Successfully reported this slideshow.
We use your LinkedIn profile and activity data to personalize ads and to show you more relevant ads. You can change your ad preferences anytime.

Social Media für B2B Unternehmen

138 views

Published on

Social Media für B2B Unternehmen in Wien

Published in: Business
  • Be the first to comment

  • Be the first to like this

Social Media für B2B Unternehmen

  1. 1. Social Media Workshop GS1 Austria www.GS1.at
  2. 2. Inhalte Einleitung - Warum Social Media? Social Media Plattformen, B2B, Linkedin, Xing, Facebook, Twitter, Blog & Co GS1 Austria Social Media Strategie & Ziele Social Media Profile, Content, Monitoring, Werbung, Kommunikation Social Media Guidelines, Rechtliches & Community Management 2
  3. 3. Einleitung Warum ein Social Media Workshop? Social Media Entwicklung weltweit und in Österreich Rolle von Social Media im Marketing Mix Blick in die Zukunft und Trends 3
  4. 4. Warum einSocialMedia Workshop? 4
  5. 5. Mag.Natascha Ljubic, BSc Studium in Betriebswirtschaftslehre & Wirtschaftsinformatik Social Media Autor, Speaker, Trainer, Berater Leitung Social Media Agentur WDS7 seit 2004 Lerne täglich ca. 1-2.Stunden Social Media :-) 5
  6. 6. Social Media weltweit Social Media Entwicklung in Österreich und weltweit 6
  7. 7. Social Media weltweit 7
  8. 8. 8
  9. 9. Social Media weltweit Social Media Entwicklung in Österreich und weltweit 9
  10. 10. 10
  11. 11. Social Media Nutzer in Österreich ● Facebook 4.200.000 ● YouTube 500.000 ● LinkedIn 700.000 ● Twitter 100.000 ● Pinterest 50.000 ● Blogs 100.000 11
  12. 12. Online Netzwerke - 24/7 Kommunikation 12
  13. 13. Social Media im Marketing Mix 13
  14. 14. Social Media Plattformen 14
  15. 15. Vernetzte Gesellschaft 15
  16. 16. Digitale Mundpropaganda 16
  17. 17. Reichweite durch Multiplikatoreffekt 17 GS1 1 Beitrag 1 3 5 10 8 7 4 6 2 9
  18. 18. 18
  19. 19. Facebook.com Profil (Person) Seite (Firma) Events Gruppen Ads 19 Konto Profil Seite Gruppe
  20. 20. Facebook.com Profil (Person) Seite (Firma) Gruppen Ads 20
  21. 21. Facebook.com 21
  22. 22. Facebook.com Profil (Person) Seite (Firma) Gruppen Ads 22
  23. 23. Twitter.com Facebook, Twitter & Co 23
  24. 24. https://twitter.com/gs1 24
  25. 25. 25
  26. 26. https://twitter.com/gs1ineurope 26
  27. 27. 27
  28. 28. 28
  29. 29. Instagram.com Österreich: 100.000 aktive Nutzer 29
  30. 30. Instagram.com 30
  31. 31. YouTube.com Facebook, Twitter & Co 31
  32. 32. Snapchat.com 32
  33. 33. YouTube.com Facebook, Twitter & Co 33
  34. 34. 34
  35. 35. 35
  36. 36. 36
  37. 37. Editel auf Linkedin 37
  38. 38. Videos Aufmerksamkeitsspanne: 3 Sekunden (Desktop) 1,5 Sek. (Mobil) Fotos & Videos boomen 38
  39. 39. B2B 1. Linkedin 2. Twitter 3. YouTube 4. Slideshare 5. Facebook 6. Instagram 7. Pinterest 39
  40. 40. Was ist anders bei B2B? 40
  41. 41. Herausforderungen 41
  42. 42. Was ist bei B2B? Unterhaltungsprogramm Keinen laufenden Beiträge Inhalte schwierig auf Facebook Kundensegmente 42
  43. 43. Beispiele 43
  44. 44. Beispiele 44
  45. 45. GS1 Austria - Social Media Strategie & Ziele Präsentation der Kommunikationsabteilung 45
  46. 46. Feedback-Runde 46
  47. 47. Linkedin Profil Vorlage 1. Foto 2. Kontaktdaten 3. Firma (GS1 Austria) 4. Ausbildung 5. Fähigkeiten 6. Kenntnisse bestätigen 7. Referenzen 8. Gruppen 9. News 47
  48. 48. 48
  49. 49. Berufserfahrung und GS1 Austria GmbH 49
  50. 50. Linkedin Linkedin Firma folgen 50
  51. 51. News verbreiten Like Kommentar Teilen steigert die Sichtbarkeit 51
  52. 52. Statistiken Reichweite: 69 Ansichten 33 davon in Ö 52
  53. 53. 53
  54. 54. Vorlagen zu Linkedin & Xing Präsentation der Kommunikationsabteilung 54
