Successfully reported this slideshow.
We use your LinkedIn profile and activity data to personalize ads and to show you more relevant ads. You can change your ad preferences anytime.
Ü B E R Z E U G E N D E U N D M I T R E I S S E N D E
R E D E N - E R F O L G S FA K T O R I M
C O R P O R AT E C H A N G ...
C H A N G E I S T A L L G E G E N WÄ R T I G .
C H A N G E N I M M T V I E L E R L E I G E S TA LT A N .
D A S I N S T R U M E N T R E D E W I R D U N T E R S C H ÄT Z T. 

B E S O N D E R S I M C H A N G E .
I N V E R Ä N D E R U N G S S I T U AT I O N E N WÄ C H S T D I E
S E H N S U C H T N A C H F Ü H R U N G U N D O R I E N ...
D E R W E R T D E R R E D E I M
C O R P O R AT E C H A N G E
• Rede ist ein wirkungsvolles Führungsinstrument.
• Unternehm...
A N F O R D E R U N G E N I M C O R P O R AT E C H A N G E
A N F O R D E R U N G E N
A N D E N R E D N E R
• Bereiten Sie sich gut vor.
• Sprechen Sie nach Möglichkeit frei und in e...
A N F O R D E R U N G E N
A N D I E R E D E
• Gut verständlich, aus der Perspektive der Zuhörer
• Verzicht auf Managementj...
I N H A LT E D E R R E D E
• Gründe/Auslöser der Veränderung
• Ziele der Veränderung
• Folgen bei Nicht-Veränderung
• Posi...
A N F O R D E R U N G E N A N
D E N R E D E N S C H R E I B E R
• Verlassen Sie den Schreibtisch und gehen Sie
auf Tuchfüh...
D I E R E D E I S T N U R E I N B A U S T E I N V O N
V I E L E N I M C H A N G E , A B E R E I N W I C H T I G E R .
Reden für alle, die das Sagen haben
Upcoming SlideShare
Loading in …5
×

Überzeugende und mitreissende Reden: Erfolgsfaktor im Corporate Change

370 views

Published on

Reden in Veränderungssituationen sind für Redner und Redenschreiber besonders anspruchsvoll, ganz gleich ob Restrukturierung, Fusion oder Kulturwandel. Denn nirgendwo sonst zeigt sich so deutlich, ob die Rede ihrem Anspruch, ein wirksames Führungsinstrument zu sein, gerecht wird oder eben nicht. Patrick Maloney beschreibt die Anforderungen an die Rede, den Redner und den Redenschreiber im Corporate Change.

Published in: Business
  • Be the first to comment

  • Be the first to like this

Überzeugende und mitreissende Reden: Erfolgsfaktor im Corporate Change

  1. 1. Ü B E R Z E U G E N D E U N D M I T R E I S S E N D E R E D E N - E R F O L G S FA K T O R I M C O R P O R AT E C H A N G E 5 . TA G U N G R E D E N S C H R E I B E N ⎮ 9 . M Ä R Z 2 0 1 6 ⎮ PA T R I C K M A L O N E Y
  2. 2. C H A N G E I S T A L L G E G E N WÄ R T I G .
  3. 3. C H A N G E N I M M T V I E L E R L E I G E S TA LT A N .
  4. 4. D A S I N S T R U M E N T R E D E W I R D U N T E R S C H ÄT Z T. 
 B E S O N D E R S I M C H A N G E .
  5. 5. I N V E R Ä N D E R U N G S S I T U AT I O N E N WÄ C H S T D I E S E H N S U C H T N A C H F Ü H R U N G U N D O R I E N T I E R U N G .
  6. 6. D E R W E R T D E R R E D E I M C O R P O R AT E C H A N G E • Rede ist ein wirkungsvolles Führungsinstrument. • Unternehmensleitung kann Gestaltungsanspruch glaubwürdig deutlich machen. • Redner tritt vor den Fakten hervor, anders als bei einer Präsentation. • Persönliche Kommunikation ist im Change besonders wirkungsvoll. • Redner kann Themen beim Namen nennen, anders als in politisch weichgespülter und bis zur Unkenntlichkeit abgestimmter schriftlicher Kommunikation.
  7. 7. A N F O R D E R U N G E N I M C O R P O R AT E C H A N G E
  8. 8. A N F O R D E R U N G E N A N D E N R E D N E R • Bereiten Sie sich gut vor. • Sprechen Sie nach Möglichkeit frei und in einer Sprache, die Sie beherrschen. • Schlüpfen Sie in die Rolle des „Welterklärers“. • Machen Sie sich (an-)greifbar und verstecken Sie sich nicht hinter Charts. • Bedenken Sie: Die sachliche Plausibilität ist nur die notwendige, nicht aber die hinreichende Bedingung für die Entscheidung der Menschen, sich Ihrer Führung anzuschließen. • Sprechen Sie gleichermaßen Angenehmes und Unangenehmes an. • Lassen Sie Ihren Worten Taten und weitere Kommunikation folgen.
  9. 9. A N F O R D E R U N G E N A N D I E R E D E • Gut verständlich, aus der Perspektive der Zuhörer • Verzicht auf Managementjargon und Beratersprache • Dringlichkeit ist mehr, als nur über Fakten zu reden • Wahl geeigneter Bilder und Analogien, die zum Veränderungsvorhaben und Redner passen • Verzicht auf Euphemismen und Übertreibungen • Sensibel für Bedürfnisse und Gefühle der Zuhörer • Persönlichkeit des Redners einfließen lassen • Konkret werden
  10. 10. I N H A LT E D E R R E D E • Gründe/Auslöser der Veränderung • Ziele der Veränderung • Folgen bei Nicht-Veränderung • Positive und negative Folgen für Belegschaft • Beschreibung der geplanten Maßnahmen • Konkrete Erwartungen an das Verhalten der Zuhörer • Ankündigung der nächsten Schritte • Ankündigung weiterer Informationen
  11. 11. A N F O R D E R U N G E N A N D E N R E D E N S C H R E I B E R • Verlassen Sie den Schreibtisch und gehen Sie auf Tuchfühlung mit der betrieblichen Realität. • Lassen Sie sich möglichst frühzeitig in das Veränderungsvorhaben einbinden. • Vermitteln Sie zwischen den Erwartungen des Projektteams und den Möglichkeiten des Redners. • Übersetzen Sie die Top-Management- Perspektive in eine für die Zuhörer verständliche und bedeutungsvolle Sprache: It’s about stories, not numbers.
  12. 12. D I E R E D E I S T N U R E I N B A U S T E I N V O N V I E L E N I M C H A N G E , A B E R E I N W I C H T I G E R .
  13. 13. Reden für alle, die das Sagen haben

×