Successfully reported this slideshow.
Your SlideShare is downloading. ×

IMEX 2011: Vortrag von Florian Bauhuber - Social vs. Search - Wie wird mein MICE Kunde 2015 auf mich aufmerksam?

Ad
Ad
Ad
Ad
Ad
Ad
Ad
Ad
Ad
Ad
Ad
Loading in …3
×

Check these out next

1 of 54 Ad

More Related Content

Similar to IMEX 2011: Vortrag von Florian Bauhuber - Social vs. Search - Wie wird mein MICE Kunde 2015 auf mich aufmerksam? (20)

Advertisement

More from GCB German Convention Bureau e.V. (20)

IMEX 2011: Vortrag von Florian Bauhuber - Social vs. Search - Wie wird mein MICE Kunde 2015 auf mich aufmerksam?

  1. 1. SOCIAL VS. SEARCH: WIE WIRD MEIN MICE-KUNDE 2015 AUF MICH AUFMERKSAM? SOCIAL MEDIA MICE DAY 2011 31.05.2011
  2. 2. AGENDA 25.05.2011 16:00 – 17:00 UHR  GOOGLE IM WANDEL  SEARCH VS SOCIAL  VON DER AKTIVEN SUCHE ZUM PASSIVEN FINDEN  CHANCEN UND HERAUSFORDERUNGEN  KONSEQUENZEN FÜR MICE-AKTEURE  BEISPIELE
  3. 3. UNSER BLOG 3
  4. 4. UNSER TEAM 4
  5. 5. AUSGEWÄHLTE KUNDEN 5
  6. 6. UNSERE PARTNER 6
  7. 7. UNSERE LEISTUNGEN FÜR SIE  STRATEGIEBERATUN  FACEBOOK-  THEMATISCHE G BETREUUNG SCHULUNGEN  MARKT- &  SOCIAL MEDIA  FIRMEN- & KUNDENORIENTIERTE MARKETING PRODUKT- STUDIEN  VIRALE KAMPAGNEN SCHULUNGEN  KEYWORDANALYSEN  WIKI-MANAGEMENT  WEBINARE  WEBERFOLGS-  SUCHMASCHINEN-  … ANALYSEN OPTIMIERUNG/-  … MARKETING  …
  8. 8. MICE-VERTRIEB IM INTERNET – ABER WO?
  9. 9. GOOGLE IM WANDEL "We're trying to figure out what the future of search is. […] One idea is that more and more searches are done on your behalf without you needing to type. I actually think most people don't want Google to answer their questions. They want Google to tell them what they should be doing next. […] The thing that makes newspapers so fundamentally fascinating—that serendipity—can be calculated now. We can actually produce it electronically.” (Eric Schmidt – CEO Google) 9 QUELLE: W ALL STREET JOURNAL © Tourismuszukunft – Institut für eTourismus
  10. 10. 2 SUCHPARADIGMEN AKTIVE SUCHE PASSIVES FINDEN SEARCH V SOCIAL S BILDER: GOOGLE.DE; METPLEX.DE
  11. 11. THESE 1 VON DER AKTIVEN SUCHE ZUM PASSIVEN FINDEN.
  12. 12. GRÜNDE: RELEVANZ QUELLE: COMPETE.COM
  13. 13. GRÜNDE: VERTRAUEN Vertrauen in Werbeformen - Durchschnitt Deutschland QUELLE: NIELSEN 2009 - N=502, RANKING NACH WELTWEITEM DURCHSCHNITT
  14. 14. GRÜNDE: INDIVIDUALISIERUNG QUELLE: HTTP://APPS.FACEBOOK.COM/SOCGRAPH/
  15. 15. THESE 2 UNIVERSAL SOCIAL SEARCH - DIE SUCHE WIRD IMMER SOZIALER.
  16. 16. GRÜNDE: RELEVANZ QUELLEN: SISTRIX.DE, EISY.EU
  17. 17. GRÜNDE: VERTRAUEN Google und Bing lassen soziale Inhalte mit in das Suchranking einfließen! QUELLE: GOOGLE.COM
  18. 18. GRÜNDE: VERTRAUEN Anzeige von Bewertungen und Hotelpreisen in der Suche QUELLE: HTTP://MAPS.GOOGLE.DE
  19. 19. GRÜNDE: INDIVIDUALISIERUNG Ortsgebundene Suchergebnisse QUELLE: GOOGLE.DE
  20. 20. CHANCEN UND HERAUSFORDERUNGEN.
  21. 21. DIE GROßE CHANCE & DIE GROßE GEFAHR VOLLSTÄNDIGE TRANSPARENZ.  QUALITÄT der unternehmerischen Leistungen 21 © Tourismuszukunft – Institut für eTourismus
