Crowdfunding - Empirische Befunde

577 views

Published on

Folien zum Vortrag von Andreas Willl auf dem 5. Forum Wissenschaftskommunikation, Dresden, 5.12.2012 (Wissenschaft im Dialog)
http://www.wissenschaft-im-dialog.de/wissenschaftskommunikation/forum.html

Published in: Education
0 Comments
1 Like
Statistics
Notes
  • Be the first to comment

No Downloads
Views
Total views
577
On SlideShare
0
From Embeds
0
Number of Embeds
109
Actions
Shares
0
Downloads
0
Comments
0
Likes
1
Embeds 0
No embeds

No notes for slide

Crowdfunding - Empirische Befunde

  1. 1. Crowdfunding 1 Geschichte mit 3 Ratschlägen Andreas Will Technische Universität Ilmenau Institut für Medien und Kommunikationswissenschaft Fachgebiet Medienmanagement5. Forum Wissenschaftskommunikation – 5.12.2012 – Dresden
  2. 2. 5. Forum Wissenschaftskommunikation | Crowdfunding | © A. Will Seite 2
  3. 3. Quelle: http://blog.rockethub.com [03.12.2012]5. Forum Wissenschaftskommunikation | Crowdfunding | © A. Will Seite 3
  4. 4. Quelle: http://www.rockethub.com/projects/scifund?per_page=36 [03.12.2012]5. Forum Wissenschaftskommunikation | Crowdfunding | © A. Will Seite 4
  5. 5. 5. Forum Wissenschaftskommunikation | Crowdfunding | © A. Will Seite 5
  6. 6. 1Bauen Sie auf die Macht der Bilder:Ein gutes Projekt hat auch eine gute Story!5. Forum Wissenschaftskommunikation | Crowdfunding | © A. Will Seite 6
  7. 7. Was sind Erfolgsfaktoren fürCrowdfunding-Projekte? (n=85)Forscherin: Alexandra Harzer, TU Ilmenau+ Projektbeschreibung+ Gestaltung der Projektseite+ Vorstellungsvideo+ Informationen zum Projektfortschritt (Blog)+ Zielbudget [Verbindung zum Initiator, Anzahl Unterstützer, Laufzeit, Gegenleistungen] vgl. Harzer, 2012, S. 82f.5. Forum Wissenschaftskommunikation | Crowdfunding | © A. Will Seite 7
  8. 8. Welche Eigenschaften sollte dieGegenleistung haben? (n=85)Forscherin: Alexandra Harzer, TU Ilmenau+ Es sollte das fertige Produkt sein+ Individualität und Einzigartigkeit [Namensnennung, Einbindung in das Projekt, Kennenlernen des Initiators] vgl. Harzer, 2012, S. 82f.5. Forum Wissenschaftskommunikation | Crowdfunding | © A. Will Seite 8
  9. 9. Welche Eigenschaften sollte dasVorstellungsvideo haben? (n=85)Forscherin: Alexandra Harzer, TU Ilmenau+ Es sollte die wichtigsten Projektinformationen liefern+ Es sollte mich emotional erreichen+ Es sollte unterhalten [Gegenleistung näherbringen, auf das Budget eingehen, mich persönlich adressieren] vgl. Harzer, 2012, S. 82f.5. Forum Wissenschaftskommunikation | Crowdfunding | © A. Will Seite 9
  10. 10. 5. Forum Wissenschaftskommunikation | Crowdfunding | © A. Will Seite 10
  11. 11. 2Nehmen Sie sich Zeit:Vorbereitung und Begleitung eines Crowdfunding-Projektssind aufwendig!5. Forum Wissenschaftskommunikation | Crowdfunding | © A. Will Seite 11
  12. 12. 100 Arbeitsstunden à 40 €/h wiss. MA Ziel: 3000 $ von der Crowd = 250 Arbeitsstunden stud. Hilfskraft5. Forum Wissenschaftskommunikation | Crowdfunding | © A. Will Seite 12
  13. 13. 5. Forum Wissenschaftskommunikation | Crowdfunding | © A. Will Seite 13
  14. 14. 5. Forum Wissenschaftskommunikation | Crowdfunding | © A. Will Seite 14
  15. 15. 3Ziehen Sie sich feste Schuhe an:Crowdfunding in der Wissenschaft ist ein steiniger Weg!5. Forum Wissenschaftskommunikation | Crowdfunding | © A. Will Seite 15
  16. 16. 5. Forum Wissenschaftskommunikation | Crowdfunding | © A. Will Seite 16
  17. 17. 5. Forum Wissenschaftskommunikation | Crowdfunding | © A. Will Seite 17
  18. 18. „Beim Besuch des Friedhofs der Gescheiterten …würden Sie allerdings feststellen, dass die vermeintlichen‚Erfolgsfaktoren‘ oft auch von diesen angewendetwurden.“ Quelle: Dobelli, Die Kunst des klaren Denkens: 52 Denkfehler, die Sie besser anderen überlassen5. Forum Wissenschaftskommunikation | Crowdfunding | © A. Will Seite 18

×