Zwischenbericht für die Steuerungsgruppe Teilprojektgruppe Mitsprache und Mitbestimmung Sitzung, am 26. September 2006
Rolle und Dimension der BR-Innen im ÖGB  (Bei BR-Innen sind auch alle PV-Innen und JVR-Innen gemeint) Aktivitäten der BR-I...
Ein Gremium der Gewerkschaftsbewegung in der Region <ul><li>Politischen Funktionen </li></ul><ul><ul><li>Gew. Regionalpoli...
Weitere Mitwirkungsmöglichkeiten für BR-Innen <ul><li>Kompetenzzentren für BR-Innen </li></ul><ul><ul><li>BR-Innen als Ber...
Rolle und Dimension  der Mitglieder Aktivitäten der Mitglieder Entscheidungsmöglichkeiten in der Organisation Nutzen und L...
Mitwirkungsmöglichkeiten  für Mitglieder - I <ul><li>Projektgruppen (zeitlich befristet) </li></ul><ul><ul><li>Zu konkrete...
Mitwirkungsmöglichkeiten  für Mitglieder - II <ul><li>Nicht-Mitglieder oder Betroffenen-Befragung </li></ul><ul><ul><li>Di...
Klärungen <ul><li>Überschneidungen zu anderen Gruppen </li></ul><ul><ul><li>Zielgruppen:  Beteiligungsmodelle für bestimmt...
Upcoming SlideShare
Loading in …5
×

Zischenbericht an die steuerungsgruppe punktation

431 views

Published on

Published in: Travel, Technology
0 Comments
0 Likes
Statistics
Notes
  • Be the first to comment

  • Be the first to like this

No Downloads
Views
Total views
431
On SlideShare
0
From Embeds
0
Number of Embeds
2
Actions
Shares
0
Downloads
1
Comments
0
Likes
0
Embeds 0
No embeds

