Successfully reported this slideshow.
We use your LinkedIn profile and activity data to personalize ads and to show you more relevant ads. You can change your ad preferences anytime.

Lehr- und Lernszenarien mit einem offenen Online-Kurs zum fächerintegrativen Einsatz des Calliope mini

134 views

Published on

Virtual Calliope Conference
Netzwerktreffen, 15.05.2020

Published in: Education
  • Be the first to comment

  • Be the first to like this

Lehr- und Lernszenarien mit einem offenen Online-Kurs zum fächerintegrativen Einsatz des Calliope mini

  1. 1. Lehr- und Lernszenarien mit einem offenen Online-Kurs zum fächerintegrativen Einsatz des Calliope mini Mag. Maria Grandl, TU Graz Maria Grandl Calliope Netzwerktreffen 15.05.2020 ONLINE
  2. 2. Maria Grandl Mag. Maria Grandl Univ.-Projektassistentin # Technische Universität Graz # Institut für Softwaretechnologie # Organisationseinheit Lehr- und Lerntechnologien # Lehramt Mathematik und Informatik # Doctoral School Computer Science # Informatische Grundbildung # Digitale Kompetenzen # Making mit Kindern und Jugendlichen # MINKT-Förderung maria.grandl@tugraz.at www.tugraz.at/go/infogrubi
  3. 3. Calliope mini und TU Graz? • Informatik Fachdidaktik • Lehramtsstudium Informatik, Lehramtsstudium Technische und Textile Gestaltung • Digitale Kompetenzen für alle Unterrichtsfächer • Verbindliche Übung „Digitale Grundbildung“ • SJ 2017/18: Pilotierung • SJ 2018/19: Verpflichtende Umsetzung in der gesamten Sekundarstufe 1 (5. – 8. Schulstufe) Maria Grandl
  4. 4. Digitale Grundbildung Maria Grandl 4 „Der Verordnungsentwurf sieht vor, dass die Verbindliche Übung „Digitale Grundbildung“ innerhalb der Sekundarstufe 1 (5. bis 8. Schulstufe) im Ausmaß von insgesamt 2 bis 4 Wochenstunden (= 64 bis 128 Unterrichtseinheiten) verankert wird. Die konkrete Ausgestaltung obliegt den jeweiligen Schulstandorten. Dabei wird Folgendes schulautonom geregelt: Ausmaß (Wochenstunden, Unterrichtseinheiten) Form (in definierten Stunden, integriert in den Fachunterricht oder in einer Mischform)“ Quelle: https://www.bmbwf.gv.at/dam/jcr:0bade5ba-0495-41b3-b1a9-16038ec4cd9c/vue_dgb_umsetzung.pdf
  5. 5. Maria Grandl Quelle: https://www.bmbwf.gv.at/dam/jcr:0bade5ba-0495-41b3-b1a9-16038ec4cd9c/vue_dgb_umsetzung.pdf
  6. 6. „Die SchülerInnen erwerben dabei im Umfang von zwei bis vier Wochenstunden innerhalb von vier Jahren Kompetenzen aus den Bereichen“: Maria Grandl  Gesellschaftliche Aspekte von Medienwandel und Digitalisierug  Informations-, Daten- und Medienkompetenz  Betriebssysteme und Standard-Anwendungen  Mediengestaltung  Digitale Kommunikation und Social Media  Sicherheit  Technische Problemlösung  Computational Thinking Quelle: https://bildung.bmbwf.gv.at/schulen/schule40/dgb/index.html
  7. 7. Calliope mini und TU Graz? • Informatik Fachdidaktik • Lehramtsstudium Informatik, Lehramtsstudium Technische und Textile Gestaltung • Digitale Kompetenzen für alle Unterrichtsfächer • Verbindliche Übung „Digitale Grundbildung“ • SJ 2017/18: Pilotierung • SJ 2018/19: Verpflichtende Umsetzung in der gesamten Sekundarstufe 1 (5. – 8. Schulstufe) • Entwicklung von (offen lizenzierten) Lehr- und Lernmaterialien zur Unterstützung des „fächerintegrativen Ansatzes“ Maria Grandl
