Ibm symp14 referent_frank heuer_partner_präsentation

1,088 views

Published on

Published in: Business
0 Comments
1 Like
Statistics
Notes
  • Be the first to comment

No Downloads
Views
Total views
1,088
On SlideShare
0
From Embeds
0
Number of Embeds
22
Actions
Shares
0
Downloads
35
Comments
0
Likes
1
Embeds 0
No embeds

No notes for slide

Ibm symp14 referent_frank heuer_partner_präsentation

  1. 1. Social Business und Mobility – IBM mit starker Positionierung Untersuchungen der Experton Group AG IBM Symposium, Luzern 6. Mai 2014 Frank Heuer Senior Advisor Experton Group AG Frank.Heuer@experton-group.com
  2. 2. 2Experton Group AGIBM Symposium 2014 Social Business
  3. 3. 3Experton Group AGIBM Symposium 2014 Was verstehen wir unter „Social Business“ ? (for Communication & Collaboration)  Zusammenarbeit und Kommunikation: • Informations-, • Identitäts-, • Beziehungsmanagement  Nicht Social Media (Facebook etc.), aber deren Prinzipien nutzend: • Collaborative Writing • File Sharing • Blogs • Activity Streams • Wikis • Microblogging
  4. 4. 4Experton Group AGIBM Symposium 2014 Relevanz ? Ausgaben für Social Business for Communication & Collaboration in Deutschland (in Mio. Euro) Services Social Media Marketing, Social CRM, Social Commerce, Social Analytics, Social Talent Management Social Business for Communication & Collaboration Quelle: Experton Group AG, 2012 0 40 80 120 160 2012 2013 2014 2016 +63% +59% +46% +41% 2015
  5. 5. 5Experton Group AGIBM Symposium 2014 Treiber ? Effizienz und Produktivität ! 69% 66% 51% 49% 49% 40% 0% 20% 40% 60% 80% Schnellere Problemlösungen Zusammenarbeit beschleunigen Besserer Zugang zu Informationen Bessere Nutzung von Mitarbeitererfahrungen Größere Mitarbeitermotivation Bessere Einbindung mobiler Mitarbeiter Quelle: Experton-Studie „Der Markt für Social Business for Collaboration & Communication in Deutschland“, 2013
  6. 6. 6Experton Group AGIBM Symposium 2014 Hemmnisse - Ihre Hilfe wird benötigt! 65% 43% 32% 30% 28% 15% 0% 20% 40% 60% 80% Fehlende Gesamtstrategie Sicherheitsbedenken Fehlendes Wissen Unternehmenskultur Fehlende Unterstützung der Geschäftsleitung Ablehnung durch Mitarbeiter Quelle: Experton-Studie „Der Markt für Social Business for Collaboration & Communication in Deutschland“, 2013
  7. 7. 7Experton Group AGIBM Symposium 2014 … der Bedarf ist vorhanden ! Quelle: Experton-Studie „Der Markt für Social Business for Collaboration & Communication in Deutschland“, 2013 1 2 3 4 Räumlich stark verteilte Mitarbeiter Mehr als ein Drittel der Mitarbeiter ist mobil tätig Teamabstimmungen verlaufen schleppend Das Time to Market ist zu lang Mitarbeiter unzufrieden mit Kommunikations- und Teamprozessen Voneinander abgeschottete Informationssilos Voll zutreffend Nicht zuftreffend
  8. 8. 8Experton Group AGIBM Symposium 2014 Social Business Vendor Benchmark 2014 Strategie / Roadmap Produkt- und Service- portfolio Technologie & Ecosystem Innovations- stärke Beratung & Services Preisgestal- tung und Nutzungs- bedingungen Finanzielle Stabilität • Unabhängiger Anbietervergleich in D • Screening von über 250 Unternehmen • Über 100 Unternehmen im Vergleich • 9 Kategorien Parameter:Eckdaten: IBM ist „Leader“ in allen 8 bewerteten Kategorien !
  9. 9. 9Experton Group AGIBM Symposium 2014 Enterprise Networking Suites
  10. 10. 10Experton Group AGIBM Symposium 2014 Enterprise Networking Suites  IBM: • Viele Jahre in Collaboration und Social Business verankert • Tiefe Integration in weitere Produkte z.B. Sametime, Notes, Domino • Alle Standard- Enterprise-2.0- -Funktionen • Mobile First: Open Document Format Product Challenger Leader Market Challenger Follower Quelle: Experton Group AG, 2014
  11. 11. 11Experton Group AGIBM Symposium 2014 Talent Management
  12. 12. 12Experton Group AGIBM Symposium 2014 Talent Management  Von Übernahmen geprägter Markt  Zunehmende Bedeutung im „War for Talents“  IBM: • Kenexa • Umfassende Lösung • Social Business Portfolio / Story Product Challenger Leader Market ChallengerFollower Quelle: Experton Group AG, 2014
  13. 13. 13Experton Group AGIBM Symposium 2014 Socialytics (Analytics)
  14. 14. 14Experton Group AGIBM Symposium 2014 Rising Star Socialytics (Social Analytics) Product Challenger Leader Market ChallengerFollower  IBM: • Großer Funktionsumfang • Bereitstellungs- modell (on Premise und SaaS) • Ergänzung der großen Kompetenzen im Social-Business- und Big-Data-Markt Quelle: Experton Group AG, 2014
