Successfully reported this slideshow.
We use your LinkedIn profile and activity data to personalize ads and to show you more relevant ads. You can change your ad preferences anytime.
SOCIAL VS. SEARCH: WIE  WIRD MEIN MICE-KUNDE      2015 AUF MICH      AUFMERKSAM?SOCIAL MEDIA MICE DAY 2011   31.05.2011
AGENDA                                                     25.05.2011 16:00 – 17:00 UHR    GOOGLE IM WANDEL              ...
UNSER BLOG3
UNSER TEAM4
AUSGEWÄHLTE KUNDEN5
UNSERE PARTNER6
UNSERE LEISTUNGEN FÜR SIE STRATEGIEBERATUN     FACEBOOK-           THEMATISCHE  G                     BETREUUNG        ...
MICE-VERTRIEB IMINTERNET – ABER WO?
GOOGLE IM WANDEL    "Were trying to figure out what the future of search is. […] One idea is    that more and more searche...
2 SUCHPARADIGMENAKTIVE SUCHE                                   PASSIVES                                               FIND...
THESE 1 VON DER AKTIVENSUCHE ZUM PASSIVEN     FINDEN.
GRÜNDE: RELEVANZ                   QUELLE:   COMPETE.COM
GRÜNDE: VERTRAUEN Vertrauen in Werbeformen - Durchschnitt Deutschland              QUELLE: NIELSEN 2009 - N=502, RANKING  ...
GRÜNDE: INDIVIDUALISIERUNG               QUELLE:   HTTP://APPS.FACEBOOK.COM/SOCGRAPH/
THESE 2 UNIVERSAL SOCIALSEARCH - DIE SUCHE   WIRD IMMER    SOZIALER.
GRÜNDE: RELEVANZ               QUELLEN: SISTRIX.DE,   EISY.EU
GRÜNDE: VERTRAUEN                                     Google und Bing                                     lassen soziale I...
GRÜNDE: VERTRAUEN Anzeige von Bewertungen und Hotelpreisen in der Suche                      QUELLE:   HTTP://MAPS.GOOGLE.DE
GRÜNDE: INDIVIDUALISIERUNG    Ortsgebundene    Suchergebnisse                     QUELLE: GOOGLE.DE
CHANCEN UNDHERAUSFORDERUNGEN.
DIE GROßE CHANCE & DIE GROßE GEFAHR     VOLLSTÄNDIGE      TRANSPARENZ.      QUALITÄT         der unternehmerischen       ...
BEI AKTIVER SUCHE     HÄRTERER WETTBEWERB.      PRÄSENZ         im Rattenschwanz der       Suchbegriffe22                ...
BEI AKTIVER SUCHE     DIE CHANCE.      KOOPERATION          mit Plattformen & Anbietern23                 © Tourismuszuku...
ZUFÄLLIGES FINDEN     KOMMUNIKATION.      GESPRÄCHE          im Netz initiieren & leiten24                 © Tourismuszuk...
ZUFÄLLIGES FINDEN     KOMMUNIKATION.      GESCHICHTEN          im Netz erzählen & produzieren25                 © Tourism...
ZUFÄLLIGES FINDEN     KOOPERATION.      GEMEINSAM         generiert man mehr       Aufmerksamkeit26                 © Tou...
