Successfully reported this slideshow.
We use your LinkedIn profile and activity data to personalize ads and to show you more relevant ads. You can change your ad preferences anytime.

NAXOS-Neuheiten vom Label und aus dem Vertrieb 24. Juni 2016

389 views

Published on

Neuheiten des Labels NAXOS und der Vertriebslabels von Naxos Deutschland zum Freitag, 24. Juni 2016! Mehr Infos auf www.naxos.de und www.naxosdirekt.de!

Published in: Entertainment & Humor
  • Be the first to comment

  • Be the first to like this

NAXOS-Neuheiten vom Label und aus dem Vertrieb 24. Juni 2016

  1. 1. 24.06.2016 Neuheiten zum 24.06.2016 Multitalent trifft auf Tausendsassa © 2016 Naxos Deutschland Musik & Video Vertriebs­GmbH · Gruber Str. 70 · D­85586 Poing Tel: 08121­25007­40 · Fax: ­41 · info@naxos.de · Händlerservice: Tel: 08121­25007­20 Fax: ­21 · service@naxos.de · www.naxos.de · www.facebook.com/NaxosDE · blog.naxos.de 8.573513 BAC133 C889161 15 neue NAXOS-Titel   und 13 weitere Neuheiten von   ORFEO BelAir classiques SWRmusic Dynamic SWR Jazzhaus Ondine Capriccio Grand Piano SWR19015CD CD des M onats
  2. 2. 24.06.2016 Multitalent trifft auf Tausendsassa Wolfgang Amadeus Mozart Violinkonzerte Nr. 3, 4 & 5   Henning Kraggerud (Violine & Leitung)   Norwegisches Kammerorchester   NAXOS   67 Min.   Fach: Violinkonzert - Klassik   8.573513 1 CD (AD) • Henning Kraggerud vereint auf dieser CD drei seiner Talente: Er ist Violinist, Dirigent und Komponist • Alle Kadenzen der drei Mozart Violinkonzerte hat Kraggerud komponiert • Der norwegische Violinist widmete sich Mozarts Konzerten bereits seit langer Zeit sehr intensiv • Er sagt, dass ein wahres Meisterwerk an der Vielzahl der Interpretationsmöglichkeiten erkennbar ist • Henning Kraggerud begeisterte zuletzt mit den drei Violinsonaten von Edvard Grieg Henning Kraggerud ist ein Multitalent: Bekannt ebenso als Violinvirtuose wie als Bratschensolist, bekannt ebenso als Komponist wie als Dirigent. Und so wird es kaum jemanden wundern, der diesen außergewöhnlichen Künstler kennt, dass Kraggerud bei seiner Interpretation der Violinkonzerte Nr. 3-5 Wolfgang Amadeus Mozarts es sich nicht hat nehmen lassen, eigene Kadenzen zu komponieren.   Der umtriebige musikalische Tausendsassa Mozart war sowieso schon immer ein Steckenpferd Henning Kraggeruds, der mit seiner preisgekrönten Einspielung von Mozarts Divertimento KV563 vor einigen Jahren schon bewiesen hat, wie glänzend ihm die Musik des größten Meisters der Wiener Klassik zu Gesicht steht.   Natürlich obliegt Kraggerud bei dieser hochqualitativen Einspielung auch die Leitung des renommierten Norwegischen Kammerorchesters. Aufgenommen von gleich zwei der besten Tonmeister der internationalen Klassikszene (Sean Lewis und Mike Hatch) ist dieses NAXOS-Album zudem auch klanglich ein besonderer Leckerbissen für Freunde gehobener Hifi-Kultur. 7 47313 35137 4 747313313778 747313225873 8.573137 Drei Konzerte für Violine und Kammerorchester 8.572258 MOZART: Divertimento in E flat 2 CD des M onats
  3. 3. 24.06.20163 Beginn einer großen Gesamteinspielung der Sinfonien Michael Haydns Michael Haydn Sinfonien Vol. 1 Nr. 24 • 25 28 • 30   Czech Chamber PO Pardubice Patrick Gallois   NAXOS   71 Min.   Fach: Sinfonik - Klassik 8.573497 1 CD (AD) • Der Beginn eines neuen Sinfonien- Zyklus: Sinfonien von Michael Haydn, dem Bruder Joseph Haydns • Michael Haydns 41 Sinfonien sind weitgehend unbekannt und selten eingespielt • Patrick Gallois startet die erste Gesamteinspielung • Michael Haydns Sinfonie Nr. 25 wurde lange Zeit als ein Werk Mozarts angesehen • Gallois hat sich beim Label NAXOS vor allem als Flötist einen Namen gemacht Joseph Haydn gilt als einer der Urväter der modernen Sinfonie. Dabei wird leider übersehen, dass auch Joseph Haydns jüngerer Bruder Michael herausragende Werke in dieser Gattung hervorgebracht hat.   