Questions and answers - Gorkana Breakfast Briefing with Bloomberg News

312 views

Published on

0 Comments
0 Likes
Statistics
Notes
  • Be the first to comment

  • Be the first to like this

No Downloads
Views
Total views
312
On SlideShare
0
From Embeds
0
Number of Embeds
1
Actions
Shares
0
Downloads
3
Comments
0
Likes
0
Embeds 0
No embeds

No notes for slide

Questions and answers - Gorkana Breakfast Briefing with Bloomberg News

  1. 1. Pressefrühstück mit Bloomberg News, Frankfurt – 18.6.2013 Allgemeine Fakten /Redaktionelle Leitlinie Struktur/Angebote Bloomberg global und in Deutschland Fakten und Zahlen Redaktionelle Philosophie Hauptwettbewerber Interview mit Angela Cullen Allgemeine Fakten Welche Aufgaben und Themen übernehmen die verschiedenen deutschen Teams, speziell das Frankfurt Büro? Die verschiedenen Teams berichten über Politik und Wirtschaft, Finanzen und die Finanzmärkte. Im Mittelpunkt der Unternehmensberichterstattung stehen börsennotierte Unternehmen, aber wichtige Mitspieler, die nicht an der Börse gelistet sind werden selbstverständlich auch berücksichtigt. In Frankfurt ist ein Schwerpunkt der Berichterstattung sicherlich die EZB, in Berlin politische Themen. Welchen Stellenwert hat das Frankfurter Büro/haben die deutschen Büros europaweit und international? Deutschland hat für die Berichterstattung einen hohen Stellenwert. In unseren Büros in Berlin, Frankfurt, München, Hamburg und Düsseldorf beschäftigen wir 70 Kollegen, die aus Deutschland auf Deutsch und Englisch berichten. Seit Mai haben wir mit David Tweed in Berlin auch einen festen Fernsehkorrespondenten für Bloomberg TV an Bord. Die Berichterstattung ist eingebunden in das globale Netzwerk aus über 2000 Nachrichtenprofis in 154 Büros und 72 Ländern. Neben Bloomberg News sind wir medial mit dem weltweiten Bloomberg Fernsehen, unserer Online Präsenz mit Bloomberg.com und den Magazinen Bloomberg Businessweek und Bloomberg Markets breit aufgestellt. Darüber hinaus übernehmen viele Zeitungen und Zeitschriften, Onlinemedien und Fernsehsender unsere Nachrichten, Fotos und Videos.
  2. 2. Deutschsprachiges Team in Frankfurt – Wie funktioniert die Zusammenarbeit und welche Themen werden übernommen und behandelt? Wir kooperieren bei den Themen und haben durch eine enge Zusammenarbeit eine gute Abstimmung. Welche Themen übernommen werden, das hängt immer vom Tagesgeschäft ab. An einem Tag mit vielen Quartalsberichten ist die Priorisierung deutlich schwieriger als an einem Tag mit nur einem Unternehmensnamen auf der Liste. Die Zusammenarbeit mit PRs Falls es diesen überhaupt gibt, können Sie uns einen typischen Tag bei Bloomberg in Frankfurt schildern – (Planungskonferenzen, Deadlines etc.) Eine Nachrichtenagentur wird getrieben vom Tagesgeschäft. Zur täglichen Arbeit gehören eine Reihe von Abstimmungsgesprächen per Email, Telefon oder Videokonferenz. Was sind Ihre Haupt-Nachrichtenquellen? Wir werten alle traditionellen Quellen und auch Pressemitteilungen aus und berücksichtigen ebenso neue Medien darunter auch Social Media oder Blogs. Die Kollegen am sogenannten Speed Desk haben permanent das Auge auf die Nachrichtenlage. Themenvorschlag von PRs – wenn nicht relevant für Bloomberg News, gibt es Möglichkeiten bei anderen Bloomberg Formaten? Wir sind redaktionell unabhängig und als Agentur von aktuellen Themen angetrieben. Die Zusammenarbeit mit den Kommunikationsabteilungen ist dabei sehr wichtig für uns. Bei wichtigen oder marktbewegenden Nachrichten wäre es sicherlich hilfreich vorab einen Hinweis zu erhalten, das etwas zu erwarten ist; dann kann sich die Redaktion entsprechend vorbereiten. Die Zusammenarbeit wird auch dadurch ergänzt, dass wir Corporate Communications für die Presseschau bei Bedarf unsere Nachrichten zur Verfügung stellen.
