Successfully reported this slideshow.
Your SlideShare is downloading. ×

Datendrehscheibe mit SAP MDG - Multiple Datenentstehungspunkte und geteilte Stammdatenhoheit beherrschen

Ad
Ad
Ad
Ad
Ad
Ad
Ad
Ad
Ad
Ad
Ad

Check these out next

1 of 16 Ad

Datendrehscheibe mit SAP MDG - Multiple Datenentstehungspunkte und geteilte Stammdatenhoheit beherrschen

Inhalt
In diesem Webinar erläutern wir, was eine Datendrehscheibe ist und wofür diese eingesetzt wird. Des Weiteren wird darauf eingegangen, wie Daten aus verschiedenen Systemen über eine Datendrehscheibe gesammelt, sortiert und wieder verteilt sowie konsistent gehalten werden. Wir klären im Anschluss, wie die DSGVO umgesetzt werden kann, wenn unterschiedliche Unternehmensbereiche unterschiedliche Daten erfassen, sehen können und dürfen. Zum Schluss gehen wir darauf ein, wie das gemeinsame Arbeiten organisiert werden kann, um Konflikte und Datenverlust zu vermeiden

Notizen:

Was ist eine Datendrehscheibe und wofür wird sie eingesetzt?
Wie werden Daten aus verschiedenen Systemen über eine Datendrehscheibe gesammelt, sortiert und wieder verteilt?
Wie können Daten über eine Datendrehscheibe konsistent gehalten werden?
Wie kann die DSGVO umgesetzt werden, wenn unterschiedliche Unternehmensbereiche unterschiedliche Daten erfassen, sehen können und dürfen?
Wie kann das gemeinsame Arbeiten organisiert werden um Konflikte und Datenverlust zu vermeiden?

Zielgruppe:
- IT-Leiter
- Stammdatenverantwortliche

Agenda:
- Einführung Datendrehscheibe
und Einsatz
- Umsetzung DSGVO
- Vermeidung von Konflikten und
Datenverlusten

Inhalt
In diesem Webinar erläutern wir, was eine Datendrehscheibe ist und wofür diese eingesetzt wird. Des Weiteren wird darauf eingegangen, wie Daten aus verschiedenen Systemen über eine Datendrehscheibe gesammelt, sortiert und wieder verteilt sowie konsistent gehalten werden. Wir klären im Anschluss, wie die DSGVO umgesetzt werden kann, wenn unterschiedliche Unternehmensbereiche unterschiedliche Daten erfassen, sehen können und dürfen. Zum Schluss gehen wir darauf ein, wie das gemeinsame Arbeiten organisiert werden kann, um Konflikte und Datenverlust zu vermeiden

Notizen:

Was ist eine Datendrehscheibe und wofür wird sie eingesetzt?
Wie werden Daten aus verschiedenen Systemen über eine Datendrehscheibe gesammelt, sortiert und wieder verteilt?
Wie können Daten über eine Datendrehscheibe konsistent gehalten werden?
Wie kann die DSGVO umgesetzt werden, wenn unterschiedliche Unternehmensbereiche unterschiedliche Daten erfassen, sehen können und dürfen?
Wie kann das gemeinsame Arbeiten organisiert werden um Konflikte und Datenverlust zu vermeiden?

Zielgruppe:
- IT-Leiter
- Stammdatenverantwortliche

Agenda:
- Einführung Datendrehscheibe
und Einsatz
- Umsetzung DSGVO
- Vermeidung von Konflikten und
Datenverlusten

Advertisement
Advertisement

More Related Content

More from IBsolution GmbH (20)

Recently uploaded (20)

Advertisement

Datendrehscheibe mit SAP MDG - Multiple Datenentstehungspunkte und geteilte Stammdatenhoheit beherrschen