Lange galt zudem Haydns Sinfonie Nr. 25 als ein Werk Wolfgang Amadeus Mozarts (in alten Mozart- Werkkatalogen verzeichnet als Nr. 37, KV. 444), bis spätere Forschungen ergaben, dass Mozart sich lediglich der Musik Michael Haydns bedient und selbst nur eine kurze Ergänzung zu dem Stück komponiert hatte.   Mit Patrick Gallois steht bei dieser Aufnahme eine der bekanntesten Persönlichkeiten der heutigen Klassik- Szene bereit, um Michael Haydns Sinfonien endlich die Aufmerksamkeit bei einem breiten Publikum zu sichern, die diese schönen Stücke zweifellos verdienen.   Patrick Gallois strebt für NAXOS die bislang vollständigste Einspielung der Sinfonien Michael Haydns an, die bislang unternommen wurde. Somit können sich Haydn-Fans auf die erste Gesamteinspielung dieser Werke freuen, die diesen Namen auch verdient.7 47313 34977 7 747313323074 747313076178 8.573230 Flötenkonzerte Vol.1 8.570761 HAYDN: Symphonies 25,42+65
  4. 4. 24.06.20164 Rossini in Wildbad mit einer weiteren Weltpremiere Gioachino Rossini Il viaggio a Reims   Laura Giordano (Corinna) Marianna Pizzolato (Marchesa Melibea) Sofia Mchedlishvili (Contessa di Folleville) Alessandra Marianelli (Madama Cortese) Bogdan Mihai (Cavalier Belviore) Maxim Mironov (Conte di Libenskof) Mirco Palazzi (Lord Sidney) Bruno De Simone (Don Profondo) Bruno Praticò (Barone di Trombonok) Gzezim Myshketa (Don Alvaro)   Camerata Bach Choir Virtuosi Brunensis Antonino Fogliani   NAXOS   157 Min.   Fach: Oper - Romantik 8.660382-84 3 CDs (CN) Im vergangenen Jahr hat die rekonstruierte Fassung der Rossini- Oper Guillaume Tell als Live-Mitschnitt und Weltersteinspielung bei NAXOS weltweit Aufsehen erregt. Nun haben sich die Macher des Festivals Rossini in Wildbad etwas Neues einfallen lassen, um Rossini-Fans rund um den Globus zu begeistern. Mit Il viaggio a Reims liegt nun ein weiteres Rossini-Hauptwerk erstmals in vollständiger Fassung eingespielt vor. Dirigent Antonino Fogliano und seine hervorragenden Virtuosi Brunensis richteten sich bei vorliegendem Mitschnitt nach der kritischen Ricordi-Edition, die eigens für diese Aufführung von der Fondazione Rossini abgesegnet worden war. Höchste Weihen also und garantierte Authentizität erwarten den geneigten Rossini-Freund mit diesem 3 CD-Set, das ähnlich wie Guillaume Tell im vergangenen Jahr für viel Wirbel in der Opernpresse sorgen dürfte. 730099036979 730099036375 8.660369-71 Rossini: La gazza ladra 8.660363-66 Rossini: Guillaume Tell • Neues aus Bad Wildbad: Rossinis Il viaggio a Reims erstmals in der kompletten Version • Die Aufnahmen stammen vom Belcanto - Festival 2014 in Bad Wildbad • Der Neue Merker schrieb: “Ein würdevolles musikalisches Fest zur endgültigen Wiederbelebung dieses Theater-Kleinods” • Die Aufführung markierte 2014 das zehnjährige Jubiläum des Festivals Rossini in Wildbad • Das diesjährige Festival: 14.-24. Juli 7 30099 03827 0
  5. 5. 24.06.20165 Rising Star aus Korea Zum Doppeljubiläum: Die große Granados-Erkundung geht weiter! • Das NAXOS-Debüt von Hyejin Chung, einer aufstrebenden Violinistin aus Korea • Chung studierte bei Takako Nishizaki und Sergey Kravchenko • Kommende Aufnahmeprojekte von Chung sind u.a. sämtliche Konzerte von Friedrich Seitz • Bereits im März erschien die erste CD der neuen Granados-Reihe bei NAXOS (8.573263) • Anlass ist der diesjährige 100. Todestag Granados‘ und sein 150. Geburtstag im nächsten Jahr • Granados gehört neben Isaac Albéniz und Manuel de Falla zu den großen Erneuerern der spanischen Musik • Die aktuelle CD enthält u.a. die Sinfonische Dichtung Dante, die auf zwei Episoden der Göttlichen Komödie basiert Wenn sich NAXOS eines auf die Fahnen schreiben kann, dann ist es das richtige Händchen beim Aufspüren junger vielversprechender Talente. Und so steht nun wieder einmal ein neuer Name auf einer NAXOS-CD, den man in Zukunft sicher öfter hören wird. Die Rede ist von der koreanischen Geigerin Hyejin Chung, die sich für ihr NAXOS-Debüt bedeutendes Repertoire