang zu Daten?  Personenbezogene Daten?  Sachbezogene Daten (Bsp. VIN, Netzinfrastrukturdaten)  Big Data  „neutrale“ Daten  § 20 GWB
  7. 7. Folie 7 von 18 06.12.2016Sebastian Telle Essential facilities doctrine - Ursprünge  Terminal Railroad, Otter Tail, MCI  US Sherman Act  Monopolisierungsverbot für nicht zumutbar duplizierbare wesentliche Einrichtung  Natürliche Monopole
  8. 8. Folie 8 von 18 06.12.2016Sebastian Telle Essential facilities doctrine - Voraussetzungen  Nachfragendes Unternehmen beabsichtigt Angebot neuer Produkte oder Leistungen  Von der Nutzung der Einrichtung abhängiger Markt  Zumindest potenzielle Nachfrage  Geschäftsverweigerung erfolgt ohne sachliche Rechtfertigung  Geschäftsverweigerung ist geeignet, jeglichen Wettbewerb auszuschließen und den abhängigen Markt dem Inhaber der Einrichtung vorzuenthalten
  9. 9. Folie 9 von 18 06.12.2016Sebastian Telle EU-Kartellrecht  Art. 102 AEUV  EuGH, 06.04.1995 - C-241/91 P und C-242/91 P, Magill  EuGH, 26.11.1998 - C-7/97, Oscar Bronner  EuGH, 29.04.2004 - C-418/01, IMS Health  EuG, 17.09.2007 - T-201/04, Microsoft Interoperabilitätsinformationen
  10. 10. Folie 10 von 18 06.12.2016Sebastian Telle Deutsches Kartellrecht  Zugang zu Netzen und anderen Infrastruktureinrichtungen (§ 19 Abs. 2 Nr. 4 GWB)  Behinderungsmissbrauch bzw. allgemeines Missbrauchsverbot (§ 19 Abs. 1, Abs. 2 Nr. 1 1. Alt. GWB)  Sektorspezifische Zugangsregulierung  Eisenbahn  Post  Rundfunk  Telekommunikationsinfrastrukturen und –netze (TAL, IC, BSA)  Energienetze  Flugplatzinfrastrukturen (BGH, 14.07.2011 - III ZR 200/10)
  11. 11. Folie 11 von 18 06.12.2016Sebastian Telle Mitbenutzungspflicht bei Netzen und Infrastruktureinrichtungen  § 19 Abs. 2 Nr. 4 GWB  Zugangsobjekt Netze und Infrastruktureinrichtungen  Keine Möglichkeit, auf dem vor- oder nachgelagerten Markt als Wettbewerber des marktbeherrschenden Unternehmens tätig zu werden  Ausnahme: Mitbenutzung aus betriebsbedingten oder sonstigen Gründen nicht möglich oder nicht zumutbar  Keine Regelung zu Immaterialgütern oder sonstigen Einrichtungen
  12. 12. Folie 12 von 18 06.12.2016Sebastian Telle Zugangsverweigerungsverbot zu wesentlichen Einrichtungen  Allgemeines Missbrauchsverbot bzw. Behinderungsmissbrauch, § 19 Abs. 1, Abs. 2 Nr. 1 1. Alt. GWB  Voraussetzungen der Essential Facilities Doctrine  Ausnahme: Über Schaffung von Wettbewerb hinausgehende unternehmerische Risikoerhöhung - Keine Förderung der unmittelbaren Wettbewerber zu eigenen Lasten  Schutzrechte  Urheberrecht, gewerbliche Schutzrechte, insbes. Patente  Industriestandards (EuGH, 16.07.2015 - C-170/13, Huawei Technologies; BGH, 06.05.2009 - KZR 39/06, Orange-Book- Standard)  Zugang zu (schutzfreien) Daten?
  13. 13. Folie 13 von 18 06.12.2016Sebastian Telle Sachbezogene Daten als wesentliche Einrichtung  Herstellerdaten  Häufig keine Möglichkeit zur Selbsterzeugung (Monopol)  Exklusivität  Bsp. Zugang zu Diagnose- und Informationssystem (BGH, 06.10.2015 - KZR 87/13, Porsche-Tuning)  § 18 Abs. 3a Nr. 4 GWB-E – Zugang zu wettbewerbsrelevanten Daten
  14. 14. Folie 14 von 18 06.12.2016Sebastian Telle Personenbezogene Daten als wesentliche Einrichtung  Natürliches Monopol?  Marktgängigkeit  Datenschutz und objektive Rechtfertigung?  Aggregation und Anonymisierung  Rivalität  Selbsterzeugung möglich  Abnehmender Grenznutzen Aber
  15. 15. Folie 15 von 18 06.12.2016Sebastian Telle Datenpool als wesentliche Einrichtung  Big Data  Bestimmte Einrichtung?  Wettbewerbsrechtlich unbedenklicher Vorsprung?  Abschirmung von Markteintritten  durch Ausnutzung von Netzwerkeffekten und Skalenvorteilen?  durch Innovationsvorbehalt?  Tipping (Rückkopplungs- und Spiraleffekt zugunsten einer Plattform)  Standarddurchsetzung  Erweiterung der Essential Facilities Doctrine für Innovationsgegenstände?
  16. 16. Folie 16 von 18 06.12.2016Sebastian Telle Besonderheit unternehmensbedingte Abhängigkeit  § 20 Abs. 1 S. 1 GWB (relative Marktmacht)  Nachfrager ist so stark auf den Verkauf von Produkten/Dienstleistungen eines bestimmten Anbieters ausgerichtet, dass ein Wechsel zu anderen Anbietern zu erheblichen Wettbewerbsnachteilen führen würde  BGH, 23.02.1988 - KZR 20/86, Opel-Blitz  BGH, 21.02.1995 - KZR 33/93, Kfz-Vertragshändler  BGH, 28.06.2005 - KZR 26/04, Qualitative Selektion  BGH, 30.03.2011 - KZR 6/09, MAN-Vertragswerkstatt  BGH, 06.10.2015 - KZR 87/13, Porsche-Tuning  Anwendung des allgemeinen Missbrauchs- und Behinderungsverbots
  17. 17. Folie 17 von 18 06.12.2016Sebastian Telle  Unterlassungsanspruch (§ 33 Abs. 1 S. 1 GWB)  Bestimmtheitsgebot (BGH, 06.10.2015 - KZR 87/13, Porsche- Tuning)  Treu und Glauben  Rechtsmissrauch  FRAND-Bedingungen (Fair, Reasonable and Non- Discriminatory)  Angebot eines „redlichen Lizenzsuchers“ (EuGH, 16.07.2015 - C-170/13, Huawei Technologies)  Schnittstelle (Vergleichbar LG Frankfurt/Main, 21.01.2016 - 2-03 O 505/13)  Preis? Ausgestaltung
  18. 18. Folie 18 von 18 06.12.2016Sebastian Telle Danke für Ihre Aufmerksamkeit!  RA Sebastian Telle  sebastian.telle@uni-oldenburg.de  @SebastianTelle

×