Successfully reported this slideshow.
We use your LinkedIn profile and activity data to personalize ads and to show you more relevant ads. You can change your ad preferences anytime.

Präsentation schnittstellen

1,438 views

Published on

  • Be the first to comment

  • Be the first to like this

Präsentation schnittstellen

  1. 1. Thema 7: Schnittstellen für mobile Devices Informationsverarbeitung 2 LVA 248.805 Grims Rudolf Jürgen Fröller Mathias Ortner Thomas Ahamer
  2. 2. Inhalt <ul><li>Datenschnittstellen </li></ul><ul><li>Benutzerschnittstellen </li></ul><ul><li>Programmierschnittstellen </li></ul><ul><li>Mobilnetze </li></ul><ul><li>Mobile Device Management </li></ul>
  3. 3. Datenschnittstellen
  4. 4. USB (universal serial bus) <ul><li>4 poliger I/O bus </li></ul><ul><li>Eine Schnittstelle mit bis zu 127 Geräten kompatibel </li></ul><ul><li>Löste verschiedenste serielle und parallele Schnittstellen ab (Maus, Drucker usw.) </li></ul>
  5. 5. USB (universal serial bus)
  6. 6. BLUETOOTH <ul><li>Funkübertragung </li></ul><ul><li>Reichweite ca. 10 m, mit Verstärkern bis zu 100 m </li></ul><ul><li>Bis zu 8 Geräte </li></ul>
  7. 7. BLUETOOTH
  8. 8. WIRELESS LAN <ul><li>Funkübertragung mit Mikrowellen </li></ul><ul><li>Reichweite abhängig von der Version </li></ul><ul><li>Infrastructur und Ad-Hoc Modus </li></ul>
  9. 9. WIRELESS LAN
  10. 10. HDMI (high definition multimedia interface) <ul><li>Dient hauptsächlich zur Übertragung von Multimedia Daten </li></ul><ul><li>Erste Version erst seit 2002 </li></ul><ul><li>Wireless HDMI </li></ul>
  11. 11. HDMI (high definition multimedia interface)
  12. 12. FIREWIRE <ul><li>Von Apple entwickelt </li></ul><ul><li>Von Sony lange genutzt unter dem Namen i-Link </li></ul><ul><li>Verschiedene Versionen </li></ul>
  13. 13. Benutzerschnittstellen
  14. 14. Definition <ul><li>Stelle oder Handlung, mit der ein Mensch mit einer Maschine in Kontakt tritt </li></ul><ul><li>Vom Lichtschalter bis zum Super Amoled Touchscreen </li></ul><ul><li>Genormt nach EN ISO 9241 </li></ul>
  15. 15. Arten von Benutzerschnittstellen <ul><li>GUI </li></ul><ul><li>TUI </li></ul>
  16. 16. Arten von Benutzerschnittstellen <ul><li>VUI </li></ul><ul><li>NUI </li></ul>
  17. 17. Besondere Benutzerschnittstellen <ul><li>Wahrnehmungsgesteuerte Schnittstelle </li></ul><ul><li>Sprachbasierte Schnittstelle </li></ul><ul><li>Brain-Computer-Interface </li></ul>
  18. 18. Wahrnehmungsgesteuerte Schnittstelle <ul><li>Interaktion mittels Gesten </li></ul><ul><ul><li>Gerätebasierte Gestenerkennung </li></ul></ul><ul><ul><li>Kamerabasierte Gestenerkennung </li></ul></ul>
  19. 19. Sprachbasierte Schnittstelle <ul><li>Interaktion mittels Sprache </li></ul><ul><ul><li>Mobilen Endgeräten (Handy) </li></ul></ul><ul><ul><li>Tablet PCs </li></ul></ul>
  20. 20. Brain-Computer-Interface <ul><li>Interaktion mittels Biosignale </li></ul>
  21. 21. Programmierschnittstelle <ul><li>Interaktion mittels Programmiersprache </li></ul><ul><li>Programmierschnittstelle besteht aus: </li></ul><ul><ul><li>Funktionen </li></ul></ul><ul><ul><li>Variablen </li></ul></ul><ul><ul><li>Konstanten </li></ul></ul>
  22. 22. Mobilnetze
  23. 23. Mobilnetze Quelle: Elektronik Kompendium (http://www.elektronik-kompendium.de/sites/kom/0910131.htm)
  24. 24. Mobilnetze Generation Mobilnetz Übertragung Vermittlung Datenübertragung 1G AMPS analog Leitung keine 2G GSM HSCSD digital digital Leitung Leitung Geringe (9,6 Kbit/s) 2,5G GPRS EDGE digital digital Paket Paket 3G UMTS digital Paket 3,5G HSPDA HSUPA digital digital Paket Paket 4G LTE digital Paket Sehr hoch >> 100 Mbit/s
  25. 25. Vermittlungsarten <ul><li>Leitungsvermittlung: für die Übertragungsdauer steht gesamte Bandbreite zur Verfügung (exklusive Nutzung) </li></ul><ul><li>Paketvermittlung: Nachrichten werden in Pakete zerlegt und am Zielort zusammengefügt </li></ul>
  26. 26. 2. Generation GSM <ul><li>GSM = Global System for Mobile Communication </li></ul><ul><li>Innovation: Datenübertragung (SMS) </li></ul><ul><li>2,5 G : </li></ul><ul><li>- GPRS: nutzt für Übertragung IP </li></ul><ul><li>- EDGE: weitere Beschleunigung der Datenübertragung (bis zu 384 Kbit/s), Übergang zu UMTS </li></ul>
  27. 27. 3. Generation UMTS <ul><li>UMTS = Universal Mobile Telecommunication System </li></ul><ul><li>Zahlreiche Innovationen </li></ul><ul><li>UMTS-Lizenzen </li></ul><ul><li>UMTS+HSDPA: bis zu14,4 Mbit/s </li></ul>
  28. 28. 4. Generation LTE <ul><li>LTE = Long Term Evolution </li></ul><ul><li>Kapazitäten ausbauen </li></ul><ul><li>Downloadgeschwindigkeit: </li></ul><ul><li>Richtwert 100Mbit/s </li></ul>
  29. 29. Mobile Device Management
  30. 30. Mobile Device Management I <ul><li>Technischer Support und Wartung aus der Entfernung </li></ul><ul><li>zur Sicherheit des Unternehmens können ungewünschte Eigenschaften abgeschaltet werden (allerdings abhängig vom Betriebssystem) </li></ul><ul><li>das Gerät kann so konfiguriert werden, wie man es einsetzen lassen will </li></ul>
  31. 31. Mobile Device Management II <ul><li>Produktbeispiele: </li></ul><ul><li>- Ubi-Suite der Firma Ubitexx (niche player) </li></ul><ul><li>- Afaria von Sybase (leader) </li></ul>
  32. 32. Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit

×