Successfully reported this slideshow.
We use your LinkedIn profile and activity data to personalize ads and to show you more relevant ads. You can change your ad preferences anytime.

Neuheiten aus dem Naxos-Deutschland-Vertrieb am 11. März 2016

720 views

Published on

Neuheiten der Vertriebslabels von NAXOS Deutschland zum Freitag, 11. März 2016! Mehr Infos auf www.naxos.de und www.naxosdirekt.de!

Published in: Entertainment & Humor
  • Be the first to comment

  • Be the first to like this

Neuheiten aus dem Naxos-Deutschland-Vertrieb am 11. März 2016

  1. 1. ÄnderungenundIrrtümervorbehalten. © 2016 Naxos Deutschland Musik & Video Vertriebs­GmbH · Gruber Str. 70 · D­85586 Poing Tel: 08121­25007­40 · Fax: ­41 · info@naxos.de · Händlerservice: Tel: 08121­25007­20 Fax: ­21 · service@naxos.de · www.naxos.de · www.facebook.com/NaxosDE · blog.naxos.de 85 Neuheiten von Hänssler Classic BR Klassik ICA Classics Arthaus Musik C Major Opus Arte Pentatone Oehms Classics Profil Seattle Symphony MDG Rondeau Linn Records Igel Records Red Priest Recordings u.a. NEUHEITEN zum 11.03.2016 Drei Stradivaris und Frank Peter Zimmermann HC15042 735204 (Blu­ray) 735108 (DVD) 109177 (Blu­ray) 109176 (DVD) 900143
  2. 2. 2 Titel: Schriftgröße 13 Interpreten Label Laufzeit Fach: Schriftgröße 13 2 HC15042 1 CD (DD) Wolfgang A. Mozart Violinkonzerte 2+5 Sinfonia Concertante Frank Peter Zimmermann (Violine) Antoine Tamestit (Viola) Kammerorchester des Symphonieorch. des BR Radoslaw Szulc Hänssler Classic 75 Min. Fach: Violinkonzert ­ Klassik Frank Peter Zimmermann legt die zweite Folge von Neueinspielungen der Mozart­Violinkonzerte beim Label hänssler CLASSIC vor. Er stellt den Konzerten Nr. 2 und 5 die wunder­ schöne Sinfonia concertante Es­Dur KV 364 gegenüber, die zu den bedeu­ tendsten Schöpfungen des Komponis­ ten gezählt wird. Teil 1 dieses Mozart­Projekts stieg letztes Jahr in vielen Ländern (auch in Deutschland) in die Klassikcharts ein und wurde eine der erfolgreichsten Klassik­CDs des Jahres 2015. Das Be­ sondere an dieser Aufnahme ist, dass Zimmermann zum Zeitpunkt der Ein­ spielung noch seine Lady Inchiquin­ Stradivari spielte. Eine herbe Tragödie war für den Musiker, dass er das In­ strument an den Leihgeber zurückge­ ben musste. Zimmermanns kongenialer Partner in der Sinfonia Concertante ist Antoine Tamestit. Auch er spielt eine Viola von Antonio Stradivari aus dem Jahr 1672, und Radoslaw Szulc, Konzertmeister des Kammerorchesters des Sympho­ nieorchesters des Bayerischen Rund­ funks, spielt ebenfalls eine Stradivari­Geige, die Wilhelmj­Violine aus dem Jahr 1725. Allein die Tatsache, dass gleich drei Stradivaris bei dieser Aufnahme zum Einsatz kamen, macht diese Produkti­ on mit Mozarts fünf Violinkonzerten, also eigentlich zyklisch interpretiertes Standardrepertoire, zu einer Rarität. Dass hier zudem so hochkarätige In­ terpreten spielen, zu einer Preziose! 11.03.2016 • Nach der extrem erfolgreichen ersten CD mit Mozarts Violinkonzerten, folgen nun die Konzerte Nr. 2 und 5 und die Sinfonia Concertante • Die erste CD ist 2015 in vielen Ländern in die Klassik­Charts eingestiegen (s. a. nächste Seite) • Frank Peter Zimmermanns letzte Aufnahme mit seiner Lady Inchiquin­Stradivari, die er letztes Jahr zurückgeben musste • Anzeigen in CLASS, Concerti, Rondo, Tonart • Zahlreiche Besprechungen und Interviews in Planung • Flyer in DinLang­Format erhältlich Drei Stradivaris und Frank Peter Zimmermann Frank Peter Zimmermann
  3. 3. 3 Titel: Schriftgröße 13 Interpreten Label Laufzeit Fach: Schriftgröße 13 3 98.039 1 CD (DD) Wolfgang A. Mozart Violinkonzerte 1 • 3 • 4 Frank Peter Zimmermann (Violine) Kammerorchester des Symphonieorch. des BR Radoslaw Szulc Hänssler Classic 76 Min. Fach: Violinkonzert ­ Klassik Unser Back­Katalog Tipp! Pressestimmen zu Teil 1 der Mozart­Violinkonzerte: ." (Tagesspiegel, CD­Tipps) " (audiophil) " (concerti.de) " (Neue Osnabrücker Zeitung) " (BR­Klassik) 11.03.2016 Frank Peter Zimmermann spielt Mozart
  4. 4. 4 Titel: Schriftgröße 13 Interpreten Label Laufzeit Fach: Schriftgröße 13 4 900143 1 CD (DD) Gustav Mahler Sinfonie Nr. 1 D­Dur Symphonieorchesters des Bayerischen Rundfunks Yannick Nézet­Séguin BR Klassik 54 Min. Fach: Sinfonik ­ Romantik Seit der Ära seines ehemaligen Chef­ dirigenten Rafael Kubelík, der die Mahler­Tradition des Symphonieor­ chesters des Bayerischen Rundfunks Anfang der 1960er­Jahre begründete, gehört die Musik dieses Komponisten, der an der Schwelle zur Moderne stand, zum festen Repertoirebestand­ teil des Klangkörpers. Der junge kanadische Dirigent Yannick Nézet­Séguin gehört zu den Shoo­ tingstars der Szene und gibt mit Mah­ lers erster Symphonie seinen Einstand beim Label BR­KLASSIK. Er gehört zu den wichtigen Vertretern einer jüngeren Dirigentengeneration und hat seit seinem Europa­Debüt 2004 bereits so renommierte Orches­ ter wie die Berliner Philharmoniker und die Wiener Philharmoniker gelei­ tet. Derzeit ist Yannick Nézet­Séguin Chefdirigent bei gleich zwei Klangkör­ pern von Weltgeltung, dem Rotterdam Philharmonic Orchestra und dem Phil­ adelphia Orchestra. MAHLER: Sinfonie Nr.9 900113 MAHLER: Welt und Traum 900901 11.03.2016 • Langjährige Mahler­Tradition beim Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks • Lebendige Live­Atmosphäre • Erste CD­Veröffentlichung mit Yannick Nézet­Séguin am Pult des BR­Symphonieorchesters • Klassik für Einsteiger: geeignet für das erste Kennenlernen der Sinfonien von Gustav Mahler • Booklet mit originalen Sinfonie­ Programmerläuterungen von Mahler • Anzeigen in CLASS und KlassikErleben Yannick Nézet-Séguin beim Symphonieorchester des BR