KONSEQUENZEN FÜR MICE-AKTEURE.
KONSEQUENZEN FÜR MICE-AKTEURE      Quelle: Via Flickr: Radrobot    VERÄNDERUNGEN DER AUFGABEN FÜR DIE                     ...
KONSEQUENZEN FÜR MICE-AKTEURE                         Quelle: via Flickr : NetDoktor.deVERÄNDERUNGEN DER MESSBARKEIT VON M...
KONSEQUENZEN FÜR MICE-AKTEURE                         Quelle: Via Flickr: weddingssc1           BUDGETVERÄNDERUNGEN
KONSEQUENZEN FÜR DAS MICE-AKTEURE                          Quelle: Via Flickr: microinversiones   VERÄNDERUNG DER PERSONAL...
WER BRINGT UNS DIE  MICE-KUNDEN     2015?
PHASEN DES MICE-REISEPROZESSES                                   Inspiration                                              ...
BEISPIELE.
DER VERTRIEB ÜBER  SOCIAL MEDIA.
VIRALES TICKETING – AMIANDO        Virale Tickets – Ticketbuchungen werden über        Social Media Kanäle weiterempfohlen...
VIRALES TICKETING – AMIANDO37      QUELLE:        HTTP://WWW.AMIANDO.COM
EVENTBRITE38      QUELLE:        HTTP://WWW.EVENTBRITE.COM
MYDAYS39      QUELLE:        HTTP://WWW.MYDAYS.COM
MYDAYS40      QUELLE:        HTTP://WWW.MYDAYS.COM
SOCIAL COMMERCE – GROUPON41      QUELLE:   HTTP://WWW.GROUPON.DE
SOCIAL MEDIA WÄHREND DERVERANSTALTUNG.
SOCIAL MEDIA CONFERENCE – LIVE-TWITTER                         QUELLE:   HTTP://WWW.TWITTER.COM/CONFSOCIALMEDIA
SOCIAL MEDIA CONFERENCE – LIVE ONFACEBOOK        QUELLE:   HTTP://WWW.FACEBOOK.COM/SOCIALMEDIACONF
WORKSHOP KRISENKOMMUNIKATION – LIVEWALL           QUELLE: TOURISMUSZUFUNFT
WORKSHOP KRISENKOMMUNIKATION – FLICKR                                       Upload und Tagging                           ...
ZUSAMMENFASSUN      G
KONSEQUENZ FÜR MICE-BEREICH     Social vs. Search48                © Tourismuszukunft – Institut für eTourismus
KONSEQUENZ FÜR MICE-BEREICH         Social Search49                © Tourismuszukunft – Institut für eTourismus
FAZIT                                        WER NICHT GEHT MIT DER ZEIT,                                         DER GEHT...
IHR REFERENT     FLORIAN BAUHUBER     Tel.: +49 8421 70743-16     Fax: +49 8421 70743-25     Mobil: +49 160 99189560     E...
TOURISMUSZUKUNFT       MARKTFORSCHUNG GMBH & CO. KGwww.facebook.com/Tourismuszukunft – www.tourismuszukunft.de            ...
IMEX 2011: Vortrag von Florian Bauhuber - Social vs. Search - Wie wird mein MICE Kunde 2015 auf mich aufmerksam?
IMEX 2011: Vortrag von Florian Bauhuber - Social vs. Search - Wie wird mein MICE Kunde 2015 auf mich aufmerksam?
Upcoming SlideShare
Loading in …5
×

