Successfully reported this slideshow.
We use your LinkedIn profile and activity data to personalize ads and to show you more relevant ads. You can change your ad preferences anytime.

Juwelier Lachenmann | Blätterkatalog 2017

232 views

Published on

Die neue Kundenzeitung von Juwelier Lachenmann
Zum online lesen oder downloaden

http://www.juwelier-lachenmann.de/de/unternehmen/die-neue-kundenzeitung-von-juwelier-lachenmann.html

Published in: Lifestyle
  • Be the first to comment

  • Be the first to like this

Juwelier Lachenmann | Blätterkatalog 2017

  1. 1. Ausgabe 5 Herbst | Winter 2017/18 Marktplatz 17 72250 Freudenstadt Tel. 07441/ 81371 wwww.juwelier-lachenmann.de L iebe Leserinnen und Leser, wir feiern Jubiläum! Seit 45 Jahren bietet Juwelier Lachenmann in Freudenstadt ein hochwertiges Uhren- und Schmucksor- timent sowie einen erstklassigen Service mit eigener Uhren- und Schmuckwerkstatt. Arbeit des Kinder- und Jungendhospizdiens- tes unterstützen und spenden mit jeder ver- kauften Jubiläumsuhr 45,– Euro. Auch CŒUR DE LION feiert Geburtstag! Chef-Designerin Carola Eckrodt hat sich zum 30. Jubiläum einiges einfallen lassen und pas- send zu den aktuellen Herbstfarben wieder eine ausdrucksstarke Kollektion geschaffen. Wir wünschen viel Spaß beim Entdecken der Neuheiten in unserer Kundenzeitung und freuen uns auf Ihren Besuch, Matthias Lewalter, Peter Güth und Team Als Dankeschön für Ihre langjährige Treue haben wir zusammen mit dem Uhrenatelier Bruno Söhnle eine Jubiläumsedition des Mo- dells Nabucco aufgelegt, das in der Damen- und Herrenausführung auf jeweils fünf Exem- plare limitiert ist. Gleichzeitig möchten wir die Wundervolle Kreationen
  2. 2. 05 03 02 01 06 04 03 mehr auf sportlicher Funktionalität. Angetrieben wird sie von einem Quarzwerk mit zentraler Stoppsekunde und 30-Minuten- sowie 12- Stunden-Zähler auf der 12-Uhr-Position. Dem- gegenüber liegt die kleine Sekunde bei 6 Uhr. Die FORM C ist in jedem Moment im Leben präsent und vermag es, die Zeit für einen Au- genblick zu stoppen. Mit ihrer Edition 2017 beweist die Kollektion Junghans max bill aufs Neue, warum sie längst Kultstatus erlangt hat – und das verdient. Die limitierte Jahresedition erinnert auf ex- klusive Weise an die Zusammenarbeit mit dem Bauhauskünstler Max Bill. Das Werk „variation 1“ aus seinen „graphischen Reihen“ wird auf dem Gehäuseboden sichtbar und macht den Zeitmes- ser zu einem besonderen Kunstwerk. Als „reines Spiel von Form und Farbe, allein zum Zweck, durch seine Existenz zu erfreuen“, bildet in der Grafik „variation 1“ die Seite eines Viel-Ecks gleichzeitig die Seite des nächsten Viel-Ecks. Max Bills graphische Reihen stehen für kontinuierli- che Entwicklungen geometrischer Formen, die auch mathematisch begründet sind. des Lederarmbands farblich abge- stimmt mit der Minuterie. Das Au- tomatikuhrwerk, auf das das A im Modellnamen hinweist, kann durch einen getönten Sichtbo- den entdeckt werden. Die FORM A präsentiert sich als cha- rakterstarker Zeitmesser für jeden Augenblick. Das dreidimensionale Erscheinungsbild sowie die farbliche Abstimmung zwischen Lederband und Minuterie sind auch den FORM-C-Modellen zuei- gen. Die Betonung der FORM C, das C steht für Chronoscope, liegt jedoch Die Zeit in neuer Form FORM A Automatik J800.2; Gangreserve bis 38 Std.; Edelstahl, Ø 39,3 mm; Saphirglas; Sichtboden aus Mineralglas; wasserdicht bis 5 bar; Kalbslederband Preis 840,– Euro FORM C Quarzwerk J645.85; Edelstahl, Ø 40 mm; Saphirglas; zentrale Stoppsekunde; wasserdicht bis 5 