  5. 5. 5 Titel: Schriftgröße 13 Interpreten Label Laufzeit Fach: Schriftgröße 13 5 ICAC5137 1 CD (CL) Wolfgang A. Mozart Klavierkonzerte 1 • 17 • 20 Ingrid Jacoby Academy of St Martin in the Fields Sir Neville Marriner ICA Classics 80 Min. Fach: Klavierkonzert ­ Klassik Im April 2016 wird Sir Neville Marriner sagenhafte 92 Jahre alt. Seit den 1950er­Jahren ist er mit der von ihm gegründeten Academy of St. Martin in the Fields nimmermüde im Auftrag Mozart aktiv. Zusammen mit der fa­ belhaften Pianistin Ingrid Jacoby hat er nun bereits zwei Alben mit Mozart­ Klavierkonzerten für das Label ICA Classics eingespielt, die von der Presse hochgelobt worden sind. Nun legen Jacoby und Marriner ein weiteres Album vor mit den Klavier­ konzerten Nr. 17 KV453, Nr. 20 KV466 und überraschenderweise auch mit der "Nr. 1" des Kindes Mozart, KV37. Die Academy spielt vital und agil wie in ihren besten Zeiten, Ingrid Jacoby zeigt sich einmal mehr als gleicher­ maßen intelligente wie sensible Inter­ pretin, die ähnlich wie einst der junge Alfred Brendel eine gemeinsame "Chemie" mit dem großen britischen Nestor der Dirigierkunst Sir Neville Marriner zu finden scheint. "Wie in ihren zuletzt gefeierten Beethoven­Aufnahmen ist ihre glas­ klare, dabei stets wunderbar ausge­ formte Klangrede auch hier meilenweit entfernt von dem gefühligen Gesäusel vieler Mozart­Traditionalisten, sie überträgt die Sinnlichkeit und Büh­ nenpräsenz von Mozarts Opernfiguren auf den Klaviersatz." (Attila Csampai in Crescendo) MOZART: Piano Concertos 21+23 ICAC5135 MOZART: Piano Concertos 14+27 ICAC5125 11.03.2016 • Nächste Folge der Einspielungen von Mozarts Klavierkonzerten mit der Ausnahme­Pianistin Ingrid Jacoby • Die bisherigen Einspielungen von Mozart und Beethoven Konzerten waren ein triumphaler Erfolg • "Das ist so genuin, so sehr 'richtiger Ausdruck', dass man sich an der CD nicht satt hören kann, zumal Marriner und die Academy in totaler Seelen­ verwandtschaft kollaborieren." (pizzicato.lu) • Vor bald 50 Jahren gründete der 91 Jahre alte Sir Neville Marriner das Kammerorchester Academy of St. Martin in the Fields "Sinnlichkeit und Präsenz"
  6. 6. 6 Best Wishes from Cecilia: Gioachino Rossini Il Barbiere di Seviglia Il Turco in Italia Wolfgang A. Mozart Don Giovanni Cecilia Bartoli u.v.a. Arthaus Musik 485 Min. FSK: 6 Fach: Oper 109177 3 Blu­rays (D2) 109176 4 DVDs (D2) • Im letzten Jahr die Best Wishes zu Pavarottis 80. Geburtstag (101791/101790), dieses Jahr heißt das Geburtstagskind Cecilia Bartoli • Bartoli zählt zu den derzeit erfolgreichsten Opern­ sängerinnen und feiert dieses Jahr ihren 50. Geburtstag • Arthaus präsentiert eine attraktive Geburtstagsbox: Opernaufnahmen aus den Jahren 1988 bis 2002 Die italienische Koloratur­Mezzosopra­ nistin Cecilia Bartoli ist eine der besten und erfolgreichsten Opernsängerinnen und das schon seit über 20 Jahren. Arthaus Musik widmet ihr anlässlich des bevorstehenden runden Geburts­ tags im Juni eine Edition, die drei Opernklassiker umfasst und die ge­ sangliche Vielfalt der Bartoli unter Be­ weis stellt: GIOACHINO ROSSINI: IL BARBIERE DI SIVIGLIA Die Inszenierung des damaligen Kölner Opernchefs Michael Hampe bei den Schwetzinger Festspielen 1988 ist charakterisiert durch eine sehr heitere Bewegungsregie. GIOACHINO ROSSINI: IL TURCO IN ITALIA Cesare Lievi inszenierte 2002 für das Opernhaus Zürich seine Version von Rossinis Oper Il turco in Italia. Absur­ des Theater mit Herz und unzähligen Einfällen in knallbunt­fantastischen Räumen von Tullio Pericoli. WOLFGANG AMADEUS MOZART: DON GIOVANNI Die erstklassige Besetzung der Pro­ duktion im Zürcher Opernhaus unter der Leitung von Nikolaus Harnoncourt rankt sich um Rodney Gilfry und Ceci­ lia Bartoli als Donna Elvira: mit vulka­ nischem Temperament, voller Leidenschaft und mit vokaler Stahl­ kraft beweist sie ihre herausragende Bühnenpräsenz. MOZART: Cosi Fan Tutte 100013 BARBIER VON SEVILLA 503041 11.03.2016 Cecilia Bartoli: Vorfreude auf den runden Geburtstag
  7. 7. 7 Charles Gounod Faust Charles Castronovo Ildar Abdrazakov Irina Lungu Vasilij Ladjuk Orchester und Chor des Teatro Regio di Torino Gianandrea Noseda C Major 180 Min. FSK 0 Fach: Oper ­ Romantik 735204 1 Blu­ray (7D) 735108 2 DVDs (D9) Jetzt klicken für den Trailer auf • Gounods Faust ist eine der bekanntesten französischen Opern und brachte dem Komponisten seinerzeit den Durchbruch • Das Libretto zur Oper basiert auf Goethes Klassiker • Glänzende Bestzung mit u.a. Ildar Abdrazakov als dämonischer Méphistophélès • Charles Castronovo brilliert in der Titlrolle • Spektakuläres Bühnenbild im Teatro Regio, Turin Charles Gounods Goethe­Oper Faust gehört zu den auch beim breiten Pu­ blikum bekannten Beispielen der fran­ zösischen romantischen "Grand Opera", von der sich bekanntlich nicht zuletzt Wagner zu seinen frühen Mu­ sikdramen inspirieren ließ. Mit Ildar Abdrazakov ist der dämoni­ sche Méphistophélès in dieser Produk­ tion glänzend besetzt. Im Orchestergraben des Teatro Regio di Torino entfacht der italienische Spit­ zendirigent Gianandrea Noseda dazu ein faszinierendes Feuerwerk der Emotionen. Besonderer "Hingucker" ist bei dieser Produktion jedoch das Bühnenbild, das einen gigantischen schwarzen Ring über der Bühne so platziert, dass die­ ser immer wieder für schaurige Schattenwirkungen sorgt. Die Insze­ nierung nutzt dankbar theatralische Effekte und eine Drehbühne, um diese Aufführung zu einem wirklich aufre­ genden Faust­Erlebnis zu machen. Von Weber: Der Freischütz 733108 Strauss: Elektra 731808 11.03.2016 Gounods Faust unter Gianandrea Noseda mit Ildar Abdrazakov
