Successfully reported this slideshow.
We use your LinkedIn profile and activity data to personalize ads and to show you more relevant ads. You can change your ad preferences anytime.
#Articulated
Von der Abschaffung des Perfektionismus
Martin Wolfert - blog.lichttraeumer.de
SG Stern Rastatt Foto / 22.02....
Bisheriges Anliegen: Perfekte Bilder
360° HDR Panorama mit der 

Vollformatkamera vom Dreibein:

maximale Abweichung 2,8 P...
Bisheriges Anliegen: Perfekte Bilder
360° Panorama vom Einbeinstativ

mit der Fuji X-T1:

maximale Abweichung 3,7 Pixel be...
Was bleibt nach vielen „perfekten“ Jahren
Irgendwann war dann „Perfekt“ erreicht und damit auch eine
fotografische Sackgass...
Der erste Versuch „auszubrechen“: 365 Tage Fotoprojekt
Ein Jahr lang jeden Tag ein neues Bild fotografieren und online stel...
Dann: Der Auslöser.
Selten hat mich ein Fotograf mit seinem Fotobuch so sehr inspiriert.

Danke @Steffen :-)
© Steffen Böt...
#Articulated: Post-Pictorialismus des 21. Jahrhunderts
Der Pictorialismus war eine kunstfotografische Stilrichtung. Ziel de...
Endlich: Licht am Ende des Tunnels
© Steffen Böttcher: http://www.stilpirat.de/welcome-logbuch-new-york/
Der Tunnelausgang: noch mehr Erkenntnis …
Ein Raum besteht nicht nur aus perfekt auszurichtenden Vertikalen und
Horizontal...
Maximale Pixelabweichung: who cares …
Es dürfen auch Menschen vorkommen. „Raum“ ist nur eine Möglichkeit

um Emotionen und...
Alles gut: Ziel erreicht!
Weit gefehlt: die Reise geht nun erst los.
© Naphtali Marshall- Unsplash
Ähm: Unscharfes mit moderner Technik ?
Aber sicher, die Squeezerlens macht es möglich.



By the way: das ist auch die Lin...
Na, ist ja einfach, oder ?
Ähm: Nö ….
Der Umgang mit der Squeezerlens muss tatsächlich geübt werden um
Bilder, Emotionen, ...
#Articulated: Anfang der Reise - 52 Wochen Fotoprojekt
Da auch Fotografen bequem sind, üben nicht immer freiwillig klappt
...
#Articulated: Beispiele des bisherigen Weges
#Articulated: Beispiele des bisherigen Weges
#Articulated: Beispiele des bisherigen Weges
#Articulated: Die ersten Experimente - Montage
#Articulated: Die ersten Experimente - Panorama
#Articulated: Next step - konzeptionelle Arbeit am Modell
#Articulated: Next step - konzeptionelle Arbeit am Modell
#Articulated: Next step - konzeptionelle Arbeit am Modell
#Articulated: # 23 [52] - Wohin geht die Reise ?
Weiß ich nicht. Ich lasse mich treiben von meiner neu entstandenen
Kreati...
#Articulated: In diesem Sinne …
Danke für’s Zuhören und gute Nacht !
Upcoming SlideShare
Loading in …5
×

#Articulated - Martin Wolfert

243 views

Published on

Vortrag über mein #Articulated Fotoprojekt und die Abschaffung des Perfektionismus beim SG Stern Rastatt Fotosparte

Published in: Art & Photos
  • Be the first to comment

  • Be the first to like this

#Articulated - Martin Wolfert

  1. 1. #Articulated Von der Abschaffung des Perfektionismus Martin Wolfert - blog.lichttraeumer.de SG Stern Rastatt Foto / 22.02.2017
  2. 2. Bisheriges Anliegen: Perfekte Bilder 360° HDR Panorama mit der 
 Vollformatkamera vom Dreibein:
 maximale Abweichung 2,8 Pixel bei 
 einer nativen Bilddimension von 
 11.000 x 5.500 Pixeln
  3. 3. Bisheriges Anliegen: Perfekte Bilder 360° Panorama vom Einbeinstativ
 mit der Fuji X-T1:
 maximale Abweichung 3,7 Pixel bei 
 einer nativen Bilddimension von 
 10.000 x 5.000 Pixeln
  4. 4. Was bleibt nach vielen „perfekten“ Jahren Irgendwann war dann „Perfekt“ erreicht und damit auch eine fotografische Sackgasse. Mit meiner Suche nach Perfektionismus habe ich nicht nur meine Spontaneität verloren, sondern auch offen zu sein für neue fotografische Wege.
 Perfekte Fotos waren langweilig, Panoramen keine Herausforderung mehr. © Karina Carvalho - Unsplash © Jean Frederic Fortier - Unsplash
  5. 5. Der erste Versuch „auszubrechen“: 365 Tage Fotoprojekt Ein Jahr lang jeden Tag ein neues Bild fotografieren und online stellen.
 Meine Erkenntnis: Hat mich fotografisch weiterentwickelt, mich motiviert und mein Durchhaltevermögen gestärkt.
 
