Successfully reported this slideshow.
We use your LinkedIn profile and activity data to personalize ads and to show you more relevant ads. You can change your ad preferences anytime.
Bausteine für Gespräche
Kapitel                4                                                                          ...
Go to the Deutsch heute website
at http://college.hmco.com.                                                               ...
39 In die Bibliothek? Nein Christin und Mark studieren an der Universität
                     Freiburg. Christin ist Deut...
Meanings and uses of der-words
                    Grammatik: Zusammenfassung
                                            ...
Upcoming SlideShare
Loading in …5
×

German textbook

725 views

Published on

College level German textbook published by Houghton Mifflin

Published in: Education, Technology
  • Be the first to comment

  • Be the first to like this

German textbook

  1. 1. Bausteine für Gespräche Kapitel 4 Notizen für die Klausur For additional materials to support this chapter, go to the Deutsch heute website at www.hmco.com/college. ANNA: Hallo, Leon. Ah gut, du bist nocht nicht weg! Du, kannst du mir vielleicht The word mir is another pro- noun meaning me. Its use is für drei Stunden deine Englisch-Notizen leihen? practiced in Kapitel 5. LEON: Ja, natürlich. Ich hatte heute Morgen eine Klausur. Ich brauche die Notizen im Moment wirklich nicht. ANNA: Das ist toll. Ich muss nämlich noch viel für die Klausur morgen arbeiten. W (Bausteine): Suggestions: Notizen LEON: Klar, hier sind sie. Ich bin heute Abend übrigens auch beim Volleyball. für die Klausur. Before students listen to the dialogue, ask them what they Kannst du die Notizen vielleicht da mitbringen? tend to borrow from other students. Was leihen Sie oft/gern? You can also Ist das dein Hauptfach? show items and ask students Leihen Sie oft Papier / ein Handy / einen LEON: Hallo, Sarah. Was machst du denn hier? Kuli / ein Deutschbuch? Then have Seit wann bist du denn in der Literatur- them ask their neighbor for an item. Vorlesung? The neighbor either agrees or dis- SARAH: Ach, ich möchte nur mal zuhören. Mit agrees to loan the item. Geschichte bin ich manchmal gar nicht Ist das dein Hauptfach? Before stu- so zufrieden. Und vielleicht will ich doch dents listen to the dialogue, ask them what they study and provide the lieber Germanistik studieren. German names for their subjects on LEON: Ah ja? Als Nebenfach? the board.Explain the difference SARAH: Nein, als Hauptfach. between Hauptfach and Nebenfach. LEON: Ach wirklich? Du, sollen wir nachher einen Kaffee trinken gehen? For example, Barbara studiert SARAH: Heute kann ich leider nicht. Ich muss für mein Referat morgen noch etwas Biologie und Chemie. Biologie ist ihr Hauptfach. Chemie ist ihr vorbereiten. Nebenfach. Then ask students to find out what their neighbors are studying. Studenten nach der Vorlesung. (Frankfurt) Brauchbares Students should also find out how their partners like their subjects. Model There are various German equivalents of the English word study: with one or two students: Was Was studierst du? a. studieren = to study a subject, e.g., Ich studiere Geschichte (I’m majoring in history). Studieren also studieren Sie? Ist das Ihr Hauptfach? Finden Sie … interessant? means to be a student or attend college, e.g.,Ich studiere jetzt (I go to college now). 1.Was leihen Sie Ihren Freunden? Ihr b. machen = to do homework, e.g., Ich mache heute Abend Deutsch (I’m going to study German tonight). Auto? Etwas Geld? CDs? Ihre Notizen? Machen also means to major in, e.g., Ich mache jetzt Deutsch (I’m majoring in German now). 2.Was leihen Sie von Freunden? 3.Wie viele Klausuren haben Sie diese Lernziele c. lernen = to study in the sense of doing homework, e.g., Ich lerne die Vokabeln (I’m studying the vocab- ulary words). Woche? 4.Wann schreiben Sie die Sprechintentionen Leserunde Modal auxiliaries nächste Klausur? 5.Wie viele Stunden Separable-prefix verbs arbeiten Sie für Ihre Deutsch-Klausur? Borrowing and lending things Leserunde title 6.Wie viele Vorlesungen hören Sie Talking about student life Vokabeln Land und Leute heute? Am Mittwoch? Am Offering explanations/excuses Higher education in Germany Donnerstag? 