  3. 3. Bloomberg News veröffentlicht marktbeinflussende Informationen: Welche Verantwortung bringt das mit sich? Inwiefern wirkt sich das auf die Recherchearbeit aus? Gibt es hierzu strenge Regulierung? Wie werden Embargos/Gerüchte behandelt? Bloomberg News hat das Ziel eine der einflussreichsten Nachrichtenorganisationen zu werden. Wir arbeiten in weltweiten Teams und haben als Gerüst für diese Arbeit selbstverständlich auch Redaktionsleitlinien. Damit wird die Qualität und Akkuratesse gesichert. Das Ziel ist es, das „First, Fastest, Factual, Future und Final Word“ zu haben. Bloomberg News arbeitet streng nach dem Vier-Augen-Prinzip, jede Story wird von zwei Schlussredakteuren editiert. Embargos werden eingehalten. Über Gerüchte berichten wir, wenn sie die Märkte bewegen. Wie verbreiten keinesfalls welche, sondern berichten über Fakten und lassen möglichst viele Betroffene sprechen. Verantwortung wird bei Bloomberg sehr groß geschrieben.
  4. 4. Bloomberg TV German Correspondent - David Tweed David Tweed is the Europe Editor for Bloomberg Television, based in Berlin. For the past three years, Tweed has reported extensively on the European debt crisis. This year, he has interviewed newsmakers including Italy's Prime Minister Mario Monti, Italian Deputy Finance Minister Vittorio Grilli, Portuguese Prime Minister Pedro Passos Coelho, Abebe Aemro Selassie, the IMF's mission chief for Portugal, and Charles Dallara, Managing Director of the Institute of International Finance. Tweed joined Bloomberg News in 1997 as a print reporter covering the stock market in Paris and later served in various roles as a financial, economic and business editor for Bloomberg News in London, Sydney and Tokyo. Earlier in his career, Tweed was a reporter for Dow Jones Newswires. He also reported for The Australian and The Herald newspapers. Tweed holds a Bachelor of Commerce from the University of Melbourne What is Bloomberg TV looking for in an interviewee / What type of personalities are you mainly interested in – CFOs, Treasurers? CEOs are obviously a big draw, but also CFOs, I am also interested in people who have a story to tell -- so if the story is about some new technology being developed, we'd like to talk to that person. What would a PR need to do to put someone forward? Get in touch with the correspondent and find out what stories and themes are coming up -- we recently had the CEO of the biggest executive search firm in the world to talk on the day German unemployment figures came out Emphasise -- get in touch with Tweed, have lunch, discuss clients, don't just shoot off emails -- focus your ideas Are the interviews live? Do interviewees worry that they will get ambushed by difficult questions? Put on the spot? If your CEO is commenting on results, yes there will be difficult questions we'll try to ask. Or if it is a prime minister, we'll ask them to defend their record. But often we just want
  5. 5. to get information from these people on what they know about the business they are in. So it all depends on the situation. What preparation goes in prior to interviews? How can a PR best prepare the guest? Preparation: Make sure the guest knows how to answer one question and then stop talking. Let the TV person worry about asking the next questions. Be concise. Which are the most popular slots and are the interviews repeated throughout the day/week? The earlier the better -- peaking viewing is 6 and 7 a.m. However if you want to reach a US audience, then 9 and 10 (these hours are BST), one hour behind CET Germany Which other News TV would you consider as a competitor (CNBC?) How does Bloomberg TV reporting differ to others? CNBC is the main but not only competition -- but they are the only other Pan-European TV channel doing business like Bloomberg does. You have covered the European debt crisis in depth, what do you see as the next developments? The future of the Euro? Next development for Euro: I believe the crisis is beginning to ebb -- it is taking up less TV time so we need good interesting business stories. Meaning: Contact me directly. David Tweed. Email: dtweed@bloomberg.net Tel: +49-30-70010-6225

×