ausgesucht hat: Schuberts Violinsonaten sind ein Prüfstein für jeden Violinsolisten. Die koreanische Virtuosin, die bei Takako Nishizaki und Sergey Kravchenko studiert hat, legt damit ein beeindruckendes Zeugnis ihres Könnens vor. 100. Todestag in diesem Jahr, 150. Geburtstag im nächsten. Ja, Enrique Granados war kein langes Leben beschieden (er ertrank beim Versuch, seine Frau nach der Torpedierung einer Fähre über den Ärmelkanal zu retten). Aber er schrieb viel großartige Musik, die hierzulande kaum bekannt ist. Vor allem seine farbig schillernden Orchesterwerke sollten viel mehr Gehör finden. Erst recht in so großartigen Interpretationen wie diesen hier. Franz Schubert Drei Sonaten für Violine und Klavier   Hyejin Chung (Violine) Warren Lee (Klavier)   NAXOS   65 Min.   Fach: Kammermusik - Romantik 8.573579 1 CD (AD) 7 47313 35797 0 Enrique Granados Orchesterwerke Vol. 2   Gemma Coma-Alabert (Mezzo) Jesús Álvarez Carrión (Tenor)   Lieder Càmera Barcelona Symphony Orchestra Pablo González   NAXOS   57 Min.   Fach: Orchestermusik - Romantik 8.573264 1 CD (AD) 7 47313 32647 1
  6. 6. 24.06.20166 Endlich wieder da: Die Spohr-Referenz Populäre sinfonische Dichtungen für Klavier bearbeitet Louis Spohr Sinfonien Nr. 1 & 5   Slowakische Staatsphilharmonie Alfred Walter   NAXOS   65 Min.   Fach: Sinfonik - Klassik Franz Liszt Klaviermusik Vol. 43   Sergio Monteiro, Piano   NAXOS   72 Min.   Fach: Klavier - Romantik 8.555500 1 CD (AD) 8.573485 1 CD (AD) • Neuauflage des Spohr-Sinfonienzyklus von Alfred Walter mit der Slowakischen Staatsphilharmonie, zuvor bei Marco Polo erschienen • Für Marco Polo nahm er damals neben dem Spohr-Zyklus auch Wilhelm Furtwänglers Sinfonien und über 20 Teile der Johann Strauß (Sohn)-Reihe auf • Walter war u.a. Assistent von Knappertsbusch und Karl Böhm bei den Bayreuther Festspielen • Liszts eigene Transkriptionen seiner Sinfonischen Dichtungen • Mit dabei die Bearbeitung von seiner bekanntesten Sinfonischen Dichtung Les Préludes • Martha Argerich: “Sergio Monteiro ist ein Künstler mit außerordentlicher Kreativität und Energie. [...] Sein Klavierspiel ist brillant, extrem edel, inspirierend und besonders interessant” Er war der erste vollständige Spohr- Sinfonienzyklus auf CD und für viele ist er nach wie vor die ultimative Referenzeinspielung. Die Rede ist von der Gesamtaufnahme der Slowakischen Staatsphilharmonie unter der Leitung des inzwischen verstorbenen Dirigenten Alfred Walter. Kein Spohr-Zyklus ist musikalischer und frischer gespielt als dieser, der einst auf dem Marco Polo-Label erschien. Bei NAXOS feiert diese Edition, die zahlreiche Fans in aller Welt hat, nun sukzessive ihre Wiederauferstehung. Darüber werden sich viele freuen! Liszts Sinfonische Dichtungen Les Préludes, Orpheus und Von der Wiege bis zum Grabe zählen zu den bekanntesten Werken der klassischen Musik. Wenig bekannt jedoch sind diese virtuosen Klavierbearbeitungen der Stücke, denen Franz Liszt persönlich den letzten Schliff verpasste und die sich zu ihrer Zeit großer Beliebtheit erfreuten. Mit dem jungen brasilianischen Pianisten Sergio Monteiro interpretiert ein Künstler, der spieltechnisch mit allen Wassern gewaschen ist und der zudem ein hohes Maß an lyrischer Raffinesse in seinen Vortrag einbringt. 7 47313 55002 9 7 47313 34857 2
  7. 7. 24.06.2016 Weitere Veröffentlichungen bei NAXOS 8.225841 Marco Polo 1 CD Sinfon. Musik CL Titel Popular Chinese Melodies Komponist Various Interpret Xieyang,Chen/The Central Philharmonic Orchestra 8.573461 Naxos 1 CD Soloinstr. mit Orchester AD Titel Portugiesische Musik für Cello und Orchester Komponist Costa/Lopes-Graca/Freitas Branco/ Braga Santos Interpret Borralhinho,Bruno/Neves,Pedro/ Orquestra Gulbenkian 8.573577 Naxos 1 CD Soloinstr. ohne Orchester AD Titel Guitar Recital Komponist Gorelova/Rodrigo/Brouwer/+ Interpret Kukhta,Pavel 8.572664 Naxos 1 CD Soloinstr. ohne Orchester AD Titel Klaviersonaten