Successfully reported this slideshow.
We use your LinkedIn profile and activity data to personalize ads and to show you more relevant ads. You can change your ad preferences anytime.

COVID-19 // Germany POV Vol.3

Vol.3: Havas Media Germany's look at consumer behaviors in the time of COVID-19.

  • Be the first to comment

  • Be the first to like this

COVID-19 // Germany POV Vol.3

  1. 1. 3. BEFRAGUNGSWELLE, APRIL 2020
  2. 2. METHODE Repräsentative Onlinebefragung o Welle 1: 17.-19. März 2020 o Welle 2: 24.–26. März 2020 o Welle 3: 31. März-2. April 2020 Je Welle 500 Befragte 14-69 Jahre alt Befragungsinstitut: respondi By…Havas Media Solutions
  3. 3. MEDIENNUTZUNG STEIGT JETZT AUCH BEI „ANDEREN“ KANÄLEN ANSTIEG BEI GAMING, PODCASTS, MEDIATHEKEN & ZEITSCHRIFTEN GAMING +36% (Zur Vorwoche) Quelle: Befragung Havas Media Solutions, Welle 3: 31.03-2.04; je Welle 500 Befragte zwischen 14 und 69 Jahren
  4. 4. 40% 36% 28% 27% 23% 22% 15% 13% 49% 47% 37% 28% 28% 23% 22% 14% 12% 49% 46% 39% 29% 31% 25% 30% 17% 15% Internet inkl. Social Media Fernsehen Streaming Radio Mediatheken der TV Sender Tageszeitung Computerspiele Zeitschriften Podcasts Nutzung des Mediums: (viel) mehr Welle 1 Welle 2 Welle 3 STARKER ANSTIEG BEI GAMING Quelle: Befragung Havas Media Solutions, 3 Wellen 17.-19.03/ 24.-26.03/ 31.03-2.04; je Welle 500 Befragte zwischen 14 und 69 Jahren WENN SIE AN DIE LETZTE WOCHE DENKEN. WIE HABEN SIE SICH IN DER LETZTEN WOCHE MIT DEN FOLGENDEN DINGEN BESCHÄFTIGT? Top 2 Nennungen auf einer 5-stufigen Skala 11% 36% 21% 25% 94% 88% 63% 82% 63% 61% 53% 58% 28% RegelmäßigeMedianutzung (mind.2XimMonat) Bereits sehr hohes Ausgangsniveau Prozentuale Veränderung Welle 3 zu 2
  5. 5. NACHRICHTEN IM TV & ONLINE WEITERHIN TOP INFORMATIONSQUELLEN FÜR CORONA Quelle: Befragung Havas Media Solutions, 3 Wellen 17.-19.03/ 24.-26.03/ 31.03-2.04; je Welle 500 Befragte zwischen 14 und 69 Jahren
  6. 6. TV & INTERNET DIE CORONA-MEDIEN 59% 51% 22% 19% 18% 10% 2% 1% 60% 49% 24% 21% 18% 8% 1% 1% 62% 47% 20% 21% 15% 8% 3% 1% Nachrichten im TV Nachrichten im Internet Radio Offizielle Infoseiten (Robert Koch Instituts) Social Media (Twitter, Facebook, Instagram) Tageszeitung Podcasts (z.B. von Experten) Keine davon Welle 1 Welle 2 Welle 3 WELCHES MEDIUM NUTZEN SIE VORRANGIG (MAXIMAL 2 ANTWORTEN), UM SICH ÜBER DAS THEMA CORONA ZU INFORMIEREN? Quelle: Befragung Havas Media Solutions, 3 Wellen 17.-19.03/ 24.-26.03/ 31.03-2.04; je Welle 500 Befragte zwischen 14 und 69 Jahren
  7. 7. …INSBESONDERE BEI DEN ÄLTEREN 45% 14-29 Jährige 63%50-69 Jährige VERTRAUEN IN TV Quelle: Befragung Havas Media Solutions, Welle 3: 31.03-2.04; je Welle 500 Befragte zwischen 14 und 69 Jahren
