IG Ruhrpottfotografie: Unser Blog

332 views

Published on

Unsere Zusammenfassung für eine gute funktionierende Blogstruktur. Der Aufbau kann ab sofort beginnen.

Published in: Marketing, Technology, Business
0 Comments
0 Likes
Statistics
Notes
  • Be the first to comment

  • Be the first to like this

No Downloads
Views
Total views
332
On SlideShare
0
From Embeds
0
Number of Embeds
1
Actions
Shares
0
Downloads
1
Comments
0
Likes
0
Embeds 0
No embeds

No notes for slide

IG Ruhrpottfotografie: Unser Blog

  1. 1. Verwendung des IGR Blogs
  2. 2. Vortragender: Bastian Bringenberg bastian@ig-ruhrpottfotografie.de
  3. 3. Der Fotograf in mir... • Fotografiert seit Mitte ’10 • Canon 1000, 600, 40, 60, ... • IG Ruhrpottfotografie Admin
  4. 4. Und sonst so? • • • • • • • TYPO3 Server Admin Informatik Student Rollenspieler Pottkind (Oberhausen) Metal Liebhaber Nerd ...
  5. 5. Und wie erreicht man mich? bastian.bringenberg shreknet bastian@ig-ruhrpottfotografie.de
  6. 6. Was ist ein Blog?
  7. 7. Jeder kennt einen Blog...
  8. 8. Was ist ein Blog? • Online Tagebuch • Meistens über spezifische Themen – Fotografie – Produkte / Reviews – Hobby • Aktualität durch Vernetzung • Eigenwerbung
  9. 9. Was ist ein Blog?
  10. 10. Wer liest einen Blog? • (theoretisch) Jeder! • Google bewertet Aktualität -> Blogger sind aktuell • Blogger – schreiben über Alles – fassen Informationen zusammen – erklären die Welt – unterhalten uns.
  11. 11. Warum wollen WIR einen Blog?
  12. 12. Bekanntheit Mehr Mitglieder Mehr Einfluss Mehr Möglichkeiten Mehr Selbstverständlichkeit • Mehr Bilder • • • •
  13. 13. Einfluss • Lokale Bekanntheit sorgt für Gruppengebundene Einladungen • Sondererlaubnis für Blogger • Blogger == kostenlose Werbung
  14. 14. Kontakte • Fotointeressierte aus dem Pott abholen • Direkter öffentlicher Bezug zu bekannten Fotografen • Absprechen von Terminen
  15. 15. Persönliche Vorteile • Eigenen Namen bekannter machen • Werbung für eigenen Blog / eigene Webseite • Mit dem Namen „IGR“ auftreten können
  16. 16. Wie schreibe ich meine Texte?
  17. 17. Die Fakten • Im Thema bleiben • Überschriften verschlagworten • Eyecatcher in Überschrift genau so wichtig wie Schlagwort • Keine Blocktexte! – Struktur bedenken • Bilder zur Auflockerung • Kein „Geschwafel“! - vorher Informieren
  18. 18. Öffentliches Recht • Recht am eigenen Bild beachten • Keine Bilder ohne ausdrückliche Rechte verwenden • Keine Texte kopieren! Zitatrecht erlaubt ausnahmen. • Quellenangabe wann immer möglich!
  19. 19. Schreibweise beachten Gut • Gute Rechtschreibung • Gleichmäßige Absätze • Sprache nicht zu schwer machen – nicht auf Fachworte ( Schlagworte ) verzichten • Logischer Textaufbau Schlecht • Identische Satzfänge „Ich...Ich...“ • Fehlende Verlinkung zur alten Beiträgen • Text durch , Fett oder Kursiv besonders hervorheben.
  20. 20. Unsere Regeln • Keine Eigenwerbung! • Kein „Schlecht machen“! • Keine Produktwerbung! Höchstens Bewertung. • Verlinkung zu anderen Bloggern, wenn Thema passend. • Kein interner oder externer Ideendiebstahl!
  21. 21. Wie funktioniert die Technik?
  22. 22. Login
  23. 23. Beitrag Erstellen
  24. 24. Notwendige Eingaben
  25. 25. Notwendige Eingaben
  26. 26. Nach Termin Veröffentlichen
  27. 27. Nach Termin Veröffentlichen
  28. 28. Info Text Ändern
  29. 29. Info Text Ändern
  30. 30. Bilderupload
  31. 31. Bilderupload
  32. 32. Bilderupload
  33. 33. Was haben wir schon?
  34. 34. Darstellung
  35. 35. Darstellung
  36. 36. Textverteilung • Planung mindestens 2 Monate im Voraus • Jede Woche mindestens 1 Beitrag • Spontane Beiträge außerhalb der Planung möglich! • Lasst uns mal planen...
  37. 37. Kategorieverteilung • Kategorien sollen dem Nutzer eine schnelle Übersicht geben • Einträge können in mehreren Kategorien sein • Lasst uns mal planen...
  38. 38. Bildersammlung • Große „Kopfbilder“ • Beitragsbilder • Personenbilder für „Infobox“
  39. 39. Wie kann die Zukunft aussehen?
  40. 40. Pro • Große Bekanntheit durch spannende Themen • Überregional bekannt • Präsenz bei öffentlichen Veranstaltungen • Große Partnerschaften mit Vorteilen • Selbstläufer • Shop für Bilder
  41. 41. Kontra • • • • • Pflegebedarf vorhanden (1 Beitrag / Woche) Durststrecken Desinteresse der Leser Mögliche Partner bereits übersättigt Arbeit durch Pflegebedarf der Technik und der technischen „Mietkosten“.
  42. 42. Noch Fragen?
  43. 43. Sonstige Infos • Präsentation unter: de.slideshare.net/SebastianBringenberg/ • Blog unter: www.ig-ruhrpottfotografie.de/blog

×