7.Trinken Sie gern Describing one’s family, nationali- Academic subjects Costs of studying and financial 1 Fragen Kaffee? 8.Wie viele Tassen trinken Sie Academic terms pro Tag? 9.Wann? Zum Frühstück? Zum ty, and profession aid in Germany 1. Warum möchte Anna Leons Notizen leihen? Professions and nationalities Abendessen? 10.Gehen Sie mit Talking about personal interests English vs. German educational Family members 2. Warum muss Anna noch viel lernen? Freunden Kaffee oder Bier trinken? Inquiring about abilities terms Grammatik 3. Wann möchte Leon seine Notizen wiederhaben? Wohin gehen Sie? 11. In welchen Discussing duties and The school system in Germany requirements 4. Warum geht Sarah jetzt in eine Literatur-Vorlesung? Kursen müssen Sie ein Referat halten Werden Freiburg oder eine Arbeit schreiben? Inquiring about future plans Verbs with stem-vowel change 5. Was ist Sarahs Hauptfach? Expressing regret Videospot 6. Was möchte Leon nachher machen? e > ie Verbs with stem-vowel change Title of Videospot 7. Warum kann Sarah nicht mitgehen? Zum Lesen a>ä Studieren in Deutschland Haben in the simple past tense Der-words 2 Kapitel 0 3
  2. 2. Go to the Deutsch heute website at http://college.hmco.com. Zum Lesen Land und Leute Vorbereitung auf das Lesen Finanzen und Studienplätze Vor dem Lesen Around 2 million students are enrolled in Germany’s institutions of higher learning. 9 Mein Studium In diesem Text lernen Sie etwas über die Universitäten und das This number represents about one-third of the country’s young people. Although this Studentenlebenº in Deutschland. Der erste Teil hat Fakten. Der zweite Teil ist ein student life number is lower than in some industrialized countries, many careers that require a Interview in einer Studentenzeitung Hier lesen Sie , was einige deutsche Studenten college education in other countries do not in Germany. In general, any student who denken. Bevor Sie den Text lesen, sprechen Sie mit Ihrer Partnerin/Ihrem Partner has successfully completed the final comprehensive examination for secondary edu- über die folgenden Themen: cation (Abitur) can be admitted to university study. One recent change is that in addi- 1. Was studieren Sie? Was ist Ihr Hauptfach? Haben Sie ein Nebenfach? Wenn ja, tion to a national system of placement welches? (Numerus clausus), some universities 2. Wie viele Kurse belegenº Sie jedes Semester? In welchen Fächern? enroll in now have their own review applications. 3. Wie teuer ist das Studium? Wie bezahlen Sie die Studienbeiträgeº? Durch tuition Applicants from other countries must Stipendienº oder durch Jobben? Oder bezahlen die Eltern? scholarships demonstrate that they have attained the 4. Wie ist das akademische Jahr an Ihrer Hochschule organisiert? Was machen academic status that would enable them die Studenten in den Semesterferien? to enroll in a university in their home 5. Wie viele Semester braucht man für einen Bachelor-Studiengangº? courses leading to the degree country and that they have a good com- mand of German. Beim Lesen Until recently there was no tuition (Studiengebühren or Studienbeiträge) at 10 Ein Vergleich Machen Sie Notizen. Finden Sie so viele Informationen, wie public universities. However, most states möglich° über das Studentenleben in Deutschland. Schreiben Sie sie in die Tabelle possible have begun to charge tuition to some or und schreiben Sie auch etwas über Ihr studium und Ihre Universität. all students, depending on the amount of ich deutsche Studenten time students have been at the university. This move has been very controversial 1. Semester and naturally opposed by many students. 