  8. 8. NACH WIE VOR: RKI GENIEßT VERTRAUEN 5% 5% 19% 27% 30% 32% 36% 71% 3% 7% 19% 27% 33% 34% 40% 74% 6% 7% 22% 29% 32% 38% 39% 73% Postings in Social Media (z.B. Twitter, Instagram, Facebook) Bild.de Podcasts (z.B. von Experten) Websites von Lokalzeitungen (z.B. Hamburger Abendblatt) Websites der großen überregionalen Zeitschriften (spiegel, focus) Websites der großen überregionalen Zeitungen (FAZ, Süddeutsche, etc.) n-tv Website des Robert Koch-Instituts Welle 1 Welle 2 Welle 3 WELCHEN NACHRICHTENSEITEN IM INTERNET VERTRAUEN SIE ZURZEIT AM MEISTEN? Top 2 Nennungen auf einer 7-stufigen Zustimmungsskala Quelle: Befragung Havas Media Solutions, 3 Wellen 17.-19.03/ 24.-26.03/ 31.03-2.04; je Welle 500 Befragte zwischen 14 und 69 Jahren
  9. 9. RADIO GENIEßT NIE DA GEWESENE AUFMERKSAMKEIT “Ich höre INTENSIVER zu.” Quelle: Befragung Havas Media Solutions, Welle 3: 31.03-2.04; je Welle 500 Befragte zwischen 14 und 69 Jahren
  10. 10. WO UND WANN HÖREN SIE NORMALERWEISE RADIO? DAS RADIO FÄHRT UND LÄUFT MIT 67% hören Radio im Auto 22% hören Radio auf der Arbeit 61% hören Radio Zuhause 80% 46% 36% 26% Einfach so im Hintergrund Beim Putzen Zu den Mahlzeiten Im Bad Quelle: Befragung Havas Media Solutions, Welle 3: 31.03-2.04; je Welle 500 Befragte zwischen 14 und 69 Jahren
  11. 11. 37% 23% 22% 19% 12% Den Nachrichten im Radio höre ich zurzeit intensiver zu als sonst. Ich höre den Moderatoren zurzeit mehr zu als sonst. Radio gibt mir zurzeit das Gefühl, nicht allein zu sein. Ich nehme zurzeit verstärkt Radiowerbung wahr, die sich auf das Thema Corona bezieht (z.B. spezielle Angebote). Ich nehme zurzeit verstärkt Radiowerbung wahr. INWIEFERN STIMMEN SIE DEN FOLGENDEN AUSSAGEN ZUM THEMA RADIO ZU? Top 2 Nennungen auf einer 7-stufigen Zustimmungsskala HÖHERE AUFMERKSAMKEIT Quelle: Befragung Havas Media Solutions, Welle 3: 31.03-2.04; je Welle 500 Befragte zwischen 14 und 69 Jahren
  12. 12. WAS PASSIERT IM NETZ? NEWS, KOMMUNIKATION & SHOPPING
  13. 13. 71% 55% 51% 28% 21% 13% 9% 4% 79% 59% 50% 30% 37% 17% 9% 4% 76% 60% 56% 41% 41% 16% 12% 7% Nachrichten gelesen Social Media Dienste genutzt Videos/ Filme im Internet schauen Online-Shopping Über das Internet telefoniert (Freunden/Familie) Banken-/Börsengeschäfte Lieferservices für Essen Datingportale genutzt Welle 1 Welle 2 Welle 3 SIE HABEN ANGEGEBEN, LETZTE WOCHE DAS INTERNET VERSTÄRKT GENUTZT ZU HABEN. WAS GENAU HABEN SIE VERSTÄRKT IM INTERNET GETAN? ICH GEHE ONLINE-SHOPPEN +46% W1-W3 Quelle: Befragung Havas Media Solutions, 3 Wellen 17.-19.03/ 24.-26.03/ 31.03-2.04; je Welle 500 Befragte zwischen 14 und 69 Jahren
  14. 14. 39% 36% 12% 6% 5% 10% 44% 38% 11% 2% 5% 13% 46% 45% 13% 6% 4% 11% Facebook Instagram Twitter Xing LinkedIn Sonstige Welle 1 Welle 2 Welle 3 FACEBOOK & INSTAGRAM STEIGEN UND WELCHE DER FOLGENDEN SOCIAL-MEDIA-PLATTFORMEN HABEN SIE IN DER LETZTEN WOCHE GENUTZT? +25% W1-W3 Quelle: Befragung Havas Media Solutions, 3 Wellen 17.-19.03/ 24.-26.03/ 31.03-2.04; je Welle 500 Befragte zwischen 14 und 69 Jahren „Ich bin definitiv in letzter Zeit mehr in den Sozialen Medien. ABER Corona Challenges gehen gar nicht.“
  15. 15. FASHION WIEDER IM FOKUS
