Successfully reported this slideshow.
We use your LinkedIn profile and activity data to personalize ads and to show you more relevant ads. You can change your ad preferences anytime.
Auftakt unserer Reise zur Werkstattkita.
Was wird uns erwarten?
Die Philosophie des Lernens auf Reisen.
Was verbinden wir mit Reisen?
Persönliche Reisekisten der Teilnehmer entstehen ...
Erinnerungen an eigene Reisen
werden wach.
Was wir mit Reisen verbinden...
Entstanden im Modul ‚Die Philosophie des Lernens auf Reisen‘.
... mutig zu neuen Entdeckungen aufbrechen!
Entstanden im Modul ‚Ästhetische Bildung‘.
Welche Geschichte ist im Koffer verborgen?
Experimentieren mit Ideen.
Spielen mit Schrift und Sprache.
Selbst ausprobieren & sich vertiefen dürfen.
Gemeinsam neues Material entdecken.
Eigene Erfahrungen sammeln
mit dem Material – Lernen über das Tun.
Anregungen, um mit Kindern
zu philosophieren ...
... und Geschichten zu erfinden.
Sich erleben im Rollenspiel:
Einmal der Wolf sein! Oder lieber doch das Rotkäppchen?
Kultur des Dialoges
Auseinandersetzung
mit einer
pädagogischen Haltung.
Wie stellen wir uns Werkstattkita vor?
Ideen sprudeln & fließen lassen - über Raumkonzepte nachdenken.
So entstehen Visionen!
Entstanden im Modul Bedeutung von Raum und Material
in der Werkstattarbeit.
Ideen werden präsentiert.
Austausch und Dialoge zwischendurch.
Immer wieder bekommen wir neue Impulse
von Christel und Marion.
Wir stellen uns den wichtigen Fragen
des Lebens:
Wir besuchen eine offene Krippe in München
und erfahren etwas über die Verknüpfung von
Werkstattarbeit und Öffnungsprozess...
Wir erleben Kinder in der Werkstattarbeit
und lassen uns inspirieren
Ein Recht auf unverplante Zeit haben.
Spannendes Material in der Steinwerkstatt.
In der Steinwerkstatt wird schwer gearbeitet!
Die Kinder sind mit großem Einsatz bei der Sache.
Im Atelier erleben wir Kinder, die ...
... Raum und Zeit vergessen.
Gutes Werkzeug haben.
Werkstatt Mathematik.
Erste Eindrücke werden ausgewertet.
Im Austausch wird die Vernetzung der Kitas intensiviert.
Ideen zur Raumgestaltung mitnehmen.
Wandgestaltung einer Bauwerkstatt.
Das Schneckenprojekt –
Ganzheitliches Lernen mit allen Sinnen.
Ideen sammeln und mit nach Hause nehmen
– das Geschichtenkarusell.
Die Kinder sind in ihr Spiel mit
spannenden Materialien vertieft.
Staunen ist der Beginn aller Erkenntnis.
Wir haben viele Eindrücke und
Ideen im Gepäck.
Wir zeichnen Portraits ...
... und kommen zu erstaunlichen
Ergebnissen!
Unsere Kunstwerke werden begutachtet!
Materialerfahrungen am Beispiel Papier.
Mit Papier kann man auch...
... kreativ sein.
Zeit zum Austausch.
Von den Materialien in der Frei-Raum-
Werkstatt lassen wir uns inspirieren.
Visuelle Buffets.
Mathematik Werkstatt.
Auf dieser Reisen durften wir Neues erleben
und Spaß haben!
Wir haben neue Horizonte entdeckt.
entstanden im Modul ‚Ästhetische Bildung‘
ASB Auf dem Weg zur Werkstattkita
ASB Auf dem Weg zur Werkstattkita
ASB Auf dem Weg zur Werkstattkita
ASB Auf dem Weg zur Werkstattkita
ASB Auf dem Weg zur Werkstattkita
ASB Auf dem Weg zur Werkstattkita
ASB Auf dem Weg zur Werkstattkita
ASB Auf dem Weg zur Werkstattkita
ASB Auf dem Weg zur Werkstattkita
ASB Auf dem Weg zur Werkstattkita
ASB Auf dem Weg zur Werkstattkita
Upcoming SlideShare
Loading in …5
×

ASB Auf dem Weg zur Werkstattkita

1,368 views

Published on

Der ASB Hamburg hat mit Unterstützung von Christel van Dieken ein neues Profil für seine Kitas entwickelt. http://www.christelvandieken.de/2016/05/traeumer-tueftler-wolkenstuermer-die-kitas-des-asb-hamburg-auf-dem-weg-zu-einem-gemeinsamen-traegerprofil/

