03 auslandsentsendung belker_obi

1,660 views

Published on

Published in: Business, Economy & Finance
0 Comments
0 Likes
Statistics
Notes
  • Be the first to comment

  • Be the first to like this

No Downloads
Views
Total views
1,660
On SlideShare
0
From Embeds
0
Number of Embeds
2
Actions
Shares
0
Downloads
6
Comments
0
Likes
0
Embeds 0
No embeds

No notes for slide

03 auslandsentsendung belker_obi

  1. 1. Auslandsentsendung von Mitarbeitern –Globale Perspektive als key skillEine Best Case BetrachtungThomas BelkerBPMPersonalmanagementkongress 2010Berlin, 02. Juli 2010
  2. 2. Agenda I. Einleitung Auslandsentsendung II. Dynamik der Entwicklung OBI Overview III. Trend Best Case – Globale Perspektive als key skill IV. Resümee V. Diskussion 2Corporate HR, Thomas Belker Personalmanagementkongress 2010, Berlin, 2. Juli 2010
  3. 3. Einleitung Rahmenbedingung Entsenderichtlinie Rahmen- Praxis Rahmen- bedingung bedingung Auslandsentsendung Zielerreichung globale Wettbewerbsfähigkeit • internationales Wachstum 3Corporate HR, Thomas Belker Personalmanagementkongress 2010, Berlin, 2. Juli 2010
  4. 4. Dynamik der Entwicklung Externe Einflussfaktoren Klassische Praxis Neue Entsende- Auslandsentsendung Anforderungen richtlinie Trend 4Corporate HR, Thomas Belker Personalmanagementkongress 2010, Berlin, 2. Juli 2010
  5. 5. Dynamik der Entwicklung Long-Term/Short-Term Administrative Betreuung Komplex Klassische Entsenderichtlinie Kostenintensiv Globaler Standard Einzelfälle 5Corporate HR, Thomas Belker Personalmanagementkongress 2010, Berlin, 2. Juli 2010
  6. 6. Dynamik der Entwicklung Erst-Erstellung Policy: 1998* Short- Term 51,4% Long- Term 69% Klassische Entsenderichtlinie letzte Überarbeitung: 2003* Short- Term 71,1% Long- 89,4% Term * PWC, 2010 6Corporate HR, Thomas Belker Personalmanagementkongress 2010, Berlin, 2. Juli 2010
  7. 7. Dynamik der Entwicklung Externe Einflussfaktoren Wirtschaftskrise Globalisierung Demografische Entwicklung Technologischer Fortschritt Σ Neue Anforderungen 7Corporate HR, Thomas Belker Personalmanagementkongress 2010, Berlin, 2. Juli 2010
  8. 8. Dynamik der Entwicklung Kostendruck steigt – intern/extern Bedarf an Auslandseinsätzen steigt Mangel an qualifizierten Mitarbeitern nimmt zu Beschleunigung von globalen vs. Neue lokalen Veränderungen Anforderungen Vergütungstransparenz: Leistung vs. Status Zunehmende Herausforderung an Wissenstransfer Σ Neue Anforderungen Praxis Auslandsentsendung 8Corporate HR, Thomas Belker Personalmanagementkongress 2010, Berlin, 2. Juli 2010
  9. 9. Dynamik der Entwicklung Praxis Auslandsentsendung Qualifizierte Mitarbeiter** Bedarf 100% 68% 32% Defizit Angebot Ansteigen von Entsendungen*** letzte Dekade 100% 25% Wachstum bis 2020 50% ** Deloitte, 2008 *** PWC, 2009 9Corporate HR, Thomas Belker Personalmanagementkongress 2010, Berlin, 2. Juli 2010
  10. 10. Dynamik der Entwicklung Praxis Auslandsentsendung Compliance Risiko** 79% Einzelfallentscheidungen** 66% Überarbeitung Richtlinien** 50% Ineffizienz Entsendungsmanagement** > 33% ** Deloitte, 2008 10Corporate HR, Thomas Belker Personalmanagementkongress 2010, Berlin, 2. Juli 2010
  11. 11. Dynamik der Entwicklung weniger Long-Term, mehr projektbezogen, < 1 Jahr**** mehr Commuter multi-dimensionaler vs. einseitiger Know-how-Transfer Trend Vernetzung räumlich, zeitlich, systemisch, intern/extern Homogenisierung Expat- und lokale Vergütung Sozio-demografische Veränderungen Σ vom Expat zum Global Employee ****ECA2008 11Corporate HR, Thomas Belker Personalmanagementkongress 2010, Berlin, 2. Juli 2010
  12. 12. Agenda I. Einleitung Auslandsentsendung II. Dynamik der Entwicklung OBI Overview III. Trend Best Case – Globale Perspektive als key skill IV. Resümee V. Diskussion 12Corporate HR, Thomas Belker Personalmanagementkongress 2010, Berlin, 2. Juli 2010