  16. 16. NICHT NUR LEBENSMITTEL INTERESSANT 9% 7% 7% 6% 7% 11% 12% 12% 10% 16% 15% 20% 21% 24% 36% 5% 7% 7% 8% 8% 9% 10% 10% 12% 13% 13% 17% 20% 22% 37% Sportequipment für zu Hause Anbieter für Strom, Wärme, Wasser Online-Kurse (z.B. für Sprachen) Pharmahersteller Automobil Kosmetik Telekommunikationsanbieter Anbieter von Spielen… Reiseanbieter, Fluggesellschaften Anbieter von Elektronikartikeln Einrichtung, Möbel Apotheken Hersteller von Gütern des täglichen Bedarfs Textil, Kleidung Lebensmittelhandel, Supermärkte Welle 2 Welle 3 ÜBER WELCHE PRODUKTBEREICHE HABEN SIE SICH IN DER LETZTEN WOCHE INFORMIERT? Fashion auf Platz 2 Quelle: Befragung Havas Media Solutions, Wellen 2 und 3: 24.-26.03/ 31.03-2.04; je Welle 500 Befragte zwischen 14 und 69 Jahren
  17. 17. VOR ALLEM KLEIDUNG WEITER IM PLAN 51% 32% 31% 30% 27% 21% 13% 26% Kleidung Fernseher Telefontarifwechsel Stromanbieterwechsel Versicherung Reise für 2021 Autokauf (Neuwagen) Keine der oben genannten Quelle: Befragung Havas Media Solutions, Welle 3: 31.3..-2.4. 2020, 500 Befragte zwischen 14 und 69 Jahren WELCHE DER FOLGENDEN KAUFENTSCHEIDUNGEN WÜRDEN SIE AUCH IN DER AKTUELLEN SITUATION TREFFEN – UNABHÄNGIG DAVON, OB SIE GERADE TATSÄCHLICH DIE FOLGENDEN ANSCHAFFUNGEN PLANEN?
  18. 18. KLEIDUNG BITTE ONLINE! 15% 32% 34% 35% 47% 23% 28% 26% 32% 39% 25% 32% 17% 45% 45% Lebensmittel Drogerieartikel Bücher Elektronik Kleidung Welle 1 Welle 2 Welle 3 WAS HABEN SIE GENAU ONLINE EINGEKAUFT? Wenn letzte Woche mehr online geshoppt wurde als zu normalen Zeiten Frühlingslaune = Shoppinglaune? Equipment für Homeoffice vorhanden Gegen die Langeweile Offline möglich Offline möglich Quelle: Befragung Havas Media Solutions, 3 Wellen 17.-19.03/ 24.-26.03/ 31.03-2.04; je Welle 500 Befragte zwischen 14 und 69 Jahren
  19. 19. NOSTALGIE: 52% DER ELTERN UND KINDER SCHAUEN ZUSAMMEN TV Quelle: Befragung Havas Media Solutions, Welle 3: 31.03-2.04; je Welle 500 Befragte zwischen 14 und 69 Jahren
  20. 20. UND WAS MACHEN DIE KIDS? 55% bleiben länger wach „Das Familienleben ist rundum intensiver und schöner.“ Quelle: Befragung Havas Media Solutions, Welle 3: 31.03-2.04; je Welle 500 Befragte zwischen 14 und 69 Jahren
  21. 21. 47% 35% 33% 26% 18% 15% 10% 4% Fernsehen Gaming Streaming / Video on Demand Internet / Online Social Media Mediatheken der TV Sender Radio Podcast WELCHE DER FOLGENDEN MEDIEN NUTZEN IHRE KINDER ZURZEIT STÄRKER ALS NORMALERWEISE/ VOR CORONA? TV BEI KIDS STÄRKER Quelle: Befragung Havas Media Solutions, Welle 3: 31.03-2.04; je Welle 500 Befragte zwischen 14 und 69 Jahren
  22. 22. SCHAUEN SIE AKTUELL MEHR GEMEINSAM ALS FAMILIEN FERNSEHEN? FAMILIENZUSAMMENHALT WIR SCHAUEN GEMEINSAM 52% 23% 25% ja nein wir schauen prinzipiell wenig Fernsehen Quelle: Befragung Havas Media Solutions, Welle 3: 31.03-2.04; je Welle 500 Befragte zwischen 14 und 69 Jahren
  23. 23. GAMING MIT SMARTPHONE & PC GEGEN DIE LANGWEILE