IMEX 2011: Vortrag von Florian Bauhuber - Social vs. Search - Wie wird mein MICE Kunde 2015 auf mich aufmerksam?

1,301 views

Published on

  • Be the first to comment

  • Be the first to like this

IMEX 2011: Vortrag von Florian Bauhuber - Social vs. Search - Wie wird mein MICE Kunde 2015 auf mich aufmerksam?

  1. 1. SOCIAL VS. SEARCH: WIE WIRD MEIN MICE-KUNDE 2015 AUF MICH AUFMERKSAM?SOCIAL MEDIA MICE DAY 2011 31.05.2011
  2. 2. AGENDA 25.05.2011 16:00 – 17:00 UHR  GOOGLE IM WANDEL  SEARCH VS SOCIAL  VON DER AKTIVEN SUCHE ZUM PASSIVEN FINDEN  CHANCEN UND HERAUSFORDERUNGEN  KONSEQUENZEN FÜR MICE-AKTEURE  BEISPIELE
  3. 3. UNSER BLOG3
  4. 4. UNSER TEAM4
  5. 5. AUSGEWÄHLTE KUNDEN5
  6. 6. UNSERE PARTNER6
  7. 7. UNSERE LEISTUNGEN FÜR SIE STRATEGIEBERATUN  FACEBOOK-  THEMATISCHE G BETREUUNG SCHULUNGEN MARKT- &  SOCIAL MEDIA  FIRMEN- & KUNDENORIENTIERTE MARKETING PRODUKT- STUDIEN  VIRALE KAMPAGNEN SCHULUNGEN KEYWORDANALYSEN  WIKI-MANAGEMENT  WEBINARE WEBERFOLGS-  SUCHMASCHINEN-  … ANALYSEN OPTIMIERUNG/- … MARKETING  …
  8. 8. MICE-VERTRIEB IMINTERNET – ABER WO?
  9. 9. GOOGLE IM WANDEL "Were trying to figure out what the future of search is. […] One idea is that more and more searches are done on your behalf without you needing to type. I actually think most people dont want Google to answer their questions. They want Google to tell them what they should be doing next. […] The thing that makes newspapers so fundamentally fascinating—that serendipity—can be calculated now. We can actually produce it electronically.” (Eric Schmidt – CEO Google)9 QUELLE: W ALL STREET JOURNAL © Tourismuszukunft – Institut für eTourismus
  10. 10. 2 SUCHPARADIGMENAKTIVE SUCHE PASSIVES FINDEN SEARCH V SOCIAL S BILDER: GOOGLE.DE; METPLEX.DE
  11. 11. THESE 1 VON DER AKTIVENSUCHE ZUM PASSIVEN FINDEN.
  12. 12. GRÜNDE: RELEVANZ QUELLE: COMPETE.COM
  13. 13. GRÜNDE: VERTRAUEN Vertrauen in Werbeformen - Durchschnitt Deutschland QUELLE: NIELSEN 2009 - N=502, RANKING NACH WELTWEITEM DURCHSCHNITT
  14. 14. GRÜNDE: INDIVIDUALISIERUNG QUELLE: HTTP://APPS.FACEBOOK.COM/SOCGRAPH/
  15. 15. THESE 2 UNIVERSAL SOCIALSEARCH - DIE SUCHE WIRD IMMER SOZIALER.
  16. 16. GRÜNDE: RELEVANZ QUELLEN: SISTRIX.DE, EISY.EU
  17. 17. GRÜNDE: VERTRAUEN Google und Bing lassen soziale Inhalte mit in das Suchranking einfließen! QUELLE: GOOGLE.COM
  18. 18. GRÜNDE: VERTRAUEN Anzeige von Bewertungen und Hotelpreisen in der Suche QUELLE: HTTP://MAPS.GOOGLE.DE
  19. 19. GRÜNDE: INDIVIDUALISIERUNG Ortsgebundene Suchergebnisse QUELLE: GOOGLE.DE
  20. 20. CHANCEN UNDHERAUSFORDERUNGEN.
  21. 21. DIE GROßE CHANCE & DIE GROßE GEFAHR VOLLSTÄNDIGE TRANSPARENZ.  QUALITÄT der unternehmerischen Leistungen21 © Tourismuszukunft – Institut für eTourismus
  22. 22. BEI AKTIVER SUCHE HÄRTERER WETTBEWERB.  PRÄSENZ im Rattenschwanz der Suchbegriffe22 © Tourismuszukunft – Institut für eTourismus