bar; Kalbslederband Preis 449,– Euro I n ihrer bewegten, über 150-jäh- rigen Geschichte hat die traditi- onsreiche Schramberger Uhren- fabrik Junghans schon manche Uhrenlinie geschaffen, die heute zu den Klassikern der Uhren- welt zählen. Herausragende Beispiele dafür sind die Meister-Uhren und die max- bill-Zeitmesser. Das Potenzial, ein Klassi- ker zu werden, hat auch die jüngst lancierte Uhrenlinie FORM, die mit ihrem modernen Design zu überzeugen weiß. Das Modell FORM A wirkt auf den ersten Blick sehr zurückhaltend, offenbart bei näherer Betrachtung aber seine optischen Raffinessen. Eine quadratisch ge- prägte Minuterie und die konkave Wölbung des Zifferblattes erzeugen eine bemerkens- werte Räumlichkeit. Die konvexe Gehäuseform unterstreicht die flache Erscheinung der FORM A und sorgt für einen angenehmen Tragekomfort. Es gibt den Zeitmesser in den beiden Zifferblattausführun- gen mit und ohne Stundenziffern. Stilvolle Besonderheiten: Bei den Modellen mit Stun- denziffern sind Kontrastkante und Unterfutter Seit ihrer Gründung im Jahr 1861 folgt die Uhrenfabrik Junghans einem Anspruch: traditionelles Handwerk mit neuester Uhrentechnologie und aufregendem Design zu kombinieren. Das macht jede Uhr mit dem Stern einzigartig. Junghans max bill Edition 2017 Quarzwerk J645.33; Edelstahl, Ø 38 mm; gewölbtes Hartplexi- glas; Sichtboden aus Mineralglas von innen bedruckt mit der Editionsgrafik „variation 1“; spritzwassergeschützt; Kalbsleder- band mit blauem Unterleder Preis 495,– Euro
  3. 3. Ihre Entwürfe entstehen im wahrsten Sinne des Wortes in Handarbeit. In Ursula Müllers Händen nimmt das Material – Edel- stahl, Aluminium, hochwertige Edel- stahldrähte, Kaut- schuk – Gestalt an, sie schaut, was es zulässt, und wie weit es sich formen und „fordern“ lässt. Das Ergebnis ist oft überra- schend und immer span- nend. Die Formenelemente stammen aus dem Repertoire der Armbänder Kautschuk schwarz; Alu silber Preis 128,- Euro (li.) Kautschuk schwarz; Alu rot, schwarz Preis 94,- Euro (re.) Alle Schmuckstücke aus der Kollektion Polvere di Sogni. Gefertigt aus 925 Silber, teilweise roségoldplattiert, mit Akzenten aus schimmerndem Emailstaub, Preise ab 200 € Geometrie. Durch unter- schiedliches Zusammen- spiel können strenge, gerad- linige Schmuckstücke entstehen, aber auch zarte, weich fließende. Besonders spannungsvoll wird es da, wo beide Welten sich begegnen und wenn der Schmuck durch Bewegung lebendig wird. Die meisten Colliers und Ketten der Step- by-Step-Kollektionen sind verwandelbar. Sie lassen sich auf verschiedene Art tragen, ganz nach Kleidung, Anlass und persönli- cher Stimmung. Manchmal steht einem der Sinn nach einem Hingucker, manchmal ist IMPRESSUM Herausgeber Matthias Lewalter (V.i.S.d.P.) Inhaltliche Konzeption Jochen Kaas Consulting; Nürtingen Gestaltung & Redaktion text & partner GbR Freiburg Besuchen Sie uns auf Facebook. Wir freuen uns über Ihre Kommentare und Likes. Alle Preisangaben in dieser Beilage sowie die Entsprechung der Abbildungsgrößen mit dem Original sind ohne Gewähr. Bering – www.beringtime.de Boccia/Titanum – www.bocciatitanium.de Bruno Söhnle – www.soehnle-uhren.de Daniel Wellington – www.danielwellington.com Festina – www.festina.de Henry London – www.henry-london.com Junghans – www.junghans.de.de Longines – www.longines.de TAG Heuer – www.tagheuer.com/de Tissot – www.tissot.ch weniger mehr. Dazwischen liegen etliche Variationsmöglichkeiten, ein Handgriff und ein Blick in den Spiegel. Die Designhandschrift von Ursula Müller ist das Markenzeichen