 Aber: Muss ich nicht nochmal haben! https://365days.lichttraeumer.de
  6. 6. Dann: Der Auslöser. Selten hat mich ein Fotograf mit seinem Fotobuch so sehr inspiriert.
 Danke @Steffen :-) © Steffen Böttcher: http://www.stilpirat.de/welcome-logbuch-new-york/
  7. 7. #Articulated: Post-Pictorialismus des 21. Jahrhunderts Der Pictorialismus war eine kunstfotografische Stilrichtung. Ziel des Stiles war es, nicht lediglich ein bloßes, einen Augenblick in der Realität festhaltendes Abbild des Motivs herzustellen, sondern eine symbolische Darstellung von Gemütszuständen oder grundlegenden Werten zu erzielen … … Häufig angewandte stilistische Merkmale pictorialistischer Fotografien sind verringerte Konturenschärfe, nebelartig zerstreute Lichtführung, sorgfältige Wahl des Ausschnitts, fließende Übergänge, Vorliebe für Nacht- und Nebelszenen, 'künstlerische' Sujets (Landschaften, Porträts, Akte) und intensive Nachbearbeitung der Abzüge, unter Umständen aber auch des Negativs vor Herstellung des Positivs (z. B. durch Frank Eugene). Quelle: Wikipedia
  8. 8. Endlich: Licht am Ende des Tunnels © Steffen Böttcher: http://www.stilpirat.de/welcome-logbuch-new-york/
  9. 9. Der Tunnelausgang: noch mehr Erkenntnis … Ein Raum besteht nicht nur aus perfekt auszurichtenden Vertikalen und Horizontalen.
  10. 10. Maximale Pixelabweichung: who cares … Es dürfen auch Menschen vorkommen. „Raum“ ist nur eine Möglichkeit
 um Emotionen und Gefühle auszudrücken.
  11. 11. Alles gut: Ziel erreicht! Weit gefehlt: die Reise geht nun erst los. © Naphtali Marshall- Unsplash
  12. 12. Ähm: Unscharfes mit moderner Technik ? Aber sicher, die Squeezerlens macht es möglich.
 
 By the way: das ist auch die Linse mit der Steffen viele Bilder für sein Logbuch New York fotografiert hat. Zu beziehen bei Frank Baseler: http://squeezerlens.com
  13. 13. Na, ist ja einfach, oder ? Ähm: Nö …. Der Umgang mit der Squeezerlens muss tatsächlich geübt werden um Bilder, Emotionen, Ideen und Konzepte aus dem Kopf „richtig“ auf den Sensor zu bringen.
 Weil unscharf ist nicht automatisch kreativ oder gar Kunst. Durch den Aufbau der Squeezerlens sind Bilder nicht reproduzierbar.
 Jedes Bild ist ein echtes Unikat. Die Arbeit damit schult aktiv eine komplett andere fotografische Herangehensweise, da nicht Perfektionismus oder gnadenlose Schärfe das Ziel ist, sondern Bildaufbau, Bildwirkung und Bildaussage.

  14. 14. #Articulated: Anfang der Reise - 52 Wochen Fotoprojekt Da auch Fotografen bequem sind, üben nicht immer freiwillig klappt und ich Entwicklungen gerne visualisiere musste das #Articulated Projekt her: Ein Jahr lang, jede Woche ein neues Bild kreieren und online stellen.
  15. 15. #Articulated: Beispiele des bisherigen Weges
  16. 16. #Articulated: Beispiele des bisherigen Weges
  17. 17. #Articulated: Beispiele des bisherigen Weges
  18. 18. #Articulated: Die ersten Experimente - Montage
  19. 19. #Articulated: Die ersten Experimente - Panorama
  20. 20. #Articulated: Next step - konzeptionelle Arbeit am Modell
  21. 21. #Articulated: Next step - konzeptionelle Arbeit am Modell
  22. 22. #Articulated: Next step - konzeptionelle Arbeit am Modell
  23. 23. #Articulated: # 23 [52] - Wohin geht die Reise ? Weiß ich nicht. Ich lasse mich treiben von meiner neu entstandenen Kreativität und meiner neuen Motivation. 
 
 Vielleicht gibt es nach 52 Wochen ja ein Buch, oder eine Ausstellung.
  24. 24. #Articulated: In diesem Sinne … Danke für’s Zuhören und gute Nacht !

×