  23. 23. BEI AKTIVER SUCHE DIE CHANCE.  KOOPERATION mit Plattformen & Anbietern23 © Tourismuszukunft – Institut für eTourismus
  24. 24. ZUFÄLLIGES FINDEN KOMMUNIKATION.  GESPRÄCHE im Netz initiieren & leiten24 © Tourismuszukunft – Institut für eTourismus
  25. 25. ZUFÄLLIGES FINDEN KOMMUNIKATION.  GESCHICHTEN im Netz erzählen & produzieren25 © Tourismuszukunft – Institut für eTourismus
  26. 26. ZUFÄLLIGES FINDEN KOOPERATION.  GEMEINSAM generiert man mehr Aufmerksamkeit26 © Tourismuszukunft – Institut für eTourismus
  27. 27. KONSEQUENZEN FÜR MICE-AKTEURE.
  28. 28. KONSEQUENZEN FÜR MICE-AKTEURE Quelle: Via Flickr: Radrobot VERÄNDERUNGEN DER AUFGABEN FÜR DIE ITARBEITER
  29. 29. KONSEQUENZEN FÜR MICE-AKTEURE Quelle: via Flickr : NetDoktor.deVERÄNDERUNGEN DER MESSBARKEIT VON MÄRKTEN
  30. 30. KONSEQUENZEN FÜR MICE-AKTEURE Quelle: Via Flickr: weddingssc1 BUDGETVERÄNDERUNGEN
  31. 31. KONSEQUENZEN FÜR DAS MICE-AKTEURE Quelle: Via Flickr: microinversiones VERÄNDERUNG DER PERSONALAUSSTATTUNG
  32. 32. WER BRINGT UNS DIE MICE-KUNDEN 2015?
  33. 33. PHASEN DES MICE-REISEPROZESSES Inspiration Informations- Reflektion suche Durchführung Buchung33 Quelle: eigene Darstellung
  34. 34. BEISPIELE.
  35. 35. DER VERTRIEB ÜBER SOCIAL MEDIA.
  36. 36. VIRALES TICKETING – AMIANDO Virale Tickets – Ticketbuchungen werden über Social Media Kanäle weiterempfohlen.36 QUELLE: HTTP://WWW.AMIANDO.COM
  37. 37. VIRALES TICKETING – AMIANDO37 QUELLE: HTTP://WWW.AMIANDO.COM
  38. 38. EVENTBRITE38 QUELLE: HTTP://WWW.EVENTBRITE.COM
  39. 39. MYDAYS39 QUELLE: HTTP://WWW.MYDAYS.COM
  40. 40. MYDAYS40 QUELLE: HTTP://WWW.MYDAYS.COM
  41. 41. SOCIAL COMMERCE – GROUPON41 QUELLE: HTTP://WWW.GROUPON.DE
  42. 42. SOCIAL MEDIA WÄHREND DERVERANSTALTUNG.
  43. 43. SOCIAL MEDIA CONFERENCE – LIVE-TWITTER QUELLE: HTTP://WWW.TWITTER.COM/CONFSOCIALMEDIA
  44. 44. SOCIAL MEDIA CONFERENCE – LIVE ONFACEBOOK QUELLE: HTTP://WWW.FACEBOOK.COM/SOCIALMEDIACONF
  45. 45. WORKSHOP KRISENKOMMUNIKATION – LIVEWALL QUELLE: TOURISMUSZUFUNFT
  46. 46. WORKSHOP KRISENKOMMUNIKATION – FLICKR  Upload und Tagging am Veranstaltungstag  In Livewall integriert QUELLE: TOURISMUSZUFUNFT
  47. 47. ZUSAMMENFASSUN G
  48. 48. KONSEQUENZ FÜR MICE-BEREICH Social vs. Search48 © Tourismuszukunft – Institut für eTourismus
  49. 49. KONSEQUENZ FÜR MICE-BEREICH Social Search49 © Tourismuszukunft – Institut für eTourismus
  50. 50. FAZIT WER NICHT GEHT MIT DER ZEIT, DER GEHT MIT DER ZEIT … Quelle: Via Flickr: bogenfreund50 © Tourismuszukunft – Institut für eTourismus
  51. 51. IHR REFERENT FLORIAN BAUHUBER Tel.: +49 8421 70743-16 Fax: +49 8421 70743-25 Mobil: +49 160 99189560 Email: f.bauhuber@tourismuszukunft.de www.tourismuszukunft.de http://www.facebook.com/ Tourismuszukunft53
  52. 52. TOURISMUSZUKUNFT MARKTFORSCHUNG GMBH & CO. KGwww.facebook.com/Tourismuszukunft – www.tourismuszukunft.de Kardinal-Preysing-Platz 14 – 85072 Eichstätt Tel: +49 8421 70743-0 Fax: +49 8421 70743-25

×