Successfully reported this slideshow.
We use your LinkedIn profile and activity data to personalize ads and to show you more relevant ads. You can change your ad preferences anytime.

2008 10 01 Kellerhoff Abrakadabra Handout

10,877 views

Published on

Handout für Vortrag "Abrakadabra - Vertraute Laute aus dem Orient" im Museum für Kunst und Gewerbe, Hamburg

  • Be the first to comment

  • Be the first to like this

2008 10 01 Kellerhoff Abrakadabra Handout

  1. 1. Abra adabra k 25.10.2008 Vertraute Laute aus dem Orient. Olaf Kellerhoff, Islamwissenschaftler (MA) Simsalabim! Sie sprechen jetzt Arabisch! Es klingt Wandlungen hat im Laufe der Jahrtausende auch die wie Zauberei und ist doch keine: Sie können Ara- Schrift erfahren. Von dem phönizischen Uralphabet bisch! Jetzt und einfach so! Zumindest beherrschen haben sich arabische und lateinische Schriften in un- Sie rund 300 bis 400 vermeintlich deutsche Wörter, terschiedliche Richtungen entwickelt. Deutlich wird die ihren Ursprung in der arabischen Sprache ha- dies beispielsweise an den Anfangsbuchstaben alif, ben. Diese sogenannten Arabismen im Deutschen ba, ta – Alpha-be-t. Die ursprüngliche Laufrichtung sind uns so vertraut geworden, daß wir schwerlich von rechts nach links wechselten im 5.–6. Jahrhun- an einen Import zu denken wagen. Dazu gehören dert die Griechen, nachdem sie eine zeitlang „fur- beispielsweise so geläufige Wörter wie Sofa, Koffer, chenwendig“ geschrieben hatten, also von Jacke, Kaffee, Papagei, Razzia, Risiko, Schach, rechts nach links und die nächste Zeile Sirup, Soda, Benzin, Tasse, Zucker, Magazin, von links nach rechts – Bustrophedon Limonade, Gitarre, Haschisch. genannt. Bei anderen ist ihre arabische Wur- Arabisch schreiben jedoch nicht nur die zel unschwer zu erkennen: Alkohol, Araber so wenig wie Arabisch beileibe Alhidade, Algebra, Algorithmus, Elixier, nicht die einzige Sprache des Orients Elefant etc. Andere wiederum gehören ist. Zum semitischen Zweig der afro- allerdings zum Fachvokabular – nicht nur asiatischen Sprachfamilien gehören auch des Islams! So wird der kleine Schmelz- Aramäisch, die Sprache Jesu, die heute ofen der Alchimisten – natürlich auch noch in Enklaven gesprochen und auf ein arabisches Wort – Athanor genannt. eigene Art geschrieben wird, sowie Heb- Wahrscheinlich kennen nur Mediziner die räisch mit eigener Schrift und Syrianisch. Vena Saphena (von arab. sâfin), also die Hingegen zählen das arabisch geschrie- oberflächliche Hauptvene des Beines, wis- bene Persisch, Kurdisch und Armenisch sen nur Astrologen um die Bogenlinien auf zur indoeuropäischen Familie. Gerade im dem Astrolab, Almukantarat, oder stellen Basiswortschaft des Persischen zeigt sich sich ausschließlich Biologen unter Jerboa die Verwandtschaft: Zum Beispiel heißt madar (arab. yarbu´) tatsächlich eine Wüstenspringmaus – Mutter, padar – Vater, birader ist der Bruder. Doch vor. Wenige Worte schwanden aus dem allgemei- ebenso wie im Türkischen, eine Turksprache, ist ein nen Gebrauch wie etwa Aleppin bzw. Alépine, dem guter Teil des Vokabulars arabisch, quasi einfach ei- körpergerechten Damenkleiderstoff aus Schappe mit nige Worte mehr als im Deutschen. Und aufgrund der Wollkammgarn, und auch Gamaschen trägt heute gemeinsamen Religion wurden Rituale nicht wie von niemand mehr. Dafür erweitern Medien und Immig- ungebildeten Kreuzrittern unverstanden verballhornt ranten unseren Sprachschatz täglich aufs Neue: Nie- – Simsalabim! – sondern richtig verwendet – Bismil- mand, der noch keinen Kebab gegessen hat; kaum lah (Im Namen Gottes) oder gar das bedeutsame einer, der nicht die Intifada im Fernsehen gesehen Allahu akbar (Gott ist groß) zu Abrakadabra. oder von den mujahidin gehört hätte. Gerade dieses Wort verdeutlicht die der Sprache innewohnende Literatur & Links Dynamik bzw. reflektiert unsere Sinneswandel: Hunke, Sigrid: Allahs Sonne über dem Abendland. Ffm., 1980. Übersetzt wurden im Kalten Krieges die afghani- OSMAN, Nabil: Kleines Lexikon deutscher Wörter arabischer schen Mujahidin gegen die Sowjetunion, eigentlich Herkunft. München, 1982. „diejenigen, die auf dem Weg Gottes (mit sich oder www.kubri.ch/downloads/kubri_band2.pdf (Arabismen im Dt.) anderen) ringen“, mit „Freiheitskämpfer“. Dieselben http://www.baobabbooks.ch/www/pics/pdf/UE_Notizbuch_des_ Zeichners.pdf (für Kinder 12 -14 Jahr gut geeignet) Kämpfer und ihre Söhne werden nun als „Terroristen“ Wikipedia-Stichwörter: Liste deutscher Wörter aus dem Arabi- bezeichnet, wenn sie nach Eigenverständnis weiter- schen, Phönizisches Alphabet, Arabische Schrift, Bustrophe- hin ihr Land und ihre Religion verteidigen. don, Sprachfamilien der Welt

×