  8. 8. 8 Ludwig v. Beethoven Klaviersonaten Vol. 2 Rudolf Buchbinder C Major 172 Min. FSK: 0 Fach: Klavier ­ Klassik 734404 1 Blu­ray (7D) 734308 2 DVDs (D6) Jetzt klicken für den Trailer auf • Beethovens Sonaten­Zyklus gespielt von Rudolf Buchbinder bei den Salzburger Festspielen 2014 • Buchbinder ist bekannt als ausgewiesener Beethoven­ Spezialist • Bereits 45 mal hat er sämtliche Klaviersonaten Beethovens live auf der Bühne präsentiert • Rudolf Buchbinder feiert im Dezember seinen 70. Geburtstag Mehr als 45 vollständige Liveauffüh­ rungen von Beethovens Klaviersona­ tenzyklus sprechen eine deutliche Sprache: Rudolf Buchbinder gilt als ei­ ner der führenden Beethoven­Experten unserer Zeit. Nicht nur als Interpret, sondern auch als nimmermüder Parti­ turenforscher und Entdecker ist er ei­ ner der aufregendsten Beethoven­Interpreten unserer Tage. Mit der zweiten Folge in seinem Sona­ tenzyklus, den er für das Label C Major bei den Salzburger Festspielen einge­ spielt hat, kommen einige der promi­ nentesten Sonaten Beethovens zur Aufführung. Buchbinders Sicht auf Beethoven ist essenziell, und so ist es auch diese fantastische DVD bzw. Blu­ray Disc. Beethoven: The Piano Sonatas Vol.1 734108 Mozart: Piano Concertos Nos. 20, 21 & 27 733908 11.03.2016 Beethovens bekannte Sonaten mit Rudolf Buchbinder Rudolf Buchbinder
  9. 9. Titel: Schriftgröße 13 Interpreten Label Laufzeit FSK Fach: Schriftgröße 13 9 OABD7188D 1 Blu­ray (7D) OA1197D 1 DVD (D6) Georges Bizet Carmen Opus Arte 155 Min. FSK 0 Fach: Oper ­ Romantik OACD9041D 1 CD (DC) Il Mio Canto: Arien von Verdi • Puccini Gounod • R. Strauss u.a. Saimir Pirgu Orch. del Maggio Musicale Fiorentino Speranza Scappucci Pentatone 71 Min. Fach: Oper ­ Romantik Jetzt klicken für den Trailer auf • Ein junger Tenor auf dem Weg nach ganz oben: Saimir Pirgu • 2004 hatte Pirgu mit nur 22 Jahren sein Debüt bei den Salzburger Festspielen • Er war somit der jüngste Debütant in einer Hauptrolle in der Geschichte des Festivals 2011 hat Regisseur Julian Napier die Londoner Carmen­Produktion in Spiel­ filmqualität als 3­D Film festgehalten. Nun erscheint dieses Erfolgsprodukt auch als konventionelle 2­D Version. Auf DVD und BLU­Ray Disc kann man sich nun von den Qualitäten dieser Londoner Aufführung mit Christine Ri­ ce und Bryan Hymel überzeugen. 11.03.2016 Auf dem Weg nach oben: Saimir Pirgu Carmen in Kinoqualität • Nach der 3D­Veröffentlichung (OA3D7096D) im Jahr 2011 erscheint nun die konventionelle 2D­Version • Diesmal auch ganz klassisch auf DVD Neben den ganz großen Stars der Opernbühne hat er schon gestanden, nun ist er auf dem besten Weg, selbst ein großer zu werden: Der Tenor Sai­ mir Pirgu ist weltweit auf den großen Bühnen schon längst zuhause, egal ob MET, Scala, Royal Opera, Wiener Staatsoper, Salzburger Festspiele. Nun schickt sich der junge Tenor an, auch den CD­Markt zu erorbern. Saimir Pirgu
  10. 10. Titel: Schriftgröße 13 Interpreten Label Laufzeit FSK Fach: Schriftgröße 13 10 Baroque Opera Classics Opus Arte 919 Min. FSK 0 Fach: Oper OABD7194BD 7 Blu­rays (NW) OA1204BD 9 DVDs (8D) Russian Opera Classics Opus Arte 919 Min. FSK 12 Fach: Oper OABD7193BD 6 Blu­rays (NW) OA1203BD 8 DVDs (8D) auf acht DVDs bzw. fünf BLU­Ray Discs gibt es hier für Opernfreunde viel zu holen: Nicht nur sind hier die berühmtesten Opern von Mussorgsky, Tschaikowsky, Rimsky Korsakow und Schostakowitsch zu sehen, sondern dies zudem in außergewöhnlich quali­ tätvollen Besetzungen. Viele Stars der Opernszene geben sich ein Stelldich­ ein, so etwa Bo Skovhus, Gianandrea Noseda, Mariss Jansons, Eva­Maria Westbroek und Marc Albrecht. • Fünf Opern in einer Box für die Freunde der russischen Oper • Tolle Zusammenstellung von unterschiedlichsten Inszenierungen aus ganz Europa • Boris Godunov, Eugene Onegin, Pique Dame, Die Legende von der unsichtbaren Stadt Kitesch, Lady Macbeth von Mzensk In dieser Box zum Sonderpreis vom britischen Label Opus Arte befinden sich sechs Barockopern, die keine Wünsche offen lassen: Händels Dei­ damia, Cavallis La Didone, Pergolesis Adriano in Siria, Cavallis Ercone Amante, Rameaus Zoroastre und Scarlattis Dove è amore è gelosia. Die Spielstätten ziehen sich durch ganz Europa: vom tschechischen Prag über das schwedische Schloss Drottning­ holm bis hin zum Pergolesi­Frühlings­ festival im italienischen Jesi. • Sechs barocke Opernklassiker in einer Box • Aufnahmen aus Opernhäusern aus ganz Europa • Deidamia, La Didone, Adriano in Siria, Ercone Amante, Zoroastre und Dove è amore è gelosia 11.03.2016 Sechs Barockopern zum Sonderpreis Russische Opern im Fünferpack mit Starbesetzung