Vol. 4 Komponist Clementi,Muzio Interpret Alexander-Max,Susan 8.572831 Naxos 1 CD Soloinstr. mit Orchester AD Titel Sinfonie Nr. 2/Violinkonzert/Köcekce Komponist Erkin,Ulvi Cemal Interpret Buswell,James/Kuchar,Theodore/ Istanbul State SO 8.573553 Naxos 1 CD Sinfon. Musik AD Titel Ouvertüren Vol. 1 Komponist Aubert,Daniel-Francois-Esprit Interpret Dörner,Wolfgang/Orchestre de Cannes 8.559787 Naxos 1 CD Kammermusik AD Titel Sämtliche Klavierwerke Vol. 2 Komponist Bowles,Paul Interpret The Invencia Piano Duo 8.573515-16 Naxos 2 CD Sinfon. Musik CF Titel The Legend of Joaquin Murieta Komponist Dominguez,Jose Luis Interpret Dominguez,Jose Luis/Santiago PO 7 6 36943 58412 5 7 47313 34617 2 7 47313 35777 2 7 47313 26647 0 7 47313 28317 0 7 47313 35537 2 6 36943 97872 6 7 47313 35157 2
  8. 8. 24.06.20168 Pavol Bresliks Mozart: Ein Erlebnis! Wolfgang Amadeus Mozart Arien aus Idomeneo Don Giovanni Così fan tutte Entführung aus dem Serail Die Zauberflöte Pavol Breslik (Tenor) José van Dam (Sprecher) Münchner Rundfunkorchester Patrick Lange ORFEO 56 Min. Fach: Oper - Klassik C889161 1 CD (DE) • Die zweite CD des jungen Tenors Pavol Breslik bei ORFEO • Seit ihn die Fachzeitschrift Opernwelt 2005 zum “Nachwuchssänger des Jahres” gekürt hat, ist Pavol Breslik ein international gefragter Tenor • Bresliks erste CD bei ORFEO, Schuberts Schöne Müllerin, wurde hochgelobt • Auf dem vorliegenden Album begeistert er mit einer abwechslungsreichen Auswahl an Mozart Arien • Pavol Breslik live: 9.7. München (Oper für alle) 4. + 6.9. Hohenems, 2.10. Nürnberg • Anzeige in: Crescendo Unter den Tenören der jüngeren Generation ist Pavol Breslik sicherlich einer der derzeit am meisten geachteten und interessantesten Sänger. Von Opernwelt 2005 zum Nachwuchssänger des Jahres gekürt, entwickelte sich die Karriere Pavol Bresliks seitdem äußerst vielversprechend. Mit Engagements an der Wiener Staatsoper, der Bayerischen Staatsoper, am Zürcher Opernhaus, in Covent Garden und bei den Salzburger Festspielen gehört Breslik schon jetzt zu den etablierten Stimmen im internationalen Operngeschäft. Bresliks lyrisches Timbre stellte er bei ORFEO bereits bei einer viel beachteten Einspielung von Franz Schuberts Liedzyklus Die schöne Müllerin unter Beweis. Nun legt Breslik ein fantastisches Mozart- Album nach, mit Arien aus u.a. Idomeneo, Don Giovanni, Così fan tutte, Die Zauberflöte und Die Entführung aus dem Serail. Außerdem singt er die Konzertarie Misero! O sogno - Aura, che intorno spiri. Das Münchner Rundfunkorchester unter der versierten Leitung Patrick Langes macht auch aus diesem ORFEO-Album ein Erlebnis! 4 011790 889122 4011790737126 4011790865126 C737151 SCHUBERT Müllerin. Pavol Breslik C865131 Arien und Duette
  9. 9. 24.06.20169 Troika: Rachmaninows gesamtes Opernschaffen auf einen Streich Sergei Rachmaninow Aleko Der geizige Ritter Francesca da Rimini Kostas Smoriginas Sergey Semishkur Alexander Vassiliev Anna Nechaeva Sergei Leiferkus Dmitry Golovnin Ilya Silchukov Dimitris Tiliakos Sinfonieorchester und Chor La Monnaie Mikhail Tatarnikov BelAir classiques 185 Min. FSK 0 Fach: Oper - Romantik BAC133 2 DVDs (3D) • Alle drei (kompletten) Opern von Sergei Rachmaninow • Die literarischen Vorlagen stammen von Puschkin und Dante • Die Aufnahmen der drei Einakter stammen aus dem Brüsseler Opernhaus La Monnaie • Mit handverlesenen russischen Sängern, wie Dmitry Golovnin • Rachmaninow: Ein Opernkomponist den es zu entdecken gilt Zugegeben, Rachmaninow ist nicht gerade der allererste Name, der einem einfällt, wenn es um Opern geht. Zu bekannt ist der Name des Komponisten im Zusammenhang mit seiner Klaviermusik, seinen Klavierkonzerten und seinen wunderschönen Sinfonien. Doch gerade das macht diese neue Veröffentlichung von BelAir Classiques ja auch so interessant: Da Rachmaninow ausschließlich Einakter und Kurzopern komponierte, passen seine vollendeten Werke dieser Gattung zudem alle miteinander auf eine Blu-ray Disc bzw. zwei DVDs. Unter dem Oberbegriff “Troika” präsentiert das Théâtre National Bruxelles die Opern Aleko, Der geizige Ritter (beide nach Puschkin) und Francesca da Rimini (nach Dante Alighieri). In farbenprächtiger Kostümierung in mit futuristischem Bühnenbild ist die Produktion ein Augenschmaus, den Sie nicht vergessen werden! Dafür, dass auch musikalisch alles stimmt, sorgen handverlesene russische Sänger wie u.a. Dmitry Golovnin sowie Sinfonieorchester und Chor La Monnaie unter der Leitung Mikhail Tatarnikovs. 