Umsetzung von Track & Trace bei der Merck KgaA

702 views

Published on

Wie integriere ich Maschinenherstellern und Systemanbietern in die Umsetzung von Track & Trace?
Wo liegen Optimierungspotenziale für die Planung der Serialisierung von Verpackungen?

Wichtige Fragen mit denen sich Klaus Egner, Lokaler Projektleiter Track&Trace der Merck KGaA, schon auf der letzten Pharma Packaging Konferenz auseinander gesetzt hat. Werfen Sie einen Blick auf die vollständige Presentation und bekommen Sie einen Ausblick auf die Inhalte die Egner's Kollege, Senior Security Manager Louis Wood, auf der diesjährigen 6. Jahreskonferenz Pharma Track & Trace vertiefen wird.


Hier gehts zur Präsentation:
http://bit.ly/TnT_Egner_MerckKGaA

Published in: Business
0 Comments
0 Likes
Statistics
Notes
  • Be the first to comment

  • Be the first to like this

No Downloads
Views
Total views
702
On SlideShare
0
From Embeds
0
Number of Embeds
18
Actions
Shares
0
Downloads
1
Comments
0
Likes
0
Embeds 0
No embeds

No notes for slide

Umsetzung von Track & Trace bei der Merck KgaA

  1. 1. Linienintegration und Optimierungsansätze im Rahmen der Umsetzung von Track & Trace K. Egner, Merck KGaA
  2. 2. Übersicht  Ausgangsszenario  Integration von Maschinenherstellern und Systemanbietern in die Planung und Optimierung  Optimierungsansätze  Key Learnings

×