2. Semesterferien The typical tuition, when it is applied, is 500 euros per semester in Germany. In 3. Studienbeiträge There will be a photo Austria, tuition was mandated in 2001 and is under 400 euros per semester for mem- 4. Examen und Hausarbeiten caption. bers of the European Union and around 730 euros per semester for others. Repayment of the BAföG loan must begin within five years after finishing Most financial aid for students is intended to cover living expenses. The the university. Bundesausbildungsförderungsgesetz (BAföG) provides aid in a combination of grants and no-interest loans. Many students supplement this aid with a commercial student Point out a word family: Vorlesung, lesen, vorlesen. Literally, notes are loan (Studien- or Studentenkredit). In addition, most students work part-time (jobben) Studieren in Deutschland A “read aloud.” either during the semester or during vacation (Semesterferien). Students may earn up to 325 euros almost tax-free through regular employment. n den deutschen Universitäten gibt es zwei Semester im Jahr, das Wintersemester und das Sommersemester. Dazwischen° liegen die in between Semesterferien. Im Winter sind sie zwei Monate lang, im Sommer drei Monate. jobben: Two-thirds of all stu- Kulturkontraste In dieser Zeit schreiben viele Studenten ihre Hausarbeiten, bereiten Prüfungen und dents have part-time jobs. Ein Argument für Studienbeiträge ist: Studenten Land und Leute: Some equivalents: M.A.= Magister; Ph.D. = Doktor 5 Referate vor oder machen ein Praktikum. Dann bleibt meistens noch Zeit und viele sollen ihr Studium selbst mitfinanzieren. Ein (grad); general education courses = allgemeinbildende Kurse; required wollen in Urlaub fahren. Viele Studenten müssen aber auch jobben, um Geld für courses = Pflichtkurse, Pflichtvorlesungen; attendance required = Argument gegen Studienbeiträge: Es ist schwer für Anwesenheit ist Pflicht (Anwesenheitspflicht); tests = Prüfungen, Essen, Wohnen (und andere Ausgaben°) zu verdienen. Seit einigen Jahren gibt es in expenses / federal states Studenten, die nicht viel Geld haben. Was denken Klausuren, Examen; grade point average = Notendurchschnitt; paper = einigen Bundesländern° auch Studienbeiträge, die pro Semester bis zu 500 Euro Studienbeiträge is the official Sie: Wie viel sollen Studenten für ihr Studium Seminararbeit, Referat, Hausarbeit; scholarship, stipend = Stipendium; hoch sind. word for these “fees” which are zahlen? Wie viel soll der Staat geben? clubs = Vereine, AGs (Arbeitsgemeinschaften); fraternities = also referred to as 10 In den folgenden° Berichten von Studentinnen und Studenten aus einer Verbindungen, Burschenschaften. Studiengebühren. Studentenzeitung lesen Sie über ihre Aktivitäten in den Semesterferien und ihre following Gedanken über die Studiengebühren und ihre finanzielle Situation. 8 Deutsch heute Kapitel 0 9
  3. 3. 39 In die Bibliothek? Nein Christin und Mark studieren an der Universität Freiburg. Christin ist Deutsche, Mark ist Amerikaner. Sie trinken im Café Klatsch Ferien machen: eine Kunst1 Kaffee. Ergänzen Sie ihr Gespräch mit dem richtigen Modalverb. Nichts müssen, nichts sollen. 1. CHRISTIN: du jetzt nach Hause? (want to) Nur dürfen 2. MARK: Nein, ich noch in die Bibliothek. (have to) und wollen. Jeder Tag 3. CHRISTIN: Was du da? (want to) ein unvorbereitetes Fest2 4. CHRISTIN: du jetzt nach Hause? (want to) Sich einigen3, wer 5. MARK: Nein, ich noch in die Bibliothek. (have to) wann 6. CHRISTIN: Was du da? (want to) wo was wie mit wem4 Separable-prefix verbs° tut oder lässt5. to get up I get up early. —Hans Manz to throw away Don’t throw away all those papers! 1art, skill 2unvorbereitetes Fest: unanticipated holiday 3 Sich einigen: to come to an agreement English has a large number of two-word verbs, such as to get up, to throw away. 4whom 5not do These two-word verbs consist of a verb, such as get, and a particle, such as up. einkaufen Monika kauft morgens ein. mitbringen Bringen Sie bitte Blumen mit! German has a large number of “separable-prefix verbs” that function like certain English two-word verbs. Examples are ausleihen, durcharbeiten, einkaufen, fernse- hen, kennenlernen, vorbeibringen, and vorbereiten. Basic verb Anton sieht oft seine Freunde. Anton sees his friends often. •• Videospot •• Separable-prefix verbs° Wo ist der Professor? to get up I get up early. to throw away Don’t throw away all those papers! Im Freiburg Wo studieren Sie? der Uni.Zusammen mit Lily sucht English has a large number of two-word verbs, such as to get up, to throw away. Die Freunde sind in Freiburg an Die Freunde sind in Freibu guten Freund seiner Eltern. Er rg an der Uni.Zusamme These two-word verbs consist of a verb, such as get, and a particle, such as up. Paul Professor Langenstein, einen Paul Professor Langenste