  11. 11. Titel: Schriftgröße 13 Interpreten Label Laufzeit FSK Fach: Schriftgröße 13 11 P.I. Tschaikowsky La Reine Morte Theatre du Capitole Opus Arte 110 Min. FSK 0 Fach: Ballett OABD7191D 1 Blu­ray (7D) OA1201D 1 DVD (D6) OA1202D 1 DVD (D2) William Shakespeare The Merchant of Venice Opus Arte 145 Min. FSK: 0 Fach: Theater OABD7192D 1 Blu­ray (D6) Jetzt klicken für den Trailer auf Jetzt klicken für den Trailer auf Die Royal Shakespeare Company gilt als die namhafteste Theatervereini­ gung zur Aufführung der Werke Wil­ liam Shakespeares weltweit. Mit The Merchant of Venice steht nun eines der bekanntesten Dramen Shakes­ peares auf DVD und Blu­Ray von die­ ser herausragenden Theaterkompanie zur Verfügung, live mitgeschnitten im Royal Shakespeare Theatre in Strat­ ford­upon­Avon im Mai 2015. • Der 400. Todestag William Shakespeares ist nicht nur in England eine große Sache • Mit zahlreichen Aufführungen und Events wird dem großen Dramatiker gedacht • Aus diesem Anlass setzt das englische Label Opus Arte die Veröffentlichungen der Royal Shakespeare Company fort La Reine Morte ist ein spektakuläres Ballett von Kader Belarbi, das auf Montherlants gleichnamigem Schau­ spiel basiert. Die Geschichte dreht sich um Don Pedro, Prinz von Portugal, der sich in Donja Inés de Castro verliebt. Die Liebesgeschichte entwickelt sich zum tödlichen Drama. Die Choreogra­ fie folgt der Musik des bekanntesten Ballettkomponisten überhaupt: Tschaikowsky. Mitgeschnitten wurde diese Produktion im Théatre de Capitol de Toulose, für das Belarbi sie auch konzipiert hatte. • Spektakuläre Ballett­ inszenierung von Kader Belarbi • Mit einer Auswahl von Stücken Tschaikowskys • Liveaufnahme aus dem Théâtre du Capitole vom Januar 2015 11.03.2016 Spektakuläres Ballett von Kader Belarbi Passend zum Shakespeare-Jahr
  12. 12. Titel: Schriftgröße 13 Interpreten Label Laufzeit FSK Fach: Schriftgröße 13 12 Gesualdo Death for Five Voices Werner Herzog Arthaus Musik 60 Min. FSK:0 Fach: Doku 109209 1 Blu­ray (D2) 109208 1 DVD (D2) 109218 3 DVDs (D6) Johann S. Bach Matthäus­Passion John Neumeier Arthaus Musik 211 Min. FSK 0 Fach: Ballett 109219 2 Blu­rays (D6) Jetzt klicken für den Trailer auf Jetzt klicken für den Trailer auf Johann Sebastian Bach schuf mit der Matthäus­Passion zweifelsfrei einen Höhepunkt seines musikalischen Schaffens. Der amerikanische Tänzer und Choreograf John Neumeier war stets fasziniert von diesem Werk und setzte sich zum Ziel, mit einem Ballett eine adäquate Inszenierung zu schaf­ fen, die nicht nur Tanz und Musik ver­ eint, sondern auch seinen eigenen Glauben und seine religiösen Über­ zeugungen auszudrücken versucht. Neumeier bezeichnete das Entstehen dieses Balletts als das tiefgründigste Erlebnis seines bisherigen Arbeitsle­ bens. • Bachs Matthäus­Passion als Ballett von Tanzlegende John Neumeier • Live­Aufnahme aus dem Festspiel­ haus Baden­Baden von 2005 • Erstmals auch auf Blu­ray Ende des 20. Jh. entstanden gleich drei Opern über den Mord des Kom­ ponistenfürsten Carlo Gesualdo di Ve­ nosa an seiner Gemahlin und seiner Tochter. Als Regisseur Werner Herzog sich in diesen Jahren für Gesualdo in­ teressierte, lag das Thema in der Luft. Herzogs Vorliebe für exzentrische Charaktere prädestinierte ihn dafür ebenso wie seine regelmäßigen Operninszenierungen. • Dokumentation über die Legende und die Musik von Carlo Gesualdo • Ein Film vom bekannten Filmemacher Werner Herzog • Audiokommentar auf Englisch und Deutsch von Werner Herzog • Am 8. März wäre der umstrittene Komponist 450 Jahre alt geworden 11.03.2016 Werner Herzogs Doku über den Komponisten & Mörder Carlo Gesualdo Matthäus-Passion von John Neumeier
  13. 13. Titel: Schriftgröße 13 Interpreten Label Laufzeit FSK Fach: Schriftgröße 13 13 A Tribute to H. Knappertsbusch Arthaus Musik 152 Min. FSK 0 Fach: Orchestermusik 109213 1 Blu­ray (B7) 109212 1 DVD (B7) 109210 1 DVD (9D) Igor Strawinsky Le Sacre du Printemps Arthaus Musik 57 Min. FSK 0 Fach: Doku 109211 1 Blu­ray (9D) Dieser Film ist eine einmalige Gele­ genheit für alle, die sich schon immer gefragt haben, warum Strawinskys Sacre einen Theaterskandal verursacht hat, als das Stück zur Uraufführung kam. Denn hier wird die originale Bal­ lettproduktion von 1913 nachgestellt, in der Inszenierung Nijinskys und mit den originalen Bühnenbildern der Ur­ aufführung. Niemand geringeres als Valerie Gergiev probt, dirigiert und erläutert Strawinskys Sacre, sodass diese Filmdokumentation zu einem wirklich erhellenden Erlebnis wird. • Der neue Chefdirigent der Münchner Philharmoniker erzählt die Geschichte von Strawinskys Le Sacre du Printemps • Das Werk provozierte einen der bekanntesten Theaterskandale • Mit seltenen Archivaufnahmen mit Strawinsky persönlich Von dem legendären Dirigenten Hans Knappertsbusch gibt es nur wenige Filmdokumente. Umso aufregender ist diese neue Veröffentlichung von Art­ haus Musik: zeigt sie Knappertsbusch nicht nur Live und in Aktion, sondern auch auf der Höhe seines Schaffens in den Jahren 1962 und ­63. Zur Seite stehen ihm Wilhelm Backhaus am Klavier und Birgit Nilsson, die die füh­ rende Wagner­Interpretin ihrer Zeit war. Mit Werken Beethovens und Wagners dirigiert Knappertsbusch in diesem Konzertfilm ein Repertoire, dass er aus dem Effeff beherrschte. • Erstmals auf DVD und Blu­ray: Historische Aufnahmen der Wiener Festwochen 1962 und 1963 • Hans Knappertsbusch: einer der bedeutendsten Wagner­Inter­ preten des letzten Jahrhunderts 11.03.2016 Seltenes Filmdokument: Knappertsbusch Live! Gergiev probt, dirigiert und moderiert Strawinskys "Sacre"