3 760115 301337 3760115301054 3760115301023 BAC105 Rimsky - Korsakov: Die Zarenbraut BAC102 Mussorgsky Boris Godunov Hier klicken für den Trailer auf
  10. 10. 24.06.2016 Stilvoller Weihnachts-Appetizer vom SWR Vokalensemble Stuttgart Himmelslieder Werke von Britten • Pärt Kaminski • Poulenc Praetorius/Sandström SWR Vokalensemble Stuttgart Maria Stange (Harfe) Marcus Creed SWRmusic 69 Min. Fach: Chor SWR19015CD 1 CD (DB) Engelschöre, Wiegenlieder, Marienhymnen – die Themen der Weihnachtslieder sind in allen Ländern Europas ähnlich. Und doch hat jedes Land, jede Region einen ganz eigenen Ton. Das liegt sicher nicht zuletzt daran, dass kein Fest so eng mit der Volkskultur verbunden ist wie Weihnachten und sehr weit in die Vergangenheit zurückreicht. Vom Mittelalter bis in die Gegenwart reicht denn auch die Auswahl der hier vorliegenden weihnachtlichen Kompositionen – von einem unbekannten Tonsetzer des 15. Jahrhunderts bis zu Jan Sandström.   Zentral ist dabei sicher Benjamin Brittens A Ceremony of Carols, das sich ebenfalls aus alten Liedern speist und einer der schönsten Chorzyklen zum Thema Weihnachten überhaupt ist. Auch der estnische Komponist Arvo Pärt knüpft mit seinen Magnificat-Antiphonen an das Mittelalter an – eine magische Musiksprache zwischen Archaik und Moderne. Aus einer anderen Klangwelt kommen die Weihnachtsmotetten Francis Poulencs: er schafft einen mystischen Klangraum, den er mit Farben von großer Leuchtkraft erhellt. Raffiniert gearbeitet und trotzdem leicht und anmutig sind die weihnachtlichen Liedsätze von Heinrich Kaminski, einem der großen Komponisten der deutschen Spätromantik, den man unbedingt wiederentdecken sollte.   7 47313 90158 6 747313901180 4010276028048 SWR19011CD Volkslieder 2.0 93.342 Great Britain 10 • Eine besonders schöne Auswahl an festlichen Hymnen, die hauptsächlich in der Weihnachtszeit erklingen • Hinreißend vielfältige und abwechslungsreiche ergreifende Klangwelten • Die Auswahl der Titel erstreckt sich vom Mittelalter bis in die Gegenwart • Das Vokalensemble Stuttgart ist einer der besten Chöre der Welt
  11. 11. 24.06.2016 Fabio Luisi dirigiert Mayrs “Medea” Johann Simon Mayr Medea in Corinto   Roberto Lorenzi (Kreon) Enea Scala (Aigeus) Davinia Rodriguez (Medea) Michael Spyres (Jason) Mihaela Marcu (Creusa) Paolo Cauteruccio (Evandro) Nozomi Kato (Ismene) Marco Stefani (Tideo)   Orchestra Internazionale d’Italia Chorus of the Transylvania State Philharmonic Orchestra of Cluj-Napoca Fabio Luisi   Dynamic   160 Min.   FSK 0   Fach: Oper - Klassik CDS7735 2 CDs (EA) Medea in Corinto ist die wahrscheinlich bekannteste Oper des in Bayern geborenen Opern- und Oratorienkomponisten Johann Simon Mayr. 1813 uraufgeführt, war das Werk bereits zu Mayrs Lebzeiten ein großer Erfolg.   Der nach Italien übersiedelte Mayr gilt heute als einer der bedeutendsten Komponisten der italienischen Oper des 19. Jahrhunderts. Mit mehr als 60 Opern und über 600 Kirchenmusikwerken ist sein Œuvre gewaltig und trotz vielfacher musikwissenschaftlicher Forschung noch lange nicht wieder vollständig erschlossen.   Diese Aufzeichnung vom renommierten Opernfestival Valle d‘Itria ist der erste DVD-Mitschnitt der kritischen Edition dieser herausragenden Mayr-Oper. Die Besetzung ist ausgezeichnet. Es dirigiert der einstige Chefdirigent der Sächsischen Staatskapelle Dresden und der Wiener Symphoniker, Fabio Luisi. Und auch in der Riege der Sängerinnen und Sänger gibt es bekannte Namen zu entdecken. Zum Beispiel Michael Spyres, der mit seiner agilen Stimmkultur und seiner natürlich hohen Tessitur zu den zurzeit gefragtesten Belcanto-Sängern zählt. 