VDMA-Infotag: „Business Intelligence“

1,356 views

Published on

VDMA-Infotag: „Business Intelligence“ vom 21.09.2011 auf der IT & Business und DMS EXPO in Stuttgart

Published in: Technology
0 Comments
0 Likes
Statistics
Notes
  • Be the first to comment

  • Be the first to like this

No Downloads
Views
Total views
1,356
On SlideShare
0
From Embeds
0
Number of Embeds
64
Actions
Shares
0
Downloads
5
Comments
0
Likes
0
Embeds 0
No embeds

No notes for slide

VDMA-Infotag: „Business Intelligence“

  1. 1. Corporate Performance ManagementReferent: Christian Hertlein Prokurist / Leiter Consulting HaPeC AG«ERP meets CPM – EinErfahrungsbericht aus demPilotprojekt Grasso»21.09.2011 – ERP meets CPM© 2011 hapec GmbH, hapec AG
  2. 2. Unternehmensgruppe Gründung von HaPeC im Jahr 2000 Unternehmenssitz HaPeC GmbH Hauptsitz HaPeC AG St. Georgen Leipzig Entwicklung, Marketing, Support Projektgeschäft / Dienstleistung, Pre- Sales ca. 30 Mitarbeiter in der Unternehmensgruppe21.09.2011 – ERP meets CPM© 2011 hapec GmbH, hapec AG
  3. 3. • Geschäftsbereiche • Business Intelligence • Business Planning • Corporate Performance Management• Über 50 Partner in Deutschland, Österreich und der Schweiz (Strategisch und Entwicklung OEM)• Seit über 10 Jahren Erfahrung mit dem kompletten Cognos Portfolio + IBM Cognos OEM Partner• Über 600 Kunden im Segment kleine und mittlere Unternehmen (KMU)• Einsatz von HaPeC BI & Corporate Performance Management- Lösungen21.09.2011 – ERP meets CPM© 2011 hapec GmbH, hapec AG
  4. 4. Templates hapec Planalytix Planning IBM Cognos TM1 Business hapec BI Studio Intelligence IBM Cognos 10 Datenstrukturierung Xstruct Datenaufbereitung Xstream21.09.2011 – ERP meets CPM© 2011 hapec GmbH, hapec AG Quelldaten
  5. 5. GEA Group21.09.2011 – ERP meets CPM© 2011 hapec GmbH, hapec AG
  6. 6. GEA Group21.09.2011 – ERP meets CPM© 2011 hapec GmbH, hapec AG
  7. 7. GEA Grasso GmbH• GEA Grasso GmbH mit Sitz in Berlin ist ein Fabrikationsstandort und die Vertriebsgesellschaft für den deutschsprachigen Raum der GEA Refrigeration Technologies• Es werden Schraubenverdichter, Schraubenverdichteraggregate und Flüssigkeitskühlsätze für industrielle Anwendungen produziert und vertrieben 21.09.2011 – ERP meets CPM © 2011 hapec GmbH, hapec AG
  8. 8. 21.09.2011 – ERP meets CPM© 2011 hapec GmbH, hapec AG
  9. 9. Beispiele: 21.09.2011 – ERP meets CPM © 2011 hapec GmbH, hapec AG
  10. 10. Ist-Zustand - Rahmenbedingungen • Seit mehreren Jahren sind bereits Werkzeuge für Reporting / Analyse im Einsatz • Reporting / Analyse-Tools nutzten Direktzugriff auf die OLTP Datenbanken • Berichte / Analysen wurden von der IT-Abteilung verwaltet • Statische / fertige Berichte werden den Fachabteilungen bereitgestellt • punktuell kam es in hochfrequentierten Zeiten zu Abbrüchen bei der Berichtsverteilung • Berichtserstellung gestaltete sich als anspruchsvoll, da teilweise keine sprechenden Tabellen- und Spaltennamen vorhanden waren21.09.2011 – ERP meets CPM© 2011 hapec GmbH, hapec AG
  11. 11. Ist-Zustand - Rahmenbedingungen • Werke werden in unterschiedlichen DB- Schemata gespeichert • der Modellierungsaufwand multiplizierte sich mit der Anzahl Werke / Standorte21.09.2011 – ERP meets CPM© 2011 hapec GmbH, hapec AG
  12. 12. Ist-Zustand - Systemumgebung IT-Abteilung Fachabteilung Repor Katalog t Live-Zugriff Reporting PSIpenta .iqd .iqd Repor Live-Zugriff OLAP t Cube Analyse21.09.2011 – ERP meets CPM© 2011 hapec GmbH, hapec AG
  13. 13. Ist-Zustand - Berichtsaufbau Abfrage-Katalog PKOS KPOG KPTS KPGP pro Werk KPTU KPGJ PKOA Berichte21.09.2011 – ERP meets CPM© 2011 hapec GmbH, hapec AG
  14. 14. Anforderungen / Erwartungen • Ablösung des Altsystems • Entkoppelung des BI von der OLTP Datenbank durch ein zentrales Data Warehouse • Erhöhung der Updatesicherheit für die Berichtswelt • Performance Steigerung beim Ausführen von Berichten • Zentrales Metadaten-Management • Vereinfachung der Systemarchitektur • Einbeziehen der Fachabteilung in den BI-Prozess (Aufbau von Cubes und Berichten) • Erweiterung des DWH um den Bereich Einkauf21.09.2011 – ERP meets CPM© 2011 hapec GmbH, hapec AG