  1. 1. Datendrehscheibe mit SAP MDG Multiple Datenentstehungspunkte und geteilte Stammdatenhoheit beherrschen Heilbronn, 27.10.2022
  2. 2. Ihr heutiger Moderator Ralf Dietz Stammdaten Businesspartner Ralf.Dietz@ibsolution.com 08.11.2022 © 2022 - IBsolution GmbH 2
  3. 3. Agenda 1. Mehrwerte einer Datendrehscheibe 2. Eigenschaften einer Datendrehscheibe 3. Umsetzung DSGVO 4. Vermeidung von Konflikten und Datenverlusten
  4. 4. 08.11.2022 © 2022 - IBsolution GmbH 5 ▪ Zentraler und persistenter Datenspeicher ▪ 360°-Sicht auf Daten ▪ Validierter Datenspeicher ▪ Zentrale Schaltstelle zur Verteilung von Daten ▪ Keine Punkt-zu-Punkt Verbindung zwischen einzelnen Systemen ▪ Transparente und zentrale Verteilregeln ▪ Schrittweise Einführung möglich ▪ Erfordert keinen "Big Bang" ▪ Strecken von Ressourcenbedarf und Investitionen ▪ Beibehalten der aktuellen Systemlandschaft ▪ Einfache Erweiterbarkeit & Integration weiterer Systeme ▪ Höhere Datenqualität ▪ Geringere operative Pflegekosten für Systeme und Daten ▪ Strecken von Ressourcenbedarf und Investitionen, Reduzierung von Risiken ▪ Erhalt von Invest ▪ Reduzierung von Projektkosten bei Änderung der Systemlandschaft und der Prozesse Mehrwerte einer Datendrehscheibe Eigenschaften Unterstützen ihre Geschäftsziele
  5. 5. 08.11.2022 © 2022 - IBsolution GmbH 6 Einführung Datendrehscheibe Eigenschaften MDG als Hub BP S/4HANA BP ERPs DEB KRED non-SAP Kunde C4 BP UC BP Zentraler und persistenter Datenspeicher ▪ Datenhaltung aller angebundenen Systeme ▪ Einsicht auf alle Datensätze Entstehungspunkte von Daten
  6. 6. 08.11.2022 © 2022 - IBsolution GmbH 7 Zentrale Schaltstelle Intelligente Verteilung MDG zu weiteren Systemen ▪ Wann: Direkte Replizierung, gesammelte Batch-Replizierung durch Jobs, etc. ▪ Wohin: Filterung der Daten anhand von bestimmten Kriterien zur gezielten Weiterleitung an Systeme ▪ Anpassung verschiedener Replikationsmodelle anhand von BP-Groupings, Nummernranges oder Custom-Fields ▪ Was: Filterung anhand von BP-Nummer, Buchungskreisen, anderen Feldern oder sogar auf Datenebene (Technische Umsetzung hier nicht im DRFF, sondern im Outbound BAdI) Einführung Datendrehscheibe Eigenschaften MDG als Hub BP S/4HANA BP ERPs DEB KRED non-SAP Kunde C4 BP UC BP Entstehungspunkte von Daten
  7. 7. 08.11.2022 © 2022 - IBsolution GmbH 8 Keine Punkt-zu-Punkt Schnittstellen zwischen einzelnen Systemen, stattdessen zentraler Hub ▪ Anbindung aller Systeme über eine Middleware, z.B. SAP PO ▪ Einrichtung einer Integration Engine auf allen Systemen mit allen nötigen RFC-Verbindungen ▪ Einbindung aller Systeme in das System Landscape Directory (kurz: SLD) Einführung Datendrehscheibe Eigenschaften MDG als Hub BP S/4HANA BP ERPs DEB KRED non-SAP Kunde C4 BP UC BP SAP PO Entstehungspunkte von Daten
  8. 8. 08.11.2022 © 2022 - IBsolution GmbH 9 Zentrale Governance der Daten ▪ Ausprägungen auf Kontengruppenebene (SPRO; Feldsteuerung) ▪ Einbindung von Ableitungen, Validierungen, dynamische UI- und Feld-Steuerung im Änderungsantrag ▪ z.B. Dynamische Aussteuerung über Benutzerrolle oder spezifischer Feldwerte ▪ Dublettenprüfung ▪ Kontrollierte Freigabe von Daten ▪ Umsetzung eines 4-Augen-Prinzips ▪ Kritische Feldänderungen benötigen gesonderte Freigabe ▪ Geändertes Kreditlimit von Kunden ▪ Änderungen von Bankdaten ▪ Etc. ▪ Abteilungsspezifische Datenpflege in getrennten Prozessschritten Einführung Datendrehscheibe
  9. 9. 08.11.2022 © 2022 - IBsolution GmbH 10 IBsolution Standard-Prozess ▪ zweistufiger Prozess mit Fast-Close (FC) –Integration ▪ 4-Augen-Prinzip kann aktiviert werden ▪ Dublettenprüfung auf Basis GP-Daten ▪ Absprung in Dublette → geänderte Daten werden auf Dublette angewandt ▪ Kein Absprung → neuer Datensatz wird weiter bearbeitet ▪ Follow-up-CR bei Buchungskreisdaten ▪ GP wird ohne BUKRS bereits aktiviert und verteilt ▪ Entzerrung des Prozesses ▪ IBsolution-Standardregeln werden angewandt 10 Ausgelieferter Prozess kann genutzt werden © 2021 - IBsolution GmbH Möglichkeiten zur Einbindung