n mit Lily sucht en Brief von seinen Eltern in, einen guten Freund sei möchte Professor Langenstein ein der Suche lernen Paul un ner Eltern.Auf einkaufen Monika kauft morgens ein. Langenstein nirgendwo finden. d Lily die Uni kennen.Sc mitbringen Bringen Sie bitte Blumen mit! geben, aber sie können Professor sie ins Café. Und was seh hließlich gehen en sie? Paul und Hülya sin die Uni kennen. Auf der Suche lernen Paul und Lily d schon da! Leserunde Hans Manz is a journalist and author of children’s poems, tales, and novels. Manz was born in Switzerland in 1931 and taught school for 30 years there. Since 1987 he has been a journalist and author. In the poem “Ferien machen: eine Kunst,” Manz lists modal auxil- iaries and interrogatives to talk about vacations. Such a listing of words is a technique characteristic of concrete poetry, as is the everyday topic (see Leserunde, page ??). 16 Deutsch heute Kapitel 0 17
  4. 4. Meanings and uses of der-words Grammatik: Zusammenfassung dies- (-er, -es, -e) this; these (pl.) jed- (-er, -es, -e) each, every (used in the singular only) Present tense of werden See Appendix C. manch- (-er, -es, -e) many a, several, some (used mainly in the plural) Supplementary Word Sets. solch- (-er, -es, -e) that kind of (those kinds of ), such (used mainly in the plural; werden in the singular so ein usually replaces solch-) ich werde wir werden welch- (-er, -es, -e) which (interrogative adjective) Sie werden Sie werden du wirst ihr werdett Modal auxiliaries er/es/sie wird sie werden du-imperative: werde Present tense dürfen können müssen sollen wollen mögen (möchte) Verbs with stem-vowel change e > ie ich darf kann muss soll will mag (möchte) sehen lesen du darfst kannst musst sollst willst magst (möchtest) ich sehe wir sehen ich lese wir lesen er/es/sie darf kann muss soll will mag (möchte) Sie sehen Sie sehen Sie lesen Sie lesen wir dürfen können müssen sollen wollen mögen (möchten) du siehst ihr seht du liest ihr lest ihr dürft könnt müsst sollt wollt mögt (möchtet) er/es/sie sieht sie sehen er/es/sie liest sie lesen sie dürfen können müssen sollen wollen mögen (möchten) du-imperative: sieh du-imperative: lies Sie dürfen können müssen sollen wollen mögen (möchten) Verbs with stem-vowel change a > ä German modals are irregular in that they lack endings in the ich- and er/es/sie- forms, and most modals show stem-vowel changes. fahren halten halten Charlotte muss jetzt gehen. Charlotte has to leave now. ich fahre wir fahren ich halte wir halten ich halte wir halten Sie Fahren Sie fahren Sie halten Sie halten Sie halten Sie halten Modal auxiliaries in German are often used with dependent infinitives. The infini- du fährst ihr fahrt du hälst ihr lest du hälst ihr lest tive is in last position. er/es/sie fährt sie fahren er/es/sie hält sie halten er/es/sie hält sie halten du-imperative: fahr(e) du-imperative: halt(e) du-imperative: halt(e) Separable-prefix verbs Haben in the simple past tense mitbringen Bring Blumen mit! Bring flowers. fernsehen Siehst du jetzt fern? Are you going to watch TV now? haben Many German verbs begin with prefixes such as mit or fern. ich hatte wir hatten • Some prefixes are “separable,” that is, they are separated from the base form of Sie hatten Sie hatten the verb in the imperative (e.g., bring … mit) and in the present tense (e.g., du hattest ihr hatten siehst … fern). The prefix generally comes at the end of the sentence. er/es/sie hatte sie hatten • Most prefixes are either prepositions (e.g., mit) or adverbs (e.g., fern). • The separable-prefix verbs you have learned are ausleihen, durcharbeiten, Der-words einkaufen, fernsehen, kennenlernen, mitbringen, vorbereiten, and zurück- Masculine Neuter Feminine Plural zahlen. der das die die Warum kauft Stefan heute ein? Warum will Stefan heute einkaufen? Leiht er ein Video aus? Will er ein Video ausleihen? Nominative dieser Mann dieses Kind diese Frau diese Accusative diesen Mann dieses Kind diese Frau diese Kind The separable prefix is attached to the base form of the verb (e.g., einkaufen, ausleihen) when the verb is used as an infinitive. Der-words follow the same pattern in the nominative and accusative as the definite articles. 20 Deutsch heute Kapitel 0 21

×