Successfully reported this slideshow.
We use your LinkedIn profile and activity data to personalize ads and to show you more relevant ads. You can change your ad preferences anytime.

KPMG Webcast: Tax Compliance Management System

2,679 views

Published on

Mehr Effizienz durch Tax Compliance Management System

Published in: Business
  • Be the first to comment

  • Be the first to like this

KPMG Webcast: Tax Compliance Management System

  1. 1. MehrEffizienzdurch TaxCompliance ManagementSystem Ellen Birkemeyer Marc Stauder — 17. August 2016
  2. 2. 2© 2016 KPMG AG Wirtschaftsprüfungsgesellschaft, ein Mitglied des KPMG-Netzwerks unabhängiger Mitgliedsfirmen, die KPMG International Cooperative („KPMG International“), einer juristischen Person schweizerischen Rechts, angeschlossen sind. Alle Rechte vorbehalten. Ausgangslage
  3. 3. 3© 2016 KPMG AG Wirtschaftsprüfungsgesellschaft, ein Mitglied des KPMG-Netzwerks unabhängiger Mitgliedsfirmen, die KPMG International Cooperative („KPMG International“), einer juristischen Person schweizerischen Rechts, angeschlossen sind. Alle Rechte vorbehalten. AktuelleEntwicklungen KPMG Webinar: Tax CMS – Ausgangslage Korrektur vs. Selbstanzeige …weil korrigierte Steuererklärungen zunehmend als Selbstanzeige gewertet werden mit der Folge der Festsetzung eines Zuschlages gegen ALLE Organe Ausweitung der aktienrechtlichen Haftung …weil die Rechtsprechung zunehmend von einer konzernweiten Legalitätskontrollpflicht ausgeht Ausweitung von Garantenstellung und Unterlassensstrafbarkeiten …weil Organe zunehmend als Garanten angesehen werden, die im Sinne einer Rechtspflicht dafür einzustehen haben, dass die Prozesse im Unternehmen ordnungsgemäß organisiert sind Kritische Aufgriffe im Rahmen einer Betriebsprüfung …weil kritische Aufgriffe im Rahmen einer Betriebsprüfung zunehmend zu strafrechtlichen Konsequenzen führen Das Risiko, dass steuerliche Pflichtverletzungen insbesondere für Organe zu nachteiligen Konsequenzen führen, ist signifikant gestiegen…
  4. 4. 4© 2016 KPMG AG Wirtschaftsprüfungsgesellschaft, ein Mitglied des KPMG-Netzwerks unabhängiger Mitgliedsfirmen, die KPMG International Cooperative („KPMG International“), einer juristischen Person schweizerischen Rechts, angeschlossen sind. Alle Rechte vorbehalten. Anwendungserlasszu§153AO Für Steuerhinterziehung reicht von den verschiedenen Vorsatzformen bereits bedingter Vorsatz aus. […] Hat der Steuerpflichtige ein innerbetriebliches Kontrollsystem eingerichtet, kann dies ggf. ein Indiz darstellen, dass gegen das Vorliegen eines Vorsatzes oder der Leichtfertigkeit sprechen kann, jedoch befreit dies nicht von einer Prüfung des jeweiligen Einzelfalls. „ „ KPMG Webinar: Tax CMS – Ausgangslage
  5. 5. 5© 2016 KPMG AG Wirtschaftsprüfungsgesellschaft, ein Mitglied des KPMG-Netzwerks unabhängiger Mitgliedsfirmen, die KPMG International Cooperative („KPMG International“), einer juristischen Person schweizerischen Rechts, angeschlossen sind. Alle Rechte vorbehalten. Praxishinweis1/2016desIDW Thema Ausgestaltung und Prüfung eines Tax Compliance Management System gemäß IDW PS 980 Stand Praxishinweis mit Stand vom 22. Juni 2016 Definition Der Begriff „innerbetriebliches Kontrollsystem“ versteht sich unter Berücksichtigung von rechtlichen und betriebswirtschaftlichen Grundsätzen als ein auf die Einhaltung steuerlicher Vorschriften gerichteter Teilbereich eines Compliance Management Systems (CMS) KPMG Webinar: Tax CMS – Ausgangslage
  6. 6. 6© 2016 KPMG AG Wirtschaftsprüfungsgesellschaft, ein Mitglied des KPMG-Netzwerks unabhängiger Mitgliedsfirmen, die KPMG International Cooperative („KPMG International“), einer juristischen Person schweizerischen Rechts, angeschlossen sind. Alle Rechte vorbehalten. AufbauundPrüfungeinesTax ComplianceManagement System
  7. 7. 7© 2016 KPMG AG Wirtschaftsprüfungsgesellschaft, ein Mitglied des KPMG-Netzwerks unabhängiger Mitgliedsfirmen, die KPMG International Cooperative („KPMG International“), einer juristischen Person schweizerischen Rechts, angeschlossen sind. Alle Rechte vorbehalten. IDWPS980–7Grundelemente KPMG Webinar: Tax CMS – Aufbau und Prüfung OrganisationÜberwachung & Verbesserung Kommunikation RisikoKulturProgramm Ziele