8 007144 077358 8007144376765 8007144377151 37676 Verdi: Giovanna d´Arco (DVD) 37715 Artaserse 11 • Johann Simon Mayrs bekannteste Oper vom renommierten Opernfestival Valle d‘Itria • Diese Inszenierung basiert auf der 2009 erschienenen kritischen Ausgabe des Ricordi-Verlags • Die Aufnahme stammt vom letztjährigen Festival • Fabio Luisi führt das bestens aufgelegte Orchester des Festivals della Valle d‘Itria • Mit Michael Spyres, einem der zurzeit gefragtesten Belcanto-Sänger, als Jason 37735 2 DVDs (1B) 8 007144 377359 Hier klicken für den Trailer auf
  12. 12. 24.06.201612 “Italy in a nutshell”: Die schönsten italienischen Opernouvertüren Tartinis Amati-Geige, gespielt vom führenden Tartini-Spezialisten Italienische Opern- Ouvertüren Vol. 1 Das 18. Jahrhundert Werke von Vivaldi • Sammartini Salieri • Cherubini u.a.   Federico Maria Sardelli Antonio Florio Jean-Claude Malgoire Giuliano Carella u.v.a.   Dynamic   68 Min.   Fach: Oper Giuseppe Tartini Sonaten für Violine und B.C.   Črtomir Šiškovič (Violine) Luca Ferrini (Cembalo)   Dynamic   51 Min.   Fach: Kammermusik - Barock CDS7761 1 CD (CO) CDS7744 1 CD (CO) • Dynamic präsentiert auf drei CDs Ouvertüren und Sinfonien aus Italien • Die erste Folge konzentriert sich auf das 18. Jahrhundert • Mit dabei sind einige echte Raritäten von Vivaldi, Salieri, Sammartini u.a. • Erstmals auf Tonträger zu hören: Tartinis Violine • Das Instrument stammt vom Geigenbauer Nicolò Amati und wird auf die Zeit zwischen 1715 und 1725 datiert • Črtomir Šiškovič spielt u.a. Tartinis berühmtestes Werk: Die Teufelstriller-Sonate Was brächte Italien, jenes unnachahmliche Lebensgefühl, besser auf den Punkt als die italienische Oper? Und was bringt Oper besser auf den Punkt als ihre Ouvertüren, die oft die ganze Geschichte im Kleinen enthalten? Dynamic startet mit herausragenden Orchestern und Dirigenten eine neue CD-Reihe, die anhand von drei Folgen die schönsten italienischen Opernouvertüren aus den drei bedeutenden Epochen der italienischen Operngeschichte vorstellt. Für ein breites Publikum geeignet!   Auf der Amati-Violine, die der Komponist einst selber spielte, interpretiert der großartige slowenische Violinvirtuose Črtomir Šiškovič einige der bedeutendsten Kompositionen des italienischen Barockmeisters Tartini, darunter natürlich auch die weltberühmte Teufelstriller-Sonate. Šiškovič gilt in Fachkreisen als Tartini-Spezialist von Weltrang. Das renommierte britische Musikmagazin Gramophone urteilte über seine frühere Dynamic-Einspielung sämtlicher Violin-Solosonaten Tartinis: “Bewundernswert!” 8 007144 077617 8 007144 077440
  13. 13. 24.06.2016 Legendäre Bebop-Sessions mit Eddie Sauter Eddie Sauter’s Music Time   Orchestra Eddie Sauter   Mit Eddie Sauter (Leitung) R. Flierl(Saxophon) H. Koller (Saxophon) W. Sanner(Saxophon) O. Bredl (Posaune) K. Sauter (Trompete) R. Schneebiegl (Trompete) A. Mangelsdorff(Posaune) H. Hammerschmid (Klavier) A. Zoller (Gitarre)   SWR Jazzhaus 70 Min.   Fach: Jazz Eddie Sauter, der ursprünglich Trompeter war und nach seinen Anfängen bei Red Norvo im Kompetenzteam von Benny Goodman gelandet war, hatte 1957 als Nachfolger von Kurt Edelhagen das Orchester beim Südwestfunk (SWF) übernommen. Hier hatte er das erste Mal in seiner Laufbahn die Freiheit ohne Co-Leader eine Jazz BigBand leiten zu können – was eine großartige Chance, aber auch eine große Herausforderung darstellte. Bereits 1959 kehrte er in die USA zurück, um dort mit dem Album Focus (1961) von Stan Getz und filmmusikalischen Arbeiten sein Talent für transparent gestaltete Präsenz unter Beweis zu stellen. Sauter schaffte es in seiner Musik, die coole Reduktion der Bebop- Hektik in die große Form zu übertragen, ohne dabei kühl zu wirken. Die Sendekonzertreihe Eddie Sauter’s Music Time wurde zum Podium seiner Experimente. Die Aufnahmen aus dem Archiv des SWR entstanden im Winter 1957/58 unter anderem in Freiburg und Kaiserslautern und dokumentieren ein mit viel amerikanischem Humor durchzogenes Programm, das die Waage zwischen Standards, Originals und Experimenten hielt. 