Teil i

715 views

Published on

0 Comments
0 Likes
Statistics
Notes
  • Be the first to comment

  • Be the first to like this

No Downloads
Views
Total views
715
On SlideShare
0
From Embeds
0
Number of Embeds
51
Actions
Shares
0
Downloads
0
Comments
0
Likes
0
Embeds 0
No embeds

No notes for slide

Teil i

  1. 1. Uni Marburg Vortrag 7.11.2011 1
  2. 2. Uni Marburg Vortrag 7.11.2011 2
  3. 3. Helmut Frenzl 13 Jahre Lehrer an der Alfred Wegener Schule in Kirchhain (Mathematik und Biologie, Einstieg in EDV ) 1984 Schulleiter an der Grund-, Haupt und Realschule Battenberg 1989 Schulleiter der Gesamtschule (Schulorganisationsänderung) seit 31.07.2011 Schulleiter a. D.Uni Marburg Vortrag 7.11.2011 3
  4. 4. Sebastian Wolff Studium an der Philipps-Universität Englisch, Geografie Seit 2006 an der Gesamtschule Battenberg Fachvorsitzender EnglischUni Marburg Vortrag 7.11.2011 4
  5. 5. Klassische Medien OP 3.11.2011Uni Marburg Vortrag 7.11.2011 5
  6. 6. Klassische Medien OP 4.11.2011Uni Marburg Vortrag 7.11.2011 6
  7. 7. Schule in der geografischen Randlage Auf dem Weg zum eigenen Schulprofil Referenten - > Praktiker Problem: Unbekannte AdressatenUni Marburg Vortrag 7.11.2011 7
  8. 8. TeilThemen Vorstellung der Gesamtschule Daten Schwerpunkte Neue Medien Battenberg Auf dem Weg Schulentwicklungs- Bedingungs- zur Zeitleiste prozesse variablen Medienschule Aktuelle Unterricht Situation Handlungsfelder Web 2.0 morgen AusblickUni Marburg Vortrag 7.11.2011 8
  9. 9. Befragung Interessenschwerpunkte der Zuhörer/innen Was interessiert Sie besonders? Teil I Schulische Schwerpunkte – Einsatz Neuer Medien Teil II Teil III Auf dem Weg zur Aktuelle Situation- Medienschule >Ausblick 2008Uni Marburg Vortrag 7.11.2011 9
  10. 10. Gesamtschule battenberg www.gesamtschule-battenberg.deUni Marburg Vortrag 7.11.2011 10
  11. 11. 975 Schüler/innen • Gym 411, R 475, H 89 38 Klassen • Kombi-Klassen 5- 7 65 Lehrkräfte • außerschulische L. (OGA, U+) Gymnasialzweig (G9) 2-4 zügig bis Jg. 10 • Englisch • Ab Jg. 6 Französisch / Latein • Übergänge in die GOS der ETS, Berufliches Gymnasium, FOS, Berufsausbildung Realschulzweig 3 – zügig Hauptschulklassen 8 und 9 einzügigUni Marburg Vortrag 7.11.2011 11
  12. 12. Musik Bilingualer Zweig Pädagogische Mittagsbetreuung Berufsorientierung Sprachen Naturwissenschaften Neue MedienUni Marburg Vortrag 7.11.2011 12
  13. 13. Zusätzliche Wochenstunden Finanzielle MittelUni Marburg Vortrag 7.11.2011 13
  14. 14. Uni Marburg Vortrag 7.11.2011 14
  15. 15. Uni Marburg Vortrag 7.11.2011 15
  16. 16. Jahrgang Fach / Unterricht Umfang (Wo.-Std.) 5 E- Komm 1 6 E- Komm 1 7 Erdkunde 2 +1 8 Politik und Wirtschaft 2 +1 9 Biologie 2+1 10 Religion, Geschichte 2+1Uni Marburg Vortrag 7.11.2011 16
  17. 17. Uni Marburg Vortrag 7.11.2011 17
  18. 18. Uni Marburg Vortrag 7.11.2011 18