  24. 24. 38% 22% 13% 48% 33% 15% 14-29 30-49 50-69 Welle 2 Welle 3 IN DER LETZTEN WOCHE (VIEL) MEHR COMPUTERSPIELE GESPIELT HABEN: Vor allem regelmäßige Gamer haben ihren Spielkonsum in letzter Zeit spürbar erhöht (53%) GAMING-INTERESSE STEIGT BEI ALLEN Quelle: Befragung Havas Media Solutions, Welle 3: 31.03-2.04; je Welle 500 Befragte zwischen 14 und 69 Jahren
  25. 25. 50% 48% 28% 10% 8% 14% Spiele am PC Mobile Gaming-Apps Playstation Nintendo Switch Xbox Sonstige IN DER LETZTEN WOCHE FOLGENDE SPIELE-PLATTFORMEN GENUTZT Wenn letzte Woche Computerspiele gespielt wurden. Auch klassische Brettspiele finden Einzug in deutsche Wohnzimmer, besonders bei Familien mit Kindern im Haushalt (58%). COMPUTER & MOBILE BESTIMMEN DAS GAMING Quelle: Befragung Havas Media Solutions, Welle 3: 31.03-2.04; je Welle 500 Befragte zwischen 14 und 69 Jahren
  26. 26. HOMEOFFICE BALD DIE NEUE NORMALITÄT?
  27. 27. HOMEOFFICE KEIN NEULAND MEHR 38% 44% 48% Welle 1 Welle 2 Welle 3 Und im Vergleich zu vorher? *Basis sind Berufstätige, Auszubildende, Schüler, Studenten 85% 68% 16% 94% 77% 23% 93% 80% 24% Habe vorher schon regelmäßig im Homeoffice gearbeitet UND aktuell auch Habe vorher hin und wieder im Homeoffice gearbeitet UND aktuell auch Habe vorher noch nie im Homeoffice gearbeitet ABER aktuell Welle 1 Welle 2 Welle 3 Aktuell im Homeoffice?* Quelle: Befragung Havas Media Solutions, 3 Wellen 17.-19.03/ 24.-26.03/ 31.03-2.04; je Welle 500 Befragte zwischen 14 und 69 Jahren
  28. 28. Quelle: Befragung Havas Media Solutions, Welle 3: 31.3.-2-4-2020, je Welle 500 Befragte zwischen 14 und 69 Jahren 23% 32% 51% 42% 26% 26% 22% 31% 44% 24% 31% 38% 20% 21% 21% 25% 52% 70% Die technische Ausstattung ist im Homeoffice deutlich schlechter als im Büro Ich werde im Homeoffice mehr abgelenkt als im Büro Ich vermisse die Kollegen (z.B. gemeinsame Mittagspausen) Kommunikation ist im Homeoffice schwieriger Ich arbeite im Homeoffice effizienter als im Büro Ich kann im Homeoffice genauso gut arbeiten wie im Büro vorher bereits regelmäßig Homeoffice UND aktuell vorher hin und wieder Homeoffice UND aktuell vorher nie Homeoffice ABER aktuell ALLES EINE FRAGE DER ZEIT Top 2 Nennungen auf einer 7-stufigen Zustimmungsskala Befragte ohne Homeoffice Erfahrung zeigen deutlich mehr Skepsis gegenüber diesem Arbeitskonzept
  29. 29. FRISEURE GESCHLOSSEN! HABEN WIR BALD ALLE LANGE HAARE IN NATURHAARFARBE?
  30. 30. WER HAARE FÄRBT, HAT EIN PROBLEM Quelle: Befragung Havas Media Solutions, Welle 3: 31.3..-2.4. 2020, 500 Befragte zwischen 14 und 69 Jahren 15% 9% 7% 31% 13% 23%30% 20% 32% 17% 2% 1% Männer Frauen Alle 2 Wochen Jeden Monat Alle 2 Monate Alle 3 Monate Seltener Nie Wie häufig gehen Sie normalerweise zum Friseur? 73% der Frauen, die mindestens alle zwei Monate zum Friseur gehen, lassen sich dort die Haare färben, tönen oder strähnen. Jede Frau, die das macht, weiß: „Zu Hause bekomme ich das auf keinen Fall so gut hin.“ Naturhaarfarbe oder Ansatz? Keine Option! Was also tun, wenn man wegen Corona nicht zum Friseur gehen kann?