  10. 10. 08.11.2022 © 2022 - IBsolution GmbH 11 Datenverteilung / Dateneinsicht über Push/Pull Interfaces ▪ Push: MDG sendet aktiv Daten ▪ Use-Case: Replizierung von Datenänderungen oder bei Neuanlagen ▪ Webservice "BusinessPartnerSUITEBulkReplicateRequest_Out " ▪ Direkte Replizierung von geänderten Daten via MDG -Funktionsbaustein "MDG_BS_OUTBOUND_DRF" ▪ Anpassung notwendig, sodass eingehende Datensätze direkt über DRF (Data Replication Framework) an andere Systeme weitervertei lt werden ▪ Anpassung notwendig, dass Datensätze von einem eingehenden System nicht dorthin zurück repliziert werden (Vermeidung von Endlosschleifen!) ▪ Pull: MDG stellt Daten bereit und diese werden abgeholt ▪ Use-Case: Suche in MDG aus einem anderen System heraus oder Übernahme von Daten ▪ Webservice "BusinessPartnerBasicDataByElementsQueryResponse_In " (Eingeschränkter Funktionsumfang; Suche nur in Adressfeldern) Datenpflege über Webservice "BusinessPartnerSUITEBulkReplicateRequest_In" Einführung Datendrehscheibe
  11. 11. 08.11.2022 © 2022 - IBsolution GmbH 12 Einführung Datendrehscheibe Wie können Daten über eine Datendrehscheibe konsistent gehalten werden? MDG Business Partner Ant rag über S chnittstelle Anforderung Freigabe Prüfung Dupl i katsschec k Ggf. Frei gabe z. B. VAT Prüfung Wei tere S erv ices Lokale Sichten Wei tere S egmente / T ei l prozesse b Kunde Lieferant Ant rag a Lokal e Prozesse A -> A‘ Replikation Altes ERP S/4HANA Non-SAP ..weitere CRM / Utilities Cloud K u n d e n - / L i e f e r a n t e n p o r t a l Zustand A Altes ERP S/4HANA Non-SAP ..weitere CRM / Utilities Cloud Zustand A‘
  12. 12. 08.11.2022 © 2022 - IBsolution GmbH 13 ▪ Dynamische Aussteuerung von UI und Feldern ▪ z.B. anhand Benutzerrolle oder aktuellem Prozessschritt ▪ Implementierung eigener Prozessschritte ▪ Anpassung der technischen Schnittstellen ▪ Felder oder Segmente in In- und Outbound-Schnittstellen entfernen, sodass diese nicht übertragen werden ▪ Kann bei Einsatz von PO auch dort umgesetzt werden (Empfehlung: Themen zur Datengovernance sollten zentral in MDG gehandhabt werden) Umsetzung DSGVO Mögliche Konzepte
  13. 13. 08.11.2022 © 2022 - IBsolution GmbH 14 Modul: UI und Feldsteuerung mit BRF+ ▪ Lesbare Entscheidungstabellen zur Umsetzung dynamischer Aussteuerung: ▪ Erweiterung der Tabellen für die Umsetzung spezifischer Anforderungen möglich ▪ z.B. Ich möchte anhand des Buchungskreises "4711" oder einer Rolle " xyz" UIBBs und Felder ausblenden Umsetzung DSGVO Exkurs: EVIMENDO (Standardprozesspaket von IBsolution)
  14. 14. 08.11.2022 © 2022 - IBsolution GmbH 15 Vermeidung ungewollter Überschreibung von Änderungen ▪ Locking-/Sperrkonzept notwendig? ▪ Oder "letzte Änderung" gewinnt? ▪ Monitoring zeitlich enger eingehender Änderungen des gleichen Datensatzes ▪ Ggf. Auslösung eines Klärungsfalles zur Überprüfung in MDG ▪ Versionierung von Datensätzen ▪ Nur eine Änderung auf der neuesten Version eines Datensatzes wird akzeptiert Vermeidung von Konflikten und Datenverlusten Mögliche Konzepte
  15. 15. 08.11.2022 © 2022 - IBsolution GmbH 16 ?
  16. 16. Weitere Informationen finden Sie auf www.ibsolution.com/academy 08.11.2022 © 2022 - IBsolution GmbH 17 Unser Service für Sie: Ab morgen finden Sie dieses Webinar und die Folien unter: ibsolution.com/academy/webinar-aufzeichnungen Warum nicht auch Ihren Kollegen zeigen? Nächstes Webinar: 8. November 2022: SAP Sales Cloud - Ein Überblick Anmeldung unter ibsolution.com/academy/webinare Subscribe to our Channel

×