Successfully reported this slideshow.
We use your LinkedIn profile and activity data to personalize ads and to show you more relevant ads. You can change your ad preferences anytime.

Lernen mit geteilten Videos

Lernen mit geteilten Videos. Aktuelle Ergebnisse und Implikationen zur
Nutzung, Produktion und Publikation von online-Videos durch Jugendliche. Klaus Rummler, Universität Bremen, at Innsbruck, 8. November 2011
Medien - Wissen – Bildung:
Kulturen und Ethiken des Teilens

Related Books

Free with a 30 day trial from Scribd

See all

Related Audiobooks

Free with a 30 day trial from Scribd

See all
  • Be the first to comment

Lernen mit geteilten Videos

  1. 1. Lernen mit geteilten Videos Aktuelle Ergebnisse und Implikationen zurNutzung, Produktion und Publikation von online- Videos durch Jugendliche Klaus Rummler Universität Bremen Innsbruck, 18. November 2011 Medien - Wissen – Bildung: Kulturen und Ethiken des Teilens
  2. 2. Jugendliche nutzen Videos
  3. 3. Videokameras Jugendlicher
  4. 4. Projektrahmen Draufhaber.tv● Online-Videocommunity für Jugendliche in der Berufsorientierung, Auszubildende,...● Fähigkeiten und Fertigkeiten● zeigen und erklären● Performance- oder Erklärvideos
  5. 5. Fragestellung Welche Bedeutung haben online- Videoplattformen wie YouTube und die darin archivierten, geteilten und Nutzer-generiertenVideos für das formelle und informelle Lernen Jugendlicher?
  6. 6. Befragung zu online-VideosBremer Befragung zur Nutzung, Produktion undPublikation von online-Videos● Halboffener Fragebogen, 30 Items● n=249: ● 8. Klassen: Real-und Hauptschule, Gesamtschule, Oberschule ● 10., 12. & 13. Klassen Gymnasien● Eingebettet in Workshops zur Videoproduktion● Dimensionen: Videoplattformen, Inhalte von Videos, Produktion von Videos, Lernen mit Videos, Teilen von Videos
  7. 7. Theorien zum Lernen mit Videos● Lernen am Modell● Lernen durch Reflexion und Analyse● Lernen durch Lehren● Collaborative Learning, Mobile Learning, Lernen in Social and Networked Communities
  8. 8. Struktur der Ergebnisse● Rezeption ● Videoplattformen & Genres ● Videogenres & Lernaktivitäten● Produktion & Bearbeitung von Videos ● Womit drehen Jugendliche Videos? ● Was filmen Jugendliche?● Publikation & Teilen / Sharing ● Wo publizieren Jugendliche? ● Gründe für Nicht-Nutzung
  9. 9. Blooms Revised Digital Taxonomy2. Produktion3. Teilen,Kommentieren,(Bearbeiten)1. Rezeption
  10. 10. Präferierte Videoplattformen 50 Plattformen71 Befragte (31%) → 83 Accounts
  11. 11. Präferierte Plattform GenresVideoplattformen nach Genres neben dem Typus YouTube. Hier fehlt „Videos“
  12. 12. Beliebte Inhalte
  13. 13. Beliebte Lernvideos in Genres (teil 1)● Sportvideos ●Fussball, Reiten, Tanzen, Fitness, Skaten, Kampfkunst, Wakeboard, Penspinning,...● Musizieren ● Klavier, Keyboardstücke, Gitarre, Noten, Lyrics,...● Styling und Mode ● Beauty, Schminken Make-up, Frisurentipps,...
  14. 14. Beliebte Lernvideos in Genres (teil 2)● Lebenspraxis ● Dokumentationen und Reportagen: ähnl. Fernsehen, Reality-Formate ● Spiele / eSports: Walktrouths, “Glitches”, Gameplay ● Computer: Tricks, Tutorials, Screencasts ● Kochen: Pizzatricks, Cocktails, Rezepte ● Hilfevideos: Knoten-Videos, Origami, Zaubertricks, Zigarettendrehen, Schlips binden, Schleifenarten am Schuh binden, Reparaturanleitungen, ...
  15. 15. Beliebte Lernvideos in Genres (teil 3)● Soziales Lernen: ● “dass es um Vertrauen geht, wenn man verliebt ist.” ● “wie man jemanden vermissen kann”Siehe dazu auch:Götz, M. (Hrsg.). (2002). Alles Seifenblasen? Die Bedeutung von Daily Soaps im Alltag von Jugendlichen. München: kopaed.
  16. 16. Beliebte Lernvideos in Genres (teil 4)● Schule ● Biologie, Physik, Wirtschaft, Politik, Englisch, Geographie, Chemie und Mathematik ● 62% der Schüler verwenden Videos zur Vorbereitung für Klausuren, Präsentationen und Referate ● Themen wie Photosynthese, Stickstoffkreislauf, Chromosomen, Immunbiologie, Atomkraft, ...
  17. 17. Produktion und Bearbeitung von Videos Etwa ein Drittel produzieren oder bearbeiten Videos
  18. 18. Publikation und das Teilen von Videos● Publizieren von Videos ● ca. 12 % (18 % der Jungen; 14-19 Jahre) ● YouTube, Facebook, SchülerVZ● Gegenseitig auf Videos aufmerksam machen ● Pinnwand auf online-Netzwerken ● Instant Messenger ● Email● Offline _ Gemeinsames Anschauen von Videos und Fotos mit Freunden oder Familie
  19. 19. Nicht-Nutzung● Rechtliche Einschränkungen ● „Dieses Video ist in ihrem Land nicht verfügbar“● Technik ● Videos laden nicht, Werbung ● Zu viele Treffer● Inhalte ● Enttäuschung über den Inhalt ● Angst vor dem Inhalt ● Angst vor Kommentaren & Folgen außerhalb des Videos
  20. 20. Nächste Schritte der Forschung● Fokusinterviews● Teilnehmende Beobachtung und begleitendes offenes Interview während der Nutzung von Videoplattformen● Ziel: Entwicklung von Qualitätskriterien lernrelevanter Videos („fand ich cool, weil..“)
  21. 21. Implikationen und Fragestellungen● Ästhetik und Kriterien von Erklärvideos ● Vom „coolen Clip“ zum „da kann man GUT lernen“● Was ist „teilen / sharing“?● Was teilen / sharing wir? ● Kulturelle Objekte / Soziale Objekte / Digitale Artefakte / Kommunikation● Lernen durch teilen / sharing?

×