  8. 8. Werkstattbeispiele • https://learninglab.tugraz.at/informatischegrundbildung/oer- schulbuch/calliope-mini/ • https://www.medien-in-die-schule.de/praxisberichte/ Maria Grandl  Der Calliope mini im Sprachunterricht (Sprache + Informatik)  Der heiße Draht (Werken + Physik + Informatik)  Smarte Pflanzenbewässerung (Informatik + Biologie + Physik + Mathematik)  Metronom (Musik + Mathematik)  Fang das Ei (Informatik)
  9. 9. Maria Grandl Projekt- beschreibung LEHRENDE
  10. 10. Maria Grandl Arbeits- und Hilfsblätter SCHÜLER/INNEN
  11. 11. Maria Grandl Projekt- beschreibung LEHRENDE Arbeits- und Hilfsblätter SCHÜLER/INNEN Calliope- Werkstattbeispiel „Didaktik“- Video Lernvideo 3 Studierende
  12. 12. Maria Grandl
  13. 13. Maria Grandl Projekt- beschreibung LEHRENDE Arbeits- und Hilfsblätter SCHÜLER/INNEN „Didaktik“- Video Lernvideo Online-Kurs https://imoox.at/mooc/loc al/courseintro/views/start page.php?id=66 Weitere Erklärungsvideos
  14. 14. Maria Grandl Online-Kurs https://imoox.at/mooc/loc al/courseintro/views/start page.php?id=66 Zielgruppe für den MOOC:  Lehrer/innen aller Unterrichtsfächer  Lehramtsstudierende aller Unterrichtsfächer  Alle, die den Calliope mini und dessen Einsatzmöglichkeiten aktiv kennenlernen wollen
  15. 15. Maria Grandl Online-Kurs https://imoox.at/mooc/loc al/courseintro/views/start page.php?id=66 Ziele des MOOC: In der Lage sein… • die Begriffe Programmieren, Programmiersprache, Algorithmus und Entwicklungsumgebung zu erklären • Programme für den Calliope mini (oder für eine vergleichbare Platine) mit einer blockbasierten Programmiersprache zu schreiben • grundlegende Konzepte der Programmierung (z.B. bedingte Anweisungen, Schleifen, Variablen) zu erklären und einzusetzen
  16. 16. Maria Grandl Online-Kurs https://imoox.at/mooc/loc al/courseintro/views/start page.php?id=66 Ziele des MOOC: In der Lage sein… • die Werkstattbeispiele für den Calliope mini im eigenen Unterricht zu verwenden • die Werkstattbeispiele für die eigenen Unterrichtsgegenstände passend zu adaptieren • neue Ideen für den fächerintegrativen Einsatz des Calliope mini (oder einer vergleichbaren Platine) zu entwickeln
  17. 17. Trailer zum MOOC Maria Grandl https://youtu.be/LXBYWYcyzdc
  18. 18. Was ist ein MOOC? Maria Grandl MOOC = Massive Open Online Course viele Teilnehmer/innen ohne Zugangsbeschränkungen  Einheiten, die regelmäßig freigeschaltet werden  Lernvideos und weitere Materialien  Quiz  Diskussionsforum xMOOC
  19. 19. Was ist ? Maria Grandl Technische Universität Graz Karl Franzens Universität Graz MOOC-Plattform  kostenlose Online-Kurse  offen lizenzierte Inhalte  mehr als 50.000 registrierte Benutzer/innen
  20. 20. iMooX-Kurs: Aufbau und Ablauf Maria Grandl 20 Lektionen Lektion 1 Lektion 2 Lektion 3 … Lektion x Inhalte bis Ende des Jahres verfügbar Quiz Quiz Quiz Quiz Quiz 5 Versuche 75% der gestellten Fragen müssen richtig beantwortet werden Für jedes Quiz: automatisch generierte Teilnahmebestätigung