  14. 14. Titel: Schriftgröße 13 Interpreten Label Laufzeit Fach: Schriftgröße 13 14 PTC5186578 1 SACD (DE) Antonín Dvořák Sinfonien Nr. 7 & 8 Houston Symphony Andrés Orozco­Estrada Pentatone 77 Min. Fach: Sinfonik ­ Romantik PTC5186557 1 SACD (DE) Russian Dances: Werke von Glasunow Tschaikowsky • Strawinsky Schostakowitsch Orch. de la Suisse Romande Kazuki Yamada Pentatone 71 Min. Fach: Orchestermusik Andres Orozco­Estrada ist nicht nur der neue Chefdirigent des hr­Sinfo­ nieorchesters in Frankfurt am Main, sondern er hält bekanntlich auch den Musikdirektorposten beim renommier­ ten Houston Symphony Orchestra. Von dort kommt nun der erste Teil ei­ ner insgesamt auf drei Teile angeleg­ ten Dvořák­Edition, in der Orozco­Estrada neben den beliebten Slawischen Tänzen die Sinfonien 6 bis 9 des Tschechen mit US­Vergangen­ heit zum Besten gibt. Dieser erste Teil umfasst eine SACD mit den Sinfonien 7 und 8. In der nunmehr dritten Folge der Reihe mit Einspielungen "sinfonischer Tänze" durch das Orchestre de la Suisse Ro­ mande unter Leitung seines derzeiti­ gen Chefdirigenten Kazuki Yamada ist nun Russland an der Reihe. Hierher kommen die wohl bekanntesten "Sin­ fonischen Tänze", nämlich diejenigen von Rachmaninow, aber auch Kompo­ sitionen von Glasunow, Tschaikowsky und Strawinsky. Einfach ein tolles Al­ bum im genial perfekten Pentatone­ Sound! 11.03.2016 • Neben seinem Posten als Chefdiri­ gent des hr­Sinfonieorchesters ist Andrés Orozco­Estrada auch Musikdirektor der Houston Symphony • Mit diesem Orchester startet er eine neue Dvořák­Edition • Den Anfang machen die Sinfonien Nr. 7 und 8 • Bereits das dritte Album mit "sinfonischen Tänzen" des Orchestre de la Suisse Romande (PTC5186358 + PTC5186518) • Tänze russischer Komponisten wie Tschaikowsky, Strawinsky, Schostakowisch und Glasunow • Mit der äußerst beliebten Schwanensee­Suite Orozco-Estrada mit Dvořák aus Houston Sinfonische Tänze auf Russisch
  15. 15. Titel: Schriftgröße 13 Interpreten Label Laufzeit Fach: Schriftgröße 13 15 PTC5186229 1 SACD (DA) P.I. Tschaikowsky Nussknackersuite Capriccio Italien Polonaise & Walzer London PO Leopold Stokowski Pentatone 48 Min. Fach: Orchestermusik ­ Romantik PTC5186230 1 SACD (DA) Henry Purcell Dido & Aeneas Josephine Veasey Academy of St. Martin in the Fields John Alldis Choir Sir Colin Davis Pentatone 59 Min. Fach: Oper ­ Barock Stokowski! Kaum ein anderer Dirigent war so eng verknüpft mit der Ent­ wicklung der Hifi­Technik wie er. Sein Name steht bis heute als Synonym für große Dirigierkunst im besten Klang­ bild. Und so dürften Quadrophonie­ Fans ins Schwärmen kommen ange­ sichts dieser Archivtrouvaille aus dem Archiv des Philips Classics­Labels. Nach den Deutsche Grammophon­ Quadro Remasters nimmt sich die Philips­Nachfolgefirma Pentatone nun die Philips­Archive vor, die vor Qua­ dro­Archivalien nur so wimmeln. Die Academy of St. Martin in the Fields ist untrennbar mit dem Namen Sir Ne­ ville Marriners verknüpft. Dabei geht unter, dass ein anderer Sir das "beste Kammerorchester der Welt" in den 1970er­Jahren sehr häufig dirigierte. Dieser Sir war Colin Davis, und mit seiner herrlichen Quadrophonie­Ein­ spielung von Purcells Dido und Aeneas hat Pentatone hier einen weiteren Schatz aus dem Philips Classics­Archiv gehoben, für den manch Hifi­Fan durch's Feuer gehen wird, um diese Einspielung im originalen Quadro­Re­ mastering zu ergattern. 11.03.2016 • Nach den erfolgreichen Titeln mit remasterten Schätzen des Deutsche Grammophon Archivs folgen jetzt Philips­Titel in neuem Glanz • Leopold Stokowski und das London PO im frischen Quadrophonie­ Klang • Aufnahme der Nussknacker­Suite von 1973 • Henry Purcells einzige Oper Dido und Aeneas im remasterten Quadrophonie­Klang • Die Aufnahme der Academy of St. Martin in the Fields unter der Leitung von Sir Colin Davis • Aufgenommen 1970 mit Josephine Veasey als Dido, eine ihrer Paraderollen Quadro-Trouvaille aus dem Philips-Fundus Colin Davis dirigiert die Academy of St. Martin in the Fields
  16. 16. Titel: Schriftgröße 13 Interpreten Label Laufzeit Fach: Schriftgröße 13 16 OC014 6 CDs (GB) Norddeutsche Orgelmeister: Werke von Vincent Lübeck Matthias Weckmann Nicolaus Bruhns Heinrich Scheidemann Jan Pieterszoon Sweelinck und "Familie" Praetorius Joseph Kelemen Oehms Classics 437 Min. Fach: Orgel OC1836 1 CD (CK) Wie freundlich strahlt der Tag: Arien von Lortzing von Flotow • von Weber Marschner • Nicolai Schubert • Wagner Maximilian Schmitt (Tenor) WDR Sinfonieorch. Köln Patrick Lange Oehms Classics 60 Min. Fach: Oper Josef Kelemen zählt zu den renom­ miertesten Organisten unserer Zeit und hat für OehmsClassics schon etli­ che CDs eingespielt. In dieser Box präsentiert das Label die Aufnahmen der norddeutschen Orgelmeister Vin­ cent Lübeck, Matthias Weckmann, Ni­ kolaus Bruhns, Heinrich Scheidemann, Jan Pieterszoon Sweelinck und der "Familie" Praetorius. Die einzeln als SACDs erschienenen Titel, wurden hier als sechs konventionelle CDs in einer schönen Digibox kompiliert und sind nun zum Spezialpreis erhältlich. Maximilian Schmitt entdeckte seine Liebe zur Musik bei den Regensburger Domspatzen. Noch während seiner Münchner Zeit debütierte er am Salz­ burger Landestheater als Tamino in der Zauberflöte, bevor er sich für vier Jahre dem Ensemble des Mannheimer Nationaltheaters verpflichtete. Inzwi­ schen singt Schmitt an allen großen Häusern. Die vorliegende Einspielung ist bereits sein drittes Album für OehmsClassics. Es beweist dieser hochinteressante Tenor damit, dass er bei romantischen Arien von Flotow bis Weber und Wagner kaum Konkurrenz zu fürchten hat. Ein äußerst spannen­ des Programm hat Schmitt da zusam­ mengestellt. Unterstützt wird er dabei so hochkarätig wie möglich vom WDR Sinfonieorchester Köln. 11.03.2016 • Der renommierte Organist präsentiert auf 6 CDs Werke von Norddeutschen Orgelmeistern • Joseph Kelemen hat sich besonders als Interpret der Musik des 17. Jhdt. einen Namen gemacht • Alle CDs der Box liegen auch einzeln als SACD vor • Fantastischer Preis: 6 CDs zum Preis von 3 • Bereits die dritte CD des Tenors Maximilian Schmitt bei Oehms Classics • Nach seinen Lied­CDs (OC882 + OC819) nun Opernarien von Weber bis Wagner • Schmitt entdeckte seine Liebe zur Musik bei den Regensburger Domspatzen Norddeutsche Orgelmeister in der Box Interessanter Tenor mit interessantem Programm: Maximilian Schmitt