  13. 13. OBI Overview OBI – der führende Einzelhändler für‘s Zuhause-Gestalten in Europa 540 Märkte in 13 Ländern 38.612 Mitarbeiter 1.147 Auszubildende 65 Auslandsentsendungen 5,9 Mrd. € Umsatz 205.081.525 Kunden im Jahr 13Corporate HR, Thomas Belker Personalmanagementkongress 2010, Berlin, 2. Juli 2010
  14. 14. OBI Ausschnitt 2009 2009: Reduzierung Entsendung Czech Greece Ukraine Republic Russia Romania -29% -37% -50% -92% -100% 14Corporate HR, Thomas Belker Personalmanagementkongress 2010, Berlin, 2. Juli 2010
  15. 15. OBI Trend Trend Intra-regional New York – Los Angeles: 4.500 km Berlin – Warschau: 600 km 15Corporate HR, Thomas Belker Personalmanagementkongress 2010, Berlin, 2. Juli 2010
  16. 16. OBI Best Case 2010: keine (neuen) klassischen Entsendungen Keine Foreign Service Premium Keine Hardship Allowance Housing: Good Level Best Case Cost Of Living Adjustment: Mean to Mean Keine Einzelfallentscheidungen Entsendungsdauer max. 2 Jahre Σ OBI´s Global Employee 16Corporate HR, Thomas Belker Personalmanagementkongress 2010, Berlin, 2. Juli 2010
  17. 17. OBI Best Case 2010: Development Assignments Integration in Unternehmensstrategie Integration in Kompetenzmodell kontinuierliche Entwicklungsmaßnahmen vorab festgelegte Reintegration Best Case 2010: Ziel des Assignments Vernetzung multi-dimensionaler Know-how-Transfer Σ Globale Perspektive als key skill 17Corporate HR, Thomas Belker Personalmanagementkongress 2010, Berlin, 2. Juli 2010
  18. 18. OBI Best Case Die Globale Perspektive… …versteht das Leben als Balance von Widersprüchen. …löst Probleme über Prozesse, nicht über Strukturen. …fördert multikulturelle Teamarbeit. Globale Perspektive als …vermittelt Unklarheiten als Chance. key skill …schafft Offenheit für neue Ideen und Veränderungen. 18Corporate HR, Thomas Belker Personalmanagementkongress 2010, Berlin, 2. Juli 2010
  19. 19. Resümee Global Employee Die klassische Entsendung verändert sich zum Development Assignment als systemischer Ansatz der Unternehmens- und Personalentwicklung. Globale Perspektive als Zielerreichung key skill Ausblick Ein Unternehmen ist nicht „deutsch“ oder „amerikanisch“ sondern erfolgreich oder nicht erfolgreich. 19Corporate HR, Thomas Belker Personalmanagementkongress 2010, Berlin, 2. Juli 2010
  20. 20. Diskussion Praxis Auslandsentsendung Wo steht Ihr Entsendemanagement? Haben Sie Ihre Entsende-Policy in letzter Zeit überarbeitet? Haben Sie weniger Long-Term Assignments als vor zwei Jahren? Haben Sie Development Assignments? 20Corporate HR, Thomas Belker Personalmanagementkongress 2010, Berlin, 2. Juli 2010
  21. 21. Literatur Deloitte 2008: Entsendungsmanagement im Wandel http://www.deloitte.com/assets/Dcom-Austria/Local%20Assets/Documents/ Entsendungsmanagement%20im %20Wandel.pdf 09. Juni 2010 Eca International 08/2008: ECA International veröffentlicht neue Studie rund um internationale Mitarbeiterentsendungen http://www.eca-international.com/showpressrelease.aspx?ArticleID=6402 09. Juni 2010 Price Waterhouse Coopers/2009: Talent Mobility 210 – The next generation of international assignments http://www.pwc.com/gx/en/managing-tomorrows-people/future-of-work/pdf/talent-mobility-2020.pdf 09. Juni 2010 Price Waterhouse Coopers/2010 Global International Assignment Policy Survey (EMEA, Global) 21Corporate HR, Thomas Belker Personalmanagementkongress 2010, Berlin, 2. Juli 2010
  22. 22. Kontaktdaten Thomas Belker Managing Director Corporate Human Resources OBI Group Holding GmbH Albert-Einstein-Str. 7-9 D-42929 Wermelskirchen Deutschland / Germany phone: +49-2196-76-1474 e-mail: thomas.belker@obi.de www.obi.de 22Corporate HR, Thomas Belker Personalmanagementkongress 2010, Berlin, 2. Juli 2010

×