Steuerung von Internetagenturen internet-briefing

1,504 views

Published on

Vortrag von Walter Schärer am Internet Briefing vom 6. September 2011 in Zürich.

Published in: Business
0 Comments
0 Likes
Statistics
Notes
  • Be the first to comment

  • Be the first to like this

No Downloads
Views
Total views
1,504
On SlideShare
0
From Embeds
0
Number of Embeds
680
Actions
Shares
0
Downloads
7
Comments
0
Likes
0
Embeds 0
No embeds

No notes for slide

Steuerung von Internetagenturen internet-briefing

  1. 1. Steuerung von Internetagenturen <ul><ul><li>Grösse der Agentur: Wie verhalten sich kleine und grosse Agenturen?  </li></ul></ul><ul><ul><li>Durch die Agentur abzudeckende Disziplinen </li></ul></ul><ul><ul><li>Wasserfall vs. Agile: Wie arbeitet die Agentur, wie arbeitet der Auftraggeber? </li></ul></ul><ul><ul><li>Scrum Product Owner oder wie versiert ist der interne Projektleiter? </li></ul></ul><ul><ul><li>(Branchen-)Knowhow der Agentur: Was sind die Vor- und Nachteile von Branchen-Knowhow des Lieferanten? </li></ul></ul><ul><ul><li>Optimale Form der Zusammenarbeit: Onsite vs. einzelne Meetings vs. Offshoring </li></ul></ul><ul><ul><li>Kommunikation von Projektumfang und Budget </li></ul></ul><ul><ul><li>Dokumentation des Projekts und der Anforderungen (Requirements-Management) </li></ul></ul><ul><ul><li>Technische Hilfsmittel: Wikis, Ticketing-Systeme, Online-Kollaboration </li></ul></ul><ul><ul><li>13 Praxistipps für die erfolgreiche Zusammenarbeit </li></ul></ul>http://e-byz.ch Twitter: @WalterSchaerer #ngweb
  2. 2. Grösse der Agentur: Wie verhalten sich kleine und grosse Agenturen? <ul><li>Kleinst- und Kleinagenturen </li></ul><ul><li>&quot;Mittelgrosse&quot; Agenturen </li></ul><ul><li>Grossagenturen </li></ul>Wie versteht man sich persönlich? Standardisierte Tools wie CMS Alles aus einer Hand Längerfristige Sicherheit Marktforschung / Kompetenz
  3. 3. Durch die Agentur abzudeckende Disziplinen <ul><li>Beratung </li></ul><ul><li>Gestaltung </li></ul><ul><li>Programmierung </li></ul><ul><li>Rollout </li></ul><ul><li>Pflege / Betrieb </li></ul><ul><li>Marketing </li></ul><ul><li>Schulung </li></ul><ul><li>Je nach Ausprägung viele weitere </li></ul>
  4. 5. (Branchen-) Knowhow der Agentur: Was sind die Vor- und Nachteile? <ul><li>Branchenspezialisten </li></ul><ul><li>Generalisten </li></ul><ul><li>Innovation! </li></ul><ul><li>Reisebranche… </li></ul><ul><li>Liegt Komplexität in Branche oder in Software-Entwicklung? </li></ul>
  5. 6. Wasserfall vs. Agile: Wie arbeitet die Agentur, wie arbeitet der Auftraggeber? <ul><li>Wasserfallmodell </li></ul><ul><li>Agil mit SCRUM und Kanban </li></ul>
  6. 7. Scrum Product Owner oder wie versiert ist der interne Projektleiter? <ul><li>kleine Iterationen zum Ziel </li></ul><ul><li>SCRUM Product Owner </li></ul><ul><li>Grobofferte mit Kostendach / Fixpreis </li></ul>
  7. 8. Optimale Form der Zusammenarbeit: Onsite vs. einzelne Meetings vs. Offshoring <ul><li>Grosser Onsite-Anteil </li></ul><ul><li>Offshoring </li></ul><ul><li>Nearshoring </li></ul>
  8. 9. Kommunikation von Projektumfang und Budget <ul><li>Schätzen des nötigen Projektbudgets </li></ul><ul><li>Time-Boxed Offering </li></ul><ul><li>Bei Projektstart ist wenig klar </li></ul><ul><li>Projektkommunikation </li></ul>
  9. 10. Dokumentation des Projekts und der Anforderungen (Requirements-Mgt) <ul><li>Embrace Change! </li></ul><ul><li>Projekt-Wiki (Confluence von Atlassian) </li></ul><ul><li>Balsamiq / Gliffy </li></ul><ul><li>Ticketing (Jira von Atlassian) </li></ul><ul><li>Testing mit TOSCA </li></ul><ul><li>Skype / Team-Viewer </li></ul><ul><li>Hangout / Google Docs / Plus Listen </li></ul>
  10. 11. Bug-Tracking mit Jira von Atlassian <ul><li>Fehler werden mit dem gleichen Takt behoben, wie sie rapportiert werden </li></ul>
  11. 12. Ein paar Tipps aus der Praxis…
  12. 13. Onsite Besuch bei der Agentur bringts Tipp #1
  13. 14. „ Liebe geht durch den Magen“… Hier z.B. Italo-Style Tipp #2
  14. 15. http://www.pizzagourmet.ch
  15. 16. http://www.pizzagourmet.ch
  16. 17. Die besten Mohren-köpfe gibt‘s von Dubler!
  17. 18. Apropos Eis: Delegieren des Kühlfachs an den Lieferanten Tipp #3
  18. 21. „ Project Office“ Tipp #4
  19. 22. Impressionen Project Office
  20. 23. Dreikönigstag Gemeinsame Bekannte
  21. 24. Statusbriefing
  22. 25. „ Gutes Gefühl“ Cracks beim Pair Programming
  23. 26. „ Gutes Gefühl“ Crack und seine Literatur
  24. 27. „ Gutes Gefühl“ Crack bei der Visualisierung
  25. 28. „ Gutes Gefühl“ Visualisierung nicht nur digital… Tipp #5
  26. 29. „ Gutes Gefühl“ Visualisierung nicht nur digital…
  27. 30. „ Gutes Gefühl“ Visualisierung nicht nur digital…
  28. 31. Visualisierung für alle sichtbar
  29. 32. Visualisierung für alle sichtbar
  30. 33. Visualisierung in SCRUM oder KANBAN
  31. 34. „ Gutes Gefühl“ Projektleiter: Die Ruhe in Person Tipp #6
  32. 35. „ Gutes Gefühl“ Projektleiter: Die Ruhe in Person
  33. 36. „ Gutes Gefühl“ Kommunikation mit allen Mitteln Tipp #7
  34. 37. „ Gutes Gefühl“ trotz Sonntags-Arbeit Tipp #8
  35. 38. „ Gutes Gefühl“ Entwickler sind nicht Business Tipp #9
  36. 39. „ Gutes Gefühl“ Testing ist gut strukturiert Tipp #10
  37. 40. „ Gutes Gefühl“ Interdisziplinär Chef testet mit
  38. 41. „ Gutes Gefühl“… Tipp #11
  39. 42. Trotz oder wegen der guten Stimmung auch mal den „Kunden“ markieren Tipp #12
  40. 43. Leistungsklima: Ergebniskultur statt Pflichterfüllung
  41. 44. Erfolge feiern - aber nicht zu viel! Tipp #13
  42. 46. Steuerung von Internetagenturen <ul><ul><li>Danke für Euer Interesse! </li></ul></ul>http://e-byz.ch #WalterSchaerer

×