von Step by Step. Ihr Schmuck ist eigenständig und unverwech- selbar. Collier Kautschuk schwarz; Alu rot, silber, schwarz Preis 214,– EuroCollier Edelstahl; Alu gold, grau, silber; Rückseite Alu schwarz, silber Preis 242,– Euro Klare Formensprache Schmuck von Step by Step entsteht Stück für Stück in Handarbeit. Die individuelle Wandelbarkeit der meisten Ketten und Colliers ist eines der Markenzeichen. S eit Beginn der 1990er Jahre widmet sich die Luzernerin Ursula Müller ganz der Gestaltung von Schmuck und gründet 1994 das Unternehmen Step by Step, Design GmbH. 925er Sterlingsilber, 24k goldplattiert mit Granat Collier Leama 218,– Euro Ring Leami 198,– Euro Ohrstecker Leami 168,– Euro Ohrstecker Lenette 158,– Euro
  4. 4. An diesem feilt mit Johannes Wege und seinem Team inzwischen die nächste Generation, die unumstößlich an dem unverwechselbaren Design und aufregenden Materialmix von Silber und Gold bis Kaut- schuk – akzentuiert durch Brillanten, Farb- steine oder Perlen – festhält. Die Kollektion besteht inzwischen aus rund 300 Schmuck- stücken und wird durch viele neue Entwürfe in jedem Frühjahr und Herbst immer aktualisiert. Ein Schmuckstück aus Hameln soll immer etwas ganz Besonderes bleiben: Schmuck als das Tüpfelchen auf dem Ich – dafür steht die Marke MANU. Eine attraktive Preisgestaltung versteht sich dabei übrigens von selbst. Schlichte Eleganz B ei MANU ist der Name zugleich Pro- duktphilosophie. Manu ist die lateini- sche Bezeichnung für „von Hand“. Und so wird jedes Stück aus der Hamelner Schmuckwerkstatt durch die Hand qualifizier- ter Goldschmiede hergestellt. Dabei konzen- triert sich die Manufaktur auf Silberschmuck mit Feingoldbelötungen und fertigt in kleinen Serien. Neben Firmengrün- derin Ilse Ebert, die die Handschrift von MANU geprägt hat, entwerfen verschiedene Designer neue Schmuckserien, die geprägt sind von schlichten, eleganten Formen und edel mat- ten Strukturen. „Diese Architektur der kleinen Formen“, die starkes Design mit handwerli- chem Charme verbindet, wurde in diesem Jahr belohnt mit dem german brand award 2017 – eine besondere Auszeichnung für das Erfolgs- konzept von MANU Schmuck. Ring (o.) 925er Silber; 900er Gelbgold Preis 168,– Euro Armband (re.) 925er Silber; 900er Gelbgold Preis 578,– Euro U hren von Bruno Söhnle mit der be- rühmten Herkunftsbezeichnung Glas- hütte bürgen für geprüfte deutsche Qualität. Technische Vollkommenheit trifft auf die Kunst des reduzierten Designs: eine Einheit, die dazu geschaffen wurde, die abzulesende Zeit immer wieder aufs Neue zu einem beson- deren Augenblick zu machen. Diese Eigenschaften sind hervorstechende Merkmale der Uhren aus der Stuttgart-Familie, die mit den sportlichen Chronographen-Model- len Small und Big Zuwachs bekommen hat. Angetrieben durch das BS-ver- edelte Quarzwerk Ronda 5040.B, das durch einen Glas- boden beobachtet werden kann, präsentieren sich die Modelle als äußerst präzise Zeitmesser. Die großzügige Da- tumsanzeige befindet sich unter der 12-Uhr- Position, eine Stopp- funktion lässt sich über die Drücker am Gehäuse- rand betätigen. Hochwertige Edelstahlarmbänder in Mesh- optik gewähren einen ange- nehmen Tragekomfort. Exklusiv, ohne sich in den Vorder- grund zu drängen, wirken die Damen- uhren der Serie Fla- mur, deren Zifferbllät- ter mit vier kleinen Bril- lanten veredelt sind. Mit einer Gehäusehöhe von nur 5,6 mm liegt sie sehr schön am Handgelenk. Ein neues Gesicht verleiht die neue Farbwelt aus herbstlich-warmen Farbtönen den Flamur-Modellen. Die Uhren sind