13 • Eddie Sauter studierte Trompete an der berühmten Juilliard School of Music bevor er seine Karriere als Arrangeur und Bandleader startete • Er arrangierte u.a. für Benny Goodman, Artie Shaw, Tommy Dorsey, Woody Herman und Ray McKinley • 1957 trat er die Nachfolge von Kurt Edelhagen als Leiter des SWF- Tanzorchester in Baden-Baden an • Die vorliegenden Aufnahmen stammen aus der Radio-Konzertreihe Eddie Sauter‘s Music Time JAH-460 1 CD (CH) 7 30099 04605 3 730099045957 730099045551 JAH-459 Mangelsdorff & Mangelsdorff JAH-455 Quincy Jones and his Orchestra
  14. 14. 24.06.201614 “Äußerste Delikatesse” Interessantes Debüt: Emanuele D‘Aguanno Erkki Melartin Traumgesicht Marjatta The Blue Pearl   Soile Isokoski (Sopran)   Finnisches Radiosinfonieorchester Hannu Lintu   Ondine   57 Min.   Fach: Lied - Romantik   Vincenzo Bellini Gaetano Donizetti Gioacchino Rossini   Emanuele D’Aguanno (Tenor) Charles Spencer (Klavier)   Capriccio   59 Min.   Fach: Lied - Romantik ODE1283-2 1 CD (DC) C3005 1 CD (CO) • Drei Weltersteinspielungen des finnischen Komponisten Erkki Melartin • Eine wirklich spannende Neuentdeckung des Mahler- Zeitgenossen Melartin • Beste Besetzung mit Finnlands Vorzeige-Dirigent Hannu Lintu und Weltstar-Sopran Soile Isokoski • Eine weitere Folge in der engagierten Capriccio-Reihe Premiere Portraits • Emanuele D’Aguanno brillierte bereits bei vielen renommierten Opernhäusern • Erstklassige Begleitung am Klavier mit Charles Spencer “Erkki Melartin (1875-1937), wie Gustav Mahler zeitweise Schüler von Robert Fuchs, gilt als einer der wichtigsten finnischen Komponisten seiner Generation, doch blieb er immer im Schatten von Jean Sibelius und geriet nach seinem Tode selbst in seiner Heimat etwas in Vergessenheit. Erst in unserem Jahrhundert erwachte erneutes Interesse an seiner Musik. ... Das finnische Radio Symphonie Orchester spielt unter Lintus Leitung mit äußerster Delikatesse und vorbildlich akkurat in den Details.”(Ekkehard Pluta, klassik- heute.com) Eine weitere CD in der engagierten Capriccio-Reihe Premiere Portraits: Emanuele D’Aguanno ist ein vielversprechender junger Tenor. Sein Auftritt beim Toti dal Monte- Wettbewerb in Treviso in der Rolle des Paolino in Cimarosas Il matrimonio secreto markierte den Beginn einer steilen Karriere, die ihn schon an vielen bedeutenden Opernhäusern Italiens singen ließ und ihm auch viel beachtete Auftritte in München und Salzburg verschaffte. 7 61195 12832 9 8 45221 03005 0
  15. 15. 24.06.201615 In den Fußstapfen Radu Lupus und Elisabeth Leonskajas “On Love”: Philip Glass‘ Musik über die Liebe George Enescu Sämtliche Werke für Klavier solo Vol.1   Josu de Solaun   Grand Piano   79 Min.   Fach: Klavier - 20./21. Jhdt. Philip Glass Glassworlds Vol.4 On Love   Nicolas Horvath   Grand Piano   61 Min.   Fach: Klavier - 20./21. Jhdt. GP705 1 CD (CM) GP692 1 CD (CM) • Die erste von insgesamt drei CDs mit Klavierwerken Enescus • Als Gewinner des Enescu Klavierwettbewerbs ist Josu de Solaun der ideale Interpret für diese Reihe • George Enescu wird immer stärker als Kompositionsgenie des 20. Jahrhunderts anerkannt • Die mittlerweile vierte CD des Glass-Zyklus steht unter dem Motto “Liebe” • Diesmal enthalten: Filmmusik zu The Hours mit Nicole Kidman, die ihm eine Oscar-Nominierung einbrachte • Außerdem drei kleinere Stücke inklusive einer Weltersteinspielung Josu de Solaun ist der Gewinner des XIII. Internationalen Klavierwettbewerbs George Enescu, einem der renommierten Klavierwettbewerbe der Welt, den