No notes for slide

Zischenbericht an die steuerungsgruppe punktation

  1. 1. Zwischenbericht für die Steuerungsgruppe Teilprojektgruppe Mitsprache und Mitbestimmung Sitzung, am 26. September 2006
  2. 2. Rolle und Dimension der BR-Innen im ÖGB (Bei BR-Innen sind auch alle PV-Innen und JVR-Innen gemeint) Aktivitäten der BR-Innen Entscheidungsmöglichkeiten Nutzen und Leistung Hoch Niedrig Kollektiv Individuell Hoch gewünscht Niedrig nicht gewünscht BR-Innen als Leistungsbetroffene BR-Innen als Beitrags- zahlerInnen BR-Innen als LeistungsbezieherInnen BR-Innen als NormenvollzieherInnen BR-Innen als TrägerInnen BR-Innen als Mitwirkende BR
  3. 3. Ein Gremium der Gewerkschaftsbewegung in der Region <ul><li>Politischen Funktionen </li></ul><ul><ul><li>Gew. Regionalpolitik, dazugehörige Aktivitäten entscheiden </li></ul></ul><ul><ul><li>Informationsaustausch zwischen den Branchen </li></ul></ul><ul><ul><li>Einsetzen von Projektgruppen, Themen- u. Funktionsforen </li></ul></ul><ul><ul><li>Einladung von Mitgliedern zur Mitarbeit (Mitgliederpool nützen) </li></ul></ul><ul><ul><li>Entsendung in „Sozialpartnereinrichtungen“ vor Ort (z.B.: AMS) </li></ul></ul><ul><ul><li>Networking – Kontakte zu NGOs und NPOs </li></ul></ul><ul><li>Wahl </li></ul><ul><ul><li>15 Koll. über Struktur – 10 Koll. über eine Direktwahl </li></ul></ul><ul><ul><li>Passives und aktives Wahlrecht für Mitglieder – alle 2 Jahre </li></ul></ul><ul><li>Sitzungen </li></ul><ul><ul><li>Öffentliche Sitzungen (analog öffentlicher Gemeinderatssitz.) </li></ul></ul><ul><ul><li>Jährlich ein Gewerkschaftshearing für alle Mitglieder </li></ul></ul>
  4. 4. Weitere Mitwirkungsmöglichkeiten für BR-Innen <ul><li>Kompetenzzentren für BR-Innen </li></ul><ul><ul><li>BR-Innen als BeraterInnen und ExpertInnen gewinnen </li></ul></ul><ul><ul><li>Betriebliche Entwicklungen für inhaltliche, gewerkschaftliche Positionierungen nutzen </li></ul></ul><ul><ul><li>Unterstützung bei der Grundlagenarbeit der Gewerkschaft </li></ul></ul><ul><li>Themen- und Funktionsforen </li></ul><ul><ul><li>Themenforen: zeitlich begrenzte und themenbezogene Mitgestaltungsmöglichkeit </li></ul></ul><ul><ul><li>Funktionsforen: spezifische Interessen von bestimmten FunktionärInnengruppen werden bearbeitet </li></ul></ul><ul><ul><li>Ehrenamtliche Koordinierung beider Foren </li></ul></ul>Statutarische Absicherung gewährleisten – Einberufung durch die Organisation und die betroffenen BR-Innen
  5. 5. Rolle und Dimension der Mitglieder Aktivitäten der Mitglieder Entscheidungsmöglichkeiten in der Organisation Nutzen und Leistung Hoch Niedrig Kollektiv Individuell Hoch Niedrig Mitglieder als Leistungsbetroffene Mitglieder als Beitrags- zahlerInnen Mitglieder als LeistungsbezieherInnen Mitglieder als NormenvollzieherInnen Mitglieder als TrägerInnen Mitglieder als Mitwirkende
  6. 6. Mitwirkungsmöglichkeiten für Mitglieder - I <ul><li>Projektgruppen (zeitlich befristet) </li></ul><ul><ul><li>Zu konkreten Themenstellungen </li></ul></ul><ul><ul><li>Zu gleichen oder ähnlichen Betroffenheiten (z.B. Telearb.,…) </li></ul></ul><ul><li>Gewerkschaftliche Regionalgruppen </li></ul><ul><ul><li>Stärkung der Ehrenamtlichkeit durch Mitsprachemöglichkeit </li></ul></ul><ul><ul><li>Gewerkschaft wird vor Ort aktiv und wahrnehmbar </li></ul></ul><ul><li>(Ur-)Abstimmungen </li></ul><ul><ul><li>Zu wichtigen Themen </li></ul></ul><ul><ul><li>Erzwingbar durch 10% der Mitglieder des betr. Teilbereichs </li></ul></ul><ul><li>Mitgliederbefragungen </li></ul><ul><ul><li>Sind keine Abstimmungen – Stimmungsbild zur Orientierung </li></ul></ul>
  7. 7. Mitwirkungsmöglichkeiten für Mitglieder - II <ul><li>Nicht-Mitglieder oder Betroffenen-Befragung </li></ul><ul><ul><li>Dienen als Marktforschung </li></ul></ul><ul><li>Basisabstimmungen zu/nach KV-Verhandlungen </li></ul><ul><ul><li>Standardisierung von Best-Practice-Beispielen </li></ul></ul><ul><li>Direktwahlen </li></ul>Erste Ebene Pro: Mehr Chancen der Kandidatur für Minderheiten und Einzelpersonen Contra: Hat geringen Einfluss auf die Gesamtorganisation Spitze Pro: Hoher Einfluss auf Gesamtorganisation, starke Ermächtigung der Mitglieder, Motivation zur Wahlbeteiligung wird höher, Legitimation wird stärker Contra: Hoher Zeitaufwand, höhere Kosten
  8. 8. Klärungen <ul><li>Überschneidungen zu anderen Gruppen </li></ul><ul><ul><li>Zielgruppen: Beteiligungsmodelle für bestimmte Zielgruppen </li></ul></ul><ul><ul><li>Organisation: Funktionen von Gremien </li></ul></ul><ul><ul><li>Kommunikation: Beteiligungsmodelle müssen Mitgliedern, BR-Innen kommuniziert werden </li></ul></ul><ul><ul><li>Glaubwürdigkeit: Wenn die nicht passt – wird sich niemand beteiligen </li></ul></ul><ul><li>Offene Fragen </li></ul><ul><ul><li>Künftiges Gewerkschaftsmodell </li></ul></ul><ul><ul><li>Unser Verständnis zur künftigen Rolle von Mitgliedern und BR-Innen </li></ul></ul><ul><ul><li>Zukünftige Rolle der Fraktionen </li></ul></ul><ul><li>Weiterarbeit </li></ul><ul><ul><li>Berücksichtigung fraktionsloser FunktionärInnen </li></ul></ul><ul><ul><li>Aktiver, demokratischer Minderheitenschutz </li></ul></ul><ul><ul><li>Selbstverständnis gegenüber Parteien, den Sozialpartnern und NGOs </li></ul></ul>

×