Successfully reported this slideshow.
We use your LinkedIn profile and activity data to personalize ads and to show you more relevant ads. You can change your ad preferences anytime.

Aufgabe zu Kostenfunktion und Gewinnschwelle

Eine Aufgabe zum Thema 2.5 BWL (Industriemeister IHK)

  • Be the first to comment

  • Be the first to like this

Aufgabe zu Kostenfunktion und Gewinnschwelle

  1. 1. Eine Aufgabe zu 2.5. Durchführen von Kostenarten-, Kostenstellenund Kostenträgerzeitrechnung sowie von Kalkulationsverfahren Kostenfunktion und Gewinnschwelle Markus Hammele www.let-online.de
  2. 2. Aufgabe Ein Industriebetrieb fertigt im ● Januar: 2000 Stück zu 300.000 Euro Gesamtkosten und ● Februar: 2400 Stück zu 320.000 Euro Gesamtkosten Der Verkaufspreis pro Stück beträgt 90 Euro und die Kapazitätsgrenze liegt bei 8000 Stück. a) Wie hoch ist die Auslastung im Januar? b) Wie hoch sind die fixen Kosten? c) Bestimmen Sie die Kostenfunktion. d) Errechnen Sie die Gewinnschwelle. e) Ermitteln Sie den kritischen Umsatz. Markus Hammele www.let-online.de
  3. 3. Lösung Ein Industriebetrieb fertigt im ● Januar: 2000 Stück zu 300.000 Euro Gesamtkosten und ● Februar: 2400 Stück zu 320.000 Euro Gesamtkosten Der Verkaufspreis pro Stück beträgt 90 Euro und die Kapazitätsgrenze liegt bei 8000 Stück. a) Wie hoch ist die Auslastung im Januar? 2000/8000 x 100 = 25 % Markus Hammele www.let-online.de
  4. 4. Lösung Ein Industriebetrieb fertigt im ● Januar: 2000 Stück zu 300.000 Euro Gesamtkosten und ● Februar: 2400 Stück zu 320.000 Euro Gesamtkosten Der Verkaufspreis pro Stück beträgt 90 Euro und die Kapazitätsgrenze liegt bei 8000 Stück. b) Wie hoch sind die fixen Kosten? Gesamtkosten = variable Kosten + fixe Kosten Gesamtkosten = Stückkosten x Menge + fixe Kosten Was ändert sich von Januar auf Februar? (320.000 – 300.000) / (2400 – 2000) = 50 €/St. 300.000 = 50 x 2000 + fixe Kosten 200.000 = fixe Kosten Markus Hammele www.let-online.de
  5. 5. Lösung Ein Industriebetrieb fertigt im ● Januar: 2000 Stück zu 300.000 Euro Gesamtkosten und ● Februar: 2400 Stück zu 320.000 Euro Gesamtkosten Der Verkaufspreis pro Stück beträgt 90 Euro und die Kapazitätsgrenze liegt bei 8000 Stück. c) Bestimmen Sie die Kostenfunktion. Gesamtkosten = variable Kosten + fixe Kosten Gesamtkosten = Stückkosten x Menge + fixe Kosten Gesamtkosten = 50 x Menge + 200.000 K = 50 x + 200.000 Markus Hammele www.let-online.de
  6. 6. Lösung Ein Industriebetrieb fertigt im ● Januar: 2000 Stück zu 300.000 Euro Gesamtkosten und ● Februar: 2400 Stück zu 320.000 Euro Gesamtkosten Der Verkaufspreis pro Stück beträgt 90 Euro und die Kapazitätsgrenze liegt bei 8000 Stück. d) Errechnen Sie die Gewinnschwelle. K = 50 x + 200.000 K=E E = 90 x 50 x + 200.000 = 90 x 200.000 = 40 x 5000 = x Markus Hammele www.let-online.de
  7. 7. Lösung Ein Industriebetrieb fertigt im ● Januar: 2000 Stück zu 300.000 Euro Gesamtkosten und ● Februar: 2400 Stück zu 320.000 Euro Gesamtkosten Der Verkaufspreis pro Stück beträgt 90 Euro und die Kapazitätsgrenze liegt bei 8000 Stück. e) Ermitteln Sie den kritischen Umsatz. E = 90 x E = 90*5000 = 450.000 Markus Hammele www.let-online.de

×