Successfully reported this slideshow.
We use your LinkedIn profile and activity data to personalize ads and to show you more relevant ads. You can change your ad preferences anytime.

Webinar "Virtuelle Workshops: Business-Ziele auch im Homeoffice erreichen."

480 views

Published on

Was wir bei Namics schon lange gewohnt sind, ist über Nacht für viele zur neuen Realität geworden: Mobiles Arbeiten. Genauer gesagt: Mobiles Arbeiten von zu Hause aus, kurz Homeoffice. 

Im Webinar am 25.03.2020 leiteten unsere Experten Pirmin und Michael durch folgende Punkte:

- Es ist eigentlich ganz einfach: Voraussetzungen für virtuelle Workshops
- Gut geplant ist halb gewonnen: Erfolg durch die richtige Vorbereitung
- Jetzt wird es ernst: Die Durchführung und Moderation des Workshops
- Mal ganz praktisch: Tipps & Tricks aus unserem Workshop-Alltag

Die Aufzeichnung zum Webinar finden Sie hier: https://namics.com/themen-trends/event/2020/webinar-virtuelle-workshops

Sie stehen vor der Herausforderung Ihr Projekt am Laufen zu halten und virtuell geplante Workshops durchzuführen? Sie benötigen passende Tools und Methoden, um mit Ihren Mitarbeitenden und Kunden effizient digital zu kollaborieren? Wie unterstützen Sie! Mehr Infos auf: https://namics.com/angebot/virtual-workshops

Published in: Business
  • Be the first to comment

Webinar "Virtuelle Workshops: Business-Ziele auch im Homeoffice erreichen."