  15. 15. 15Experton Group AGIBM Symposium 2014 Service: Consulting Quelle: Experton Group AG, 2013 / 14  Kollaborationslevel: Stufen der Komplexität vs. Mehrwert
  16. 16. 16Experton Group AGIBM Symposium 2014 Consulting Services Product Challenger Leader Market ChallengerFollower  7 von 21 Anbietern im Leader-Quadranten  IBM • Mannstarke, langjährig gewachsene Serviceeinheiten mit breitem Portfolio • Namhafte Referenzen • Eigenes Research- Center für Social Business, „Social Business Patterns“ • Per se unabhängige Social Business Adoption Roadmap sowie Content- Management- Workshop-AngeboteQuelle: Experton Group AG, 2014
  17. 17. 17Experton Group AGIBM Symposium 2014 Mobile Enterprise
  18. 18. 18Experton Group AGIBM Symposium 2014 Mobile Enterprise Vendor Benchmark 2014 Schweiz IBM ist „Leader“ in allen 11 bewerteten Kategorien ! Mobile Application Development Platform 17 Einzelkategorien
  19. 19. 19Experton Group AGIBM Symposium 2014 Phase 1 (bis Mitte 2012): Device-Orientierung Phase 2 (seit Mitte 2012, Durchbruch 2013/14): Device & Managed Service Phase 3 (seit Herbst 2012, Durchbruch 2013/14): Geschäftsnutzen und -prozesse stehen im Fokus Phase 4 (ab 2015 zu erwarten): Smartphones / Tablets Was treibt den Markt an? Mobility – der Wandel vom „Spielzeug“ zum Geschäftsprozess
  20. 20. 20Experton Group AGIBM Symposium 2014 Wirtschaftlichkeit und Prozesse im Fokus  Die Zeit der „Spielerei“ ist vorbei  Prozessunterstützung wird verstärkt das Ziel sein  Zunehmende Mobilität von Prozessen  Auch Mobility-Lösungen müssen sich rechnen
  21. 21. 21Experton Group AGIBM Symposium 2014 Mobility – ein lukrativer Top-Trend, vor allem für nutzenorientierte Problemlöser  Viele (mittelständische) Anwenderunternehmen sind verunsichert  Mobility muss Prozesse fördern und Wirtschaftlichkeit erhöhen  Der Markt für Mobile Lösungen entwickelt sich derzeit dynamisch  MDM-Software und -Services  Zusätzliche Infrastruktur (Netzwerk, Firewall, VPN-Lösungen, Client Virtualisierung, Content Management) und Services  System Integration  Betriebsdienstleistungen (Managed Service, Outsourcing, Cloud-Lösungen)  Gleichzeitig ist das Mobile Thema ein „Door opener“ für weitere Lösungen und Services
  22. 22. 22Experton Group AGIBM Symposium 2014 Mobile Information Management Software auf File-Sharing-Basis (Schweiz) Leader  Wichtig für Anwender: • Cloud- und on Premise • RZ in EU oder CH  IBM: • Über Social Collaboration positioniert Accellion Alfresco Acronis Box Citrix Cortado Dropbox Egnyte EMC Good Technology Google Hightail Microsoft NetApp Novell Salesforce.com airwatch / VMware IBM Apple TrendMicroownCLOUD 0% 50% 100% 0% 50% 100% Portfolio-Attraktivität Wettbewerbsstärke ExpertonMarket Insight Mobile Enterprise Vendor Benchmark- Schweiz - Mobile InformationManagement - FileSharing - Quelle: Experton Group, März 2014
  23. 23. 23Experton Group AGIBM Symposium 2014 Mobile Device Management Software für alle Endgeräte (Schweiz) Leader  Markt noch eher unreif  IBM: • Hohe Bekanntheit • Überdurch- schnittlich starke Strategie und Vision Absolut Software Cortado Matrix 42 Microsoft Novell Sophos FrontRange Tangoe LANDesk IBM Symantec Brainware Group 0% 50% 100% 0% 50% 100% Portfolio-Attraktivität Wettbewerbsstärke ExpertonMarket Insight Mobile Enterprise Vendor Benchmark - Schweiz - DeviceManagement für alle Enduser Devices Softwareanbieter- Quelle: Experton Group, März 2014
  24. 24. 24Experton Group AGIBM Symposium 2014 Mobile Application Development Platforms (Schweiz)  Verschiedene Ansätze  IBM: • Breiteste Entwicklungs- umgebung • Sehr gute mobile Middleware Adobe Antenna Appcelerator Apple BlackBerry DSI Google IBM jQuery Mobile Kony Microsoft MicroStrategy Netbiscuits salesforce.com SAP Sencha Usablenet Verivo Software Xamarin Embarcadero 0% 50% 100% 0% 50% 100% Portfolio-Attraktivität Wettbewerbsstärke ExpertonMarket Insight Mobile Enterprise Vendor Benchmark - Schweiz - Mobile ApplicationDevelopment Plattformen, Softwareanbieter - Quelle: Experton Group, März 2014
  25. 25. Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit!  Video: http://tinyurl.com/lmvpq32  Im Web: http://tinyurl.com/SBVB2014 http://tinyurl.com/m2hxp7p

×