  22. 22. BEI AKTIVER SUCHE HÄRTERER WETTBEWERB.  PRÄSENZ im Rattenschwanz der Suchbegriffe 22 © Tourismuszukunft – Institut für eTourismus
  23. 23. BEI AKTIVER SUCHE DIE CHANCE.  KOOPERATION mit Plattformen & Anbietern 23 © Tourismuszukunft – Institut für eTourismus
  24. 24. ZUFÄLLIGES FINDEN KOMMUNIKATION.  GESPRÄCHE im Netz initiieren & leiten 24 © Tourismuszukunft – Institut für eTourismus
  25. 25. ZUFÄLLIGES FINDEN KOMMUNIKATION.  GESCHICHTEN im Netz erzählen & produzieren 25 © Tourismuszukunft – Institut für eTourismus
  26. 26. ZUFÄLLIGES FINDEN KOOPERATION.  GEMEINSAM generiert man mehr Aufmerksamkeit 26 © Tourismuszukunft – Institut für eTourismus
  27. 27. KONSEQUENZEN FÜR MICE-AKTEURE.
  28. 28. KONSEQUENZEN FÜR MICE-AKTEURE Quelle: Via Flickr: Radrobot VERÄNDERUNGEN DER AUFGABEN FÜR DIE ITARBEITER
  29. 29. KONSEQUENZEN FÜR MICE-AKTEURE Quelle: via Flickr : NetDoktor.de VERÄNDERUNGEN DER MESSBARKEIT VON MÄRKTEN
  30. 30. KONSEQUENZEN FÜR MICE-AKTEURE Quelle: Via Flickr: weddingssc1 BUDGETVERÄNDERUNGEN
  31. 31. KONSEQUENZEN FÜR DAS MICE-AKTEURE Quelle: Via Flickr: microinversiones VERÄNDERUNG DER PERSONALAUSSTATTUNG
  32. 32. WER BRINGT UNS DIE MICE-KUNDEN 2015?
  33. 33. PHASEN DES MICE-REISEPROZESSES Inspiration Informations- Reflektion suche Durchführung Buchung 33 Quelle: eigene Darstellung
  34. 34. BEISPIELE.
  35. 35. DER VERTRIEB ÜBER SOCIAL MEDIA.
  36. 36. VIRALES TICKETING – AMIANDO Virale Tickets – Ticketbuchungen werden über Social Media Kanäle weiterempfohlen. 36 QUELLE: HTTP://WWW.AMIANDO.COM
  37. 37. VIRALES TICKETING – AMIANDO 37 QUELLE: HTTP://WWW.AMIANDO.COM
  38. 38. EVENTBRITE 38 QUELLE: HTTP://WWW.EVENTBRITE.COM
  39. 39. MYDAYS 39 QUELLE: HTTP://WWW.MYDAYS.COM
  40. 40. MYDAYS 40 QUELLE: HTTP://WWW.MYDAYS.COM
  41. 41. SOCIAL COMMERCE – GROUPON 41 QUELLE: HTTP://WWW.GROUPON.DE
  42. 42. SOCIAL MEDIA WÄHREND DER VERANSTALTUNG.
  43. 43. SOCIAL MEDIA CONFERENCE – LIVE-TWITTER QUELLE: HTTP://WWW.TWITTER.COM/CONFSOCIALMEDIA
  44. 44. SOCIAL MEDIA CONFERENCE – LIVE ON FACEBOOK QUELLE: HTTP://WWW.FACEBOOK.COM/SOCIALMEDIACONF
  45. 45. WORKSHOP KRISENKOMMUNIKATION – LIVE WALL QUELLE: TOURISMUSZUFUNFT
  46. 46. WORKSHOP KRISENKOMMUNIKATION – FLICKR  Upload und Tagging am Veranstaltungstag  In Livewall integriert QUELLE: TOURISMUSZUFUNFT
  47. 47. ZUSAMMENFASSUN G
  48. 48. KONSEQUENZ FÜR MICE-BEREICH Social vs. Search 48 © Tourismuszukunft – Institut für eTourismus
  49. 49. KONSEQUENZ FÜR MICE-BEREICH Social Search 49 © Tourismuszukunft – Institut für eTourismus
  50. 50. FAZIT WER NICHT GEHT MIT DER ZEIT, DER GEHT MIT DER ZEIT … Quelle: Via Flickr: bogenfreund 50 © Tourismuszukunft – Institut für eTourismus
  51. 51. IHR REFERENT FLORIAN BAUHUBER Tel.: +49 8421 70743-16 Fax: +49 8421 70743-25 Mobil: +49 160 99189560 Email: f.bauhuber@tourismuszukunft.de www.tourismuszukunft.de http://www.facebook.com/ Tourismuszukunft 53
  52. 52. TOURISMUSZUKUNFT MARKTFORSCHUNG GMBH & CO. KG www.facebook.com/Tourismuszukunft – www.tourismuszukunft.de Kardinal-Preysing-Platz 14 – 85072 Eichstätt Tel: +49 8421 70743-0 Fax: +49 8421 70743-25

×