  1. 1. Webinar. Virtuelle Workshops. Erfolgreich. Namics. Michael Rottmann. Lead Consultant Communications. Pirmin Wyss. Principal Consultant. Remote, 25. März 2020 A Merkle Company
  2. 2. Namics. A Merkle Company | 2 HochTief 1:1 Video Chat Online Präsentation Webinar Online Meeting Online Workshop Komplexität Die neue Realität.
  3. 3. KEEP CALM AND KEEP ON WORK- SHOPPING
  4. 4. Jeder Workshop, den Sie physisch geplant haben, funktioniert auch virtuell. Wir müssen nur ein wenig adaptieren.
  5. 5. Namics. A Merkle Company | 5 Virtuelle Workshops. Was ist anders? Soziale Nähe fehlt Bildschirm als Tor zur Aussenwelt strengt an Bekannte Mittel sind wenig hilfreich
  6. 6. Namics. A Merkle Company | Virtuelle Workshops. Was braucht es? 6 Neue, ergänzende Regeln Neue, einfach nutzbare Tools Ausreichend Vorbereitung und Infrastruktur
  7. 7. Namics. A Merkle Company | Wer präsentiert? 7 Michael Rottmann Lead Consultant Communications 10 Jahre Moderations-Trainer Pirmin Wyss Principal Communications Consultant
  8. 8. Agenda. 01 | Voraussetzungen 02 | Vorbereitungen 03 | Durchführung 04 | Zusammenfassung und Fragen
  9. 9. Digital. Namics. A Merkle Company 01 Voraussetzungen.
  10. 10. Die grössten Schwierigkeiten gibt es meistens wegen absoluter Basics. Kein Headset zum Beispiel. Ein Namics Projektleiter
  11. 11. Namics. A Merkle Company | Der Workshop-Platz. 11 1. Bildschirm (optimal: 2), Kamera, Headset 2. Gute Verbindung zum WLAN 3. Ablenkungen im Umfeld vermeiden (für sich selbst und für andere) 1. Optische Perfektion ist nicht nötig (“Persönlichkeit” ist sogar sehr hilfreich und gibt einen Teil der sozialen Nähe zurück) 2. Getränke und Snacks griffbereit haben (wie in jedem Workshop auch) Picture: Andrew Neel, Unsplash.com Photo by Alexandru Acea on Unsplash
  12. 12. Namics. A Merkle Company | Teilnehmende. 12 Physische Gruppenräume vermeiden ● Ausschliessende Diskussionen im Raum ● Wechselsituationen real / virtuell ● Abschweifende rauminterne Diskussionen ● Mikrofon- und Sound-Echos Wenn nicht anders möglich: Gruppenräume müssen sich der Dynamik des online Workshops unterordnen.
  13. 13. Namics. A Merkle Company | Challenge “Moderation”. 13 Hauptmoderator/-in ● Methodischer Lead (bereitet Agenda, Ablauf, etc. vor) ● Setzt Einhaltung der vereinbarten Regeln durch ● Erteilt und entzieht das Wort ● Behält den Zeitplan im Griff “Assistenz” / Troubleshooter ● Kümmert sich um die “Operations” (z.B. Aufzeichnungen, Tool- Zugänge, etc.) ● Weist in 1:1 auf technische Störungen hin (Chat) ● Unterstützt beim Beheben von technischen Störungen
  14. 14. Digital. Namics. A Merkle Company 02 Vorbereitungen.
  15. 15. Namics. A Merkle Company | Vorbereitung. 15 Vorbereitung● Agenda ● Scope ● Gruppenarbeiten ● Inhalte und Vorlagen Inhaltlich Technisch ● Tool Auswahl ● Tool Zugänge / Berechtigungen erteilen ● Plan B
  16. 16. Namics. A Merkle Company | Agenda. ● Klare Zeitfenster ● 45/15-Pausen-Regel ○ Bildschirme = Lichtquellen = anstrengend für unser Auge ○ 10-15 Minuten Pause je Stunde Workshop ○ Bewegung (Aufstehen erlaubt) ● Zeit für’s Kennenlernen und Ice Breaker zu Beginn ● Regeln wiederholen und diskutieren (5 Minuten) ● Bei einem neuen Tool detaillierte Einführung, evtl. kurze Übung 16
  17. 17. Namics. A Merkle Company | Welche Inhalte machen Sinn. ● Ideation und Brainstormings ● Sorting und Clustering ● Voting und Priorisierungen ● Feedback und Retros → Scope vorsichtig festlegen 17
  18. 18. Namics. A Merkle Company | Gruppenräume & Break-out Sessions. 18 Je grösser die Gruppe, desto schwieriger ist es interaktive, kreative Workshopmethoden anzuwenden.
  19. 19. Namics. A Merkle Company | Gruppenräume & Break-out Sessions. 19 Je grösser die Gruppe, desto schwieriger ist es interaktive, kreative Workshopmethoden anzuwenden. Das lässt sich teilweise umgehen, indem ausgehend von einem Hauptmeeting kleinere Gruppen- räume organisiert werden.