  19. 19. Ergebnisse besonderen Engagements der Lehrkräfte Unterstützung durch die SchulleitungUni Marburg Vortrag 7.11.2011 19
  20. 20. Uni Marburg Vortrag 7.11.2011 20
  21. 21. WebseiteUni Marburg Vortrag 7.11.2011 21
  22. 22. Uni Marburg Vortrag 7.11.2011 22
  23. 23. WebseiteUni Marburg Vortrag 7.11.2011 23
  24. 24. Unterrichtspraxis Englisch Lektüre Big Mouth and Ugly Girl Videobotschaft „Hold on !“Uni Marburg Vortrag 7.11.2011 24
  25. 25. Record Search: www.ellisisland.orgEigene Kreuzworträtsel und Puzzle:http://www.discoveryeducation.com/free-puzzlemaker/Erstellen von Broschüren mit PublisherArbeit mit Laptops: Erkunden von websites, Selbständiges Arbeiten mitLernsoftwareArbeiten mit Englisch WebseitenUni Marburg Vortrag 7.11.2011 25
  26. 26. WPU-Kurs: English and the Internet • Erstellen einer Online Rally durch die Schule/ Interaktive Schulführung • Nachrichtenblog/ Videoblog über aktuelle Schulinterne Themen Comenius Email - ProjektUni Marburg Vortrag 7.11.2011 26
  27. 27. Uni Marburg Vortrag 7.11.2011 27
  28. 28. Uni Marburg Vortrag 7.11.2011 28
  29. 29. • 22 Star -BoardsUni Marburg • 22 Dokumentenkameras Vortrag 7.11.2011 29
  30. 30. Uni Marburg Vortrag 7.11.2011 30
  31. 31. Uni Marburg Vortrag 7.11.2011 31
  32. 32. Uni Marburg Vortrag 7.11.2011 32
  33. 33. VideoproduktionUni Marburg Vortrag 7.11.2011 33
  34. 34. MathematikunterrichtUni Marburg Vortrag 7.11.2011 34
  35. 35. Uni Marburg Vortrag 7.11.2011 35
  36. 36. Uni Marburg Vortrag 7.11.2011 36
  37. 37. Uni Marburg Vortrag 7.11.2011
  38. 38. • Lernen • Eigenverantwortung • Recherchieren • Neue Medien • Zielorientierung • E - Learning • Nachhaltigkeit • Technik • Ruhe • Unabhängig • MethodenkompetenzUni Marburg Vortrag 7.11.2011
  39. 39. • fördert den Erwerb neuen Wissens • ermöglicht die Wiederholung von Inhalten Das Lernzentrum • hilft bei der Vorbereitung auf Klassenarbeiten, Präsentationen und Prüfungen • Vorbereitung auf den Übergang in die BerufsweltUni Marburg Vortrag 7.11.2011
  40. 40. Elterninformation Konkrete Fälle • Handyvideo • Internet • Selbstdarstellung in SchülerVz, Wer-kennt- wen, facebook etc. Aufklärung Aufnahme in den „Computerführerschein“Uni Marburg Vortrag 7.11.2011 40
  41. 41. Uni Marburg Vortrag 7.11.2011
  42. 42. – E-Learning – WORD – Offizielle ZertifikateUni Marburg Vortrag 7.11.2011 42
  43. 43. Uni Marburg Vortrag 7.11.2011
  44. 44. Uni Marburg Vortrag 7.11.2011 44
  45. 45. • Hessisches Kultusministerium • Schule@Zukunft • Vhu • Städtetag • KreiseUni Marburg Vortrag 7.11.2011
  46. 46. Befragung Nutzung neuer Medien Was wird/wurde an Ihrer Schule genutzt? • Standardsoftware z.B.: Office • Lernpogramme Individuelles Lernen • Internetrecherche Wikis etc. • Webseiten Eigenproduktion • Lernplattplattformen Lo-Net2, moodle • Elemente aus Web2.0 Blog, TwitterUni Marburg Vortrag 7.11.2011 46

×