Successfully reported this slideshow.
We use your LinkedIn profile and activity data to personalize ads and to show you more relevant ads. You can change your ad preferences anytime.

Digitale Tools für die ICF

569 views

Published on

Workshop auf der deutschen ICF Anwenderkonferenz in Hamburg, 2018

Published in: Health & Medicine
  • Login to see the comments

  • Be the first to like this

Digitale Tools für die ICF

  1. 1. Digitale-Tools für die ICF Die mICF (ICanFunction) Plattform Olaf Kraus de Camargo @DevPeds
  2. 2. Vorteile digitaler Tools • Scrollen/Suchfunktion statt Blättern • Verknüpfung von Daten verringert Doppeleingaben und Fehler • Darstellung komplexer Zusammenhänge • Interaktiv, dynamisch statt statisch
  3. 3. Andererseits…
  4. 4. Arten digitaler Tools • elektronische Patientenakten • elektronische Nachschlagewerke • Gesundheits-Apps • “Wearables”
  5. 5. Besonderheiten der ICF • Nachschlagewerk • Klassifikationstool • Kommunikationstool • Dokumentationstool • ca. 1600 items ermöglichen fast unendlich viele unterschiedliche Kombinationen • 4 items pro Profil = 272,043,839,600 Kombinationen
  6. 6. Individualisiert & Standardisiert • Der Standard der ICF macht es möglich, individuelle Profile zu erstellen und nach verschiedenen Kriterien zu analysieren • Dies gelingt nur, wenn die Daten verfügbar gemacht werden (“teilen”) und verknüpft werden können (mehr als ein eBook oder ein browser) • Erfordert ein hohes Maß an Datenschutz • Je größer die Datenmenge, umso größer die Wahrscheinlichkeit, ähnliche Profile zu finden
  7. 7. Die ICanFunction Plattform (mICF) • Entwicklungskooperation • 23 Partner aus 12 Ländern • Daten gehören den Nutzern und werden in einer Stiftung verwaltet und geschützt. http://icfmobile.org
  8. 8. Organisationsstruktur
  9. 9. FunctionMapper v.2.0 • Teil von TermEditor, entwickelt von Jussi Kurki, THL, Finland • Ermöglicht die Erstellung und Bearbeitung von Terminologien, Ontologien und Informationsstrukturen (Klassifikationen) • Enthält die offiziellen ICF items in verschiedenen Sprachen • Kann dezentral weiter mit Inhalten gefüllt werden, die in einer Datenstruktur gespeichert werden • Schnittstelle zwischen mobilen Applikationen und Big Data
  10. 10. FunctionMapper - Datenstruktur
  11. 11. FunctionMapper - Inhalt Mehrsprachig mit Berücksichtigung der Umgangssprache
  12. 12. Datenfluss
  13. 13. Nächste Schritte • Organisationsstruktur implementieren (mit Sitz in den Niederlanden) • FunctionMapper Inhalte vervollständigen (mICF Meeting Hamburg) • Applikationsweiterentwicklung (Finnland, Südafrika, …)
  14. 14. FunctionMapper 2.0 • Address: http://termed.thl.fi • Guest user name: guest • Password: fY8dQumeRjN5j6xS • Click on En to change to English language and then choose “FunctionMapper” link • A guest user role is to view everything, but not allowed to edit, delete or save anything.

×