  20. 20. Namics. A Merkle Company | Gruppenräume & Break-out Sessions. 20 Je grösser die Gruppe, desto schwieriger ist es interaktive, kreative Workshopmethoden anzuwenden. Das lässt sich teilweise umgehen, indem ausgehend von einem Hauptmeeting kleinere Gruppen- räume organisiert werden.
  21. 21. Namics. A Merkle Company | Wichtig ist, dass nicht zu viele Tools in einem einzigen Workshop eingeführt werden. Das überfordert viele Teilnehmende. 21 Digitale Collaboration Tools. Unerfahrene Teilnehmende Erfahrene Teilnehmende ein Tool, Moderator bearbeitet alleine ein Tool, jeder kann bearbeiten Tool-Set (inkl. Tablet), jeder bearbeitet parallel und interaktiv
  22. 22. Namics. A Merkle Company | Collaboration Tools. 22 Am wichtigsten sind ein Tool für Videokonferenzen sowie ein visuelles Tool um Post-Its zu schreiben, zu voten oder auch zum scribbeln. Die Auswahl dafür ist immens. Je nach Workshop-Art eignen sich weitere Tools, wie für Polls (z.B. Polleverywhere), Umfragen (z.B. Google Forms) oder auch spielerisch für Quizzes (z.B. Kahoot). Auch auf Stift und Papier greifen wir in der Ideation häufig zurück. Die Wahl des richtigen Tools ist jedoch je nach Gegebenheit unterschiedlich und wir empfehlen immer mehrere Tools zu prüfen.
  23. 23. Digital. Namics. A Merkle Company 03 Durchführung.
  24. 24. Namics. A Merkle Company | Workshopregeln. 24 Pünktlichkeit Nach Pausen und Timeboxes Respekt & Geduld Jeder gibt jederzeit sein Bestes Mikrofon stumm Einschalten wenn man spricht Nur eine Person spricht Ausreden lassen, Verzögerungen sind bewusst Kamera an Schafft Nähe und Zusammengehörigkeit Fokus ist auf dem Workshop Keine Nebentätigkeiten Keine Telefonate Keine Mails 1 64 5 32
  25. 25. Grundsatz Der Grossteil der uns bekannten Workshop Methoden lassen sich digitalisieren. Es ist eine Frage des Tools, der Vorbereitung und der Fähigkeiten der Teilnehmenden. Also genau wie bei jedem anderen Workshop.
  26. 26. Namics. A Merkle Company | Methoden kurz illustriert. 26
  27. 27. Namics. A Merkle Company | Methoden kurz illustriert. 27
  28. 28. Namics. A Merkle Company | Methoden kurz illustriert. 28
  29. 29. Namics. A Merkle Company | Methoden kurz illustriert. 29
  30. 30. Namics. A Merkle Company | Methoden kurz illustriert. 30
  31. 31. Namics. A Merkle Company | Methoden kurz illustriert. 31
  32. 32. Namics. A Merkle Company | Das richtige Tool je nach Workshop. 32
  33. 33. Digital. Namics. A Merkle Company 04 Zusammenfassung.
  34. 34. Namics. A Merkle Company | Taktieren Sie nach der 45/15-Regel, fordern Sie Pünktlichkeit ein und lassen Sie sich durch einen Troubleshooter den Rücken frei halten. Mit erweiterten Regeln schaffen Sie Disziplin und Klarheit. Bereiten Sie den virtuellen Raum vor und stellen Sie die technischen Basics sicher. Kompensieren Sie soziale Nähe mit Warm- ups, Zeit fürs soziale und dem After- Workshop-Drink. Setzen Sie ein Tool ein, dieses aber richtig und in aller Ruhe. Trennen Sie alle Teilnehmenden, damit alle gleichwertig interagieren können. Und schaffen Sie Platz für Gruppen. 34 Key Take Aways.
  35. 35. Namics. A Merkle Company | Wie können wir Ihnen helfen? 35 Virtual Workshop as a Service. Wir stellen Ihnen innerhalb kurzer Zeit die digitale Infrastruktur für virtuelle Meeting- und Workshop-Räume zur Verfügung. Egal, ob Sie mit einem Team aus 5 oder 50 Leuten kommunizieren möchten. Unsere erfahrenen Moderatoren helfen Ihnen auch virtuell erfolgreich Ergebnisse zu erarbeiten. Auch alle anderen Namics Services – 100% virtuell. ● Datengetriebene Digital-Strategien ● People-based Customer Experience ● Business-orientierte Datennutzung Mehr Infos auf: namics.com/angebot/virtual-workshops Melden Sie sich, wir helfen Ihnen gerne weiter! newbusiness@namics.com +63+ erfahrene Workshop- Moderator/innen +36+ virtuelle Workshops pro Jahr
  36. 36. Add an image here newbusiness@namics.com Keep calm. Enjoy virtual workshopping. Thank you. Namics. A Merkle Company © NAMICS AG 2020

×