  8. 8. 8© 2016 KPMG AG Wirtschaftsprüfungsgesellschaft, ein Mitglied des KPMG-Netzwerks unabhängiger Mitgliedsfirmen, die KPMG International Cooperative („KPMG International“), einer juristischen Person schweizerischen Rechts, angeschlossen sind. Alle Rechte vorbehalten. PrüfungeinesTaxCMS KPMG Webinar: Tax CMS – Aufbau und Prüfung − Gegenstand einer Prüfung nach IDW PS 980 können bspw. ein oder mehrere Teilbereich(e) des Tax CMS (z.B. das Tax CMS für eine oder mehrere Steuerarten), das gesamte Tax CMS oder das CMS einschließlich des Tax CMS sein. − Ein Tax CMS ist angemessen, wenn es geeignet ist, mit hinreichender Sicherheit sowohl Risiken für wesentliche Regelverstöße rechtzeitig zu erkennen als auch solche Regelverstöße zu verhindern. − Ziel Wirksamkeitsprüfung ist es, die Wirksamkeit der Grundsätze und Maßnahmen im Hinblick auf das Erkennen und die Verhinderung wesentlicher Regelverstöße während eines bestimmten Zeitraums zu prüfen. − Sind die dargestellten Grundsätze und Maßnahmen geeignet, mit hinreichender Sicherheit sowohl Risiken für wesentliche Regelverstöße rechtzeitig zu erkennen wie auch Verstöße zu verhindern? − Sind die Grundsätze und Maßnahmen zu einem bestimmten Zeitpunkt implementiert? − Sind die konkreten Prozesse und Maßnahmen während eines bestimmten Zeitraums wirksam? Wirksamkeits- prüfung Angemessen- heitsprüfung Aussage auf einen (Prüfungs-) Zeitpunkt Aussage auf einen (Prüfungs-) Zeitraum
  9. 9. 9© 2016 KPMG AG Wirtschaftsprüfungsgesellschaft, ein Mitglied des KPMG-Netzwerks unabhängiger Mitgliedsfirmen, die KPMG International Cooperative („KPMG International“), einer juristischen Person schweizerischen Rechts, angeschlossen sind. Alle Rechte vorbehalten. Ausblick…
  10. 10. 10© 2016 KPMG AG Wirtschaftsprüfungsgesellschaft, ein Mitglied des KPMG-Netzwerks unabhängiger Mitgliedsfirmen, die KPMG International Cooperative („KPMG International“), einer juristischen Person schweizerischen Rechts, angeschlossen sind. Alle Rechte vorbehalten. Ausblick… KPMG Webinar: Tax CMS – Ausblick PS 980 Prüfung? Enthaftung? Anwendungserlass zu § 153 AO Ein dokumentiertes innerbetriebliches Kontrollsystem ist das stärkste Indiz zur Erfüllung steuerlicher Pflichten und wird in Zukunft in die Entscheidungsfindung zur Beurteilung von Vorsatz oder Fahrlässigkeit einbezogen. Sofern Unternehmen über kein nachvollziehbar dokumentiertes Tax CMS verfügen, wird eine Enthaftung bzw. Abgabe von korrigierten Erklärungen in der Zukunft deutlich erschwert. Zu erwarten ist, dass sich die Finanzverwaltung im Rahmen ihrer Entscheidungsfindung in der Praxis auf das Bestehen bzw. Nicht-Bestehen eines zumindest nachvollziehbar dokumentierten Tax CMS berufen. Inwieweit Unternehmen in der Zukunft faktisch möglicherweise gezwungen sein werden, ihr Tax CMS zertifizieren zu lassen, bleibt abzuwarten.
  11. 11. Die enthaltenen Informationen sind allgemeiner Natur und nicht auf die spezielle Situation einer Einzelperson oder einer juristischen Person ausgerichtet. Obwohl wir uns bemühen, zuverlässige und aktuelle Informationen zu liefern, können wir nicht garantieren, dass diese Informationen so zutreffend sind wie zum Zeitpunkt ihres Eingangs oder dass sie auch in Zukunft so zutreffend sein werden. Niemand sollte aufgrund dieser Informationen handeln ohne geeigneten fachlichen Rat und ohne gründliche Analyse der betreffenden Situation. © 20XX KPMG AG Wirtschaftsprüfungsgesellschaft, ein Mitglied des KPMG-Netzwerks unabhängiger Mitgliedsfirmen, die KPMG International Cooperative („KPMG International“), einer juristischen Person schweizerischen Rechts, angeschlossen sind. Alle Rechte vorbehalten. Der Name KPMG und das Logo sind eingetragene Markenzeichen von KPMG International. www.kpmg.de www.kpmg.de/socialmedia IhrAnsprechpartner Ellen Birkemeyer Partner, Tax Transformation T +49 211 475-6371 ebirkemeyer@kpmg.com KPMG AG Wirtschaftsprüfungsgesellschaft Tersteegenstraße 19–31 40474 Düsseldorf Marc Stauder Partner, Governance & Assurance Services T +49 211 475-8249 marcstauder@kpmg.com KPMG AG Wirtschaftsprüfungsgesellschaft Tersteegenstraße 19–31 40474 Düsseldorf

×