Successfully reported this slideshow.
We use your LinkedIn profile and activity data to personalize ads and to show you more relevant ads. You can change your ad preferences anytime.

New implicit method joins mobile tech with System 1 System 2 at R&R 2017

205 views

Published on

Download the deck https://hubs.ly/H092DB30

With Unspoken ™, implicit techniques are combined with an appealing mobile interface. Unspoken ™ consists of three core modules:

Attraction: Consumers swipe stimuli right when they like them and left, if not. Intuitive assessments, which are given quickly one after the other, are measured.

Conversion: Consumers need to balance between stimuli. By choosing between options, stimuli assessments are more rational.

Understanding: By clicking on the relevant areas and asking for a reason, the consumer is examined (or not) which stimuli elements, consumers like.

Unspoken ™ is intuitive and fun. Reaction times and the actual decision are modeled to understand which communication, visual stimuli or products have the most potential and can convince buyers at the moment of truth.

Published in: Business
  • Be the first to comment

  • Be the first to like this

New implicit method joins mobile tech with System 1 System 2 at R&R 2017

  1. 1. Ein Wisch nach links, ein Wisch nach rechts Julia Görnandt - Research Manager Presented at Research & Results, 25 October 2017 Neue implizite Methode verbindet mobile Technologie mit System 1&2
  2. 2. 7
  3. 3. Mobile Technologie
  4. 4. Mobile Technologie Gamification
  5. 5. Mobile Technologie Rational & emotional Gamification
  6. 6. Zwei Arten, wie das Gehirn denkt: System 1 System 2
  7. 7. System 1 Geprägt von (Kern-)Überzeugungen. Starke Verbindung mit erlebten Emotionen, welche unser Verhalten und unsere Motivationen beeinflussen (emotional) Ohne Aufwand SchnellAutomatisch / unbewusst Intuitiv
  8. 8. System 2 Basiert auf Logik (rational). Wird verwendet für Aufgabe, die volle Aufmerksamkeit und Anstrengung benötigen. Bewusst Analytisch / berechnend Willent- lich Langsam
  9. 9. System 1 Unwillkürlich aktiviert, wenn immer Aufmerksamkeit automatisch auf etwas gerichtet wird System 2 Aufmerksamkeit wird dann auf System 2 verlagert. Informationen werden auf bewusster, analytischer Ebene verarbeitet Wie arbeiten beide System zusammen?
  10. 10. Mobile Technologie Rational & emotional Gamification
  11. 11. Traditionelle Untersuchungsmethoden entsprechen nicht den heutigen Trends Fokus liegt (meistens) auf rationalen Aspekten Nicht unbedingt geeignet für Smartphones / Tablets Sind lang und nicht immer ‘engaging’ für Befragte
  12. 12. Und jetzt?
  13. 13. Swipe Choose Explain TollNicht toll Unspoken™ wurde entwickelt für Smartphones / Tablets
  14. 14. TollNicht toll Swipe. Stimuli werden in einer intuitiven Aufgabe, die auf System 1 beruht, kategorisiert Swipe-Richtung Maß 1 Reaktionszeit Maß 2
  15. 15. Produktauswahl Maß 1 Choice. Vergleiche Optionen und fälle eine Entscheidung wie am Supermarktregal Reaktionszeit Maß 2
  16. 16. Understanding. Es ist wichtig ein tieferes Verständnis zu den Vorlieben durch Heatmaps und Feedback zu bekommen „Durch das Eis und die Zitrone habe ich das Gefühl, dass das Produkt erfrischend ist“ „Ich mag, dass es ‚erfrischend‘ sagt. Das ist mir gleich ins Auge gestochen“
  17. 17. Marken- kommunikation Optimierung Produkt-Mix Digital Banners Packaging Segmentation Trackers Logos Anwendungsbereiche Konzept- und Ideen-Screening ? Auch im Gesundheits- bereich
  18. 18. Swipe Welche Werbung sticht heraus und sorgt dafür, dass Konsumenten zum Regal oder auf die Webseite gehen? Choice Welche Werbung sorgt dafür, dass Konsumenten am Regal die “richtige” Wahl treffen? Feedback Verstehen Sie die Entscheidungen von Konsumenten besser mit Heatmaps und offenen Fragen Case Study: Marken-Kommunikation ?A B
  19. 19. Swipe Identifizieren Sie, welche Produkte der Kunde für einen Kauf in Betracht ziehen würde Choice Welche Produkte werden anderen bei einem Kauf vorgezogen? Case Study: Optimierung Produkt-Mix A B TURF-Analyse Welches Kombination von Produkten spricht die größte Konsumentengruppe an?
  20. 20. Swipe Welches Produkt finden Kinder (nicht) toll? Feedback Verstehen Sie die Entscheidungen der Kinder besser durch Heatmaps Case Study: Studie mit Kindern ? TollNicht toll
  21. 21. Neue Realität auch im Gesund- heitswesen
  22. 22. Mit mobilen Fragebogen die Datenerhebung auch im Gesundheitswesen verbessern Heutzutage: Patienten- Beratung Patienten- Akte Patienten- Beratung Mobiler Fragebogen NEU:
  23. 23. Zentrale Ergebnisse Ärzten haben mehr Spaß beim Beantworten Swipen kann emotionale Aspekte aufdecken Kürzere Feldforschung benötigt
  24. 24. OK Gamification Mobil Emotional LikeDon’t like Unspoken™
  25. 25. Sind Millennials schneller beim Swipen als Nicht-Millennials?
  26. 26. Nur visuelle Stimuli oder kann auch Text dabei sein?
  27. 27. Sind die Ergebnisse bei mobiler vs traditioneller Methode unterschiedlich?
  28. 28. 5 4 3 2 1 Traditionelle Methoden Das ist eine interessante und erfrischende Art, auf Fragen antworten zu können Swipen macht Spaß – viel mehr als normale Antworten zu geben Toll, dass es interaktiver ist und man nicht so viel lesen muss. So bleibt es bis zum Ende interessant! ‘Engagement’ ist höher!
  29. 29. Probieren Sie es selbst aus! http://tinyurl.com/Unspoken-SKIM
  30. 30. Julia Görnandt Research Manager j.gornandt@skimgroup.com So erreichen Sie uns! skimgroup.com @SKIMgroup SKIMgroup SKIMgroup 42

×