  55. 55. Umsetzung: Linkedin & Xing Profil Gemeinsame Umsetzung 1 Linkedin & Xing Profil im 2er Team Bitte suchen sie sich einen Partner mit Erfahrung und setzen sie sich an einen Laptop und gestalten sie ihr persönliches Profil 55
  56. 56. Linkedin.com 56 Profil (Person) Seite (Page/Firma) Gruppe (Austausch zw.Personen) Events News
  57. 57. 57
  58. 58. LinkedIn Gruppe 58
  59. 59. Xing in Österreich Linkedin, Xing, Facebook, Twitter & Co 59
  60. 60. Xing in Österreich Linkedin, Xing, Facebook, Twitter & Co 60
  61. 61. Xing in Österreich Linkedin, Xing, Facebook, Twitter & Co 61
  62. 62. https://www.xing.com/profile/Poppy_AbetoKiesse/cv 62
  63. 63. https://www.xing.com/companies/gs1germanygmbh 63
  64. 64. https://www.linkedin.com/company/8643759/ 64
  65. 65. Mittagspause: 12:30 bis 13:30 65
  66. 66. Content Marketing 66
  67. 67. Content Welcher Content? 67
  68. 68. Zielgruppen definieren Was interessiert die Zielgruppe? Wie kann ich sie zur Interaktion bringen? (Comment, Like, Share) Interaktion bekundet Interesse und bringt Reichweite 68
  69. 69. Was ist guter Content? Content der die Zielgruppe interessiert Zielen entsprechend aufgebaut. z.B. Expertenstatus: Content zum Expertenstatus…. 69
  70. 70. Welcher Content? Ziel: Expertenstatus aufbauen (zu seinen Themen) Xing und Linkedin Seiten Inhalte teilen zu den persönlichen Kontakten “Stories” aus dem Arbeitsumfeld “Soziale Beziehungen” pflegen Branchen News 70
  71. 71. Stories 71
  72. 72. Content Strategie Ziele: Expertenstatus aufbauen und pflegen Zielgruppen Bsp. Kollegen aus dem persönlichen Arbeitsumfeld 72
  73. 73. Gruppenarbeit 1 Welchen Content gibt es bereits bei GS1 Austria? Welcher Content ist relevant? Welche Plattform für welchen Content? Aufbereitung? Corporate Blog Content? (Wer liefert was, bis wann?) - Redaktionsplan Ideen für Content? 73
  74. 74. Ergebnisse der Gruppenarbeit Präsentation 74
  75. 75. Gruppenarbeit 2 Textbeispiel für 1 Plattform Wie reagiert man auf Feedback/Kommentare? 75
  76. 76. Was kann ich persönlich tun? Unternehmensziele, die ich persönlich unterstützen kann? Profil einrichten und Firma “folgen” Netzwerk aufbauen: Kollegen, Kunden, Partner,... Teilen, Kommentieren und Liken/Gefällt mir Gruppen managen 76
  77. 77. Ergebnisse der Gruppenarbeit Präsentation 77
  78. 78. Social Media Monitoring Reichweite, Zuhören, Kommentare, Kontakte pflegen, Gruppen managen,... 78
  79. 79. Erfolgsmessung Anzahl der Webseitenbesucher Kontaktanfragen und Anzahl der Kontakte (Reichweite des Profils) Gruppen Interaktionen (Wissensaustausch) - Anzahl der Beiträge Markenbekanntheit gesteigert? Tools z.B. Hootsuite, Google Analytics 79
  80. 80. Werbeanzeigen Mehr Reichweite von Inhalten durch Werbeanzeigen Xing & Linkedin Ads - zur Erhöhung der Sichtbarkeit 80
  81. 81. Krisenkommunikation Was ist zu tun bei - negativen Kommentaren - ungewollten Aussagen Krisenbewältigung - was ist eine Krise? Shitstorm - ein Sturm der Entrüstung 81
  82. 82. Krisenbewältigung - was nun? Social Media Guidelines Kristenfall ● Zuständigkeiten ● Abläufe klären 82
  83. 83. Social Media Guidelines warum? 83 ● Gibt Sicherheit im Umgang mit Social Media ● Schützt die Reputation des Unternehmens ● Klärt rechtliche Stolpersteine ● Regelt Arbeitsabläufe ● Keine Anonymität
  84. 84. Social Media Guidelines 84
  85. 85. Rechtliches ● Bildrechte / Urheberrechte ● Wettbewerbsrecht ● Arbeitsrecht (z.B. Mitarbeiterfehler) ● Datenschutz (Start der Grundverordnung) 85
  86. 86. Community Management ● Wie baut man eine Community auf? ● Wie erhält man und pflegt man sie? ● Beispiel: Gruppen 86
  87. 87. Community Management ● Wie baut man eine Community auf? ● Wie erhält man und pflegt man sie? ● Beispiel: Gruppen 87
  88. 88. Wie geht es mit Social Media weiter? Persönliches Follow-up Checkliste folgt 88
  89. 89. Danke 89

×