  31. 31. COLOR-SHAMPOOS GUTE ALTERNATIVE Quelle: Befragung Havas Media Solutions, Welle 3: 31.3..-2.4. 2020, 500 Befragte zwischen 14 und 69 Jahren WÜRDEN SPEZIELLE SPÜLUNGEN & SHAMPOOS, MIT DENEN MAN DIE FARBE LÄNGER FRISCH HALTEN KANN, FÜR SIE IN FRAGE KOMMEN? 22% 43% 18% 34% 39% 35% Frauen, die ihre Haare beim Friseur färben lassen Personen, die solche Produkte vorher schon genutzt haben Personen, die solche Produkte vorher noch nicht genutzt haben (und sich Haare beim Friseur färben lassen) Definitiv Vielleicht
  32. 32. EINKAUFEN? NUR NICHT ZU OFT
  33. 33. Quelle: Befragung Havas Media Solutions, Welle 3: 31.3..-2.4. 2020, 500 Befragte zwischen 14 und 69 Jahren 3% 7% 26% 42% 43% 33% 21% 14% 6% 4% Täglich Alle 2 Tage 2 Mal in der Woche Einmal in der Woche Seltener/Nie NORMALERWEISE LETZTE WOCHE +62% EINKÄUFE EINMAL PRO WOCHE
  34. 34. WENIGER EINKAUFSORTE IN EINER NORMALEN WOCHE LETZTE WOCHE 4,4 2,6 DURCHSCHNITTLICHE ANZAHL DER AUFGESUCHTEN EINKAUFSSTÄTTEN… Quelle: Befragung Havas Media Solutions, Welle 3: 31.3..-2.4. 2020, 500 Befragte zwischen 14 und 69 Jahren Mittelwert aus insgesamt 22 abgefragten Einkaufsstätten
  35. 35. ALKOHOL IST GEFRAGT 20% DER BEFRAGTEN HABEN IHREN ALKOHOLKONSUM ERHÖHT Bei 69% ist der Alkoholkonsum gleich geblieben Quelle: Befragung Havas Media Solutions, Welle 3: 31.03-2.04; je Welle 500 Befragte zwischen 14 und 69 Jahren
  36. 36. 14% 8% 15% 12% 7% männlich weiblich 14-29 30-49 50-69 BESONDERS JÜNGERE TRINKEN MEHR ALS SONST „MEIN ALKOHOLKONSUM HAT SICH SEIT CORONA VERÄNDERT“ Quelle: Befragung Havas Media Solutions, Welle 3: 31.03-2.04; je Welle 500 Befragte zwischen 14 und 69 Jahren
  37. 37. ALKOHOLGENUSS IN GESELLSCHAFT PRÄFERIERT LETZTE WOCHE ALKOHOL KONSUMIERT… 61% 34% 9% 6% 4% Mit Personen aus meinem Haushalt Alleine Mit anderen per Videochat Mit Nachbarn auf getrennten Balkonen/Gärten Mit anderen per Telefon …aber gerne auch mal alleine Quelle: Befragung Havas Media Solutions, Welle 3: 31.03-2.04; je Welle 500 Befragte zwischen 14 und 69 Jahren
  38. 38. KREATIVES „FEIERN“ WEITERHIN GEFRAGT Quelle: Befragung Havas Media Solutions, Wellen 2 & 3:: 24.-26. 3. 2020, 31.3.-2-4-2020, je Welle 500 Befragte zwischen 14 und 69 Jahren 46% können sich vorstellen, per Videochat mit Freunden ein paar Drinks zu genießen 33% ziehen Balkonpartys mit den Nachbarn in Betracht (auf getrennten Balkonen) 30% können sich vorstellen, per Videochat mit Freunden eine Party zu feiern 32% mögen die Idee, zu Hause Trinkspiele zu spielen Analyse für Personen bis 30 Jahren Top 3 Nennungen auf einer 7-stufigen Skala 26% finden, dass man auch mit den Haushalts- mitgliedern zu Hause Party machen kann 13% finden Partys über Live-Streams von Clubs ein tolle Idee An-/Abstieg zwischen 2-5% im Vergleich zur Vorwelle
  39. 39. KONSUMENTEN SAGEN „WOW“! DIE WERBUNG PASST SICH SEHR SCHNELL DER SITUATION AN „Ja ich verbringe mehr Zeit im Internet und schaue eher Fernsehen, da sieht man sich die Werbung schon an und nimmt sie wahr. Im Vergleich: vor dem Coronavirus hat man in der Zeit was anderes gemacht oder weg geklickt.“