  21. 21. Calliope mini – im Auftrag der digitalen Grundbildung Maria Grandl  7 Lektionen (7 Wochen)  Aktuell sind alle Inhalte freigeschaltet!
  22. 22. Calliope mini – im Auftrag der digitalen Grundbildung Maria Grandl • Lektion 1: Einführung (Motivation, Hardware, Software) • Lektion 2: Schleifen und Bedingte Anweisungen • Lektion 3: Variablen und Arrays • Lektion 4: Werkstattbeispiel „Buchstabenmixer“ • Lektion 5: Werkstattbeispiel „Der heiße Draht“ • Lektion 6: Werkstattbeispiel „Smarte Pflanzenbewässerung“ • Lektion 7: Werkstattbeispiel „Fang das Ei“
  23. 23. Maria Grandl Schulbuch+ Videos
  24. 24. Calliope mini – im Auftrag der digitalen Grundbildung Maria Grandl • Lektion 1: Einführung (Motivation, Hardware, Software) • Lektion 2: Schleifen und Bedingte Anweisungen • Lektion 3: Variablen und Arrays • Lektion 4: Werkstattbeispiel „Buchstabenmixer“ • Lektion 5: Werkstattbeispiel „Der heiße Draht“ • Lektion 6: Werkstattbeispiel „Smarte Pflanzenbewässerung“ • Lektion 7: Werkstattbeispiel „Fang das Ei“
  25. 25. Ein Blick in den MOOC: Maria Grandl Lektion 4, Buchstabenmixer
  26. 26. Diskussion (Lehr- und Lernszenarien) Maria Grandl  Einsatz im Rahmen der Fort- und Weiterbildung (für Lehrende)  Unter der Voraussetzung, dass ein Calliope mini/TeilnehmerIn verfügbar ist
  27. 27. Konventioneller MOOC Maria Grandl Reiner Online-Kurs für beliebig viele User. Quelle: https://www.slideshare.net/mebner/sieben-lehr-und-lernszenarien-mit-moocs https://www.researchgate.net/publication/335961841
  28. 28. Intro-MOOC Maria Grandl Wird als Vorbereitung für die Präsenzphase genutzt. Quelle: https://www.slideshare.net/mebner/sieben-lehr-und-lernszenarien-mit-moocs https://www.researchgate.net/publication/335961841
  29. 29. Blended-MOOC Maria Grandl MOOC wird in ein klassisches Blended-Learning-Szenario eingebettet. Blended-Learning: Wechsel von Präsenz- und reinen Online-Phasen Quelle: https://www.slideshare.net/mebner/sieben-lehr-und-lernszenarien-mit-moocs https://www.researchgate.net/publication/335961841
  30. 30. Inter-MOOC Maria Grandl Abwandlung des Blended-MOOC: Der MOOC wird hier zwischen zwei Präsenzphasen eingebettet. Quelle: https://www.slideshare.net/mebner/sieben-lehr-und-lernszenarien-mit-moocs https://www.researchgate.net/publication/335961841
  31. 31. Flipped-MOOC Maria Grandl Angelehnt an das Flipped-Classroom-Konzept. Der MOOC bereitet Lernende parallel auf die Präsenzphasen vor. Quelle: https://www.slideshare.net/mebner/sieben-lehr-und-lernszenarien-mit-moocs https://www.researchgate.net/publication/335961841
  32. 32. Inverse-Blended-MOOC Maria Grandl Inverse-Blended-Learning Szenario MOOC wird während der Durchführung mit Präsenzeinheiten angereichert. Quelle: https://www.slideshare.net/mebner/sieben-lehr-und-lernszenarien-mit-moocs https://www.researchgate.net/publication/335961841
  33. 33. Vorlesungs-MOOC Maria Grandl Wird von einem LMS der jeweiligen Universität begleitet, welches geschlossene Diskussionsforen und Aktivitäten erlaubt. Quelle: https://www.slideshare.net/mebner/sieben-lehr-und-lernszenarien-mit-moocs https://www.researchgate.net/publication/335961841