  17. 17. Titel: Schriftgröße 13 Interpreten Label Laufzeit Fach: Schriftgröße 13 17 PH15004 1 CD (DA) Anton Bruckner Sinfonie f­Moll 1863 Philharmonie Festiva Gerd Schaller Profil 44 Min. Fach: Sinfonik ­ Romantik SSM1009 1 CD (CL) Charles Ives Sinfonien Nr. 3 & 4 The Unanswered Question u.a. Seattle Symphony Ludovic Morlot Seattle Symphony 72 Min. Fach: Sinfonik ­ 20./21. Jhdt. Mit feinem Sinn für formale, dynami­ sche wie strukturelle Logik lässt die sogenannte "Studiensinfonie" in f­Moll die enorme Gestaltungskraft Bruck­ ners in diesem Erstlingswerk zur Sin­ foniegattung schon deutlich werden. Gerd Schaller lässt mit diesem selten gespielten Werk des großen Sinfoni­ kers Bruckner seinen gefeierten Bruckner­Zyklus mit der Philharmonie Festiva weiter wachsen und gedeihen. Schon jetzt gehört er zu den heraus­ ragenden Bruckner­Zyklen unseres Jahrhunderts. Es gibt nur wenige Einspielungen von Charles Ives' vierter Sinfonie. Mit un­ glaublichem Aufführungsaufwand ver­ bunden, wird dieses Werk nur selten gepielt. Zusammen mit Ives dritter, ungleich bekannterer und beliebterer Sinfonie sowie den beiden regelrechten Hits The Unanswered Question und Central Park in the Dark ist dieses Al­ bum fast ein "Best Of Charles Ives". Ludovic Morlot und sein Seattle Sym­ phony Orchestra wurden vor wenigen Tagen erst mit dem renommierten Grammy Award ausgezeichnet, dem berühmtesten Musikpreis der Welt! 11.03.2016 • Die Sinfonien Bruckners unter Gerd Schaller sind mit dieser Aufnahme fast komplett • Doch der Themenkreis "Bruckner" geht weiter: weitere Orchester­ und Chorwerke folgen • Schallers Aufnahmen der Bruckner Sinfonien sind ein voller Erfolg bei Presse und Publikum • Anzeige in CLASS • Das Seattle SO unter der Leitung von Ludovic Morlot spielt einige der beliebtesten Orchester­ werke Charles Ives' • Dazu die selten aufgeführte 4. Sinfonie • Ganz aktuell: Das Seattle Symphony Orchestra wurde mit einem GRAMMY 2016 ausgezeichnet (SSM1007) Schaller mit Bruckners selten aufgeführter "Studiensinfonie" Charles Ives von den Grammy-Gewinnern aus Seattle
  18. 18. 18 Titel: Schriftgröße 13 Interpreten Label Laufzeit Fach: Schriftgröße 13 18 MDG3071917 1 CD (DD) Sergej Tanejew Klavierquintett 7 Poems M. Prudenskaya (Mezzo) Olga Gollej (Klavier) Leipziger Streichquartett MDG 65 Min. Fach: Kammermusik ­ Romantik Düster schreitet der Bass in gleichmä­ ßiger Bewegung abwärts, insistierend wiederholt, dabei von Mal zu Mal drängend mit zunehmender Energie… Kaum zu glauben, dass es bis 1910 dauern musste, bis die erste Passa­ caglia in der russischen Musik er­ schien! Und natürlich ist es Sergej Tanejew, der dieses großartige Formmodell aus der Barockzeit mit originär slawischem Tonfall verband. Der langsame Satz seines Klavierquintetts ist vielleicht der Höhepunkt eines gigantischen Gipfelwerks, das Olga Gollej mit dem brillanten Leipziger Streichquartett eingespielt hat. Willkommene Ergän­ zung ist der Liedzyklus op. 34, für den die russische Mezzosopra­ nistin Marina Prudenskaya gewonnen werden konnte. Beide Werke sind die jeweils letzten ihrer Gattung, die Tanejew zu Papier brachte. Und in beiden manifestiert sich seine schon von den Zeitgenos­ sen bestaunte Kompositionskunst, die sich aus einer herausragenden Kennt­ nis der Musikgeschichte speist – ge­ paart mit der ganzen Erfahrung eines erfüllten Künstlerlebens. Haydn: String Quartets Vol. 9 MDG3071925 DVORAK: String Quartet op. 77 MDG9071847 11.03.2016 • Sergei Tanejew komponierte die erste russische Passacaglia • Glanzvoll gespielt vom Leipziger Streichquartett • Ideal ergänzt mit dem Liedzyklus op. 34 gesungen von Marina Prudenskaya • Tragisch: Stefan Arzberger vom Leipziger Streichquartett sitzt noch immer in New York in U­Haft. • Anzeige in CLASS Leipziger Streichquartett und Gäste
  19. 19. Titel: Schriftgröße 13 Interpreten Label Laufzeit Fach: Schriftgröße 13 19 MDG9401922 1 CD (DD) Carl M. von Weber Klarinettenkonzerte Paul Meyer (Klarinette/Dirigent) Orchestre de Chambre de Lausanne MDG 51 Min. Fach: Klarinettenkonzert ­ Romantik MDG3030751 1 CD (DD) Max Reger Sämtliche Klaviertrios Trio Parnassus MDG 67 Min. Fach: Kammermusik ­ Romantik Carl Maria von Weber und Heinrich Baermann: Die äußerst fruchtbare Künstlerfreundschaft ist legendär. Schon das Concertino, das Weber dem Ersten Klarinettisten der Münchner Hofkapelle auf den Leib schrieb, war ein sensationeller Erfolg. Paul Meyer spürt dieser Freundschaft nach – gemeinsam mit dem vielfach preisge­ krönten Orchestre de chambre de Lausanne, das einmal mehr unter Be­ weis stellt, wie rasant gespielt deut­ sche Romantik sein