Published in: Education
  • Login to see the comments

  • Be the first to like this

ASB Auf dem Weg zur Werkstattkita

  1. 1. Auftakt unserer Reise zur Werkstattkita. Was wird uns erwarten?
  2. 2. Die Philosophie des Lernens auf Reisen.
  3. 3. Was verbinden wir mit Reisen? Persönliche Reisekisten der Teilnehmer entstehen ...
  4. 4. Erinnerungen an eigene Reisen werden wach.
  5. 5. Was wir mit Reisen verbinden... Entstanden im Modul ‚Die Philosophie des Lernens auf Reisen‘.
  6. 6. ... mutig zu neuen Entdeckungen aufbrechen! Entstanden im Modul ‚Ästhetische Bildung‘.
  7. 7. Welche Geschichte ist im Koffer verborgen? Experimentieren mit Ideen.
  8. 8. Spielen mit Schrift und Sprache.
  9. 9. Selbst ausprobieren & sich vertiefen dürfen.
  10. 10. Gemeinsam neues Material entdecken.
  11. 11. Eigene Erfahrungen sammeln mit dem Material – Lernen über das Tun.
  12. 12. Anregungen, um mit Kindern zu philosophieren ...
  13. 13. ... und Geschichten zu erfinden.
  14. 14. Sich erleben im Rollenspiel: Einmal der Wolf sein! Oder lieber doch das Rotkäppchen?
  15. 15. Kultur des Dialoges Auseinandersetzung mit einer pädagogischen Haltung.
  16. 16. Wie stellen wir uns Werkstattkita vor? Ideen sprudeln & fließen lassen - über Raumkonzepte nachdenken.
  17. 17. So entstehen Visionen! Entstanden im Modul Bedeutung von Raum und Material in der Werkstattarbeit.
  18. 18. Ideen werden präsentiert.
  19. 19. Austausch und Dialoge zwischendurch.
  20. 20. Immer wieder bekommen wir neue Impulse von Christel und Marion.
  21. 21. Wir stellen uns den wichtigen Fragen des Lebens:
  22. 22. Wir besuchen eine offene Krippe in München und erfahren etwas über die Verknüpfung von Werkstattarbeit und Öffnungsprozessen.
  23. 23. Wir erleben Kinder in der Werkstattarbeit und lassen uns inspirieren
  24. 24. Ein Recht auf unverplante Zeit haben.
  25. 25. Spannendes Material in der Steinwerkstatt.
  26. 26. In der Steinwerkstatt wird schwer gearbeitet! Die Kinder sind mit großem Einsatz bei der Sache.
  27. 27. Im Atelier erleben wir Kinder, die ...
  28. 28. ... Raum und Zeit vergessen.
  29. 29. Gutes Werkzeug haben.
  30. 30. Werkstatt Mathematik.
  31. 31. Erste Eindrücke werden ausgewertet. Im Austausch wird die Vernetzung der Kitas intensiviert.
  32. 32. Ideen zur Raumgestaltung mitnehmen. Wandgestaltung einer Bauwerkstatt.
  33. 33. Das Schneckenprojekt – Ganzheitliches Lernen mit allen Sinnen.
  34. 34. Ideen sammeln und mit nach Hause nehmen – das Geschichtenkarusell.
  35. 35. Die Kinder sind in ihr Spiel mit spannenden Materialien vertieft.
  36. 36. Staunen ist der Beginn aller Erkenntnis.
  37. 37. Wir haben viele Eindrücke und Ideen im Gepäck.
  38. 38. Wir zeichnen Portraits ...
  39. 39. ... und kommen zu erstaunlichen Ergebnissen!
  40. 40. Unsere Kunstwerke werden begutachtet!
  41. 41. Materialerfahrungen am Beispiel Papier.
  42. 42. Mit Papier kann man auch...
  43. 43. ... kreativ sein.
  44. 44. Zeit zum Austausch.
  45. 45. Von den Materialien in der Frei-Raum- Werkstatt lassen wir uns inspirieren.
  46. 46. Visuelle Buffets.
  47. 47. Mathematik Werkstatt.
  48. 48. Auf dieser Reisen durften wir Neues erleben und Spaß haben!
  49. 49. Wir haben neue Horizonte entdeckt. entstanden im Modul ‚Ästhetische Bildung‘

×