  40. 40. Quelle: Befragung Havas Media Solutions, Welle 3: 31.3.-2-4-2020, je Welle 500 Befragte zwischen 14 und 69 Jahren WERBUNG MIT CORONA-BEZUG KOMMT AN 22% 78% Ja Nein Werbespot vorher schon gesehen? Wie gefällt`s?* 56% 6% *Auf Basis von Personen, die zumindest selten zu McDonalds gehen
  41. 41. 20% 32% 38% 41% 44% 53% 21% 27% 37% 44% 47% 50% 22% 32% 36% 43% 51% 51% Werbung in der aktuellen Zeit gibt mir das Gefühl, dass doch alles ganz normal ist Gerade jetzt ist es wichtig, dass Unternehmen mithilfe von Werbung kommunizieren, was Sie tun Ich finde es sehr clever, gerade jetzt Werbung zu machen, wo viele Leute zuschauen Ich finde es schlecht, wenn Unternehmen die Corona-Krise nutzen, um sich selbst in ein gutes Licht zu stellen Marken sollten sich in Zeiten von Corona auf ihre eigentlichen Aufgaben konzentrieren (z.B. Produktion sicherstellen) Marken dürfen jetzt genauso Werbung machen, wie zu anderen Zeiten auch Welle 1 Welle 2 Welle 3 Top 2 Nennungen auf einer 7-stufigen Zustimmungsskala UNTERNEHMEN SOLLEN KOMMUNIZIEREN Quelle: Befragung Havas Media Solutions, 3 Wellen 17.-19.03/ 24.-26.03/ 31.03-2.04; je Welle 500 Befragte zwischen 14 und 69 Jahren „Ich finde es wichtig, dass Unternehmen ihrem Produkt treu bleiben. Es sollte keine übertriebene "Corona-Werbung" gemacht werden, das erweckt bei mir den Anschein, dass die Krise ausgenutzt wird. Wichtig wäre, den Bedarf an ihren bereits existierenden Produkten zu sichern, oder ggf. gerade dringend benötigte Dinge her- zustellen. Das zeugt von sozialer Verantwortung und bleibt im Gedächtnis.“
  42. 42. VERÄNDERN SICH ERWARTUNGEN AN MEANINGFUL BRANDS?
  43. 43. 25% 14% 3% 54%9% 32% 25% 3% 5% 6% Soziale Verantwortung als Arbeitgeber Verhält sich ökologisch nachhaltig Innovativ Faire Preise Gibt Rabatte oder spezielle Angebote Qualitativ hochwertige Produkte Liefert das, was es verspricht Soll mich unterhalten/ mir Spaß machen Soll mich glücklich machen Soll mein Leben leichter machen PERSÖNLICHE BENEFITS AKTUELL UNTERGEORDNET Funktionale Aspekte Gesellschaftliche Aspekte Persönliche Aspekte WAS ERWARTEN SIE AKTUELL VON MARKEN? Auswahl der 2 wichtigsten Aspekte Quelle: Befragung Havas Media Solutions, Welle 3: 31.3..-2.4. 2020, 500 Befragte zwischen 14 und 69 Jahren
  44. 44. „MAN GEWÖHNT SICH WIR PROBIEREN NEUE DINGE AUS TROTZDEM SOLL ES SCHNELL VORBEI SEIN“ „Lebensmittel erscheinen mir jetzt kostbarer und auch die alltäglichen Dinge, wie shoppen, in Restaurants gehen etc., die jetzt nicht möglich sind, werde ich umso mehr schätzen, wenn man es wieder tun kann.“
  45. 45. ZUM ALLERERSTEN MAL GEMACHT…. DIGITALISIERUNG BESCHLEUNIGT SPORTLICHER FRÜHLING „Yoga“ Quelle: Befragung Havas Media Solutions, Welle 3: 31.3..-2.4. 2020, 500 Befragte zwischen 14 und 69 Jahren