kann. Max Reger lässt sich in seinen subtils­ ten Kammermusikwerken, den Kla­ viertrios op. 2 und 102, geradezu umfassend erfahren: 100 Werke liegen zwischen diesen beiden Eckpfeilern der spätromantischen Kammermusik mit Klavier ­ ein faszinierender künstleri­ scher Entwicklungsweg, den das Trio Parnassus in gewohnt meisterhafter Perfektion nachgezeichnet hat. Recht­ zeitig zum 100. Todestag Regers ist diese Einspielung nun wieder erhält­ lich, nachdem sie längere Zeit vergrif­ fen und von Sammlern gesucht war. 11.03.2016 • Seltene Zusammenstellung beider Klarinettenkonzerte von Weber • Paul Meyer hat bereits mit zahl­ reichen berühmten Dirigenten zusammengespielt u. a. mit David Zinman oder Michael Gielen • Anzeige in CLASS • Unsere Empfehlung: MDG3010267 Freischütz­Harmonie­ musik) und MDG9011754 (Weber Klarinettenkonzerte mit M. Span­ genberg) • Sämtliche Klaviertrios Regers pünktlich zu seinem 100. Todestag am 11. Mai • Das Trio Parnassus ist zweimaliger ECHO Klassik Preisträger: MDG3031463 und MDG3030921 • Anzeige in CLASS Auf den Spuren einer Künstlerfreundschaft Jubiläums-Rerelease zum Reger-Jahr
  20. 20. Titel: Schriftgröße 13 Interpreten Label Laufzeit Fach: Schriftgröße 13 20 ROP612122 2 CDs (DI) Dresden Passion Capella Sagittariana Dresden Norbert Schuster Rondeau 98 Min. Fach: Chor ­ Barock CKD517 2 CDs (DI) Scattered Ashes: Werke von des Prez Palestrina • di Lasso Byrd u.a. Magnificat Philip Cave Linn Records 84 Min. Fach: Chor ­ Alte Musik Die Cappella Sagittariana Dresden steht seit vielen Jahren für historische Aufführungspraxis auf höchstem Ni­ veau mit ausgefeilten Programmkon­ zepten. Mit Dresden Passion legt ihr künstlerischer Leiter Norbert Schuster erneut eine bemerkenswerte Drama­ turgie vor: Im Zentrum steht die Mar­ kus­Passion von Marco Gioseppe Peranda (~1625–1675), dessen Pas­ sionsvertonung erstmals mit betrach­ tender Figuralmusik von Christoph Bernhard, Anton Colander, Johann Hermann Schein, Heinrich Schütz und Samuel Seidel angereichert wird. Da­ durch entsteht ein Klangbild, das die Passion in den vielfältigen Kontext Dresdner Hofmusik des ausgehenden 17. Jahrhunderts stellt. Die Werke auf diesem Album wurden inspiriert von den Meditationen des mittelalterlichen Mönchs Savonarola, einer der bekanntesten Figuren der Kirchengeschichte. Seine Rezeption begann bereits mit seinem Zeitgenos­ sen Machiavelli und reichte durch die Jahrhunderte über Nikolaus Lenau bis hin zu Klabund und Thomas Mann. Für die Komponisten der Renaissance wie Josquin Desprez, Palestrina, Orlando di Lasso, William Byrd u.a., die alle auf diesem Album vertreten sind, war Sa­ vonarola als Reformer Vorbild und In­ spiration zugleich. 11.03.2016 • Marco Gioseppe Perandas Markus­ Passion in spannender neuer Dramaturgie • Daneben Figuralmusik von Heinrich Schütz, Johann Hermann Schein u.a. • Erstklassige historische Aufführungspraxis von Cappella Sagittariana Dresden • Das Ensemble Magnificat singt Werke von des Prez, Palestrina, di Lasso u.a. • Das Vokalensemble ist spezialisiert auf die Aufführung von unbekannten Chorwerken des 16. und 17. Jhdt. • Gramophone über das Vorgänger­ Album Spem in alium (BKD233): "quite the best performance that I have heard" Rekonstruiert und angereichert Inspiriert von der Savonarola-Legende
  21. 21. Titel: Schriftgröße 13 Interpreten Label Laufzeit Fach: Schriftgröße 13 21 BKD097 1 CD (DD) A Varietie of Lute Lessons: Werke von Dowland Holborne • Ballard Saman • Ferrabosco u.a. Nigel North Linn Records 77 Min. Fach: Laute BKD089 1 CD (DD) Airs de Cour: Werke von Moulinié Ballard • Boesset Besard • Guédron u.a. Catherine King (Mezzo) Charles Daniels (Tenor) Jacob Heringman (Laute) Linn Records 77 Min. Fach: Lied ­ Alte Musik Eine weitere CD, die im neuen frischen Layout der günstigen echo­Serie von Linn vorgelegt wird, ist Nigel Norths Erfolgsalbum A Varietie of Lute Les­ sons. Mit Stücken der größten Re­ naissance­Komponisten begründete unter anderem dieses im Jahr 2000 erstmals erschienene Album Nigel Norths Ruhm als einem der kunst­ vollsten Lautenisten unserer Zeit. In einem neuen Design, das sich stär­ ker an die originale Covergrafik der Erstveröffentlichung anlehnt, präsen­ tiert sich die weiterhin gewohnt preis­ günstige echo­Reihe. Das Motto ist nach wie vor: Etwas ältere Aufnahmen, die noch immer höchsten HiFi­Ansprü­ chen genügen, werden auf CD (statt wie ursprünglich auf SACD) zum güns­ tigeren Preis neu aufgelegt. Den Start macht dieses Album mit Liebesliedern der Troubadoure, erstmals veröffent­ licht 1999 und von der BBC zur "su­ perb disc" erklärt. 11.03.2016 • Wiederveröffentlichung von Nigel Norths Album A Varietie of Lute Lessons • Nigel North ist einer der be­ kanntesten Lautenisten welt­ weit • 42 Stücke von Lauten­Komponis­ ten aus England, Frankreich, Italien und den Benelux­Staaten • Eine weitere Wiederveröffentlichung in der echo­Serie des Labels Linn Records • Mit Catherine King, einer der vielseitigsten Mezzosopranistinnen ihrer Generation • Begleitet wird sie vom Tenor Charles Daniels und Jacob Heringman an der Laute Nigel North nun preisgünstig im frischen "echo"-Design In neuem Design: Die preisgünstige "echo"-Reihe von LINN Nigel North