verfügbar entweder mit einem zarten Metallband – teilweise in Bicolor – oder mit klassischem Kalbs- lederband. Entdecken Sie die neue Flamur – so viel Zeit muss sein! Flamur II Quarz; Edelstahl, Ø 35 mm; Saphirglas; bicolor; wasser- dicht bis 3 bar; Kalbsleder- band Preis: 395,– Euro Kette 925er Silber; 900er Gelbgold Preis: 495,– Euro Stuttgart Chrono Small Quarz; Edelstahl, Ø 36 mm; Saphirglas; Großdatum; Chronograph; Sichtboden; wasserdicht bis 10 bar; Meshband Preis: 695,– Euro Ob zeitlos klassisch oder modern designorientiert: Eine Uhr von Bruno Söhnle ist immer die richtige Uhr zur richtigen Zeit. Für MANU Schmuckwerkstatt zählen das Formgefühl und der individuelle Geschmack der Trägerin mehr als alles andere. Ring 925er Silber mit Goldauflage; Brillant 0,03 ct Preis 225,– Euro Ohrschmuck 925er Silber mit Goldauflage. Preis 170,– Euro/Paar Collier 925er Silber mit Goldauflage. Preis 868,– Euro
  5. 5. die GeoCUBE-Kollektion mit ihren neuen Farb- und Materialkombinationen. In einer besonders zarten Va- riante kombiniert die Chef- designerin feines Hämatit mit funkelnden Swarovski® Kristal- len, Strassrondellen mit Swa- rovski® Kristallen, feinen Glaszylin- dern und rosévergoldetem Edelstahl 316L. Bei den Far- ben setzt Frau Eckrodt in dieser Saison sowohl auf sanfte Kolorierungen als auch auf kontrastreiche Eye- Catcher-Versionen, wobei die Farbwelten Carneolrot und Jeans- blau dominieren. Es ist diese Leidenschaft für Farbe, die Carola Eckrodt zum Jubiläum mit Ihnen teilen möchte. Nahezu alle bestehenden Armbänder von CŒUR DE LION können jetzt mit unifarbenen Modellen kombiniert werden. Die Jubiläumskollektion deckt mit rund 40 Kreationen aus Metall-Mesh, ge- flochtenem Metall und Textil das gesamte Farbspektrum ab. So können Sie aus belie- big vielen Modellen Ihre individuellen Arm- bandkombis zusammenstellen – für jedes Outfit, für jeden Anlass. Formensprache und ihrem besonderen Ge- spür für Farbe ist es zu verdanken, dass CŒUR DE LION zu den wenigen Marken ge- hört, die Kundinnen auf Anhieb erkennen. Mit der Jubiläumskollektion Herbst/Winter 2017 bringt Carola Eckrodt 30 Jahre De- signgeschichte von CŒUR DE LION auf den Punkt. Zu den Highlights zählt hierbei sicher Ein Fest für die Sinne Armbänder Preis ab 39,– Euro CŒUR DE LION feiert sein 30-jähriges Firmenjubiläum und folgt konsequent seinem Anspruch, zeitlos schönen Schmuck für Frauen auf der ganzen Welt zu kreieren. Ein Anspruch, den Chefdesignerin Carola Eckrodt mit jeder Kollektion von neuem einlöst. Collier | Armband | Ohrhänger Hämatit; Swarovski® -Kristalle; geschliffenes Glas; Strassrondelle, Edelstahl rosévergoldet Preis 139,– | 69,– | 49,– Euro Boccia/Titanum – www.bocciatitanium.de Bernd Wolf – www.berndwolf.de Charizzma – www.charizzma.de Collection Ruesch – www.collection-ruesch.at Ernstes Design – www.ernstes-design.de Gerullis-Seliger – www.gerullis-seliger.de Hardwear by Landmesser – www.hardwear-landmesser.de Kelim – www.kelimschmuckdesign.com Kreuchauff-Design – www.kreuchauffdesign.de ManuSchmuck – www.manuschmuck.de Pesavento – www.pesavento.com Saint Maurice – www.saintmaurice.de Step by Step – www.stepbystep.ch Wilhelm Müller – www.wilhelmmueller.de S eit drei Jahrzehnten steht das Familien- unternehmen CŒUR DE LION für De- signschmuck mit Herz sowie für eine intensive Auseinandersetzung mit Form, Farbe und Material. In diesem Jahr blicken die Un- ternehmensgründer Nils und Carola Eckrodt auf 30 Jahre erfolgreiche Firmengeschichte zurück. Chefdesignerin Carola Eckrodts klarer

×