  34. 34. Diskussion (Lehr- und Lernszenarien) Maria Grandl  Einsatz im Rahmen der Fort- und Weiterbildung (für Lehrende)  Unter der Voraussetzung, dass der Calliope mini  Einsatz im Schulunterricht  Alle Lernvideos sind auf YouTube verfügbar  https://www.youtube.com/playlist?list=PLhy2nHJciTEDokWNWe0TUo2XAkR8vEr3c  Alle Arbeitsblätter können heruntergeladen werden  Alle Materialien sind offen lizenziert  Erstellung eines „Online-Kurses“ oder „eLearning-Programms“ im eigenen LMS (z.B. Moodle) der Schule
  35. 35. Feedback Maria Grandl Teilnehmerin: „Nach all diesen wunderbaren Beispielen und Übungen kann man sich schon viel besser vorstellen, "Programmieren" in verschiedenen Fächer zu integrieren. Auch im Primarbereich wäre dies in abgeschwächter Form möglich. Besonders den heißen Draht und den Buchstabenmixer könnte ich mir sehr gut vorstellen. Beim Programmieren müssten Hilfestellungen angeboten werden. Auf jeden Fall würde ich den Calliope mini so oft es geht in den Unterricht einbauen. Die Kinder haben bestimmt jede Menge Spaß. Dieser Kurs hat meine digitalen Kompetenzen weiterentwickelt. Danke dafür“ Teilnehmerin: Hallo, ein Kollege setzt den Calliope seit 1 Jahr in der 8. Schulstufe NMS ein. Jetzt soll ich ihn ersetze, weil er in Pension geht. Dieser Kurs kam mir genau richtig. Allerdings haben wir in unserem Technikbereich nicht so viele Einheiten, dass ich alles durch machen kann. Die letzte Zusatzaufgabe habe ich also gestrichen. Danke, es war spannend aber auch schwierig!
  36. 36. Maria Grandl 36 Lehr- und Lernszenarien für den Schulunterricht einzelne Videos im Unterricht zeigen und besprechen Online-Kurs während des Unterrichts durcharbeiten lassen und durch Offline-Angebote erweiternBLENDED LEARNING INVERSE BLENDED LEARNING hohe Flexibilität Unterstützungsmaterial für den eigenen Unterricht eigenes Lerntempo Flipped Classroom Videos werden zu Hause angesehen und im Unterricht werden Aufgaben/Übungen gemeinsam durchgeführt hohe Interaktivität eigenes Lerntempo mit Vertiefungsmöglichkeitzusätzliche Offline- Angebote und Materialien im Unterricht https://www.researchgate.net/publication/335961841_Mehr_als_nur_ein_MOOC_-_Sieben_Lehr-und_Lernszenarien_zur_Nutzung_von_MOOCs_in_der_Hochschullehre_und_anderen_Bildungsbereichen https://www.slideshare.net/mebner/moocs-in-der-hochschullehre-und-darberhinaus?qid=9d1803b2-dd5f-4249-ab64-096e9739445d&v=&b=&from_search=3
  37. 37. Diskussion: Wann bzw. unter welchen Umständen sind solche eLearning-Angebote sinnvoll/gewinnbringend für Lehrende? Maria Grandl Fort- und Weiterbildung Für den eigenen Unterricht
  38. 38. Diskussion: Wann bzw. unter welchen Umständen sind solche eLearning-Angebote sinnvoll/gewinnbringend für Lernende? Maria Grandl Im Schulunterricht/ Home Schooling Im Bereich der Fort- und Weiterbildung
  39. 39. Danke!  maria.grandl@tugraz.at http://www.tugraz.at/go/infogrubi Maria Grandl Informatische Grundbildung BESUCHEN SIE UNS:

×