  22. 22. Titel: Schriftgröße 13 Interpreten Label Laufzeit Fach: Schriftgröße 13 22 IGELCD1122 1 CD (CL7) Prof. Dur und die Notendetektive: Die Zauberflöte Sylvia Schreiber (Autorin) Matthias Haase (Sprecher) Igel Records 76 Min. Fach: Kinderhörbuch RP013CD 1 CD (DB) Wild Men of the Seicento Werke von Biber • Corelli van Eyck u.v.a. Piers Adams (Blockflöte) David Wright (Cembalo/Orgel) Red Priest Recordings 65 Min. Fach: Kammermmusik ­ Barock Lotte und Lasse schnitzen eine Flöte. Ihr Nachbar Prof. Coppelius Dur und sein Mitbewohner, die Ratte Rigoletto, helfen den Geschwistern. Das Instru­ ment klingt genau so wie die Pfeife von Papageno, dem Vogelfänger aus Mozarts Oper Die Zauberflöte. Hat dieser Mozart nicht bis zur allerletzten Minute vor der Uraufführung an der Zauberflöte komponiert? Und pleite war er damals auch, oder? Wer ist ei­ gentlich gut und wer ist böse in der Zauberflöte? Ein spannendes Musik­ hörspiel für Kinder. Es gibt kein anderes Barockensemble wie sie: Red Priest sind skurril, frech und hemmungslos albern ­ ...aber musikalisch voll auf der Höhe, wie letztes Jahr z.B. der WDR mit Hoch­ achtung feststellte. Mit Wild Men of the Seicento nehmen die Red Priest­Mit­ glieder Piers Adams und David Wright auf Wildwestmanier Rache an der ver­ knöcherten Alte Musik­Szene: Jeder Track dieses Albums ist ein Blatt­ schuss ins Herz jener Zeitgenossen, die sich ein Metronom neben den Lautsprecher stellen, um festzustellen, ob die Musiker auch im "richtigen" Tempo spielen. Wie immer hochklas­ sig, irrsinnig komisch und herrlich verschroben. 11.03.2016 • Neues von den Notendetektiven • Lotte, Lasse, Professor Dur und die Ratte Rigoletto reisen ins Jahr 1791 zur Uraufführung der Zauberflöte • Spannendes Hörbuch für Kinder ab 7 Jahre • Wie immer hervorragend gelesen von Matthias Haase • Zwei Mitglieder des Alte­Musik­ Ensembles Red Priest im Duo • Alte Musik im frischen Gewand • Piers Adams und David Wright beweisen, dass Alte Musik auch frisch und komisch daherkommen kann Mit Professor Dur der Zauberflöte auf der Spur Die Rache der roten Priester
  23. 23. Titel: Schriftgröße 13 Interpreten Label Laufzeit Fach: Schriftgröße 13 23 Hohler Fels: Neue Werke für Flöte Karin de Fleyt Peter Merckx • Jakob Fichert RNCM Wind Orch. Metier 65 Min. Fach: Flöte ­ 20./21. Jhdt. MSV28555 1 CD (DC) Americana: Werke von Alan Weinberg Rainer Lischka Mike Mower Baroque and Blue Profil 62 Min. Fach: Kammermusik ­ 20./21. Jhdt. PH15053 1 CD (CL) "Mit dieser CD erzählen wir Geschich­ ten", sagt Christiane Meininger, die herausragende Flötistin des Ensembles Baroque and Blue, das sich der reiz­ vollen Zwischenwelt zwischen Jazz und Klassischer Musik verschrieben hat. Tatsächlich erzählt Americana z.B. die Geschichte der Freundschaft des En­ sembles mit dem amerikanischen Komponisten Alan Weinberg. Seit über 10 Jahren besucht und inspiriert man sich gegenseitig. 2010 war Weinberg zu Gast auf Schloss Neschwitz bei Dresden zur Uraufführung seines Werks Americana. Anlass waren die Feierlichkeiten zum 20. Jahrestag der Wiedervereinigung. Darum versteht der Komponist das Werk als eine Hymne an Freiheit und Demokratie, die es möglich gemacht haben, dass Americana an dem genannten Ort ge­ spielt und gehört werden konnte. Erinnern Sie sich daran, als 2008 die 37.000 Jahre alte Venus vom Hohlefels in der Schwäbischen Alb gefunden wurde? Es war eine archäologische Weltsensation, die entsprechend durch die Weltpresse ging. Was damals eher im "Kleingedruckten" unterging: zu­ sammen mit der heute weltbekannten Venusfigur wurde auch eine Knochen­ flöte gefunden. Sie gilt heute als das älteste Musikinstrument der gesamten Menschheitsgeschichte. An diesem Punkt setzte Komponist Paul Goodey an: Sein Konzert Hohler Fels schrieb er für die hier zu hörende Flötistin Karin de Fleyt als Hommage an dieses ältes­ te Instrument, das je gefunden wurde. Tief bewegende Musik mit Message! Was will man mehr! 11.03.2016 Aschemeiers Akzente ...mit einer Flöte am Beginn aller Musikgeschichte und einem Amerikaner, der Freiheit und Demokratie vertonte
  24. 24. 24 11.03.2016 Weitere Veröffentlichungen unserer Vertriebslabels
  25. 25. 25 11.03.2016 Weitere Veröffentlichungen unserer Vertriebslabels
  26. 26. 26 11.03.2016 Weitere Veröffentlichungen unserer Vertriebslabels
  27. 27. 27 11.03.2016 Weitere Veröffentlichungen unserer Vertriebslabels
  28. 28. 28 11.03.2016 Weitere Veröffentlichungen unserer Vertriebslabels
  29. 29. 29 11.03.2016 (Oliver Fraenzke in the­new­listener.de) Sarasate,Pablo de Opera Phantasies, Vol. 2 Reinhold,Volker/ Zedler,Ralph Art.­Nr. MDG9031909 (DD) (Stuttgarter Zeitung) Scheidt,Samuel Tabulatura Nova Vol. 3 Raml,Franz Art.­Nr. MDG6141895 (FF) (Anke Müller in Ouvertüre) Oestreich,Carl Horn Quartette und Trios Deutsche Naturhorn Solisten Art.­Nr. MDG6051029 (DD) (Martin Weyer in organ) Reger,Max Orgelwerke Schoener,Christoph Art.­Nr. MDG9491919 (DD) Im Spiegel der Presse Neueste Rezensionen zu NAXOS- und Vertriebslabel-Produkten
  30. 30. 30 11.03.2016 (Ch. C. Krause in operapoint) Strawinsky,Igor Le Sacre du Printemps Blunier/Piano Duo Trenkner/Speidel Art.­Nr. MDG9301908 (DD) (Dirk Wieschollek in Fono Forum) Reimann,Aribert Lieder Oelze/ Leipziger Streichquartett Art.­Nr. MDG3071921 (DD) (Michael Schmidt in BR­Klassik) Tanejew,Sergej Streichquartette Op. 14&16 Utrecht String Quartet Art.­Nr. MDG6031923 (DD) (Mátyás Kiss in Neue Musikzeitung) Torroba,Federico Moreno Werke für Gitarre Bungarten,Frank Art.­Nr. MDG9051915 (DD) Im Spiegel der Presse Neueste Rezensionen zu NAXOS- und Vertriebslabel-Produkten

×