  46. 46. 22% 32% 38% 44% 58% 57% 76% Ich freue mich schon, wieder ins Büro gehen zu können. Ich freue mich, wieder ins Kino gehen zu können. Ich freue mich schon, Erledigungen wieder ohne das Internet zu machen. Ich freue mich schon, wieder in Geschäften bummeln zu können. Ich freue mich schon, wieder verreisen zu können. Ich freue mich schon, in Restaurants essen gehen zu können oder in Bars etwas trinken zu gehen. Ich freue mich, Freunde und Familie zu treffen. Welle 1 Welle 2 Welle 3 Top 2 Nennungen auf einer 7-stufigen Zustimmungsskala FAMILIE & AUSGEHEN SEHNLICHST ERWARTET Erst ab Welle 3 befragt Quelle: Befragung Havas Media Solutions, 3 Wellen 17.-19.03/ 24.-26.03/ 31.03-2.04; je Welle 500 Befragte zwischen 14 und 69 Jahren
  47. 47. MEDIEN PROFITIEREN – UND NORMALITÄT KEHRT EIN Der Mensch ist scheinbar sehr anpassungsfähig, denn schon haben wir uns an die neue Situation gewöhnt. Nach dem ersten Schock und Konsumzurückhaltung, kommt die Lust am Onlineshopping – vor allem von Kleidung - zurück. Mittlerweile ist es normal, nur noch einmal in der Woche einen Großeinkauf zu machen und auch die Haarfarbe wird durch Color-Shampoos länger frisch gehalten. Positiver Aspekt: wir machen Sachen, die wir vorher noch nie gemacht haben! Dennoch ist die Sehnsucht nach Normalität groß. Anpassung heißt nicht, dass alte Muster nicht mehr gelten. Die zunehmende Normalität geht einher mit Langeweile. Neben TV und Internet legen auch andere Kanäle – wie Gaming – kräftig zu. Und die Aufmerksamkeit ist so groß wie nie zuvor – Werbung wird akzeptiert. Und nicht nur das: Die Schnelligkeit, mit der die Branche mit neuen Spots reagiert, wird vom Konsumenten honoriert. Quelle: Befragung Havas Media Solutions, 3 Wellen 17.-19.03/ 24.-26.03/ 31.03-2.04; je Welle 500 Befragte zwischen 14 und 69 Jahren
  48. 48. “Es kann bis zu fünf Jahre dauern, bis man sich von Budgetkürzungen während einer Rezession erholt“ Quelle: WARC Best Practice, March 2020 “Datenanalysen von Millward Brown haben gezeigt, dass Marken, die für einen Zeitraum von 6 Monaten oder länger nicht werben, einen Rückgang von 5%-10% in den KPIs verzeichnen“ Quelle: WARC Best Practice, March 2020 “Sinkt die Werbeflut, so ermöglicht es den Werbetreibenden in Krisenzeiten, eine Marke neu zu positionieren oder ein neues Produkt einzuführen.“ Quelle: https://www.forbes.com/ “When A Recession Comes, Don't Stop Advertising” Ein Sprichwort sagt: “When times are good you should advertise. When times are bad you must advertise.“ “Projekte gestoppt, Kampagnen gestrichen oder gar nicht erst entwickelt, der Rotstift regiert: Für Katjes-International-CMO Weinlein ist das eine schlechte Marketingstrategie, gerade in Krisenzeiten“ – „Wir investieren, weil wir an die Marke glauben und ausbauen wollen. Quelle: Horizont, 29. März 2020 Wieso Katjes trotz Corona in die Marke investiert
  49. 49. BLEIBEN SIE GESUND!

    Be the first to comment

Vol.3: Havas Media Germany's look at consumer behaviors in the time of COVID-19.

Views

Total views

97

On Slideshare

0

From embeds

0

Number of embeds

1

Actions

Downloads

0

Shares

0

Comments

0

Likes

0

×