zuvor u.a. Radu Lupu und Elisabeth Leonskaja gewonnen hatten. Er ist der ideale Interpret für Grand Pianos neue Serie mit Klaviermusik von George Enescu, der in den letzten Jahren zunehmend als eines der wenigen wirklichen Kompositionsgenies des 20. Jahrhunderts erkannt und gewürdigt wurde. Ein spannender Auftakt, der Lust auf mehr macht! Die inzwischen vierte Folge der Gesamteinspielung der Klavierwerke des Komponisten Philip Glass durch den monegassischen Meistervirtuosen Nicolas Horvath widmet sich ganz und gar dem universalen Thema Liebe. Von originären Klavierkompositionen bis hin zur Transkription von Filmmusiksoundtracks ist wieder das ganze breite musikalische Spektrum vertreten, das Glass‘ Klangrede beim Publikum so außerordentlich beliebt macht. 7 47313 97052 0 7 47313 96922 7
  16. 16. 24.06.2016 CDS7759 Dynamic 1 CD Kammermusik CO Titel Werke für Oboe und Klavier Komponist Coste,Napoleon/+ Interpret Calcagni,Enrico/Ballarin,Sonia GP647 Grand Piano 1 CD Soloinstr. ohne Orchester CM Titel Sämtliche Klaviersonaten Vol.6 Komponist Kozeluch,Leopold Interpret English,Kemp 8 007144 077594 7 47313 96472 7 16 Weitere Veröffentlichungen unserer Vertriebslabels
  17. 17. 24.06.2016 “Wohl keine Sopranistin kann Lieder von Franz Schubert mit einem so reich schimmernd weiblichen Timbre und so verletzlich, dabei aber auch schlicht so schön singen.” (Klaus Kalchschmidt, applaus) “Was für eine köstliche britische opera comique. … Die Aufführung der Schottischen Oper in Edinburgh ist jedenfalls ein Hit.” (Dr. Ingobert Waltenberger, Der neue Merker) „Das Fantastische, Skurrile, Bizarre, die Groteske und alle ‘Traumeswirren’ werden dank einer virtuosen Kameraführung momentgenau auf den Bildschirm übertragen. Ein geistreiches, blitzgescheites Spiel um und mit Illusionen. … Großes Theater.” (Christoph Vratz, Opernwelt) “Ein neuer, beachtlicher und vielversprechender Interpretationsansatz.” (Giselher Schubert, Fono Forum) 17 Schubert,F./Schreker,F./ Korngold,E.W. Schöne Welt Schwanewilms,Anne/ Spencer,Charles C5233 (CO) Gilbert,W.S./Sullivan,Arthur HMS Pinafore Ainsley/Watts/Brooke-Taylor/ Egarr/Scottish Opera CKD522 (FD) Offenbach,Jaques Hoffmanns Erzählungen Avemo/Fredrich/Frenkel/ Debus/Wiener Symphoniker 735508 (D9) Hindemith,Paul Sonaten für Viola Euler,Christian/Rivinius,Paul MDG9031952 (DD) Im Spiegel der Presse Neueste Rezensionen zu NAXOS- und Vertriebslabel-Produktionen 8 45221 05233 5 6 91062 05222 1 8 14337 01355 4 7 60623 19526 1
  18. 18. 24.06.2016 Im Spiegel der Presse Neueste Rezensionen zu NAXOS- und Vertriebslabel-Produktionen “Das Ehepaar Pinchas Zukerman und Amanda Forsyth verwandelt das Doppelkonzert von Johannes Brahms in eine dreisätzige Liebesromanze. Die Geigen- und Celloklänge umgarnen und umarmen sich und geben dem Werk eine melodische Qualität, wie man sie selten vernommen hat.” (Rémy Franck, Pizzicato) “Was für eine köstliche britische opera comique. … Die Aufführung der Schottischen Oper in Edinburgh ist jedenfalls ein Hit.” (Dr. Ingobert Waltenberger, Der neue Merker) “Das New Jazz Meeting – ein Klanglabor, das immer wieder funkelnde und von der Freiheit der Improvisation beflügelte neue Musik entstehen lässt. Die nun auf zwei CDs vorliegende Dokumentation des Jahrgangs 2013 ist dafür ein glänzendes Beispiel und ein faszinierendes Hörerlebnis.” (Bert Noglik, SWR 2 Journal am Mittag) Höchstwertung STEREO: 5 Sterne Musik, 5 Sterne Klang “Stern des Monats” Fono Forum 18 Brahms,Johannes Doppelkonzert/Sinfonie Nr. 4 Zukerman/Forsyth/Canada´s Nat. Arts Centre Orch. AN28782 (DA) Scriabin,Alexander Pervez Mody plays Scriabin Vol. 5 Mody,Pervez CTH2632 (CN) Various SWR NewJazz Meeting 2013 Peirani/Eick/Martial/Parisien/ Paeleman/Herne/Serra JAH-458 (CO) Mozart,Wolfgang Amadeus Violinkonzerte Nr.2+5/ Sinfonia Concertante Zimmermann/Szulc/KO des BR SO HC15042 (DD) 7 74204 87822 1 4 003913 126320 7 30099 04585 8 8 81488 15042 1

×