  15. 15. Templates hapec Planalytix Planning Business hapec BI Studio Intelligence BI Studio Plugin / Planalytix Plugin Xstruct Datenstrukturierung Xstream Datenaufbereitung21.09.2011 – ERP meets CPM© 2011 hapec GmbH, hapec AG Quelldaten
  16. 16. hapec BI-Studio DashboardsBI Standardberichte/Analysenhapec Xstream DWH Data WarehouseETL Vorsysteme / Quelldatenbanken21.09.2011 – ERP meets CPM© 2011 hapec GmbH, hapec AG
  17. 17. Phase 1: Installation / Implementierung des Templates für Vertrieb / KoRe• Vorbereitungen / Installation: • Installation hapec Xstream • Installation hapec BI Studio• Aufbau des DWH (Implementierung Vertrieb / KoRe Template) • Anlegen der Data Warehouse DB • Importieren des Templates • Definition der Datenquellenverbindungen • Prüfen der Metadaten • Ausführen und Testen der Prozesse • Validierung der Daten 21.09.2011 – ERP meets CPM © 2011 hapec GmbH, hapec AG
  18. 18. Phase 2: Schulungen / Customizing• Schulungen in Workshopform auf eigenen Daten in: • hapec Xstream • hapec BI Studio• Customizing Vertrieb / KoRe in Workshopform• Berichtserstellung Vertrieb / KoRe 21.09.2011 – ERP meets CPM © 2011 hapec GmbH, hapec AG
  19. 19. Phase 3: Pilot Einkauf• Anforderungsanalyse Einkauf • Kennzeichnung der relevanten Tabellen, Kennzahlen und Attribute • Definition notwendiger und möglicher Berichte• Entwurf des Star Schema• Erweiterung des DWH• Modellierung der Metadaten zur Berichtserstellung• Berichtserstellung Einkauf 21.09.2011 – ERP meets CPM © 2011 hapec GmbH, hapec AG
  20. 20. hapec Xstream21.09.2011 – ERP meets CPM© 2011 hapec GmbH, hapec AG
  21. 21. hapec Xstream21.09.2011 – ERP meets CPM© 2011 hapec GmbH, hapec AG
  22. 22. hapec Xstream21.09.2011 – ERP meets CPM© 2011 hapec GmbH, hapec AG
  23. 23. hapec Xstream21.09.2011 – ERP meets CPM© 2011 hapec GmbH, hapec AG
  24. 24. hapec BI Studio• Veröffentlichen von Berichten in einem Endanwender-Menü• Gruppieren von Berichten• Einbinden verschiedener Dokumente und 3rd Party Software21.09.2011 – ERP meets CPM© 2011 hapec GmbH, hapec AG
  25. 25. hapec BI Studio• Multidimensional e Analysen• Multiviews• Drill-Down Funktionalität• bedingte Formatierung 21.09.2011 – ERP meets CPM © 2011 hapec GmbH, hapec AG
  26. 26. hapec BI Studio• verschiedenste Diagrammtypen (Torten, Balken, Säulen, usw.)• Drill-Down Funktionalität• Drill-through zu anderen Berichten 21.09.2011 – ERP meets CPM © 2011 hapec GmbH, hapec AG
  27. 27. • Diagramme, Widgets, Grids und Cubes als Dashboard• Management Ansicht21.09.2011 – ERP meets CPM© 2011 hapec GmbH, hapec AG
  28. 28. • Filter für jeden Report im Dashboard 21.09.2011 – ERP meets CPM © 2011 hapec GmbH, hapec AG
  29. 29. Vorteile – einfache Verknüpfung / sprechende Bezeichnungen dArtikel dKostenstellendKostenarten fWertsummen dKostenträger dZeit dWertarten 21.09.2011 – ERP meets CPM © 2011 hapec GmbH, hapec AG
  30. 30. Tabellenverknüpfung 1:n21.09.2011 – ERP meets CPM© 2011 hapec GmbH, hapec AG
  31. 31. Vorteile • zentrales Metadaten-Management • offene ETL-Schnittstelle mit hoher Flexibilität und Zugriff auf verschiedene Templates • Reduktion der Komplexität durch verschiedene Abstraktionsschichten und eigene Datenbanktreiber (Multisite) • Performanceoptimierung dank Data Warehouse und zusätzlicher In-Memory Datenverwaltung • Erhöhung der Updatesicherheit • kurzer Pfad der Metadatenvorbereitung • Reporting, Analyse und Dashboarding in einem Werkzeug • einfache Client- / Servertechnologie • einfache Bedienung21.09.2011 – ERP meets CPM© 2011 hapec GmbH, hapec AG
  32. 32. Welchen Herausforderungen mussten wir uns stellen? • die Analyse der speziellen Anforderungen / Ausnahmen in der über Jahre gewachsenen „alten“ Berichtswelt • Data Warehouse Ansatz musste speziell geschult werden • neues Werkzeug = geänderte Vorgehensweisen in der Berichtserstellung • höhere Flexibilität in der Umsetzung / „verschiedene Wege führen nach Rom“21.09.2011 – ERP meets CPM© 2011 hapec GmbH, hapec AG
  33. 33. Frage & Diskussionsrunde21.09.2011 – ERP meets CPM© 2011 hapec GmbH, hapec AG
  34. 34. Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit! Christian Hertlein HaPeC AG Löhrstraße 2 04105 Leipzig fon: +49 341 231035 80 mobil: +49 151 18052185 mail: christian.hertlein@hapec.de21.09.2011 – ERP meets CPM© 2011 hapec GmbH, hapec AG

×