Successfully reported this slideshow.
We use your LinkedIn profile and activity data to personalize ads and to show you more relevant ads. You can change your ad preferences anytime.

Evaluation von Fortbildungsmaßnahmen

153 views

Published on

Kurze Präsentation zum Thema der Evaluation von Fortbildungsmaßnahmen auf Basis des 4 Ebenen Modells von Donald Kirkpatrick

Published in: Education
  • Be the first to comment

  • Be the first to like this

Evaluation von Fortbildungsmaßnahmen

  1. 1. Evaluation von Fortbildungsmaßnahmen Bildquelle: Pixabay, CC0Mag. Robert Schrenk, Bakk.
  2. 2. Ziele von Evaluation • Beurteilung von • Konzeption, Ausgestaltung, Umsetzung, Nutzen • Mit dem Ziel • Kontrolle zur Wirksamkeit der Maßnahme (Kontrollfunktion) • Maßnahmen zur Verbesserung zu ergreifen (Optimierungsfunktion) • Daten als Planungs- und Entscheidungshilfe zu erhalten (Entscheidungsfunktion) • Erkenntnisse über Wirkungen zu sammeln (Erkenntnisfunktion) • Durchführung nach außen zu legitimieren (Legitimationsfunktion) Mag. Robert Schrenk, Bakk.
  3. 3. Strategien Formativ • Begleitend zur Maßnahme • Intervention & Evaluation • Anpassungen direkt möglich Summativ • Im Anschluss an Maßnahme • Kontrollfunktion • Optimierungsfunktion Mag. Robert Schrenk, Bakk.
  4. 4. Aspekte Reaktion Zufriedenheit, Akzeptanz Lernen Lernerfolg Verhalten Lerntransfer zum Arbeitsplatz / Alltag Ergebnis Effizienzgewinn für Organisation Eigene Darstellung von: Donald Kirkpatrick "4-Ebenen Modell"Mag. Robert Schrenk, Bakk.
  5. 5. Evaluationsaspekte Reaktion Zufriedenheit, Akzeptanz Lernen Lernerfolg Verhalten Lerntransfer zum Arbeitsplatz / Alltag Ergebnis Effizienzgewinn für Organisation Eigene Darstellung von: Donald Kirkpatrick "4-Ebenen Modell" Einfluss auf Messergebnis Mag. Robert Schrenk, Bakk.
  6. 6. FormativSummativ Evaluationsaspekte Reaktion Zufriedenheit, Akzeptanz Lernen Lernerfolg Verhalten Lerntransfer zum Arbeitsplatz / Alltag Ergebnis Effizienzgewinn für Organisation Eigene Darstellung von: Donald Kirkpatrick "4-Ebenen Modell"Mag. Robert Schrenk, Bakk.
  7. 7. Übung Überlegen Sie sich im Team summative und formative Maßnahmen für jede Stufe nach dem 4-Ebenenmodell von Donald Kirckpatrick für Ihren kooperativen Onlinekurs! Bildquelle: Pixabay, CC0Mag. Robert Schrenk, Bakk.
  8. 8. Störfaktoren • "Reifung" der Versuchspersonen ("sie werden sowieso schlauer") • Einfluss einer parallel ergriffenen Maßnahme • Mehrfache Messung (Veränderungsmessung) führt zu besseren Ergebnissen durch Wiederholung • Selektionseffekte, bspw. nur besonders motivierte (oder unmotivierte) Mitarbeiter/innen melden sich für Fortbildung • Sozial erwünschtes Antwortverhalten (man will nicht als dumm oder faul gelten) Mag. Robert Schrenk, Bakk.

×